Polizeibericht für Mügeln (Niedergoseln) und Umgebung

Gefährdung des Straßenverkehrs - PM vom 11.06.2021

Mügeln (Niedergoseln), Brunnenstraße

10.06.2021, gegen 17:30 Uhr

Gestern Nachmittag befuhr der 29-jährige Fahrer (deutsch) eines Pkw Audi die Brunnenstraße (K8939) aus Mügeln kommend in östliche Richtung. In der Ortslage Niedergoseln kam der Mann mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Hauswand. Anschließend setzte er mit seinem beschädigten Pkw die Fahrt fort. Wenig später kam der 29-Jährige zum Unfallort zurück, um vermutlich Unfallspuren zu beseitigen. Dabei wurde er durch Zeugen beobachtet, die die Polizei informierten. Die Beamten konnten den Mann stellen. Es stellte sich heraus, dass der 29-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol (0,62 Promille) stand. Zudem besteht der Verdacht, dass der Mann Betäubungsmittel konsumiert haben soll. Er muss sich nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unfallflucht sowie des Fahrens unter berauschenden Mitteln verantworten. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abschließend bekannt. (fr)

Staatsanwaltschaft und Polizei bitten um Ihre Mithilfe - PM vom 26.03.2021

Mügeln (Niedergoseln), Parkplatz, KGV ?Am alten Bahndamm e. V.?

23. März 2021, polizeibekannt 08:21 Uhr

Nach dem Fund eines toten Säuglings am Vormittag des 23. März 2021 im Mügelner Ortsteil Niedergoseln wenden sich Staatsanwaltschaft und Polizei an die Bevölkerung und bitten um Mithilfe. Die Polizei war am 23. März 2021 im Bereich Mügeln im Einsatz, da dort ein toter Säugling aufgefunden wurde. Eine Hinweisgeberin fand im Bereich des Parkplatzes des Kleingartenvereins ?Am alten Bahndamm e. V.? eine abgelegte Tasche, in welcher der tote Säugling festgestellt wurde. Das Kommissariat 11 der Kriminalpolizeiinspektion Leipzig hatte in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Leipzig sofort die Ermittlungen aufgenommen. Zudem wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Leipzig durch den zuständigen Ermittlungsrichter die Obduktion des Leichnams angeordnet und zwischenzeitlich auch durchgeführt. In Ergebnis des vorläufigen Gutachtens der Rechtsmedizin handelt es sich beim toten Säugling um einen Jungen. Staatsanwaltschaft undPolizei ermitteln wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes. Die Kriminalpolizei geht aufgrund der Ermittlungen davon aus, dass die als Bild anhängige Tasche sich mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits mindestens seit Samstag, den 20. März 2021 an diesem Ort befand bzw. abgestellt wurde. Dem Zeugenaufruf liegen auch eine Karte des Ablageortes sowie ein Bild bei, welches den Parkplatz am Kleingartenverein sowie im Hintergrund die S 31 zeigt, die von der Autobahn 14, Anschlussstelle Leisnig aus kommend an Mügeln in Richtung der Bundesstraße 6 vorbeiführt.

Einbruch in Firma - PM vom 02.03.2021

Mügeln (Niedergoseln)

26.02.2021, gegen 13:00 Uhr bis 01.03.2021, gegen 07:30 Uhr

Übers Wochenende verschafften sich Unbekannte Zutritt auf das umfriedete Gelände eines Autohauses. Dort begaben sie sich zur Rückseite des Reifenlagers und öffneten gewaltsam eine Blechplatte. Auf diese Weise gelangten sie in das Lager und stahlen mehrere Sätze verschiedener Autoräder. Während der Sachschaden mit etwa 100 Euro angegeben wurde, konnte die Höhe des Stehlschadens noch nicht beziffert werden. Polizeibeamte des Reviers Oschatz haben die Ermittlungen im besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. (bh)

Traktoranhänger brannte - PM vom 21.01.2021

Mügeln (Niedergoseln), S 31

21.01.2021, gegen 10:30 Uhr

Der Fahrer eines Traktors mit Anhänger, auf dem sich 20 runde Strohballen befanden, war auf der S 31 unterwegs. Während der Fahrt kam es aus bisher nicht geklärter Ursache zum Brand der Ladung auf dem Anhänger. Der Fahrer bemerkte dies, hielt sofort an, kuppelte den Anhänger vom Schlepper und rief die Feuerwehr. Polizeibeamte sperrten die S 31 am Ereignisort komplett ab. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten mit schwerer Technik aus, um die brennenden Strohballen vom Anhänger zu räumen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.600 Euro. Die Polizei ermittelt werden fahrlässiger Brandstiftung. (bh)

