Polizeibericht für Leipzig (Sellerhausen-Stüntz) und Umgebung

Geflüchtet - aber umsonst! - PM vom 27.02.2019

Leipzig (Sellerhausen-Stüntz), Wurzner Straße

26.02.2019, gegen 23:20 Uhr

Während ihrer Streifentätigkeit beobachtete eine Funkstreifenwagenbesatzung einen älteren Mann schwankenden Schrittes. Dieser bewegte sich zu einem geparkten grauen Skoda Fabia, setzte sich in das Fahrzeug und fuhr los. Augenblicklich nahmen die Beamten die Verfolgung auf, setzten das Signal: ?STOP POLIZEI?. Das beeindruckte den Fahrer keineswegs. Es begann eine Verfolgungsfahrt durch den Ortsteil Sellerhausen. Dabei war die Geschwindigkeit den Straßenverhältnissen und der Tatsache, dass man sich innerorts bewegte, unangemessen hoch. Zusätzlich zum Anhaltesignal setzten die Beamten noch das Blaulicht ein. In der Nähe der Emmauskirche schaltete das flüchtende Fahrzeug plötzlich das Licht aus und bog nach rechts in eine Parkanlage ein. Hier musste der Fahrer aber seine Fahrt beenden, da sich im Weg dummerweise ein Treppenaufgang befand. Der Fahrer wurde aufgefordert, aus dem Fahrzeug auszusteigen. Anschließend wurden seine Personalien überprüft. Es handelte sich um einen 46-Jährigen aus Leipzig. Die Beamten bemerkten deutlichen Atemalkoholgeruch bei ihm. Da der 46-Jährige einen Atemalkoholtest verweigerte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht und es erfolgte einen Anordnung zur Blutentnahme. Das Ergebnis steht noch aus. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Während der gesamten Verfolgungsfahrt befanden sich keine anderen Verkehrsteilnehmer auf der Fluchtstrecke. Gegen den 46-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. (Vo)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de