Polizeibericht für B 183 und Umgebung

Festgefahren - PM vom 18.10.2019

Delitzsch (Storkwitz), Brehnaer Straße, B 183 a

18.10.2019, gegen 03:45 Uhr

Der Fahrer (55) eines Lkw mit Sattelanhänger war auf der B 183 a in Richtung Brehna unterwegs. Wahrscheinlich übersah der Mann die 90-Grad-Rechtskurve, kam von der Fahrbahn ab und blieb auf einem Feld stehen. Sein Versuch, über die Böschung zurück auf die Straße zu gelangen, scheiterte jedoch ? er fuhr sich fest. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Gegen den 55-Jährigen wurde ein Verwarngeld in Höhe von 35 Euro verhängt. (Hö)

Kleintransporter gegen Polo ? Frau schwer verletzt - PM vom 22.08.2019

Bad Düben (Schnaditz), B 183 a

21.08.2019, gegen 10:00 Uhr

Am Mittwochvormittag war der Fahrer (74) mit einem Kleintransporter Renault Master auf der Straße Am Forsthaus in Richtung B 183 a unterwegs. Dort bog er nach rechts ab. Auf der Einmündung stieß er mit einem VW Polo (Fahrerin: 22) zusammen, welche auf der B 183 a von Wellaune nach Reibitz fuhr. Aufgrund des Zusammenpralls kippte der Polo um und blieb im linken Straßengraben liegen. Mit schweren Verletzungen wurde die junge Frau in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Gegen den Transporter-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Lkw kippte um und verlor Ladung - PM vom 17.07.2019

Arzberg (Kötten), B 183

16.07.2019, gegen 16:15 Uhr

Der Fahrer (55) einer Mercedes-Sattelzugmaschine mit Auflieger war auf der B 183 von Bad Liebenwerda nach Torgau unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Kötten kam der Lkw aus noch nicht bekannter Ursache nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Anschließend schleuderte der Sattelzug zurück auf die Fahrbahn, kippte auf die linke Seite und verlor die Ladung (Lehm und Erdreich). Zudem liefen aus der Zugmaschine Betriebsstoffe aus und es entstand Flurschaden links- und rechtsseitig der Fahrbahn. Der 55-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde deshalb in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Die B 183 musste im Bereich des Unfallortes voll gesperrt werden; die Vollsperrung wurde gegen 21:30 Uhr wieder aufgehoben, der rechte Fahrstreifen in Richtung Torgau blieb gesperrt. Im Einsatz waren neben Polizeibeamten und Kameraden der Feuerwehr noch Mitarbeiter des Rettungswesens sowie Mitarbeiter einer Reinigungsfirma. Die Höhe des Gesamtschadens wurde mit ca. 70.000 Euro beziffert. (Hö)

Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen - PM vom 10.07.2019

Torgau, B 183/B87

09.07.2019, gegen 16:45 Uhr

Am Dienstagnachmittag kam es auf der B 87 zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer (m/79) war mit seinem VW Polo, aus Graditz kommend, auf der B 183 unterwegs und wollte dann nach links auf die B 87 Richtung Torgau abbiegen. Dabei übersah er den von links kommenden, bevorrechtigten VW Golf, der Richtung Herzberg unterwegs war, und es kam zur Kollision. Die Insassen des Golf (m/19, w/18, w/52) wurden leicht, der Unfallverursacher schwer verletzt. Der Schaden beläuft sich hier auf 12.000 Euro. (Ber)

Smart-Fahrerin erfasste 16-Jährige und verletzte sie tödlich - PM vom 02.07.2019

B 183, Laußig

01.07.2019, gegen 16:25 Uhr

Gestern Nachmittag ereignete sich nahe der Ortschaft Laußig ein tragischer Verkehrsunfall. Die Fahrerin (56) eines Smarts war die B 183 von Görschlitz in Richtung Pressel gefahren. Anschließend bog sie ca. 100 Meter nach dem Ortsausgang Görschlitz im engen Bogen und damit unter Nutzung der Gegenfahrbahn auf die K 7414 in Fahrtrichtung Kossa ab. Zuvor ließ sie aber noch den im Gegenverkehr herannahenden Sattelzug vorbeifahren, erkannte aber zu spät, dass diesem eine Mopedfahrerin (16) folgte. Das Mädchen war mit ihrer Suzuki auf der B 183 von Pressel kommend in Richtung Görschlitz gefahren und konnte den frontalen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. So schleuderte sie infolge des heftigen Aufpralls auf das Glasdach vom Smart und wurde dabei so schwer verletzt, dass sie trotz Reanimierungsversuchen des Notarztes noch am Unfallort verstarb. Die Angehörigen der 16-Jährigen und die Autofahrerin mussten vom Kriseninterventionsteam vor Ort betreut werden. Hernach brachten Rettungssanitäter die 56-Jährige zur medizinischen Betreuung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Indes rekonstruierten externe Sachverständige den Unfallhergang und schleppten Logistikfirmen den Smart, dessen Motorhaube, Frontscheibe und Dach stark deformiert waren, und die Suzuki ab. Die Unfallstelle war aufgrund des Geschehens von ca. 16:45 Uhr bis ca. 21:00 Uhr gesperrt. (MB)

