Polizeibericht für B 183 a und Umgebung

Pkw erfasste Fußgänger - PM vom 03.05.2018

Delitzsch (Beerendorf), B 183 a

02.05.2018, 21:25 Uhr

Als ein 27-Jähriger am Mittwochabend mit seinem weißen Citroën die B 183 a in Richtung Spröda befuhr, krachte es auf einmal. Erschrocken über den plötzlichen Knall realisierte der 27-Jährige schnell, dass er soeben einen am rechten Fahrbahnrand laufenden Fußgänger (37) mit seinem rechten Außenspiegel leicht touchierte. Durch den unverhofften Zusammenstoß kam der 37-jährige Fußgänger zu Fall und verletzte sich dabei so, dass er nachfolgend in ein umliegendes Krankenhaus zur weiteren medizinischen Versorgung verbracht werden musste. (St)

Drei Verletzte nach Zusammenstoß - PM vom 20.03.2018

Schönwölkau, OT Badrina, B 183 A

19.03.2018, 15:15 Uhr

Vom Waldweg auf die B 183 A wollte gestern Nachmittag der Fahrer (76) eines Audi in Richtung Wellaune abbiegen, beachtete jedoch einen entgegenkommenden Ford Focus nicht. Dessen Fahrerin (36) war in Richtung Reibitz unterwegs. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Während beide Autofahrer leicht verletzt wurden, musste die Beifahrerin (75) im Audi mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Audifahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. An Audi und Ford entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. (Hö)

Hänger umgekippt - PM vom 16.01.2018

Wiedemar, B 183 a

16.01.2018, 06:05 Uhr

Der 51-jährige Fahrer eines Lkw-Hängerzuges fuhr die B 183 a in Richtung Brehna. In einer 90-Grad-Rechtskurve kam der Anhänger in Folge von Regen und Wind ins Rutschen und kippte nachfolgend auf die Seite auf die Gegenfahrbahn. Im Hänger befanden sich Paletten mit Pappe. Die Strecke musste für die umfangreichen Bergungsarbeiten komplett bis 09:40 Uhr gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. (Vo)

Schwerer Verkehrsunfall - PM vom 29.11.2017

B 183 a, zwischen Reibitz und Delitzsch

29.11.2017; 12:27 Uhr

Auf der Strecke zwischen Reibitz und Delitzsch ereignete sich heute Mittag ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden. Ein 72-Jähriger und dessen Beifahrerin (68) waren auf der B 183 a in Richtung Delitzsch gefahren und hatten in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Honda Civic verloren. Daraufhin gerieten sie in den Gegenverkehr und stießen frontal mit einer Hyundai-Fahrerin (68) zusammen. Beide Frauen und auch der Mann wurden schwer verletzt und zur medizinischen Versorgung in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Die B 183 a musste für längere Zeit voll gesperrt werden. (MB)

Offenbar zu schnell unterwegs ? - PM vom 18.10.2017

Delitzsch, OT Storkwitz, B 183 a

17.10.2017, gegen 23:00 Uhr

? war gestern Abend der Fahrer (42) eines Peugeot, der auf der B 183 a von Storkwitz nach Brehna fuhr. Etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang kam er in einer ausgeschilderten Rechtskurve von der Straße ab und krachte gegen einen entgegenkommenden Audi Q 7 (Fahrer (50). Beide Fahrzeuge schleuderten auf ein Feld. Zwei Ersthelfer (m.: 28, 44) kümmerten sich um die Verletzten und hatten sofort das Rettungswesen und die Polizei gerufen. Die Autofahrer wurden schwer verletzt und mussten in Krankenhäusern stationär aufgenommen werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfall dauern noch an. (Hö)

Vorfahrt missachtet - PM vom 18.09.2017

Delitzsch, B 183 a

17.09.2017, gegen 19:00 Uhr

Der Fahrer ((80) eines Citroen befuhr die S 2 aus Richtung Kyhna und bog im Einmündungsbereich zur B 183 a links ab. Dabei missachtete er jedoch die Vorfahrt eines Golf, dessen Fahrerin (29) aus Richtung Brehna kam. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die Golffahrerin sowie deren Beifahrerin (39) wurden verletzt und mussten ambulant behandelt werden. An den Autos entstand ein Schaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Der 80-Jährige erhielt ein Bußgeld und hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de