Polizeibericht für Colditz und Umgebung, Landkreis Leipziger Land de-de https://www.colditz.info/ Colditz.info - Polizeibericht Spiegel-Bild Dennis Spiegel redaktion@colditz.info Tue, 18 May 2021 13:26:38 +0200 http://www.colditz.info/ Colditz.info Logo https://www.colditz.info/style_4.0/logo2.png 100 80 Colditz.info - mehr als Informationen Alle Polizeiberichte weiterer Orte https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html Aktuelle Polizeiberichte weiterer Orte finden Sie Tagesaktuell auf www.colditz.info Tabakwaren gestohlen | Naunhof https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#17362 18.05.2021, gegen 02:30 Uhr | Vergangene Nacht machten sich Unbekannte am Eingangsbereich eines Einkaufsmarktes zu schaffen. Sie öffneten gewaltsam die Eingangstür, hebelten anschließend eine weitere Tür auf und gelangten so in den Verkaufsraum. Dort brachen sie die Rollläden dreier Zigarettenfächer auf und räumten diese leer. Sie stahlen eine bisher nicht bekannte Menge an diversen Tabakwaren. Sowohl die Höhe des Stehl- als auch des Sachschadens konnten noch nicht beziffert werden. Polizeibeamte des Polizeireviers Grimma haben die Ermittlungen im besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. (bh) Diebstahl Schwerlastladerampen | A9, Rastplatz Bachfurt https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#17356 10.05.2021, gegen 16:00 Uhr bis 11.05.2021, gegen 04:30 Uhr | Anfang letzter Woche kam es auf dem Parkplatz Bachfurt an der Autobahn 9 in Richtung Berlin zum Diebstahl zweier Schwerlastladerampen. Die unbekannten Tatverdächtigen mussten, um an die Laderampen zu gelangen, die Bordwand herunterklappen und einen Teil der Ladung beiseite räumen. Die entwendeten Rampen haben einen Wert im unteren vierstelligen Bereich. Die Unbekannten entwendetem zudem noch mehrere original verpackte Spanngurte. Da es in der Vergangenheit schon mehrfach zu ähnlichen Diebstählen kam, sucht die Polizei nach Zeugen. An den Rastplätzen Bachfurt und Kapellenberg, sowohl in Fahrtrichtung Berlin als auch München, wurden in der Vergangenheit schon mehrfach derartige Schwerlast-Aluminium-Auffahrrampen entwendet. Eine solche Rampe hat ein Gewicht von über 70 Kilogramm und einen Wert von circa 1.000 Euro. Es wird ermittelt in mehreren Fällen des Diebstahls. 1. Fall | Bad Lausick, Bornaer Straße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#17342 12.05.2021, zwischen 21:30 Uhr und 21:35 Uhr | Unbekannte sprengten auf bisher nicht bekannte Art und Weise einen Zigarettenautomaten. Dieser wurde durch die Explosion stark beschädigt. Im weiteren Verlauf entwendeten die Unbekannten Zigaretten im Wert eines mittleren dreistelligen Geldbetrags. Das im Automaten befindliche Wechselgeld wurde nicht entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.500 Euro. Gemeinschädliche Sachbeschädigung an einem Kriegsdenkmal | Geithain (Syhra), Hauptstraße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#17344 12.05.2021, gegen 14:00 Uhr bis 14.05.2021, gegen 14:00 Uhr | Unbekannte entfernten am Fliegerdenkmal Syhra "Ruhm und Dank den sowjetischen Helden" eine unbekannte Anzahl von niedergelegten Blumengestecken sowie einen Ehrenkranz, beschädigten diese und verteilten deren Reste in der näheren Umgebung des Denkmals. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Verdacht der Volksverhetzung | Trebsen/Mulde, Brückenstraße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#17334 12.05.2021, gegen 23:50 Uhr bis 13.05.2021, 00:05 Uhr 14.05.2021, gegen 00:14 Uhr bis 00:30 Uhr | In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag erschienen nach derzeitigem Kenntnisstand drei Männer vor einem Einfamilienhaus in Trebsen und gerieten in einen verbalen Konflikt mit den dortigen Anwohnern. Anschließend verließen die Männer den Ort und drohten, mit weiteren Personen zurückzukehren. Wenig später erschienen die Tatverdächtigen in Begleitung von weiteren Personen an dem Einfamilienhaus. Durch eine der Personen wurde das geschlossene Grundstückstor aufgetreten, sodass nachfolgend mehrere der Personen das Grundstück unerlaubt betraten. In der weiteren Folge wurden durch einzelne Personen rassistische Äußerungen gegenüber den Anwohnern getätigt. Eine Frau musste infolge emotionaler Überlastung in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Laufe des Einsatzes konnten zwei