Polizeibericht für Colditz und Umgebung

Zündler geschnappt - PM vom 16.05.2018

Grimma; Lausicker Straße

15.05.2018, 16:00 Uhr

Die aus einer alten Lagerhalle aufsteigende Qualmwolke veranlasste gestern Nachmittag eine Frau (48), die Feuerwehr zum Brachgelände in der Lausicker Straße zu rufen. Jene rückte sogleich aus Grimma mit drei Fahrzeugen und einer Besatzungsstärke von 1/21 an und begann, die Flammen, die bereits in der mit allerlei Abfällen vollgestopften Halle lichterloh loderten, zu löschen. Dennoch konnten sie nicht verhindern, dass das Dach Stück für Stück wegbrach. Nachdem das Feuer gelöscht war, erzählte die 48-Jährige dem Einsatzleiter der Feuerwehr, dass sie vor Brandausbruch zwei Jugendliche vor der Halle hatte stehen sehen, die in Richtung Leipziger Straße davongelaufen waren, aber schon wenige Augenblicke später zurückkehrten. Das Duo (m 14; m 14) konnte sie zumindest soweit beschreiben, dass sie später von den Polizisten anhand der Beschreibung auf der Leipziger Straße festgestellt werden konnten. Sie waren in Begleitung zweier weiterer Jugendlicher. Auf Nachfragen bestätigte zumindest einer von ihnen, dass er das Feuer gelegt hatte. Nun wird gegen das Duo wegen Brandstiftung ermittelt. (MB)

Täter machen Beute - PM vom 16.05.2018

Borna

14.05.2018, 18:05 Uhr bis 15.05.2018, 07:40 Uhr

Unbekannten gelang es in der Nacht, über den Holzzaun eines Firmengeländes in den Innenhof eines Bornaer Geschäftshauses einzusteigen. In der weiteren Folge konnten die Eindringlinge sich Zutritt zu zwei Geschäften des Komplexes verschaffen. Dafür wurde zunächst die Eingangstür eines Ladens aufgebrochen und der Verkaufsraum betreten. Auf der Suche nach Wertgegenständen konnten die Unbekannten Bargeld und Konzertkarten erbeuten. Die Gier der Einbrecher war wohl noch nicht gestillt, denn die Täter brachen eine Nebentür auf und verschafften sich dadurch Zugang in ein Nachbargeschäft. Folglich knackten die Unbekannten dort einen Tresor auf, woraus sie sich einen dreistelligen Bargeldbetrag entnahmen. Insgesamt wird der Gesamtschaden auf eine vierstellige Summe geschätzt. (St)

Unfall durch Ölspur - PM vom 16.05.2018

Grimma, S 38 zwischen Haubitz und Bröhsen

15.05.2018, 13:10 Uhr

Der Fahrer (48) eines Traktors befuhr die S 38 in Richtung Haubitz. In Höhe einer Linkskurve löste sich ein Hydraulikschlauch am Traktor und es lief Öl auf die Fahrbahn. Der Fahrer (19) eines nachfolgenden Golfs verlor auf Grund der Ölspur die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Fahrer des Golfs wurde verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. (MF)

Fall 1 - PM vom 15.05.2018

Borna, OT Thräna

12.05.2018, 14:30 Uhr

Ein Unbekannter drang durch gewaltsames Öffnen eines Kellerfensters ins Einfamilienhaus ein. Er durchsuchte alles und verschwand letztendlich mit einem Fernseher im Wert von ca. 1.000 Euro. Der Sachschaden ist noch unklar. Die Geschädigte erstattete Anzeige.

Unbekannte stiegen über Fenster in Geschäft ein - PM vom 11.05.2018

Borna (Zedtlitz), Hauptstraße

08.05.2018, 18:00 Uhr - 09.05.2018, 09:45 Uhr

Die Inhaberin (34) eines Bornaer Gardinengeschäftes wurde am Mittwochmorgen stutzig, denn nachdem sie ihren Laden aufgeschlossen hatte, bemerkte sie, dass einige Gegenstände in ihrem Geschäft nicht mehr so standen, wie am Abend zuvor. Daraufhin schaute sie sich weiter um und bemerkte an einem Fenster massive Hebelspuren. In diesem Moment wurde ihr bewusst, dass sich Unbekannte unberechtigt in ihrem Laden aufhielten und womöglich noch etwas erbeuten konnten. Dem war auch so: Die Unbekannten konnten eine Geldkassette und einen Laptop erbeuten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf eine untere vierstellige Summe. (St)

59-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt - PM vom 11.05.2018

Bad Lausick (Ballendorf), Wettengasse/Goldene Höhe

10.05.2018, 11:20 Uhr

Unglückliche Umstände herrschten für einen 59-Jährigen Radfahrer am Herrentag. Denn der Fahrer eines Dacia (63) bemerkte den Radler nicht, als er, vom Waldmühlenweg kommen die Absicht hatte, die B 176 weiter in Richtung Ballendorf zu fahren. In der Folge kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern, wobei der 59-Jährige stürzt und so sich dabei so schwer verletzte, dass er zur weiteren medizinischen Versorgung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht wurde. (St)

Pferde gingen durch - PM vom 09.05.2018

Naunhof, Am Albrechtshainer See/Schulweg

08.05.2018, gegen 20:00 Uhr

Gestern Abend war eine Pferdekutsche unterwegs. Plötzlich ein Geräusch ? und die Pferde gingen durch. Sie schleiften die Kutsche samt Fahrer (24) und Beifahrer (45) hinter sich her. Dabei wurden nicht nur beide Männer verletzt und mussten ambulant behandelt werden, auch an einem geparkten Audi A 5 Cabriolet entstand ein vorerst geschätzter Sachschaden von ca. 10.000 Euro. (Hö)

Einbrecher suchten Arztpraxis heim - PM vom 08.05.2018

Borna

04.05.2018, 13:30 Uhr - 07.05.2018, 05:45 Uhr

Montagmorgen, als die Mitarbeiterin (45) einer Reinigungsfirma gegen 05:45 Uhr die Tür zur Gemeinschaftspraxis aufschloss, fiel ihr zunächst nichts Ungewöhnliches auf. So betrat sie die Umkleide, zog sich um und öffnete anschließend von den technischen Geräten den Staubschutz. Auch in der Küche schien alles in Ordnung zu sein. Doch als ihr Blick in einen der Behandlungsräume fiel, war ihr schnell bewusst, dass es sich um keinen gewöhnlichen Montag handeln wird. Der Kühlschrank stand offen! Daraufhin schaute sie in einem weiteren Behandlungsraum nach und sah, dass ein technisch hochwertiges Gerät aus der Wandverankerung herausgerissen war und weitere medizinische Gerätschaften auf dem Boden verstreut lagen. Zudem stand der Sicherungskasten im Flur offen. Angesichts dieses Bildes informierte die 45-Jährige die Ärzte und diese wiederum die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)


Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de