Autofahrerin stieß mit Döllnitzbahn zusammen - PM vom 29.12.2020

Mügeln (Niedergoseln), Mügelner Straße

28.12.2020, gegen 15:15 Uhr

Am Montagnachmittag war die Fahrerin (56, deutsch) eines VW Golf auf der Mügelner Straße, aus Richtung Niedergoseln kommend, unterwegs. Sie hielt am Stoppschild vor dem Andreaskreuz an. Beim Anfahren übersah die Autofahrerin jedoch die von links kommende Döllnitzbahn, wurde von dieser erfasst und einige Meter mitgeschleift, bis der Pkw an einem Zaun zum Stehen kam. Die Frau blieb unverletzt. Am VW Golf und am Zaun eines Firmengeländes entstand Schaden in noch unbekannter Höhe. (bh)

Karosserieteile entwendet - PM vom 14.01.2020

Mügeln (Niedergoseln), Mügelner Straße

12.01.2020, gegen 03:45 Uhr bis 13.01.2020

Unbekannte Täter drangen zunächst auf das nicht umfriedete Gelände des Autohauses vor. Danach begaben sie sich zu dem umfriedeten Teilstück, wo die Nutzfahrzeuge und Neuwagen stehen. Hier griffen sie insgesamt drei Fahrzeuge an. Aus einem zugelassenen Vorführwagen, einen T 6, wurden die kompletten Sitze ausgebaut. Spuren eines gewaltsamen Eindringens in das Fahrzeug waren nicht festzustellen. Bei dem zweiten Transporter handelte es sich um einen weißen, nicht zugelassenen VW T 6 Multivan. Von diesem Fahrzeug wurde sämtliche Karrosserieteile im Frontbereich entwendet. Außerdem wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen und aus dem Fahrzeug ebenfalls die Sitze entwendet. Bei dem dritten angegriffenen Fahrzeug handelt es sich um einen zugelassenen VW T 6 California. Von diesem Fahrzeug wurden der komplette rechte Scheibenwischer samt Verkleidung und das linke Wischerblatt entwendet sowie die

Arbeitsunfall - PM vom 30.09.2019

Mügeln (Niedergoseln), An der Wassermühle

28.09.2019, gegen 15:40 Uhr

Am Samstagnachmittag ereignete sich in einer Firma ein Arbeitsunfall. Ein Mitarbeiter (32) wollte während des Betriebs einer Hopfenmaschine Pflanzenreste entfernen. Dabei geriet er mit der rechten Hand in die laufende Kette. Dem 32-Jährigen wurden Teile der Finger amputiert. Der verletzte Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Ein Fremdverschulden liegt nicht vor. Die Landesdirektion Sachsen hat die Weiterbearbeitung übernommen. (Hö)

T 5 gestohlen - PM vom 19.07.2019

Mügeln (Niedergoseln), Mügelner Straße

12.07.2019, gegen 15:00 Uhr bis 19.07.2019, gegen 12:00 Uhr

In der letzten Woche verschafftem sich unbekannte Täter Zutritt zum Ausstellungsgelände eines Autohauses. Ihr Ziel war ein grauer VW T 5 Caravelle. Sie entwendeten den nicht zugelassenen Transporter im Wert von etwa 27.000 Euro. Das Kraftfahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Soko ?Kfz? des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Holzschuppen in Flammen - PM vom 04.04.2018

Mügeln (Niedergoseln), Grenzholzstraße/Kirschstraße

03.04.2018, 12:30 Uhr

Während seiner Pause bemerkte ein 28-Jähriger eine verdächtige Rauchentwicklung aus Richtung der Grenzholzstraße in Mügeln. Da ihm seine Beobachtung ziemlich merkwürdig vorkam, verständigte er unverzüglich die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Brandstelle war der vordere Teil einen kleinen Holzschuppen bereits völlig niedergebrannt, die Rückseite konnte durch die schnellen Löscharbeiten aber noch teilweise gerettet werden Auch ein Übergriff auf den Grundstück befindlichen Sendemast konnte verhindert werden. Was die Ursache für diesen Brand war, ist bisher nicht bekannt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird derzeit auf rund 5.000 Euro geschätzt. (St)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de