Golf und Volvo stießen zusammen - PM vom 17.05.2019

Delitzsch (Spröda), B 183 a

16.05.2019, gegen 20:00 Uhr

Der Fahrer (18) eines VW Golf befuhr die B 183 a von Reibitz nach Delitzsch. In einer Rechtskurve geriet er in den Gegenverkehr und stieß mit einem Volvo (Fahrerin: 48) zusammen. Beide Fahrer sowie der Insasse (14) im Volvo sowie die Insassin (18) im VW Golf erlitten leichte Verletzungen und wurden in Krankenhäusern ambulant behandelt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Gegen den 18-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Baum stürzte beim Unfall auf ein Transporterdach - PM vom 16.05.2019

B 183, Arzberg, Liebenwerdaer Straße

15.05.2019, gegen 09:15 Uhr

Ein Lkw MAN und ein Ford Transit Custom fuhren hintereinander auf der B 183 in Richtung Torgau. Plötzlich verlor der Fahrer (33) des Lkw die Kontrolle, kam nach rechts von der Straße ab und streifte einen Baum. Dieser Baum, durch die Wucht des Aufpralls abgeknickt, stürzte auf das Autodach des Fords Transit, welcher unmittelbar hinter dem Lkw samt Anhänger gefahren war. Glücklicherweise blieb dessen Fahrer (39) unverletzt, allerdings entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in einer Gesamtsumme von ca. 6.000 Euro. Ein im Rahmen der Unfallaufnahme mit dem 33-Jährigen durchgeführter Drugwipe-Test ergab eine positive Reaktion auf Amphetamine, woraufhin der Verdacht nahe lag, dass dieser unter Einfluss von berauschenden Mitteln gefahren ist. Die Polizei ermittelt. (MB)

Von der Straße abgekommen - PM vom 09.05.2019

Torgau, Gewerbering, B 183

09.05.2019, gegen 00:50 Uhr

Der Fahrer (20) eines Nissan war heute Nacht auf dem Gewerbering in Richtung Eilenburger Straße unterwegs, als er in Höhe einer Firma nach rechts von der Straße abkam und drei Fahnenmasten sowie einen Strauch beschädigte. Schließlich blieb er an einem Baum des Firmengeländes stehen. Mit Verletzungen im Gesicht und an einem Bein musste er zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Unfallursache ist gegenwärtig noch unbekannt. Die Höhe des Gesamtschadens wurde mit ca. 6.000 Euro angegeben. Der junge Mann erhielt eine Verwarnung. (Hö)

Autofahrerin schwer verletzt - PM vom 04.03.2019

Torgau, B 183

03.03.2019, gegen 21:45 Uhr

Die Fahrerin (43) eines VW Golf befuhr die B 183 von Liebenwerda in Richtung Torgau. Kurz vor der Kreuzung B 183/S 25 kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum, fuhr durch einen Graben und dabei zwei Leitpfosten sowie ein Verkehrszeichen um. Der Pkw überschlug sich und blieb auf einem Feld auf der Seite liegen. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Ein in gleicher Richtung fahrender Autofahrer sah dann das Fahrzeug auf dem Feld liegen und verständigte das Rettungswesen und die Polizei. Anschließend kümmerte er sich gemeinsam mit anderen Ersthelfern um die verletzte Frau, die mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Polizeibeamte hatten Alkoholgeruch in der Atemluft der 43-Jährigen wahrgenommen. Der Atemalkoholtest verlief positiv ? Vortest: 1,3 Promille. Zudem war die Frau nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Neben Polizeibeamten und den Mitarbeitern des Rettungswesens waren auch Kameraden der Feuerwehr im Einsatz. Das Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Frau hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten. (Hö)

