Polizeibericht für Thallwitz und Umgebung

Schwerer Verkehrsunfall in Böhlitz - PM vom 27.03.2018

Thallwitz (Böhlitz), Röcknitzer Straße/Böhlitzer Straße

26.03.2018, 11:51 Uhr

In den Mittagsstunden befuhr gestern eine 41-Jährige mit ihrem Kleintransporter die Kreisstraße von Röcknitz in Richtung Böhlitz. Aus bisher ungeklärter Ursache kam die 41-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und stieß dabei mit einem im Gegenverkehr fahrenden schwarzen VW zusammen. Durch den heftigen Zusammenprall wurde der weiße Kleintransporter kurzzeitig wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert, kam wieder von der Fahrbahn nach rechts ab und nachfolgend in einem Straßengraben zum Stehen. Bei dieser schweren Kollision wurde die Fahrerin des Transportes schwer verletzt und direkt zur weiteren medizinischen Versorgung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Auch der 36-jährige VW-Fahrer erlitt durch den Aufprall nicht unerhebliche Verletzungen. (St)

?Knapp sechs Scheine waren seine!? - PM vom 12.03.2018

Thallwitz; OT Röcknitz

09.03.2018, 19:30 Uhr - 10.03.2018, 16:50 Uhr

Samstagnachmittag, als die Mitarbeiterin einer Physiotherapie eine Briefmarke aus der Praxis holen wollte, bemerkte sie, dass ein Langfinger zu Besuch gewesen war. Dieser hatte das parkplatzseitige Fenster aufgehebelt, um Zutritt zum Gebäude zu erlangen und anschließend sämtliche Räume durchsuchen zu können. Letztlich stahl der Dieb aus dem Kassenbereich Bargeld in dreistelliger Höhe und verschwand in unbekannte Richtung. Neben dem Stehlschaden entstand auch Sachschaden am Fenster, den die Eigentümerin auf mindestens 1.000 Euro schätzte. Nun ermittelt die Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Tresor aus Arztpraxis entwendet - PM vom 16.02.2018

Thallwitz (Röcknitz), Thammenheimer Straße

14.02.2018,17:00 Uhr bis 15.02.2018, 06:45 Uhr

Diebe verschafften sich unbemerkt in der Nacht Zutritt zu einer Arztpraxis. Durch das gewaltsame Aufbrechen der Terrassentür gelang es, in die Praxisräume einzusteigen. Nachdem alles durchsucht und jedes Behältnis geöffnet wurde, nahmen die unbekannten Täter einen Tresor mit. Insgesamt lässt sich der Gesamtsachschaden auf einen unteren vierstelligen Wert beziffern.

Einfach abgehauen - PM vom 01.02.2018

Thallwitz, OT Böhlitz, Eilenburger Landstraße

31.01.2018, gegen 13:00 Uhr

Der Fahrer (37) eines VW Caddy war von Eilenburg nach Böhlitz unterwegs. Auf der Ortsverbindungsstraße kam ihm ein Fahrzeug entgegen, dessen Fahrer/-in zu weit links fuhr. Deshalb wich der VW-Fahrer nach rechts aus und stieß gegen einen Strommast. Zum Glück blieb er unverletzt. Am Fahrzeug indes entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Anstatt anzuhalten, setzte der andere Fahrzeugführer seine Fahrt pflichtwidrig fort. Die Ermittlungen nach dem/der Unfallverursacher/-in dauern an. (Hö)

Explosive Post zugestellt - PM vom 11.01.2018

Thallwitz; OT Röcknitz

10.01.2018, 21:10 Uhr

Ein sehr lauter Knall, der von einer Straße herüberdrang, schreckte den Besitzer (46) eines Zweifamilienhauses auf. Er schaute aus dem Fenster, sah aber nichts Außergewöhnliches. Deshalb erkundete er die Sache näher. Er ging zum Eingangstor seines Grundstückes und entdeckte auch gleich den Grund des Geräusches. Unbekannte hatten einen seiner Briefkästen mit Böllern bestückt und diese detonieren lassen, weshalb nun der Edelstahlkasten in Einzelteilen am Boden lag. Auch die Säule, an der das Prachtstück gewöhnlich seinen Platz hatte, und die Klingelanlage waren durch die Wucht der Erschütterung in Mitleidenschaft gezogen. Den Schaden schätzte der 46-Jährige auf ca. 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion und Sachbeschädigung. (MB)

Mit gestohlenem Motorrad ? - PM vom 08.12.2017

Thallwitz; OT Röcknitz, Böhlitzer Straße

07.12.2017, 19:25 Uhr - 21:30 Uhr

? rauschte ein 24-Jähriger auf der Straße von Böhlitz in Richtung Röcknitz. Aus noch ungeklärter Ursache verlor er aber die Kontrolle über seine Motorcross-Maschine, woraufhin diese nach links von der Fahrbahn abkam und schließlich erst im angrenzenden Feld, ca. vier Meter von der Straße entfernt, liegenblieb. Dabei zog sich der Jungspund so schwere Verletzungen zu, dass eine stationäre Behandlung in einem Leipziger Krankenhaus erforderlich wurde. Die polizeiliche Überprüfung des Motorradfahrers ergab, dass er nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besaß und die Aprilia RXV 450 von ihm nicht versichert sowie ohne die notwendigen Kennzeichen genutzt worden war. Außerdem erkannten die Polizisten, dass die Motorcross-Maschine Anfang Oktober einem 42-Jährigen in Dahlen gestohlen worden war. So ermittelt die Polizei nun gegen den 24-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz; Fahren ohne Fahrerlaubnis; Fahren unter Einfluss berauschender Mittel. Die Aprilia, an der ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand, wurde zur kriminaltechnischen Untersuchung und Eigentumssicherung sichergestellt. (MB)

