Polizeibericht für Grimma (Großbothen) und Umgebung

Radlader auf Irrwegen - PM vom 14.09.2018

Grimma (Großbothen)

12.09.2018, 21:30 Uhr bis 13.09.2018, 11:45 Uhr

Der Inhaber eines Landwirtschaftsbetriebes (47) zeigte gestern den Diebstahl seines gelben Radladers vom Hersteller Zettelmeyer an. Die mit Schaufel und Palettengabel ausgestattete und ca. 18 Jahre alte Arbeitsmaschine hatte ein Langfinger von dessen Firmengelände gestohlen und dazu sogar die Tore der verschlossenen Lagerhalle aufgebrochen. Den Zeitwert des Radladers schätzte der 47-Jährige auf ca. 5.000 Euro.

Ein Teil der Solaranlage lief nicht an ? - PM vom 27.08.2018

Grimma (Großbothen)

23.08.2018, gegen 20:25 Uhr

? berichtete einer der Betreiber (29) dieser Anlage, weshalb er sogleich der Ursache auf den Grund ging. Erst glaubte er noch, dass das Unwetter seine Finger im Spiel gehabt haben könnte, doch dann stellte er bei der Überprüfung des Solarfeldes fest, dass es die Finger von Dieben gewesen waren. Schon als er am Solarfeld ankam, fiel ihm das offenstehende Tor auf. Dann entdeckte er die fehlenden Solarfelder, die von den zwei Modulreihen, nahe der B 176, abgeschraubt worden waren. Ein Teil lag neben den Trägern zum Abtransport bereit, doch der größte Teil fehlte bereits. Ersten Schätzungen zufolge hatten die Diebe bis zum Zeitpunkt der Feststellung ca. 206 Module abtransportiert, wodurch mindestens ein Stehlschaden von 21.000 Euro entstanden ist. Um an die Module zu gelangen, so erklärte der Anlagenbetreiber den hinzugerufenen Polizisten zudem, hatten die Diebe die Modulträger verbogen, den Wildzaun aufgeschnitten und das Zugangstor beschädigt. Damit erhöhte sich der Schaden nochmals empfindlich um ca. 9.000 Euro. Die Ermittlungen wegen Diebstahl im besonders schweren Fall sind in dem Fall aufgenommen.

Vom Weg abgekommen - PM vom 16.08.2018

Grimma (Großbothen), Hauptstraße

15.08.2018, gegen 22:20 Uhr

Einen Unfall mit erheblichen Folgen verursachte ein 29-Jähriger in Großbothen. Er fuhr mit seinem Transporter die Hauptstraße entlang und kam plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er mit einem geparkten Skoda und schob diesen noch auf einen ebenfalls geparkten BMW. Bei der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der Unfallverursacher 0,74 Promille intus hatte. Der Sachschaden wurde auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Der Führerschein des 29-Jährigen wurde eingezogen und ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (MF)

Diebesgut mit Schubkarre transportiert? - PM vom 26.03.2018

Grimma (Großbothen), Kleinbothener Straße

25.03.2018, 01:00 Uhr - 10:15 Uhr

Man sollte immer an das Gute glauben, dass dachte sich wohl auch ein Tischlermeister als er am Sonntagmorgen sein Firmengelände betrat und sah, dass einige Werkzeugmaschinen fehlten. Als er jedoch im gleichen Atemzug seine Angestellte anrief, fragte, ob sie die Schubkarre und Maschinen verliehen habe und sie dies negierte, zerschlug sich jegliche Illusion des Inhabers. Zudem stellte er selbst kurze Zeit später fest, dass auf seinem Firmengelände eine Tür gewaltsam aufgebrochen und diverse Zaunteile durchschnitten wurden. Schnell war also klar, dass jemand in der Nacht in die Tischlerei eingestiegen war. Bei ihrem Beutezug nutzen die unbekannten Täter womöglich die gestohlene Schubkarre, um die Vielzahl der hochwertigen Handwerksgeräte abzutransportieren. Die unbekannten Einbrecher konnten mit dieser Vorgehensweise unbemerkt Geräte im mittleren vierstelligen Warenwert stehlen. (St)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de