Polizeibericht für B 176 und Umgebung

Fasanenjägerin ohne Beute - PM vom 19.04.2018

B 176 Abzweig Tagebau von Groitzsch in Richtung Neukieritzsch

18.04.2018, 20:40 Uhr

Im Kühlergrill eines Citroen C 4, mit dem die 42-jährige Fahrerin über die B 176 Richtung Neukieritzsch geflitzt war, verknotete sich der Phasianus colchicus. Sein letztes Stündlein schien geschlagen zu haben. Doch als die Dame anhielt, spannte der Gefiederte seine Flügel auf und flog offenbar unverletzt davon. Die Citroen-Fahrerin indes blieb mit einem im Frontbereich deformierten Auto zurück. Den Schaden schätzte sie auf ca. 1.000 Euro. (MB)

Wildschweine erfasst - PM vom 13.04.2018

Neukieritzsch, B 176

12.04.2018, 22:15 Uhr

Zwei Wildschweine querten die B 176 Höhe Tagebau Schleenhain und wurden durch einen Pkw Audi des 61-jährigen Fahrers erfasst. Die Wildschweine verstarben am Unfallort. Am Pkw entstand Sachschaden ein von ca. 4 000 Euro. (MF)

Beim Linksabbiegen nicht aufgepasst, ? - PM vom 16.03.2018

Pegau, B 2/B 176

15.03.2018, 17:55 Uhr

? hatte der Fahrer (18) eines Opel Astra. Er war auf der B 176 in Richtung Pegau unterwegs. Als er an der Einmündung nach links abbog, übersah er einen entgegenkommenden Fiat Punto (Fahrerin: 32). Aufgrund des Zusammenpralls verletzten sich die Frau und ein dreijähriger Junge im Fiat leicht. Beide mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der junge Autofahrer hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Kein Ruhmesblatt! - PM vom 29.11.2017

B 176

24.11.2017, 08:00 Uhr ? 13:00 Uhr und 25.11.2017, 08:00 Uhr -13:00 Uhr

Die Verkehrspolizei Leipzig führte an zwei hintereinander folgenden Tagen zwischen Dittmarsdorfer Kreuz und Neulandsiedlung in Richtung Bad Lausick und in der Gegenrichtung eine Verkehrsüberwachung durch. Das Ergebnis ist bedenkenswert. Insgesamt wurden 1.286Fahrzeuge gemessen. Dabei wurden 224Überschreitungen festgestellt. 122 der ?Schnellfahrer? erwartet ein Bußgeld. 29 ?Raser? können sich schon darauf einstellen, dass sie mindestens für vier Wochen ihren Führerschein loswerden. Der absolute ?Ausreißer? im negativen Sinne war ein Fahrer, der bei erlaubten 50 km/h mit 151 km/h geblitzt wurde. (Vo)

Wildunfall - PM vom 20.10.2017

Colditz, B 176 aus Richtung Colditz nach Bad Lausick

19.10.2017, 18:40 Uhr

Am Donnerstagabend war der Fahrer eines Renault R08 auf der B 176 aus Richtung Colditz nach Bad Lausick unterwegs, als ein Hirsch die Fahrbahn von links nach rechts querte. Der Fahrer konnte nicht mehr bremsen, erfasste das Tier mit dem Renault. Das Tier blieb schwer verletzt im Straßengraben liegen und musste letztlich von den eintreffenden Beamten durch einen Schuss von seinem Leiden erlöst werden. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Am PKW entstand Sachschaden. (Ber)

Radfahrerin verstarb noch an der Unfallstelle - PM vom 12.09.2017

Colditz, B 176

11.09.2017, 19:10 Uhr

Der Fahrer (19) eines Opel Corsa und eine Radlerin (58) fuhren gestern Abend auf der B 176 in westliche Richtung und damit der untergehenden Sonne entgegen. Als sich der 19-Jährige der Dame von hinten näherte, erblickte er diese womöglich zu spät. Er erfasste sie mit seinem Corsa, woraufhin sie über das Auto in den Straßengraben geschleudert wurde. Dabei erlitt sie schwerste Verletzungen, so dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Gegen den 19-Jährigen wird nun ermittelt. (MB)