2. Fall - PM vom 21.08.2017

Thallwitz; Siedewitzstraße

19.07.2017, 18:00 Uhr - 20.07.2017, 10:00 Uhr

Einen weiteren Landwirtschaftbetrieb suchten die Diebe in Thallwitz heim. Indem sie die Scheibe zur Garage einschlugen, gelangten sie an den dort geparkten Traktor des Herstellers John Deere. Von diesem demontierten sie den GPS-Sender der Marke "Star Fire 3000" sowie das Display "Green Star 2630". Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro, so der Mitarbeiter der Agra-Gesellschaft. Er hatte den Diebstahl Sonntagvormittag bemerkt und umgehend die Polizei informiert. Auch in diesem Fall ermittelt die Kripo wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Feuer im Carport - PM vom 21.04.2017

Thallwitz; OT Nischwitz, Dorfstraße

20.04.2017, 22:50 Uhr

Die Freiwilligen Feuerwehren von Böhlitz, Thallwitz und Wurzen mussten gestern zur späten Abendstunde ausrücken, nachdem ein betagtes Pärchen unter dem Carport ein Feuerchen im Ofen entzündet und dieses sich verselbstständigt hatte. Nur ein kurzer unbeaufsichtigter Moment und Funken setzte den Carport in Brand. Da nicht auszuschließen war, dass das Feuer auf benachbarte Gebäude übergreift, bestand allerhöchste Eile. So eilten Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften geschwind herbei und löschten umgehend die Flammen. Vom Carport und der Sitzecke blieb nicht mehr viel übrig, Sachschaden ca. 1.000 Euro. Doch das Pärchen blieb glücklicherweise unverletzt. Nun ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung. (MB)

Fahrt endete auf einem Feld - PM vom 11.04.2017

Thallwitz, Kirschberg, S 11

09.03.2017, gegen 18:15 Uhr

Am Sonntagabend stieg eine 36-Jährige in ihr Auto, obwohl sie unter Alkoholeinfluss stand. Auf der S 11, auf dem Weg von Nischwitz nach Thallwitz, so Zeugenaussagen, fuhr die Frau mit ihrem Kia bereits Schlangenlinien, bis sie die Leitplanke auf der rechten Seite touchierte. Nach der Ortsausfahrt Thallwitz in Richtung Eilenburg krachte sie gegen die Leitplanke auf der linken Seite, fuhr das Ortseingangsschild ?Thallwitz? um und landete auf einem Feld, auf welchem sie etwa 350 Meter von der Straße entfernt stehenblieb. Zeugen riefen das Rettungswesen und die Polizei, leisteten Erste Hilfe. Einer der Zeugen stellte den Zündschlüssel sicher, übergab ihn den Polizisten. Die 36-Jährige musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Da die Beamten Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde die Blutentnahme angeordnet und später durchgeführt. Wie viel Promille sie intus hatte, ist derzeit nicht bekannt. Ihren Führerschein ist die Frau vorerst los. Sie hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit Trunkenheit im Verkehr zu verantworten. (Hö)

Über Geschmack lässt sich nun mal nicht streiten ? entweder man hat oder man hat nicht! - PM vom 08.03.2017

Thallwitz; OT Böhlitz, Lossaer Straße

07.03.2017, 16:10 Uhr ? 17:00 Uhr

Im Inneren Platz ohne Ende, einen Namen der nicht lebensbejahender sein kann und dennoch erlebte der kleine blaue Flitzer, der in der Lossaer Straße parkte, eine ?Verzierung?, die das Gegenteil proklamiert: ?Das Auto ist doof?. So fand der stolze Besitzer (32) seinen VW Caddy Life nach nur einer Stunde Abwesenheit am Fahrbahnrand wieder. Unbekannte Hände hatten zwischenzeitlich dessen Seiten mit einem spitzen Gegenstand traktiert, kleine Bilder unter anderem auch Schneeflockenähnlichen und mit ebendiesen völlig deplatzierten Lettern in kindlicher Handschrift verschandelt. Dass diese Form der Meinungskundgabe dem VW-Besitzer am liebsten erspart geblieben wäre, ist selbstredend. Nun ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung. Den Schaden bezifferte der 32-Jährige mit 1.000 Euro. (MB)

Hund wird von Pkw angefahren - PM vom 27.01.2017

Thallwitz, OT Böhlitz, Eilenburger Landstraße

26.01.2017, 17:45 Uhr

Ein freilaufender Hund wurde etwa 300 m nach dem Ortsausgang Böhlitz in Fahrtrichtung Eilenburg von einem Pkw angefahren. Hierbei wurde der Hund verletzt und musste bei einem Tierarzt behandelt werden. Am Pkw entstand Sachschaden in dreistelliger Höhe. (Ra)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de