Crash auf Einmündung - PM vom 18.02.2019

Torgau, B 87/B 183

17.02.2019, gegen 18:30 Uhr

Am Sonntagabend befuhr der Fahrer (23) eines VW Golf die B 87 von Zwethau in Richtung Torgau, während der Fahrer (64) eines Mitsubishi, aus Richtung Werdau kommend, auf der B 183 nach Torgau unterwegs war. An der Einmündung zur B 87 hielt der Fahrer und bog anschließend nach links ab, ohne auf das entgegenkommende Fahrzeug zu achten. Der Golf-Fahrer konnte nicht mehr rechtszeitig bremsen und fuhr auf. Während beide Fahrer unverletzt blieben, musste die Beifahrerin im Golf mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Gegen den 64-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Radfahrer verunglückt - PM vom 07.02.2019

Bad Düben, B 183 Weinberge

06.02.2019, gegen 08:10 Uhr

Der Fahrer eines Isuzu D-Max übersah am Mittwochmorgen auf Grund der tiefstehenden Sonne einen Radfahrer, der vor ihm auf der B 183 fuhr. Beim Vorbeifahren streifte er den Radler mit dem rechten Außenspiegel am linken Arm. Der kam dadurch zu Fall und verletzte sich schwer. Der 34-Jährige musste zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus. (Ber)

Totalschaden nach Kollision mit Baum, Fahrer unverletzt - PM vom 13.11.2018

Arzberg (Elsterberg), Köttener Straße, B 183

12.11.2018, gegen 16:45 Uhr

Mit einem ?Schutzengel im Bunde? stand gestern Nachmittag ein Autofahrer. Er war auf der B 183 in Richtung Torgau unterwegs, als er kurz vor dem Abzweig Beilrode aus noch nicht geklärter Ursache von der Straße abkam und gegen einen Baum krachte. Der Mann (37) blieb unverletzt. An seinem Renault Kangoo entstand Totalschaden; auch der Baum wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Gesamtschadens wurde auf etwa 5.000 Euro beziffert. Der 37-Jährige erhielt eine Verwarnung. (Hö)

Von der Straße abgekommen ? - PM vom 01.11.2018

Torgau (Elsterberg), B 183

31.10.2018, gegen 10:15 Uhr

? war der Fahrer (32) eines Mazda. Er war auf der B 183 in Richtung Graditz unterwegs, als er aus noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Straße abkam und einen Baum streifte. Daraufhin verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, das Auto drehte sich auf der Fahrbahn und prallte mit der Fahrerseite gegen einen weiteren Baum. Der Jährige hatte Glück; er wurde leicht verletzt, benötigte keine ärztliche Versorgung. An seinem Pkw jedoch entstand Totalschaden (etwa 9.000 Euro). Die Höhe des Gesamtschadens wurde mit ca. 10.000 Euro angegeben. Der Autofahrer hat ein Bußgeld zu zahlen. (Hö)

Fahrspur verloren - PM vom 13.08.2018

Delitzsch, B 183 a

12.08.2018, gegen 13:00 Uhr

Der Genuss von Betäubungsmitteln wurde einem 34-Jährigen gestern Mittag, nachdem er sich hinters Steuer seines Toyota Avensis gesetzt hatte, zum Verhängnis. Er verlor auf der B 183 a in Richtung Delitzsch die Kontrolle über sein Auto, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Glücklicherweise blieb er unverletzt. Ein durchgeführter Drugwipe-Test reagierte positiv auf Amphetamine, weshalb nun gegen den 34-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt wird. (MB)

Motorradfahrer gestürzt - PM vom 09.08.2018

Torgau, B 183

08.08.2018, gegen 14:00 Uhr

Der Fahrer (17) einer Suzuki befuhr die B 183 in Torgau in Richtung Zinna. Ein vor dem Motorrad fahrender Pkw musste verkehrsbedingt halten. Der Motorradfahrer bemerkte dies zu spät und musste scharf bremsen. Durch das plötzliche Bremsmanöver kam der Motorradfahrer zu Fall und verletzte sich dabei. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Motorrad wurde durch den Sturz stark beschädigt, es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (MF)

