Polizeibericht für Colditz und Umgebung, Landkreis Leipziger Land de-de https://www.colditz.info/ Colditz.info - Polizeibericht Spiegel-Bild Dennis Spiegel redaktion@colditz.info Sat, 22 Sep 2018 17:08:10 +0200 http://www.colditz.info/ Colditz.info Logo https://www.colditz.info/style_4.0/logo2.png 100 80 Colditz.info - mehr als Informationen Alle Polizeiberichte weiterer Orte https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html Aktuelle Polizeiberichte weiterer Orte finden Sie Tagesaktuell auf www.colditz.info Zeugen gesucht! | Borna, Stauffenbergstraße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#7887 19.09.2018, 07:45 Uhr ? 16:00 Uhr | Die 31-jährige Nutzerin eines gelben Hyundai parkte ihr Fahrzeug ordnungsgemäß in der Stauffenbergstraße, in Höhe des Grundstücks Nr. 4, am rechten Fahrbahnrand ab. Als sie am Nachmittag wieder zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie feststellen, dass ein unbekannter Fahrer mit einem Fahrzeug gegen ihr abgeparktes Fahrzeug gestoßen sein musste. Der linke Außenspiegel war zurück geklappt und das Spiegelglas beschädigt. An der hinteren Stoßstange und am Radkasten waren deutlich Anstoßstellen sichtbar. Die Plastikzierleiste an der Fahrerseite wies ebenfalls Kratz- und Lackspuren über die gesamte Fahrerseite auf. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. Transporter entwendet | Grimma, Wurzner Straße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#7863 17.09.2018, 20:00 Uhr bis 19.09.2018, 09:45 Uhr | Unbekannte Täter entwendeten von der Ausstellungsfläche eines Autohauses einen dort abgestellten weißen VW Transporter T 5 in einem Zeitwert von ca. 15.000 Euro. Die Sonderkommission ?Kfz? des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo) Technische Probleme und die Folgen | Borna, Breite Straße/Heinrichstraße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#7867 19.09.2018, gegen 12:15 Uhr | Ein nicht straßenverkehrstaugliches Fahrrad benutzte am gestrigen Tag ein 37-jähriger Mann. Er fuhr die Heinrichstraße entlang und da sie abschüssig ist, wurde die Fahrt zunehmend rasant. Als er Bremsversuche einleitete, wurde ihm das gänzliche Fehlen einer Hinterradbremse zum Verhängnis, denn vorn riss der Seilzug. Da die Breite Straße schon bedrohlich nahe war, wollte der 37-Jährige das zu erwartende Unheil mit den Füßen aufhalten. Doch dieser Versuch scheiterte, weshalb er sein Gefährt nach rechts in die Breite Straße einbiegen lassen musste. Auf Grund der erreichten Geschwindigkeit wurde er jedoch zwangsläufig aus der Bahn getragen und kollidierte mit einem abgestellten Mercedes. Dabei stieß er mit seinem Kopf an die Heckscheibe des Fahrzeuges. Der Aufprall war so hart, dass die Scheibe beschädigt und der 37-Jährige seitens der eintreffenden Rettungskräfte sofort in ein Krankenhaus gebracht wurde. (Vo) Kurve tangiert | Borna; Bahnhofstraße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#7868 19.09.2018, 14:30 Uhr | Der Fahrer (61) eines Kleintransporters erfasste gestern Nachmittag beim Linksabbiegen einen Radler (75), der in der Nebenstraße am rechten Fahrbahnrand stand. Möglicherweise hatte der 61-Jährige den Mountainbiker nicht gesehen und nahm beim Abbiegen von der Bahnhofstraße in die Nebenstraße den kürzesten Weg. Auf dem nahezu geradlinigen Weg erfasste er dann den Radler, welcher auf der rechten Seite der Nebenstraße fuhr. Der 75-Jährige wurde mitgerissen, gegen den Transporter geschleudert und zum Glück ?nur? leicht verletzt. An Rad und Transporter entstand Sachschaden von geschätzt 2.000 Euro. (MB) Unfallbeteiligter gesucht ? Zeugenaufruf m. d. B. u. V. | Borna, Lobstädter Straße (B 176) https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#7869 18.09.2018, 14:30 Uhr | Der Fahrer (80) eines roten Audi befuhr die Lobstädter Straße. Vermutlich in Höhe eines Einkaufsmarktes streifte er mit dem linken Außenspiegel einen im Gegenverkehr befindlichen Pkw. Dessen Fahrer/Fahrerin stand vermutlich in der linken Abbiegespur an der Lichtzeichenanlage und beabsichtigte, nach links in die Sachsenallee abzubiegen. Der 80-Jährige fuhr nach dem Touchieren weiter und meldete den Unfall erst etwa zwei Stunden später der Polizei. Auch das andere Fahrzeug, an welchem sicher ein Schaden am linken Außenspiegel