Polizeibericht für Colditz und Umgebung

Diebstahl eines Fahrzeuges - PM vom 16.11.2018

Grimma, Malzmühlstraße

15.11.2018, 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den ordnungsgemäß geparkten und gesicherten schwarzen BMW 520 d (amtlichen Kennzeichen

Einbrecher in Arztpraxis - PM vom 13.11.2018

Borna, Carl-Schacht-Straße

08.11.2018, gegen 18:00 Uhr bis 12.11.2018, gegen 07:00 Uhr

Mit einer niedrigen dreistelligen Summe suchte ein Unbekannter das Weite. Er war mittels gewaltsamen Öffnens eines Fensters in die Praxis eingedrungen, hatte alle Räumlichkeiten durchsucht und fand dabei das Bargeld. Der Täter richtete Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro an. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

In Einkaufsmarkt eingedrungen ? - PM vom 13.11.2018

Frohburg, Peniger Straße

10.11.2018, gegen 14:00 Uhr bis 12.11.2018, gegen 08:30 Uhr

.. waren übers Wochenende unbekannte Täter. Diese hatten eine Tür aufgehebelt und dann anschließend alles durchwühlt. Eine Mitarbeiterin entdeckte am Montagmorgen den Einbruch und verständigte umgehend die Polizei. Nach erstem Überblick fehlen diverse Elektrogeräte, wie Kaffeemaschinen, Mixer, Föne, Haarschneidemaschinen, Thermo-Mix, Entsafter, Kochplatten sowie mehrere Werkzeuge, wie Schraubendreher, Sägeblätter, Bits und außerdem Fahrradschlösser, Batterien, Feuerzeuge, Partyzubehör, Taschen, Hausschuhe, Mützen, Strümpfe, Weihnachtskugeln, Katzenfutter. Bargeld fanden die Einbrecher, die aufgrund der Menge des Diebesgutes mit einem Fahrzeug vorgefahren sein müssen, nicht.

Einbrecher scheiterte an Hauseingangstüren - PM vom 12.11.2018

Borna, Magdeborner Straße

11.11.2018, gegen 21:20 Uhr

Mit einem Werkzeug machte sich Sonntagabend ein Mann gleich an drei Hauseingangstüren zu schaffen. Doch die Türen hielten dem Einbrecher Stand. Allerdings richtete er einen Schaden von etwa 1.000 Euro an. Polizeibeamte hatten während ihrer Streifentätigkeit den Bornaer (38) festgestellt und daraufhin festgenommen. Auch Hausbewohnern blieb das Hebeln nicht verborgen und hatten schon den Notruf gewählt. Den Gesetzeshütern fiel in der Nähe des vorläufig Festgenommenen noch ein Fahrrad auf. Sie prüften das Mountainbike und mussten feststellen, dass die Rahmennummer herausgeschliffen worden war. Sie stellten es sicher, ebenso das Tatwerkzeug des 38-Jährigen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Er hat sich strafrechtlich zu verantworten. (Hö)

Autofahrer schwer verletzt - PM vom 12.11.2018

K 7926, zwischen Otterwisch und Rohrbach

11.11.2018, gegen 19:00 Uhr

Der Fahrer (32) eines VW Golf war auf der K 7926 von Otterwisch nach Rohrbach unterwegs. Etwa einen Kilometer nach dem Bahnübergang kam er aus noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und stieß frontal gegen einen Baum. Der 32-Jährige erlitt schwere Verletzungen, musste aus dem stark beschädigten Auto befreit werden. Er wurde in einer Klinik stationär aufgenommen. Auf dem Beifahrersitz saß ungesichert sein Hund. Der Vierbeiner überlebte den Unfall leider nicht. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Neben Polizeibeamten und Mitarbeitern des Rettungswesens waren noch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Belgershain, Oelzschau und Threna sowie Mitarbeiter der DEKRA am Unfallort. (Hö)

Radbolzen durchschlug Windschutzscheibe - PM vom 12.11.2018

BAB 14 in Richtung Dresden, bei Kilometer 81,5

11.11.2018, gegen 11:15 Uhr

Gestern Vormittag ereignete sich auf der BAB 14 ein Verkehrsunfall sonderbarer Art. Ein polnischer Transporter, der auf Höhe der Ausfahrt Leipzig-Mitte parkte, hatte sein linkes Vorderrad verloren, nachdem sämtliche Radbolzen aufgrund ihres Zustandes und der Belastung abgeschert waren. Einen dieser Bolzen fanden die Gesetzeshüter neben dem Transporter, ein anderer indes durchschlug die Fahrerscheibe eines Ford Kuga, welcher im äußerst linken Fahrstreifen des Gegenverkehrs fuhr. Der Bolzen traf die Beifahrerin (68) des Fords und verletzte sie leicht. Dennoch bedurfte es einer medizinischen Versorgung im Krankenhaus. Ihr Mann (75) indes blieb unverletzt. Bei der Durchsicht des Fords fanden die Gesetzeshüter den Bolzen auf dem Beifahrersitz. Dieser wurde sichergestellt, zudem laufen die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung. (MB)