Wer war schuld? - PM vom 30.07.2018

Delitzsch, B 183 a

29.07.2018, gegen 19:00 Uhr

Ein 48-jähriger Fahrer eines Motorrades MZ TS 150 fuhr die B 183 a aus Richtung Delitzsch und wollte nach links in Richtung Benndorf abbiegen. Just zu dieser Zeit kam von dort ? auf der K 7447 ? ein gleichaltriger Audi-Fahrer gefahren, welcher die mit Ampelanlage geregelte Kreuzung in gerader Richtung queren wollte. In der Kreuzungsmitte stießen beide Fahrzeuge zusammen, wodurch der Kradfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Die genaue Unfallursache muss noch geklärt werden, da beide Beteiligte behaupteten, bei ?Grün? gefahren zu sein. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 16.000 Euro. (Vo)

Pkw erfasste Fußgänger - PM vom 03.05.2018

Delitzsch (Beerendorf), B 183 a

02.05.2018, 21:25 Uhr

Als ein 27-Jähriger am Mittwochabend mit seinem weißen Citroën die B 183 a in Richtung Spröda befuhr, krachte es auf einmal. Erschrocken über den plötzlichen Knall realisierte der 27-Jährige schnell, dass er soeben einen am rechten Fahrbahnrand laufenden Fußgänger (37) mit seinem rechten Außenspiegel leicht touchierte. Durch den unverhofften Zusammenstoß kam der 37-jährige Fußgänger zu Fall und verletzte sich dabei so, dass er nachfolgend in ein umliegendes Krankenhaus zur weiteren medizinischen Versorgung verbracht werden musste. (St)

Kontrollverlust - PM vom 22.03.2018

B 183 Pressel/Richtung Görschlitz, ca. 1,5 km vor Görschlitz

21.03.2018, 11:00 Uhr

Nach einer Linkskurve trug es den Hyundai eines 21-Jährigen nach rechts aus der Kurve, der daraufhin mehrere Bäume am angrenzenden Waldrand streifte und schließlich an einem der Riesen stehen blieb. Der Hyundai-Fahrer war auf der B 183 Richtung Görschlitz gefahren, hatte dann aber die Kontrolle über den

Drei Verletzte nach Zusammenstoß - PM vom 20.03.2018

Schönwölkau, OT Badrina, B 183 A

19.03.2018, 15:15 Uhr

Vom Waldweg auf die B 183 A wollte gestern Nachmittag der Fahrer (76) eines Audi in Richtung Wellaune abbiegen, beachtete jedoch einen entgegenkommenden Ford Focus nicht. Dessen Fahrerin (36) war in Richtung Reibitz unterwegs. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Während beide Autofahrer leicht verletzt wurden, musste die Beifahrerin (75) im Audi mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Audifahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. An Audi und Ford entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. (Hö)

Hänger umgekippt - PM vom 16.01.2018

Wiedemar, B 183 a

16.01.2018, 06:05 Uhr

Der 51-jährige Fahrer eines Lkw-Hängerzuges fuhr die B 183 a in Richtung Brehna. In einer 90-Grad-Rechtskurve kam der Anhänger in Folge von Regen und Wind ins Rutschen und kippte nachfolgend auf die Seite auf die Gegenfahrbahn. Im Hänger befanden sich Paletten mit Pappe. Die Strecke musste für die umfangreichen Bergungsarbeiten komplett bis 09:40 Uhr gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. (Vo)

Schock, Auto kaputt, Wildschwein tot - PM vom 29.12.2017

Trossin, B 183

28.12.2017, gegen 06:30 Uhr

Der Fahrer (28) eines Chevrolet befuhr die B 183 von Pressel nach Weidenhain. Kurz vor der Kreuzung Wildenhain/Trossin rannten von rechts nach links zwei Wildschweine auf die Straße. Der Autofahrer bremste, stieß aber dennoch mit einem Borstentier zusammen. Dies verstarb am Unfallort. Der junge Mann erlitt einen Schock, informierte jedoch selbst das Rettungswesen. Er musste stationär in einem Krankennhaus aufgenommen werden. Am Chevrolet entstand Totalschaden (etwa 7.000 Euro).

