Polizeibericht für Leipzig (Sellerhausen) und Umgebung

Brand im Gartenhäuschen - PM vom 16.01.2019

Leipzig (Sellerhausen), Zweenfurther Straße

15.01.2019, gegen 17:45 Uhr

Am späten Dienstagnachmittag bemerkte ein Gartenbesitzer einen unbekannten Mann, der aus dem Hintereingang des Kleingartenvereins ?Stünzer Blick? kam und schnell verschwand. Dem 40-Jährigen kam dies verdächtig vor, so dass er nochmals den Gartenverein aufsuchte und wenig später einen Lichtschein aus der Laube des Grundstücks Nr. 16 wahrnahm. Sofort ging er dem nach, stieg über den Zaun, stellte fest, dass die Fensterläden aufgebrochen waren und das Fenster offen stand. Er sah sogleich das unter dem Fenster stehende Sofa brennen. Er beugte sich durchs Fenster, nahm ein Kissen und erstickte die Flammen. Das Kissen warf er dann vor die Laube auf Steinplatten. Er rief die Polizei. Die Beamten wiederum verständigten die Feuerwehr. Die Kameraden der Wehren Mölkau und Engelsdorf rückten aus, konnten jedoch keinen Brand in der Anlage feststellen. Als sie allerdings zum Gartengrundstück kamen, sahen sie einen flackernden Lichtschein: Das vor der Laube liegende Kissen, mit welchem der 40-jährige Zeuge die Flammen auf dem Sofa erstickt hatte, brannte. Dieses wurde nun kurzerhand mit Wasser aus dem Fischteich des Nachbargrundstücks gelöscht. Die Geschädigte (71) wurde in Kenntnis gesetzt; sie kam dann in ihren Garten. Aus ihrer Laube, die nach den polizeilichen Maßnahmen versiegelt wurde, fehlte nichts. Am Sofa war ein Brandfleck von etwa 20 cm Durchmesser entstanden. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar. Der Zeuge gab vom Verdächtigen folgende Personenbeschreibung:

  • 55 bis 60 Jahre alt, 1,75 m bis 1,80 m groß, dickliche Gestalt
  • trug Jeans, eine braune Jacke und eine Wollmütze.
Kripobeamte haben die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. (Hö)

Linienbus touchierte Werbetafel - PM vom 26.10.2018

Leipzig (Sellerhausen), Permoserstraße

25.10.2018, gegen 18:45 Uhr

Ein Linienbus (Fahrer: 37) befuhr die Permoserstraße stadteinwärts. In Höhe Grundstück Nr. 21 fuhr er gegen die Werbetafel einer Firma. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch an Bus und der Werbesäule ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der 37-Jährige gab gegenüber den Polizeibeamten an, ausgewichen zu sein, um einem entgegenkommenden Rettungswagen Platz zu schaffen. Er erhielt eine Verwarnung. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de