Tatverdächtige (m, 20, deutsch) bekannt gemacht werden. In der vergangenen Nacht erschienen abermals mehrere Personen vor dem Einfamilienhaus und riefen ausländerfeindliche Parolen. Im Anschluss entfernte sich die Gruppierung zum Teil auf Fahrrädern und fußläufig vom Ort. Im Rahmen der Suche nach den Tatverdächtigen konnte einer der beiden 20-Jährigen in Begleitung von drei Jugendlichen (m, 15 /17, w, 16, deutsch) festgestellt werden. Der Staatsschutz der Polizeidirektion Leipzig hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung, des Hausfriedensbruch, Beleidigung sowie wegen versuchter Sachbeschädigung aufgenommen. (tl) 1. Fall | Borna, Roßmarktsche Straße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#17311 08.05.2021, gegen 16:00 Uhr bis 09.05.2021, gegen 09:00 Uhr | Unbekannte brachten mittels schwarzer Sprayfarbe an der Tür eines Parteibüros einen politischen Schriftzug an. Des Weiteren wurden mehrere Aufkleber mit politischen Inhalten auf der Tür sowie einer Fensterscheibe angebracht. Diese konnten jedoch rückstandsfrei entfernt werden. 2. Fall | Borna, Am Breiten Teich https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#17312 07.05.2021, gegen 17:00 Uhr bis 10.05.2021, 06:15 Uhr | Durch Unbekannte wurden mehrere Aufkleber mit rechtsgerichtetem Inhalt am Geländer sowie an drei Fenstern eines Gymnasiums angebracht. Des Weiteren wurden drei politische Schriftzüge mit ebenfalls rechtsgerichtetem Inhalt mittels schwarzer Sprühfarbe an der Hauswand angebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. In beiden Fällen wurden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (pj) Verkehrsunfall mit zehn Fahrzeugen auf A 14 | Autobahn 14, Abfahrt Kleinpösna https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#17296 07. Mai 2021, 16:27 Uhr | Infolge hoher Verkehrsdichte kam es auf der Autobahn 14 in Fahrtrichtung Dresden zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Die in den Fahrzeugen befindlichen Personen erlitten keine Verletzungen. Durch den Rückstau kam es zu einem weiteren Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen, bei dem der Unfallverursacher (m, 27) und sein Beifahrer (m, 35) leicht verletzt wurden. Der Sachschaden hier beträgt circa 79.000 Euro. Hinter dem Stau bemerkte ein 66-Jähriger mit seinem Fahrzeug den Stau wahrscheinlich nicht und fuhr auf vier weitere Fahrzeuge auf. Dabei wurden er, seine 72-jährige Beifahrerin und zwei beteiligte Fahrzeugführerinnen (31 und 40 Jahre) leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 60.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahmen musste die Autobahn in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:05 Uhr komplett gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. (mp) Verkehrsunfall mit vier Verletzten | Grimma, Wallgraben https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#17283 05.05.2021, gegen 16:05 Uhr | Die Fahrerin (24, deutsch) eines Audi A 3 fuhr auf der S 242 in nördliche Richtung mit der Absicht, nach links auf die vorfahrtsberechtigte B 176 in Richtung Borna einzubiegen. Dabei missachtete sie wahrscheinlich die Vorfahrt eines von links kommenden Seat Leon (Fahrer: 27), woraufhin beide Fahrzeuge kollidierten. Durch den Aufprall wurde der Audi gegen einen Verkehrszeichenmast gedrückt. Beide Fahrzeugführer sowie eine Insassin (58) aus dem Audi wurden leicht verletzt. Eine weitere Insassin (52) des Audi wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 23.000 Euro. Gegen die 24-jährige Fahrerin des Audi wird wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt. (pj) Auffahrunfall mit zwei Verletzten | Grimma, Wallgraben https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#17285 05.05.2021, gegen 17:30 Uhr | Die Fahrerin (17) eines Kleinkraftrades beabsichtigte, nach links abzubiegen, musste jedoch verkehrsbedingt halten. Der hinter dem Moped fahrende Fahrer (24, deutsch) eines Pkw Ford Fiesta bemerkte dies wahrscheinlich zu spät und fuhr auf. Das Kleinkraftrad wurde über die Motorhaube geschleudert. Sowohl die Fahrerin als auch ihre Sozia (17) wurden leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 4.000 Euro. Gegen den 24-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (bh) Medieninformation [Download *., KB] Medieninformation [Download *.pdf, KB] zurück zum Seitenanfang Marginalspalte Onlinewache