Polizeibericht für Beucha und Umgebung

Fahrzeug entwendet - PM vom 09.08.2018

Naunhof, Alte Beuchaer Straße

08.08.2018, 23:00 Uhr ? 09.08.2018, 05:30 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den auf einem Parkplatz abgestellten grauen Ford Mondeo, dessen Zeitwert die Halterin (35) mit ca. 19.000 Euro angab. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde durch den unbekannten Täter die Scheibe des Fahrzeuges (amtl. Kennzeichen: L XF 4155) eingeschlagen, da am vorherigen Abstellort noch Glassplitter aufgefunden wurden.

- PM vom 18.04.2018

Brandis, S 43 Kreuzung Beuchaer Straße

18.04.2018, 07:13 Uhr

Zu einem Unfall mit Personenschaden zwischen einem Moped und einem Seat kam es am Morgen des 18.04.2018. Der Fahrer des Seat hatte die Absicht, die Kreuzung Kleinsteinberger (K 8361)/S 43 zu queren und übersah das Moped, welches auf der S 43 aus Richtung Waldsteinberg in Richtung Brandis unterwegs war. Der Mopedfahrer wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt. (MF)

- PM vom 18.04.2018

Brandis, S 43 Kreuzung Beuchaer Straße

18.04.2018, 07:13 Uhr

Zu einem Unfall mit Personenschaden zwischen einem Moped und einem Seat kam es am Morgen des 18.04.2018. Der Fahrer des Seat hatte die Absicht, die Kreuzung Kleinsteinberger (K 8361)/S 43 zu queren und übersah das Moped, welches auf der S 43 aus Richtung Waldsteinberg in Richtung Brandis unterwegs war. Der Mopedfahrer wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt. (MF)

Abgehauen andere gefährdet! - PM vom 26.03.2018

Leipzig, OT Anger-Crottendorf- Borsdorfer Straße/ Beuchaer Straße

25.03.2018, 15:00 Uhr

Ein unbekannter Täter entzieht sich einer geplanten allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei bemerkte er wohl, dass ihn die Polizei verfolgte. Schlagartig erhöhte er die Geschwindigkeit und fuhr auf der Mierendorffstraße davon. Auf Grund der Fahrweise verfolgten die Beamten diesen Mann unter Nutzung von Blaulicht und Martinshorn. Der Unbekannte bog anschließend in die Ungerstraße ab, in die Schirmerstraße, Cichoriusstraße wieder auf die Mierendorffstraße, zurück in die Ungerstraße über die Zweinaundorfer Straße in die Borsdorfer Straße. In Höhe der Beuchaer Straße musste das Fahrzeug stark abbremsen, so dass er ins Schlingern geriet und hier einen abgeparkten Nissan Micra voll in die Seite fuhr. Nach dem Aufprall fuhr das Fahrzeug einfach weiter. Ein 20-jähriger Spaziergänger, der gerade die Straße überqueren wollte und Kopfhörer trug, bemerkte das herannahende Fluchtfahrzeug zunächst nicht. Auch hier bremste das Fluchtfahrzeug kurz ab. Der 20-Jährige fiel kurz auf die Motorhaube und stürzte dann zu Boden. Passanten die sich in der Nähe befanden kümmerten sich sofort um den Fußgänger, der augenscheinlich nur leicht verletzt war. Die Fahrt ging weiter durch die Ortsteile Anger-Crottendorf und Sellerhausen-Stünz, fuhr über Grünanlagen und Fußwege so dass Passanten und Spaziergänger teilweise mit Kleinkindern gefährdet waren. Am Abzweig Zweenfurther Straße zwängte sich das Fahrzeug zwischen Poller und gefällten Baumstämmen. Dabei beschädigte er das Fahrzeug weiter. Auf Grund der Fahrbahnverengung und um keine weitere Gefährdung zur verursachen, brachen die Beamten hier ab. Die Beamten fuhren zurück zum verunfallten Fußgänger und leiteten die weiteren polizeilichen Maßnahmen ein. Währenddessen wurde eine Fahndung nach dem Fluchtfahrzeug veranlasst. Das Fahrzeug wurde dann später in der Karl-Härting-Straße aufgefunden. Der Fahrer ist weiterhin flüchtig. Der verletzte Fußgänger wurde medizinisch betreut und behandelt. Der Halter des am Straßenrand abgeparkten Fahrzeuges wurde ermittelt, aber noch nicht erreicht. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. Weitere Verletzte gab es keine. Die Kennzeichen am Fahrzeug waren entwendet. Die Ermittlungen der Verkehrspolizei dauern an. Die Verkehrspolizei sucht weiterhin Zeugen, die im genannten Zeitraum selbst Betroffen waren und sich zur Seite retten mussten und zum Verhalten des Fluchtfahrzeuges weitere sachdienliche Hinweise geben können. Diese wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2851 (tagsüber) sonst 255 - 2910. (Vo)

