Polizeibericht für B 95 und Umgebung

2. Fall: Motorradfahrer prallte auf Jeep - PM vom 05.12.2018

B 95 in Richtung Borna/Anschlussstelle Borna Nord/BAB 72

29.11.2018, gegen 07:05 Uhr

Der Fahrer (57) eines Jeeps, der auf der B 95 Richtung Borna fuhr und an der Autobahnzufahrt Borna Nord/BAB 72 verbotswidrig wendete, verursachte daraufhin einen Verkehrsunfall. Er hatte sich offensichtlich verfahren und wollte nun so wieder auf den richtigen Weg kommen. Ein Motorradfahrer (55), der hinter dem schwarzen Mitsubishi L 200 hergefahren war, prallte auf diesen und stürzte. Dabei zog er sich Verletzungen zu, die eine medizinische Versorgung im Krankenhaus erforderte. Nun werden Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere ist die Frage von Interesse: In welchem Fahrstreifen fuhren die unfallbeteiligten Fahrzeuge vor dem Zusammenstoß?

Teufel Alkohol! - PM vom 05.12.2018

Borna, B 95, ca. 250 m vor Kreuz Kesselshain

04.12.2018, gegen 12:15 Uhr

Absolut fahruntauglich hatte sich eine Autofahrerin hinters Lenkrad ihres Citroen gesetzt und war einfach losgefahren. Beim Fahrspurwechsel kollidierte sie dann mit einem verkehrsbedingt haltenden polnischen Lkw. Eine Zeugin verständigte sofort die Polizei. Die Beamten nahmen sogleich starken Alkoholgeruch in der Atemluft der Frau (35) wahr. Der Vortest mit dem Alkomat ergab einen Wert von 2,78 Promille! Sie wurde in ein Krankenhaus zur Blutentnahme gebracht. Da ihr Auto - ca. 7.000 Euro Schaden - nicht mehr fahrbereit war, wurde es abgeschleppt. Die 35-Jährige, die unverletzt blieb, hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, nicht angepasster Geschwindigkeit und Trunkenheit im Verkehr zu verantworten. (Hö)

Gesundheitliche Probleme ? - PM vom 11.09.2018

Espenhain, B 95

10.09.2018, gegen 16:45 Uhr

? führten zu einem Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Fahrer eines Transporters fuhr die B 95 in der Ortslage Espenhain in Richtung Leipzig. Kurz nach einer Tankstelle und innerhalb eines Baustellenbereichs kam er nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach mehrere Absperrbaken und -gitter und touchierte ca. 25 Meter der Leitplanke. Dann fuhr er auf Mittelleitplanke auf und bleib stecken. Nach den sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen ? Rettungswagen, Notarzt sowie Polizei waren schnell vor Ort ? wurde bekannt, dass der 48-Jährige gesundheitliche Probleme hatte und es deshalb zu diesem Unfall kam. Der Mann wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht; sein Führerschein wurde einbehalten. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch aus. Während Unfallaufnahme und Räumungsarbeiten waren Verkehrsbehinderungen unvermeidlich. (Vo)

Auffahrunfall ? Fahrer schwer verletzt - PM vom 09.08.2018

Rötha, B 95

08.08.2018, gegen 07:30 Uhr

Gestern Früh war der Fahrer (38) eines Skoda auf der B 95 von Rötha nach Espenhain unterwegs. Aus noch nicht geklärter Ursache fuhr er auf den VW Golf (Fahrerin: 30) auf. Aufgrund des Aufpralls erlitt der 38-Jährige schwere Verletzungen und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Auch die Golf-Fahrerin wurde verletzt und ambulant behandelt. Betriebsmittel liefen aus, mussten gebunden werden. Deshalb und auch wegen der Unfallaufnahme kam es zu einer längeren Sperrung der Bundesstraße. An beiden Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Gegen den 38-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Bus in Brand geraten - PM vom 03.08.2018

B 95, Fahrtrichtung Leipzig in Höhe der Ortslage Eula

03.08.2018, gegen 09.40 Uhr

Durch die Rettungsleitstelle wurde bekannt, dass in der Ortslage Eula ein Bus in Flammen steht. Beim Eintreffen der Beamten brannte jener dann bereits in voller Ausdehnung, wobei sich die Insassen zuvor ins Freie hatten retten können und die Feuerwehr aus Borna bereits eingetroffen war. Wie sich herausstellte, hatte der Bus kurz hinter Borna mit qualmen begonnen, woraufhin die Fahrerin (48) geistesgegenwärtig eine Haltbucht ansteuerte und die Fahrgäste unverletzt aussteigen konnten. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die B 95 in Fahrtrichtung Borna halbseitig und in Fahrtrichtung Leipzig komplett gesperrt werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist von einem technischen Defekt auszugehen. (MF)