Zum wiederholten Mal ? - PM vom 09.11.2018

Colditz, Am Bahnhof

09.11.2018, gegen 01:40 Uhr

? brannte ein leerstehendes Nebengelass des alten Bahnhofes. Der Rettungsleitstelle Leipzig wurde durch einen Hinweisgeber bekannt, dass ein Schuppen auf dem Gelände des stillgelegten alten Bahnhofes brennen würde. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Colditz und Bad Lausick waren schnell am Ort. Das Objekt brannte in voller Ausdehnung und mit einer starken Rauchentwicklung. Um 03:30 Uhr war der Brand gelöscht. Nach den ersten vorliegenden Erkenntnissen gehen Feuerwehr und Polizei von Brandstiftung aus. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925 - 100 zu melden. (Vo)

Fall 2 - PM vom 08.11.2018

Borna

07.11.2018, zwischen 08:45 Uhr und 14:55 Uhr

Nach Aufhebeln der Hauseingangstür konnte der Einbrecher ins Haus gelangen. Dort durchsuchte er in allen Zimmern das Mobiliar, fand ein Kästchen mit diversen Schmuckstücken sowie eine EC-Karte. Mit dem Diebesgut machte er sich auf und davon. Nach ersten Angaben des geschädigten Ehepaares wurde der Stehlschaden auf eine vierstellige Summe im unteren Bereich geschätzt; der Sachschaden ist noch unklar. In beiden Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Schutzengel fuhr bei ?Schnapsdrossel? mit - PM vom 08.11.2018

S 242, zwischen den Brücken Güldengossaer Straße/An der Trift

07.11.2018, 20:45 Uhr

EinAudi-Fahrer (44) verlor auf der S 242 die Kontrolle über sein Auto und rauschte nach rechts von der Fahrbahn die Böschung hinab und geradewegs in einen Straßengraben. Das Auto des ?Bruchpiloten? war nicht wieder zu erkennen, denn die mechanische Verformung war vollendet ausgeführt. Selbst die Böschung wies Anzeichen des Geschehens auf. Ein mit dem unverletzten Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Somit ist ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eröffnet. (MB)

Fall 1: Einbruch in Pflegedienst - PM vom 06.11.2018

Frohburg, Markt

04.11.2018, 21:30 Uhr bis 05.11.2018, 04:40 Uhr

Nachdem Unbekannte eine Tür aufgehebelt hatten, drangen sie in die Räumlichkeiten des Pflegedienstes ein. Sie durchsuchten alles und fanden dabei eine Geldkassette mit einer dreistelligen Summe. Das Behältnis samt Inhalt ging in den Besitz der Täter über; diese flüchteten. Die Höhe des angerichteten Sachschadens wurde mit etwa 500 Euro angegeben. Eine Mitarbeiterin hatte am frühen Morgen den Einbruch entdeckt und die Polizei in Kenntnis gesetzt.

Ungebetener Gast im Haus - PM vom 06.11.2018

Naunhof

03.11.2018, 17:00 Uhr bis 05.11.2018, 15:00 Uhr

Durch Aufhebeln der Terrassentür konnte ein Unbekannter ins Eigenheim eindringen. Er durchwühlte alles, stahl Bargeld in Höhe einer niedrigen dreistelligen Summe. Auch in die Werkstatt des Geschädigten brach der Täter ein und durchsuchte dort ebenfalls alles. Ob etwas fehlt, konnte derzeit noch nicht festgestellt werden. Der Eigentümer erstattete Anzeige. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 2.000 Euro angegeben. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Diebe kleckerten beim Dieselzapfen - PM vom 06.11.2018

Frohburg, Altenburger Straße

05.11.2018; 17:00 Uhr ? 06.11.2018, 06:00 Uhr

Dieselkleckse auf der Fahrbahn und ein geöffneter Tankdeckel am Peugeot 807 ließen die Fahrerin (42) den Verdacht hegen, dass Langfinger ihr Unwesen getrieben hatten. Diese Befürchtung sollte sich sogleich bestätigen. Als sie auf die Tankanzeige ihres Autos schaute, gab diese eindeutig zu verstehen, dass doch ca. 15 Liter der recht preisintensiven Flüssigkeit verschwunden waren. Daraufhin erstattete die 42-Jährige sofort Anzeige bei der Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall und erzählte, dass sie das Auto am Nachmittag zuvor auf einem Parkplatz vor dem Haus geparkt hatte. (MB)

Cannabispflanzen ... - PM vom 05.11.2018

Borna (Wyhra),

04.11.2018, 11:20 Uhr

? wachsen auf dem Hof? Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung wurde der Polizei bekannt, dass in einem Hofgrundstück Cannabispflanzen zu sehen sind. Als die Beamten vor Ort kamen, sahen sie bereits durch das offenstehende Hoftor Cannabispflanzen, zum Teil abgeerntet, in Blumentöpfen stehen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwalt und dem Ermittlungsrichter wurde die Anordnung zur Durchsuchung des Gehöftes erteilt. Insgesamt wurden 25 Pflanzen aus ihren Pflanzengefäßen beschlagnahmt. Außerdem wurden bei dem Hofbesitzer im Haus noch weitere Samenkörner und diverses Zubehör zur Herstellung von Betäubungsmitteln festgestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet. (Vo)


Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de