Polizeibericht für Neukieritzsch (Kahnsdorf) und Umgebung

Mountainbiker schwer verletzt - PM vom 22.04.2020

Neukieritzsch (Kahnsdorf), Hainweg

22.04.2020, gegen 07:15 Uhr

Heute Morgen war ein Fahrradfahrer (50, deutsch) auf dem Hainweg, einer abschüssigen Straße, in Richtung Ostufer des Hainer Sees unterwegs. Beim Rechtsabbiegen geriet er wahrscheinlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Mercedes Sprinter (Fahrer: 48) frontal zusammen. Der Biker erlitt schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen und wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Der Transporter-Fahrer blieb unverletzt. An Rad und Mercedes Sprinter entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (bh)

Einbrecher gestellt - PM vom 18.11.2019

Neukieritzsch (Kahnsdorf), Thomas-Müntzer-Straße

16.11.2019, gegen 02:45 Uhr

In der Nacht zum Samstag stellten die Inhaber einer Firma fest, dass gerade in die Firmenräume eingebrochen wird. Sie riefen die Polizei. Die stellten in der Nähe einen Skoda Fabia fest, in dem zwei Männer im Alter von 31 und 36 sowie eine Frau im Alter von 28 saßen. Im Fahrzeug befand sich Diebesgut, das der Firma zugeordnet werden konnte. Auch das Fahrzeug war als gestohlen gemeldet. Bei einem der Drei wurden noch Betäubungsmittel festgestellt. Sie müssen sich nun wegen Einbruchsdiebstahl und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. (Ber)

Hoher Preis - PM vom 19.12.2018

Neukieritzsch (Kahnsdorf)

07.12.2018 bis 16.12.2018 (18.12.2018 polizeibekannt)

In eine Ferienwohnung am Kahnsdorfer See mietete sich unter falschem Namen eine Familie ein. Vom 7. bis 16. Dezember wollte sie das Kleinod zu einem Preis von knapp 1.000 Euro nutzen. Doch alsbald sollten sich die Absichten der Mieter offenbaren. Sie zahlten weder die Rechnung, noch verhielten sie sich wie Gäste. Ganz im Gegenteil: Sie räumten nach der Wohnungsnutzung allerlei Mobiliar, so u. a. einen Fernseher samt Halterung, einen Staubsauger, einen WLAN-Router, mehrere Dekoartikel, ein Fahrrad, Werkzeuge, den Haustürschlüssel und andere Gegenstände aus und verschwanden mit diesem in unbekannte Richtung. Zwei Tage später erhielt das vermietende Ehepaar die Nachricht vom Verschwinden einer Vielzahl an Gegenständen und erstatteten Anzeige wegen Diebstahl im Zusammenhang mit Betrug. Die Summe der verschwundenen Gegenstände schätzte das Paar auf ca. 3.500 Euro. Die Ermittlungen sind aufgenommen. (MB)

Zeugen gesucht - PM vom 30.08.2018

Neukieritzsch (Kahnsdorf), Hainer See (Verbindungsdamm)

16.08.2018, gegen 17:00 Uhr

Am Donnerstag, den 16.08.2018, gegen 17:00 Uhr wurde am Hainer See, in Höhe des Einlaufes zum Kahnsdorfer See, eine Frau von Unbekannten bestohlen. Die Rentnerin fuhr mit dem Fahrrad zum See, legte ihre Sachen am Rad ab und schwamm in Richtung Kahnsdorf. Als sie nach 45 Minuten wieder zurück war, musste sie feststellen, dass Unbekannte ihren Beutel mit der Bekleidung, Brille und Uhr gestohlen hatten.


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de