Zeugen nach Unfallflucht gesucht - PM vom 31.07.2018

B 95 (Ortslage Borna, Fahrtrichtung Chemnitz)

28.06.2018, gegen 18:15 Uhr

Am 28.06.2018 befuhr ein 81-Jähriger mit seinem grauen Mazda 2 (Chemnitzer Kennzeichen) die B 95 zwischen Leipzig und Chemnitz. An der Ampelanlage zur Auffahrt auf die A 72 fuhr er an einem Lkw vorbei und setzte sich vor diesen in die rechte Linksabbiegerspur. Plötzlich soll der Lkw zweimal hintereinander auf den Mazda aufgefahren sein und Sachschaden verursacht haben. Während der 81-Jährige dann nach links abbog, fuhr der Lkw in eine andere Richtung davon und verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Durch den Geschädigten und dessen Fahrzeuginsassen konnte kein Kennzeichen erkannt werden.

Schwerer Motorradunfall auf B 95 - PM vom 07.05.2018

Borna (Eula), B 95

06.05.2018, 10:03 Uhr

Am Sonntagvormittag war ein 20-Jähriger in einer Gruppe von Motorradfahrern unterwegs, als die Ampelschaltung an der B 95 auf Rot schaltete hielt die vorausfahrende Truppe an. Womöglich erkannte dies der 20-Jährige zu spät, bremste infolgedessen, rutschte weg und stieß dabei mit seiner gelben Honda gegen die stehende, schwarze Suzuki seines Vaters (47). Das Motorrad des Sohnes rutschte im Anschluss so unglücklich weiter auf den 47-Jährigen zu, dass dieser sich an den Beinen schwer verletzte. Beide Motorradfahrer wurden zur medizinischen Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Die Schadenshöhe an beiden Motorädern lässt sich auf eine untere vierstelligen Summe beziffern. (St)

Verfolgungsfahrt endet mit Unfall - PM vom 18.04.2018

Böhlen, B 95, Auffahrt B 2 in Richtung Borna

18.04.2018, 02:26 Uhr

Am 18.04.2018, gegen 02:20 Uhr wollte eine Funkstreifenwagenbesatzung in Zwenkau einen BMW kontrollieren. Als der BMW-Fahrer merkte, dass die Beamten wendeten, erahnte er scheinbar die Kontrolle und beschleunigte seinen BMW stark. Zwei weitere Funkstreifenwagenbesatzungen befanden sich in der Nähe und konnten unterstützten. Gemeinsam wurde die Verfolgung des BMWunter Nutzung von Sondersignalen und Sirenen aufgenommen. Jegliche Aufforderungen zum Anhalten wurden durch den BMW-Fahrer missachtet, er fuhr zunächst durch das Stadtgebiet von Zwenkau, hierbei beschleunigte er teilweise auf über 100 km/h, um zu entkommen. An der Kreuzung Bahnhofstraße/B2 missachtete er die rote Ampel und bog auf die B 2 in Fahrtrichtung Leipzig ab. Am Abzweig Böhlen gelang es einer Funkstreifenwagenbesatzung sich so zu positionieren, dass der BMW-Fahrer in Richtung Böhlen abfahren musste. Durch seine überhöhte Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle und kam auf den Grünstreifen, dort verlor er die Kontrolle über den BMW und kollidierte mit der Leitplanke, wo er schließlich zum Stehen kam. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt und konnte ohne Gegenwehr festgesetzt werden. Der Grund der Flucht zeigte sich schließlich bei der Überprüfung des BMW. Der Fahrer (m 28, Osteuropäer) hatte keinen Führerschein und in seinem BMW wurden Betäubungsmittel gefunden. Der Täter wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (MF)