entstanden ist, entfernte sich vom Unfallort. Mercedes stieß mit Reh auf BAB 14 zusammen | BAB 14, Fahrtrichtung Dresden https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#7870 19.09.2018, gegen 21:35 Uhr | Der Fahrer (48) eines Mercedes war auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs, als plötzlich ein Reh von links auf die Fahrbahn lief und auf dem mittleren Fahrstreifen stehen blieb. Genau dort fuhr jedoch der Autofahrer und konnte nicht ausweichen. Sein Fahrzeug kollidierte mit dem Wild, das verendete. Durch den Crash fiel das Lichtsystem des Wagens aus, weshalb er unbeleuchtet liegen blieb. Der 48-Jährige verließ das Auto sofort und versuchte, nachfolgende Fahrzeuge zu warnen. Dies erreichte den Fahrer (53) eines VW jedoch nicht mehr rechtzeitig. Er erkannte die Gefahr zu spät, wollte ihr noch nach links auszuweichen, kollidierte aber mit dem Mercedes. Dadurch geriet er ins Schleudern und blieb entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem Standstreifen stehen. Der Mann verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen sowie an der Leitplanke entstand ein Schaden in Höhe von ca. 77.500 Euro. Zeugen riefen Polizei und Rettungswesen. Auch Kameraden der Feuerwehr waren im Einsatz. Die BAB 14 musste für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden. (Hö) Fahrkartenautomat gesprengt | Naunhof, Bahnhofsstraße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#7848 19.09.2018, gegen 03:00 Uhr | Unbekannte Täter sprengten heute Morgen mittels eines noch nicht näher bestimmten Materials einen Fahrkartenautomaten. Beamte der Bundespolizei und der Landespolizei trafen am Tatort ein, sperrten diesen weiträumig und begannen die kriminaltechnische Aufarbeitung. Die ersten Ermittlungen führten auch zu mehreren Zeugen, die einen lauten Knall vernommen hatten und angeben konnten, dass die Täter wohl mit einem Fahrzeug geflüchtet waren. Sie hinterließen einen Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Radfahrer gestürzt! | Otterwisch (Rohrbach) https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#7851 18.09.2018, gegen 14:20 Uhr | Ein 28-jähriger Fahrer eines Rennrades fuhr die K 7926 von Rohrbach in Richtung Otterwisch. Etwa 300 m nach der Einfahrt zum Kieswerk stürzte er aus bisher ungeklärter Ursache und verletzte sich so schwer, dass er nach dem Eintreffen der Rettungskräfte umgehend in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen werden musste. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen noch. (Vo) Auto fuhr gegen Radfahrerin ? schwer verletzt | Borna (Zedtlitz), Platekaer Straße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#7852 18.09.2018, gegen 18:45 Uhr | Eine Auto- und eine Fahrradfahrerin waren in Zedtlitz auf der Hauptstraße in Richtung Frohburg unterwegs. Aus noch nicht geklärter Ursache fuhr die Fahrerin (44) eines Skoda Fabia von hinten ungebremst auf die vorausfahrende Radfahrerin (55) auf. Dadurch wurde die Frau über die Motorhaube geschleudert und blieb dann schwer verletzt auf dem Fußweg liegen. Sie wurde in eine Klinik gebracht; die Unfallstelle voll gesperrt. Neben Polizeibeamten und Mitarbeitern des Rettungswesens waren auch Gutachter der DEKRA vor Ort. An Auto und Rad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3.500 Euro. (Hö) Kipper umgekippt | Parthenstein (Großsteinberg), Grethener Straße https://www.colditz.info/polizeibericht/Polizeibericht-Sachsen.html#7854 18.09.2018; gegen 10:25 Uhr | In einer Kiesgrube zwischen Grethen und Großsteinberg ereignete sich gestern Vormittag ein schwerer Arbeitsunfall. Ein 61-Jähriger wollte seinen Sattelmuldenkipper entladen, wobei die Ladung wohl nicht so recht ins Rutschen kam. Daher gab er noch einmal kurz Gas und fuhr ein Stück nach vorn. Hierbei geriet er jedoch in eine Kuhle, woraufhin das Fahrzeug auf die rechte Seite kippte. Die Gründe dürften darin liegen, dass der Fahrzeugschwerpunkt durch die aufgerichtete Mulde deutlich nach oben verlagert war und dass plötzlich ein Großteil der Ladung zur Seite rutschte. Der 61-Jährige erlitt mehrere Frakturen, weshalb er in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen werden musste. Die konkreten Prüfungen hinsichtlich Einhaltung arbeitsschutzrechtlicher Bestimmungen laufen. (MB)