Polizeibericht für Leipzig (Taucha) und Umgebung

14 ? ein Schwerverletzter - PM vom 05.03.2020

Leipzig (Taucha), A 14 in Richtung Magdeburg

05.03.2020, gegen 11:15 Uhr

Am Donnerstagmittag ereignete sich auf der Autobahn 14 ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Lastkraftwagen beteiligt waren. Der 37-jährige Fahrer eines Lkw MAN TGL fuhr an der Anschlussstelle Nordost auf die Autobahn in Richtung Magdeburg auf. Zur selben Zeit befuhr der 66-jährige Fahrer eines Sattelzugs MAN die Hauptfahrbahn in Richtung Magdeburg und ordnete sich auf dem rechten Fahrstreifen vor dem MAN TGL ein. In der Folge überholte der 37-Jährige dann den Sattelzug und scherte wahrscheinlich zu knapp vor dem Sattelzug ein. Der Sattelzug fuhr auf den MAN TGL auf. Dieser drehte sich daraufhin um 180 Grad, kippte zur Seite und kam am rechten Fahrbahnrand an der Böschung zum Liegen. Die Fahrbahn war bis ca. 12:30 Uhr voll gesperrt. Danach wurde der linke Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben. Die Bergungsarbeiten dauern aktuell noch an. Der 37-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. Im Zuge des Staugeschehens gab es noch zwei weitere Verkehrsunfälle. Bei diesen entstand Sachschaden. (sf)

Radfahrerin verletzt ? Unfallfahrerin unerlaubt entfernt - PM vom 02.10.2018

Leipzig (Taucha), Tauchaer Straße/Wodanstraße

01.10. 2018, gegen 12:30 Uhr

Eine bisher unbekannte Pkw-Fahrerin fuhr mit einem bisher ebenso nicht näher bekannten Fahrzeug die Wodanstraße entlang und bog nach rechts in die Tauchaer Straße ab. Dabei beachtete sie leider nicht die Vorfahrt einer von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten 74- jährigen Radfahrerin und stieß mit dieser zusammen. Die Seniorin verletzte sich dabei. Dennoch verließ die Verursacherin die Unfallstelle, ohne sich um die Frau zu kümmern oder ihre Personalien zu hinterlassen.


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de