Verfolgungsfahrt endet mit Unfall - PM vom 18.04.2018

Böhlen, B 95, Auffahrt B 2 in Richtung Borna

18.04.2018, 02:26 Uhr

Am 18.04.2018, gegen 02:20 Uhr wollte eine Funkstreifenwagenbesatzung in Zwenkau einen BMW kontrollieren. Als der BMW-Fahrer merkte, dass die Beamten wendeten, erahnte er scheinbar die Kontrolle und beschleunigte seinen BMW stark. Zwei weitere Funkstreifenwagenbesatzungen befanden sich in der Nähe und konnten unterstützten. Gemeinsam wurde die Verfolgung des BMWunter Nutzung von Sondersignalen und Sirenen aufgenommen. Jegliche Aufforderungen zum Anhalten wurden durch den BMW-Fahrer missachtet, er fuhr zunächst durch das Stadtgebiet von Zwenkau, hierbei beschleunigte er teilweise auf über 100 km/h, um zu entkommen. An der Kreuzung Bahnhofstraße/B2 missachtete er die rote Ampel und bog auf die B 2 in Fahrtrichtung Leipzig ab. Am Abzweig Böhlen gelang es einer Funkstreifenwagenbesatzung sich so zu positionieren, dass der BMW-Fahrer in Richtung Böhlen abfahren musste. Durch seine überhöhte Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle und kam auf den Grünstreifen, dort verlor er die Kontrolle über den BMW und kollidierte mit der Leitplanke, wo er schließlich zum Stehen kam. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt und konnte ohne Gegenwehr festgesetzt werden. Der Grund der Flucht zeigte sich schließlich bei der Überprüfung des BMW. Der Fahrer (m 28, Osteuropäer) hatte keinen Führerschein und in seinem BMW wurden Betäubungsmittel gefunden. Der Täter wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (MF)

Rotlicht missachtet, platter Reifen, Alkohol - PM vom 28.02.2018

Borna, OT Kesselshain, B 95, Höhe Gaststätte

28.02.2018, gegen 01:50 Uhr

Polizeibeamten fiel heute Nacht ein Autofahrer auf, der äußerst langsam fuhr und die rote Ampel missachtete. Zudem war er mit einem platten Reifen unterwegs und der vordere Kotflügel wies mehrere Beschädigungen auf. Sie stoppten den Fahrer eines weißen Suzuki. Sofort wehte ihnen eine ?blaue Fahne? entgegen. Der freiwillige Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Der Mann (49) wurde in ein Krankenhaus zur Blutentnahme gebracht. Seinen Führerschein ist er vorerst los. Außerdem stellten die Polizisten den Fahrzeugschlüssel und die Fahrzeugpapiere des Leihfahrzeuges zur Übergabe an den Halter sicher. Der Sachschaden wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Gegen den 49-Jährigen wird wegen Trunkenheit ermittelt. (Hö)

Unangepasste Geschwindigkeit? - PM vom 30.06.2017

Rötha, B 95

29.06.2017, 15:40 Uhr

Ein 52- jähriger Fahrer eines Transporters Peugeot fuhr aus Richtung Leipzig kommend die B95 in Richtung Borna. In Höhe der Ausfahrt Rötha kam er mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Unachtsamkeit oder nichtangepasster Geschwindigkeit rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Grünfläche. Hier fuhr er das Ausfahrtsschild um, riss eine Leitplanke ab, fuhr über einen Baumstumpf und weiter die Böschung hinunter, wo er zum Stillstand kam. Bei dem Unfall wurde der 52-jährige Fahrer leicht verletzt und erlitt einen Schock. Seine beiden weiteren männlichen Insassen (45,42) wurden schwer verletzt und stationär in einem Krankenkaus aufgenommen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in bisher unbekannter Höhe. (Vo).

Fahrt endete im Straßengraben - PM vom 19.12.2016

Borna, B 95

18.12.2016, gegen 13:00 Uhr

Der Fahrer (29) eines BMW war auf der B 95 in Richtung Leipzig unterwegs. In Höhe der Ampelkreuzung mit der BAB 72 verlor er offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und ?landete? im Straßengraben. Das Auto überschlug sich. Der Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Beim Unfall wurde eine Warntafel aus ihrer Verankerung gerissen und zerstört. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5.500 Euro. Der 29-Jährige erhielt eine Verwarnung. (Hö)

Domino-Crash - PM vom 21.11.2016

Borna, B 95

21.11.2016, gegen 07:30 Uhr

Der Fahrer (39) eines VW Golf war auf der B 95 in Richtung Leipzig unterwegs. Etwa 500 Meter vor dem Abzweig Kitzscher musste er verkehrsbedingt halten. Die Fahrerin (30) eines Ford Mondeo erkannte dies offensichtlich zu spät und schob den vor ihr abbremsenden VW Golf (Fahrerin: 21) auf das stehende Fahrzeug. Dabei verletzte sich die 21-Jährige leicht und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. An allen drei Autos entstand ein Schaden von insgesamt ca. 8.500 Euro. Die 30-Jährige hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de