Polizeibericht für Torgau (Welsau) und Umgebung

Zwei Tatverdächtige gefasst - PM vom 07.08.2019

Torgau (Welsau), Zinnaer Weg

06.08.2019, gegen 21:00 Uhr

Eine Hausbewohnerin rief am Dienstagabend die Polizei und teilte mit, dass in ihren Keller eingebrochen wurde und sich der oder die Täter noch dort befinden könnten. Wenig später trafen Beamte am Tatort ein und stellten vor dem Haus sogleich zwei polizeibekannte Männer (29) fest. Diese gaben an, bei einem Bewohner gewesen zu sein, um von ihm Möbel zu kaufen. Doch ein Zeuge hatte beide auch im Keller gesehen. Die Beamten stellten fest, dass die Kellertür aus den Angeln gehoben wurde und das Schloss beschädigt war. Gestohlen wurde offensichtlich nichts. Der Sachschaden wurde mit etwa 100 Euro angegeben. Beim Durchsuchen der Tatverdächtigen fanden die Beamten bei einem in dessen Gürteltasche eine geringe Menge kristalliner sowie eine Flasche mit betäubungsmittelähnlicher Substanz. Beides stellten die Polizisten sicher. Gegen ihn wird wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen beide wegen versuchten Einbruchs ermittelt. (Hö)

Einbruch in Garage, Krad weg - PM vom 27.06.2019

Torgau (Welsau)

23.06.2019, gegen 17:30 Uhr bis 26.06.2019, gegen 09:30 Uhr

Am Mittwochvormittag stellte der Geschädigte (56) fest, dass in seine Garage eingebrochen worden war und daraus seine rote Yamaha 600 Diversion

Tödlicher Verkehrsunfall - PM vom 28.05.2019

Torgau (Welsau), B 182

27.05.2019, gegen 15:30 Uhr

Der Fahrer (52) eines Sattelschleppers mit Auflieger befuhr die B 182 in Richtung Wittenberg. Nachdem er auf den Randstreifen kam, geriet er ins Schleudern und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem Citroen (Fahrer: 56) sowie einem VW-Transporter mit Anhänger (Fahrer: 59) zusammen. Beim Unfall wurde der 59-Jährige so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. Seine Leiche wurde in die Rechtsmedizin gebracht. Seine Beifahrerin (34) musste ebenso wie der Citroen-Fahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt. Er hat sich wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 70.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden und wurden zum Begutachten sichergestellt. Neben Polizeibeamten und Mitarbeitern des Rettungswesens waren auch die Kameraden dreier Wehren ? Torgau, Welsau und Neiden ? sowie ein Gutachter der DEKRA am Unfallort. Die Staatsanwaltschaft erhielt Kenntnis und ein Dolmetscher wurde gerufen. (Hö)

Zwei Autofahrer schwer verletzt - PM vom 12.12.2018

Torgau (Welsau), B 182

11.12.2018, gegen 07:00 Uhr

Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der B 182 zwischen Neiden und Welsau ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer (78) eines Mazda war auf der Bundesstraße von Torgau nach Dommitzsch unterwegs. Er überholte offenbar bei unklarer Verkehrslage einen Lkw (Fahrer: 51) und stieß in Folge dessen mit einem entgegenkommenden Skoda (Fahrerin: 37) zusammen. Beide Fahrer liegen nun mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Die B 182 war während der Unfallaufnahme teilweise voll gesperrt. An Mazda und Skoda entstand Totalschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro und wurden abgeschleppt. Auslaufende Betriebsstoffe mussten durch eine Firma beseitigt werden. Gegen den 78-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de