Stadt Colditz Informationen

Stadtverwaltung Colditz

Markt 1
04680 Colditz

034381-838-0
034381-838-22
E-Mail senden
Homepage

Colditz LIVE

Neues Fahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Frohburg

von Landkreis Leipzig Landkreis Leipzig am 22.10.2020

Die Katastrophenschutzeinheit Süd des Landkreises versammelte sich Dienstagsabend am Feuerwehrgerätehaus in Frohburg. Hier übergab Landrat Henry Graichen einen neuen Einsatzleitwagen, kurz ELW1, an Frohburgs Bürgermeister Wolfang Hiensch und somit an die Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr. Der aufgebaute Mercedes Benz 314 CDI Sprinter kommt nicht nur bei Einsätzen im Bereich der örtlichen Wehr zum Einsatz, sondern ist zugleich Führungsfahrzeug der Katastrophenschutzeinheit. Die Floriansjünger in Frohburg  stellen dabei den Führungstrupp des 1. Gefahrgutzuges des Landkreises Leipzig sowie den 1. Gerätetrupp. Die Dekon-Staffel sowie die 1. Löschtruppe werden durch die Freiwilligen in Prießnitz und Eschefeld gestellt.   "Ich möchte mich bei Ihnen allen dafür bedanken, dass Sie sich nicht nur bei der Freiwilligen Feuerwehr engagieren, sondern den Landkreis auch beim Katastrophenschutz unterstützen. Kommen Sie von Ihren Einsätzen immer gesund und munter zurück", betonte Henry Graichen und wünschte allzeit "Gut Wehr".  Bürgermeister Wolfgang Hiensch erwähnte die Übergabe des alten Einsatzleitwagens vor rund zehn Jahren. "Es kommt mir noch gar nicht so lange vor, dass wir hier standen und den Vorgänger in Empfang genommen haben." Dieser wird künftig bei der Freiwilligen Feuerwehr Frankenhain zum Einsatz kommen. Lars Kupfer, Ortswehrleiter und Zugführer des 1. Gefahrgutzuges im Landkreis Leipzig übergab die Schlüssel an seinen Kollegen Christopher Martin, Ortswehrleiter der Frankenhainer Wehr. Letzterer bekam von Kreisbrandmeister Nils Adam eine Waschbürste übergeben. Diese Tradition wird bei der Übergabe von Fahrzeugen im Landkreis gepflegt und wurde auch den Frankenhainer Kameraden zuteil. Ortswehrleiter Lars Kupfer koordinierte gemeinsam mit Alexandra Flettschock, Sachbearbeiterin Katastrophenschutz/Ausstattung und Jürgen Jubisch, Sachgebietsleiter Brand- und Katastrophenschutz im Landratsamt, die Ausstattung des Fahrzeugs. "Ich möchte mich bei den Kollegen vom Landratsamt für die konstruktive Zusammenarbeit bedanken. Nun haben wir einen Einsatzwagen, der auf dem neuesten technischen Stand ist."  Den Beschaffungsauftrag im Rahmen einer Ausschreibung durch das Landratsamt erhielt das Stern Auto GmbH Center Leipzig. Der Aufbau wurde durch die Firma Fischer Fahrzeugausbau Dresden durchgeführt. Die Katastrophenschutzeinheiten im Landkreis setzt sich aus den Freiwilligen Feuerwehren, und DRK-Kreisverbänden zusammen. Zudem leisten Helferinnen und Helfer der Diakonie Leipziger Land, der Rettungshundestaffel Landkreis Leipzig sowie der THW Ortsverbände Borna und Grimma einen unverzichtbaren ehrenamtlichen Dienst zur Sicherstellung des Katastrophenschutzes im Landkreis. Das Fahrzeug kostet 95.735,50 Euro und wurde komplett vom Landkreis finanziert. Technische Daten: Mercedes Benz 314 CDI Sprinter aufgebaut als Einsatzleitwagen (143 PS) EURO 6 Diesel Standheizung Klimaanlage Vorderachse mit erhöhter Traglast  Drehbare Vordersitze Notstromaggregat auf dem Fahrzeug Extrastromversorgung durch zweite Batterie Moderne feuerwehrtechnische Ausstattung (u.a. Defibrilator, zwei Monitore, laptop mit Dockingstation, Einsatzführungssoftware Fireboard, Führungsmittelsatz)  Digitalfunk  
Download Datei