Gestört ? - PM vom 31.01.2018

Beucha

30.01.2018, 18:15 Uhr

? beim Einbruch wurden unbekannte Täter. Der 37-jährige Besitzer eines Einfamilienhauses kam vom Einkaufen und stellte sein Fahrzeug in der Garage auf dem Grundstück ab. Anschließend begab er sich zur Hauseingangstür. Hier fiel ihm auf, dass Licht im Flur brannte. Das war ungewöhnlich. Er schloss die Tür auf und hörte laute klirrende Geräusche. Für den 37-jährigen stand fest, dass Einbrecher in seinem Haus sind. Nachbarn eilten ihm zur Hilfe. Die Polizei wurde gerufen. Die Täter entkamen unerkannt. Nach ersten Befragungen wurde bekannt, dass es sich um zwei männliche schwarz gekleidete Personen handelte, die dem Anschein nach zwischen 20 bis 25 Jahre alt waren. Die Täter drangen gewaltsam in das Haus ein, indem sie die Verglasung der Terrassentür einwarfen. Ob Gegenstände entwendet wurden, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. (Vo)

Gegen Bahnschranke gefahren - PM vom 24.11.2017

Brandis, OT Beucha, Hasenheide

23.11.2017, 14:55 Uhr

Ein 31-jähriger Fahrer eines Transporters befuhr die Hasenheide in Beucha in Richtung Brandis. Am Bahnübergang schloss gerade die Bahnschranke. Dies bemerkte der 31-Jährige aus bisher unbekannter Ursache nicht und fuhr gegen die Schranke. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens steht noch aus. (Vo)

Schüsse auf Grundstück - PM vom 06.06.2017

Bad Lausick, OT Beucha, Brandsche Gasse

05.06.2017, 20:55 Uhr ? 22:00 Uhr

Ein 75-jähriger betrunkener Mann (1,44 Promille) schoss mit einem Luftdruckgewehr und einer Kleinkaliberwaffe auf seinem Grundstück. Es war keine zielgerichtete Schussabgabe weder auf Personen, noch auf andere sonstige Ziele außerhalb seines Grundstückes. Verletzt wurde niemand. Die Polizei wurde darüber informiert und begab sich zum genannten Grundstück. Der 75-Jährige wurde vor seinem Grundstück angetroffen. Aus gefahrenabwehrrechtlichen Gründen erfolgte die Sicherstellung der Schreckschusswaffe und des Luftdruckgewehres. (Vo)

Die Sonne war schuld, ? - PM vom 15.05.2017

Brandis, OT Beucha, Gebr.-Helfmann-Straße

14.05.2017, gegen 17:00 Uhr

? so sagte es die Unfallverursacherin gegenüber der Polizei. Die Frau (45) befuhr mit einem Hyundai die Gebrüder-Helfmann-Straße und wollte nach rechts auf die Straße Lange Stücken abbiegen. Doch die tiefstehende Sonne blendete die Autofahrerin, so dass sie zu früh abbog und gegen einen Zaun krachte. Verletzt wurde niemand. An Pkw und Zaun entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. (Hö)

Fahrradladen heimgesucht - PM vom 02.02.2017

Naunhof, Alte Beuchaer Straße

01.02.2017, 02:00 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch suchten Unbekannte ein Fahrradgeschäft in der alten Beuchaer Straße in Beucha heim. Offensichtlich hatten sie sich zuerst an der Nebeneingangstür zu schaffen gemacht, diese aber nicht aufbekommen. So versuchten sie es an einem der Fenster. Sie hebelten dies komplett aus der Verankerung und drangen in den Laden ein. Offenbar war die verbliebene Öffnung aber zu klein, um Fahrräder aus dem Geschäft zu entfernen. Diese waren nach erstem Überblick noch da. Ob andere Gegenstände mitgenommen wurden, ist derzeit nicht bekannt. Der angerichtete Schaden liegt weit im vierstelligen Bereich. (Ber)

Einbruch in eine Tankstelle - PM vom 17.11.2016

Brandis, Beuchaer Straße

17.11.2016, 01:25 Uhr

Unbekannte Täter warfen einen in der Nähe vorgefundenen Gullydeckel gegen eine Eingangstür einer geschlossenen Tankstelle, beschädigten diese und lösten einen Alarm aus. Einer der beiden Täter stieg durch das Loch und begab sich in den Tankstellenshop, verließ aber diesen umgehend wieder. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Polizei und der Pächter der Tankstelle waren vor Ort. Es erfolgte eine umfangreiche kriminaltechnische Tatortarbeit. Die Höhe des Sachschadens wird mit ca. 5.000 Euro angegeben. Ob etwas aus der Tankstelle entwendet wurde, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. (Vo)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de