Polizeibericht für Reibitz und Umgebung

Unbekannter Täter verursacht Waldbrand - PM vom 05.09.2019

Löbnitz (Reibitz), Waldstück zwischen Reibitz und Wellaune

04.09.2019, gegen 18:50 Uhr

Ein unbekannter Täter entzündete in einem Waldstück, zwischen den Ortschaften Reibitz und Wellaune, an mehreren Stellen trockenes Holz und verursachte hierdurch einen Waldbrand. Dabei war eine Fläche von ca. 300 m² betroffen. Den herbeigerufenen Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher nichts bekannt. Die Polizei ermittelt. (Jur)

Tödlich verunglückt - PM vom 05.12.2018

Löbnitz (Sausedlitz), Verbindungsstraße zwischen Reibitz und Löbnitz

04.12.2018, gegen 15:45 Uhr

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich gestern Nachmittag auf der Verbindungsstraße zwischen Reibitz und Löbnitz. Eine Frau (33) war ersten Erkenntnissen zufolge in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Daraufhin hatte sich ihr Audi Variant überschlagen, war gegen einen Straßenbaum geprallt und blieb dort auf dem Dach liegen. Die 33-Jährige erlitt dabei schwerste Verletzungen, an denen sie noch vor Ort verstarb. Bislang sind keine Anzeichen für die Beteiligung eines weiteren Fahrzeugs ersichtlich. Ein Zeuge entdeckte die verunglückte Frau, welche regungslos und noch angeschnallt auf dem Fahrersitz saß und informierte die Polizei. So konnte die Frau nur noch tot aus ihrem Auto geborgen werden. Die Polizei hat das stark beschädigte Auto abschleppen lassen und die Ermittlungen zu den Umständen des Verkehrsunfalls, auch mit Unterstützung externer Sachverständiger aufgenommen. (MB)

Zeugen gesucht - PM vom 22.08.2018

Reibitz, Ortsverbindung nach Löbnitz

21.08.2018, gegen 22:30 Uhr

Ein junger Mann war am Abend zu Fuß auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Reibitz und Löbnitz unterwegs. Als er an einem Unterstand für Fußgänger vorbeikam, erschien plötzlich ein Mann vor ihm und schlug unvermittelt auf ihn ein. Der junge Mann merkte, wie der Täter zudem versuchte, an sein Handy zu gelangen und wehrte sich. Dadurch ließ der Täter von ihm ab und verschwand im angrenzenden Wald. Er konnte nicht genau beschrieben werden ? es wurde lediglich bekannt, dass er ca. 180 cm groß und komplett schwarz gekleidet war. Dem Geschädigten wurde nichts entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können. Insbesondere werden Insassen eines Fahrzeuges gesucht, welches den Ort während der Tathandlung passierte.

Schwerer Verkehrsunfall - PM vom 29.11.2017

B 183 a, zwischen Reibitz und Delitzsch

29.11.2017; 12:27 Uhr

Auf der Strecke zwischen Reibitz und Delitzsch ereignete sich heute Mittag ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden. Ein 72-Jähriger und dessen Beifahrerin (68) waren auf der B 183 a in Richtung Delitzsch gefahren und hatten in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Honda Civic verloren. Daraufhin gerieten sie in den Gegenverkehr und stießen frontal mit einer Hyundai-Fahrerin (68) zusammen. Beide Frauen und auch der Mann wurden schwer verletzt und zur medizinischen Versorgung in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Die B 183 a musste für längere Zeit voll gesperrt werden. (MB)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de