Polizeibericht für Wermsdorf (Calbitz) und Umgebung

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten - PM vom 08.10.2021

Wermsdorf (Calbitz), B 6

07.10.2021, gegen 14:20 Uhr

Auf der Bundesstraße 6 in Richtung Calbitz fuhren ein Traktor Case mit zwei beladenen Anhängern, ein nicht am Unfall beteiligter weiterer Pkw und ein 78-jähriger Fahrer (deutsch) eines VW Golf. In entgegenkommender Richtung, aus Calbitz kommend, fuhr die 24-jährige Fahrerin eines Mercedes Transporters und dahinter ein 40-jähriger Fahrer eines VW Transporters. Der Fahrer des VW Golf setzte trotz unklarer Verkehrslage zum Überholen des Traktors an und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Mercedes Transporter. In der Folge wurde er seitlich an den Traktor geschleudert. Danach geriet er wieder auf den linken Fahrstreifen, wo es zu einem Zusammenstoß mit dem VW Transporter kam. Die Straße wurde für die Dauer der Bergungsarbeiten vollständig gesperrt. Der Fahrer des VW Golf erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, die Fahrerin des Mercedes Transporters und der Beifahrer des VW Transporters wurden leicht verletzt und am Unfallort behandelt. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der VW Golf und der Mercedes Transporter mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 45.000 Euro. Der 78-Jährige Golf-Fahrer muss sich nun wegen einer fahrlässigen Körperverletzung verantworten. (db)

27-Jähriger schwer verletzt - PM vom 08.09.2021

Wermsdorf (Calbitz), B6 / Zur Sandmühle

07.09.2021, 12:25 Uhr

Der Fahrer (27) eines Pkw Mercedes fuhr auf der Bundesstraße 6 von Oschatz in Richtung Calbitz. Kurz vor dem Ortseingang Calbitz überholte der Fahrer/ die Fahrerin eines VW Golf trotz Überholverbot den 27?Jährigen. Aufgrund eines entgegenkommenden Audis (Fahrer: 38) drängte der/die Unbekannte den Pkw Mercedes rechtsseitig von der Fahrbahn. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug und der 27-Jährige verletzte sich schwer. Der/Die Unbekannte entfernte sich in der weiteren Folge unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 60.000 Euro. Es wurden Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. (tl)

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind - PM vom 07.09.2020

Wermsdorf (Calbitz), Flurstraße/Bergstraße

06.09.2020, gegen 16:45 Uhr

Am Sonntagnachmittag fuhr ein Junge (8, deutsch) mit seinem Fahrrad auf der abschüssigen Flurstraße und bog dann nach rechts auf die Bergstraße ab. Dabei fuhr das Kind gegen einen in entgegengesetzter Richtung fahrenden VW UP! (Fahrerin: 38). Der Achtjährige stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. Am Rad und am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 850 Euro. (bh)

18-Jährige bei Spaziergang attackiert - PM vom 06.01.2020

Wermsdorf (Calbitz), Altenhainer Weg

03.01.2020, gegen 11:45 Uhr bis gegen 11:50 Uhr

Eine 18-Jährige befand sich mit einem Hundewelpen auf einem Spaziergang entlang des Altenhainer Wegs in Richtung Reithof ?Sachse?. Auf dem Altenhainer Weg sah sie plötzlich zwei maskierte Männer. Einer der beiden kam auf sie zu, packte sie und schubste sie auf den asphaltierten Boden. Dabei zog sie sich Verletzungen im Gesicht zu. Die zweite Vermummte stand daneben und handelte nicht aktiv. Anschließend stiegen die beiden Männer in einen weißen Transporter, welcher durch eine dritte Person geführt wurde, und entfernten sich in Richtung Collm. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Personenbeschreibung:

Ungebetener Gast im Haus - PM vom 08.08.2019

Wermsdorf (Calbitz)

07.08.2019, zwischen 06:45 Uhr und 14:45 Uhr

Über ein zuvor aufgehebeltes Fenster stieg ein Unbekannter ins Eigenheim ein und durchsuchte alle Zimmer. Mit Bargeld, diversem Schmuck und einer Kettensäge verschwand der Einbrecher und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Stehlschaden wurden von den Geschädigten, die nach dem Feststellen des Einbruchs sogleich die Polizei riefen, mit einer niedrigen vierstelligen Summe beziffert. Kripobeamte haben die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls aufgenommen. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de