Schwerer Verkehrsunfall - PM vom 29.11.2017

B 183 a, zwischen Reibitz und Delitzsch

29.11.2017; 12:27 Uhr

Auf der Strecke zwischen Reibitz und Delitzsch ereignete sich heute Mittag ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden. Ein 72-Jähriger und dessen Beifahrerin (68) waren auf der B 183 a in Richtung Delitzsch gefahren und hatten in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Honda Civic verloren. Daraufhin gerieten sie in den Gegenverkehr und stießen frontal mit einer Hyundai-Fahrerin (68) zusammen. Beide Frauen und auch der Mann wurden schwer verletzt und zur medizinischen Versorgung in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Die B 183 a musste für längere Zeit voll gesperrt werden. (MB)

Offenbar zu schnell unterwegs ? - PM vom 18.10.2017

Delitzsch, OT Storkwitz, B 183 a

17.10.2017, gegen 23:00 Uhr

? war gestern Abend der Fahrer (42) eines Peugeot, der auf der B 183 a von Storkwitz nach Brehna fuhr. Etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang kam er in einer ausgeschilderten Rechtskurve von der Straße ab und krachte gegen einen entgegenkommenden Audi Q 7 (Fahrer (50). Beide Fahrzeuge schleuderten auf ein Feld. Zwei Ersthelfer (m.: 28, 44) kümmerten sich um die Verletzten und hatten sofort das Rettungswesen und die Polizei gerufen. Die Autofahrer wurden schwer verletzt und mussten in Krankenhäusern stationär aufgenommen werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfall dauern noch an. (Hö)

Vorfahrt missachtet - PM vom 18.09.2017

Delitzsch, B 183 a

17.09.2017, gegen 19:00 Uhr

Der Fahrer ((80) eines Citroen befuhr die S 2 aus Richtung Kyhna und bog im Einmündungsbereich zur B 183 a links ab. Dabei missachtete er jedoch die Vorfahrt eines Golf, dessen Fahrerin (29) aus Richtung Brehna kam. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die Golffahrerin sowie deren Beifahrerin (39) wurden verletzt und mussten ambulant behandelt werden. An den Autos entstand ein Schaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Der 80-Jährige erhielt ein Bußgeld und hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Wildschweine wechselten über die Straße - PM vom 07.08.2017

Torgau, OT Graditz, B 183

06.08.2017, gegen 22:15 Uhr

Mit einem Schrecken in der Abendstunde kam ein 82-jähriger Autofahrer davon. Der Mann war mit seinem Mazda auf der B 183 von Elsterberg nach Graditz unterwegs, als eine Rotte Wildschweine auftauchte. Die Tiere überquerten die Straße, zwei rannten dem älteren Herrn ins Auto. Er blieb zum Glück unverletzt. Zwei Borstentiere verendeten auf der Straße. Der 82-Jährige rief die Polizei und die Beamten verständigten den Jagdpächter. Am Auto, das abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden in Höhe von ungefähr 3.000 Euro. (Hö)

Zwei Autos gegen Fahrrad - PM vom 07.02.2017

Torgau, Zinnaer Straße/B 183

06.02.2017, 19:50 Uhr bis 21:30 Uhr

Auf diesem Fahrrad saß niemand, als zwei Autos mit dem Zweirad zusammenstießen. Ein ungewöhnlicher Unfall, denn das Rad hatte ein Unbekannter offenbar mit voller Absicht auf die Zinnaer Straße, Höhe Grundstück Nr. 74, gelegt und billigend in Kauf genommen, dass Personen verletzt oder Sachen beschädigt werden. In der Dunkelheit sahen zwei Autofahrer, die auf der B 183 von Zinna nach Torgau fuhren, das auf der Straße liegende Fahrrad nicht und fuhren nacheinander darüber. Aufgrund dessen ging nicht nur das Rad kaputt, auch die Autos wurden in Mitleidenschaft gezogen ? 4.000 Euro Sachschaden, so die Bilanz der Polizei. Die Beamten ermitteln jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer hat Beobachtungen gemacht; wer hat gesehen, wer das Rad wann auf die Straße gelegt hat? Zeugen melden sich bitte beim Verkehrsunfalldienst, Schongauerstraße 13, Telefon Tel. (0341) 255 - 2851 (tagsüber) sonst 255 - 2910. (Hö)

Vorsicht, glatt! - PM vom 31.01.2017

Torgau, OT Graditz, B 183 Werdau - Graditz

30.01.2017, 22:14 Uhr - 31.01.2017, 00:14 Uhr

Eine 58-Jährige fuhr mit ihrem blauen Skoda Octavia auf der B 183 von Werdau in Fahrtrichtung Graditz. In einer Linkskurve kam sie aufgrund zu hoher Geschwindigkeit von der glatten Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dadurch verletzte sie sich leicht, so dass die Arm-, Schulterverletzungen in einer Klinik ambulant behandelt werden mussten. Am Skoda, der auch nicht mehr fahrbereit war, konnte nur noch wirtschaftlicher Totalschaden festgestellt werden. (MB)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de