Totalverlust - PM vom 17.08.2017

Borna, B 176

16.08.2017, 08:20 Uhr

Aufgrund sintflutartiger Regenfälle und einem daraus resultierenden Fahrfehlers verlor gestern Morgen ein 37-Jähriger mit seinem Mercedes GLE 350 d 4Matic die Spur. Er kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Im Straßengraben war dann die Fahrt endgültig beendet. Der 37-Jährige verletzte sich leicht, am Auto entstand Totalschaden (30.000 Euro). (MB)

Hoher Sachschaden nach Wildunfall - PM vom 09.06.2017

Bad Lausick, Ballendorfer Straße, B 176

08.06.2017, gegen 22:15 Uhr

Der Fahrer (18) eines Skoda Octavia war auf der B 176 von Bad Lausick in Richtung Ballendorf unterwegs. Plötzlich rannte Rehwild über die Straße. Ein Tier wurde vom Auto erfasst; ?Bambi? verstarb am Unfallort. Der junge Mann blieb unverletzt. Am Pkw allerdings entstand wirtschaftlicher Totalschaden ? ca. 16.000 Euro. (Hö)

Zwei Fahrzeuge zusammengestoßen - PM vom 15.05.2017

Groitzsch, B 176

14.05.2017, 12:20 Uhr

Der 59-jährige Fahrer eines Opel verlor bei einsetzendem Starkregen im Durchfahren einer Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden Audi der 43-jährigen Fahrerin zusammen, welcher keine Möglichkeit mehr hatte, auszuweichen. Die Beifahrerin des Opel, eine 56-jährige Frau, erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus ambulant behandelt. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. (Vo)

Zu zweit ging`s leichter von der Hand - PM vom 27.02.2017

Borna; OT Kesselshain, B 176

26.02.2017, 22:30 Uhr

Über Notruf informierte ein 23-Jähriger, dass er soeben von zwei Unbekannten überfallen worden sei. Sie hätten ihn auf dem Nachhauseweg abgefangen, an seinem Arm festgehalten und schließlich seinen Rucksack von der Schulter gerissen. Anschließend waren sie in einen Dacia Duster gestiegen und vom Tatort Richtung Leipzig oder Borna davongebraust, so der 23-Jährige. Die Person, die ihn am Arm festhielt, konnte er folgendermaßen beschreiben:- Alter ca. 35 - 40 Jahre- ca. 180 - 185 cm groß- kräftige Gestalt- trug Kapuze.Den zweiten Mann, der ihm den Rucksack von der Schulter riss, beschrieb er so:- ca. 170 -175 cm groß- dünne Gestalt.Eine Zeugin bestätigte die Angaben des Mannes gegenüber den wenig später am Tatort eingetroffenen Gesetzeshütern. Sie erwähnte, dass ein Streit vorausgegangen sei und der Dacia in Richtung Borna davonfuhr. Nun ermittelt die Polizei wegen Raubes. (MB)

Unfall auf glatter Straße II - PM vom 16.01.2017

Borna, B 176 Richtung Flößberg

15.01.2017, ca. 17:30 Uhr

Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit verunfallte der 26-jährige Fahrer eines Renault auf der B 176. Er kam ins Schleudern, überschlug sich im Straßengraben und kam an einem Baum zum Stehen. Glück im Unglück: Der Fahrer zog sich keine Verletzungen zu. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (Ra)

Opel vs. Opel - PM vom 09.12.2016

Borna, Kreuzung Pawlowstraße/Leipziger Straße; B 176

08.12.2016, 12:30 Uhr

Eine 51-Jährige fuhr mit ihrem Opel Meriva auf der Pawlowstraße und bog im Kreuzungsbereich zur Leipziger Straße nach links auf diese auf. Dabei achtete sie nicht auf den herannahenden, vorfahrtsberechtigten Opel Movano, der aus Richtung der A 72 kam und geradewegs in die Pawlowstraße fahren wollte. Dabei kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision, so dass beide Fahrer verletzt und im Krankenhaus Borna ambulant behandelt werden mussten. An beiden Autos entstand ein Gesamtschaden von ca. 35.000 Euro. (MB)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de