Polizeibericht für Pegau (Werben) und Umgebung

Ungebetener Gast im Haus - PM vom 14.08.2019

Pegau (Werben)

13.08.2019, 21:45 Uhr

Einen ungebetenen Gast hatte ein Ehepaar am Dienstagabend in Werben im Haus. Als sie zu später Stunde nach Hause kamen, stand die Wohnungstür offen und ein Unbekannter stand im Obergeschoss. Als die Bewohnerin des Hauses ihn ansprach, flüchtete er aus dem Haus. Der Hausherr setzte ihm nach und verfolgte ihn bis zu einem nahe gelegenen Feldweg. Dort wollte der Eindringling auf ein Kleinkraftrad steigen und davonfahren. Als ihn der Verfolger festhielt, schlug der Flüchtende unvermittelt zu. Es kam zum Handgemenge. Dabei konnte der Dieb nicht festgehalten werden, er ließ aber die Beute - Schmuckgegenstände aus dem Haus - zurück. Er stieg auf das Kraftrad und fuhr davon. Der 68-jährige Verfolger kehrte zum Haus zurück. Er hatte eine Verletzung im Gesicht, die im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Den Täter beschrieb er als 185 - 190 Zentimeter groß, schlanke Gestalt, scheinbares Alter: Mitte 30. Er hatte einen Kapuzenpullover an, die Kapuze ins Gesicht gezogen. Bei dem Kleinkraftrad soll es sich um ein kleines Motorrad (kein typisches DDR-Fabrikat), optisch wie eine Chopper, gehandelt haben.

Tragischer Arbeitsunfall - PM vom 21.08.2018

Pegau (Werben), Mittelstraße

20.08.2018, 14:55 Uhr

Mit zum Teil starken Verbrennungen mussten gestern Nachmittag zwei Arbeiter in Krankenhäuser gebracht werden. Ein 57-Jähriger war mit Bauarbeiten beschäftigt, bohrte dabei in das Hauptanschlusskabel des Wohnhauses. Es kam zu einem kugelförmigen Blitz, wobei sich der Mann an Kopf, Gesicht, Oberkörper und Armen verletzte. Der 17-jährige Lehrling stand unmittelbar daneben, konnte sich jedoch reaktionsschnell zur Seite drehen. Dennoch erlitt der Jugendliche Verbrennungen an einem Arm und an den Haaren. Ein Kollege (34) eilte beiden sofort zur Hilfe und verständigte das Rettungswesen sowie die Polizei. Die Beamten informierten auch Mitarbeiter der Landesdirektion. Die Ermittlungen dauern noch an. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de