Polizeibericht für Borsdorf (Panitzsch) und Umgebung

Durchs Fenster ins Restaurant - PM vom 28.10.2019

Borsdorf (Panitzsch), Hauptstraße

27.10.2019, zwischen 02:30 Uhr und 09:10 Uhr

Unbekannte Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und drangen so in die Räumlichkeiten des Restaurants ein. Sie durchwühlten alles, stahlen einen Laptop sowie einen vierstelligen Bargeldbetrag im mittleren Bereich. Ein Mitarbeiter fand vormittags das offen stehende Fenster vor und rief die Polizei. Die Höhe des Sachschadens wurde vom Inhaber auf etwa 400 Euro geschätzt. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Einfamilienhaus heimgesucht - PM vom 23.10.2019

Borsdorf (Panitzsch)

22.10.2019, gegen 19:00 Uhr bis gegen 20:00 Uhr

In Borsdorf waren die Bewohner eines Einfamilienhauses nur eine Stunde am Abend nicht im Haus. Dies nutzten Einbrecher, öffneten gewaltsam die Terrassentür, drangen in das Haus ein und entwendeten aus mehreren Schränken Schmuck in vierstelligem Wert. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahl. (Ber)

Fall: - PM vom 30.09.2019

Borsdorf (Panitzsch)

28.09.2019, gegen 16:00 Uhr bis gegen 20:25 Uhr

Ein unbekannter Täter gelangte durch Aufhebeln einer rückwärtig gelegenen Terrassentür in ein Einfamilienhaus und durchsuchte die dortigen Räumlichkeiten. Auf einmal wurde der Täter durch die nach Hause kommenden Geschädigten im ersten Obergeschoss überrascht, sprang aus dem Fenster und flüchtete über ein angrenzendes Feld. Es gelang dem Täter somit nicht, etwas zu entwenden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit nicht beziffert werden. (Jur)

Fall: - PM vom 30.09.2019

Borsdorf (Panitzsch)

28.09.2019, gegen 16:00 Uhr bis gegen 20:30 Uhr

Ein unbekannter Täter begab sich zu einem Einfamilienhaus und durchschlug das Fensterglas an einem rückwärtig gelegenen Fenster, öffnete dieses und drang in das Einfamilienhaus ein. Im Anschluss durchsuchte er die Räumlichkeiten im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss des Hauses. Der Täter öffnete mehrere Schränke und Behältnisse. Aus diesen wurde durch den Täter Schmuck in bisher unbekannter Menge entwendet. An dem Haus entstand ein Sachschaden in unterer vierstelliger Höhe. (Jur) In beiden Fällen hat die Polizei Ermittlungen wegen Einbruchsdiebstahls aufgenommen.

Einbruch in Supermarkt - PM vom 30.09.2019

Borsdorf (Panitzsch), Otto-von-Guericke-Straße

30.09.2019, gegen 01:30 Uhr

Ein unbekannter Täter drang durch Öffnen eines Fenstergitters und Aufhebeln eines Fensters in einen Supermarkt ein. Anschließend stieg er durch das Fenster in den Büroraum des Supermarktes ein und entwendete mehrere Zigarettenstangen, Tabakdosen und -beutel in bisher unbekannter Menge. Außerdem versuchte der Täter, den Tresor im Büro aufzuflexen, wodurch dieser beschädigt wurde. Eine Öffnung des Tresors gelang jedoch nicht. Bargeld konnte ebenfalls nicht erbeutet werden. Ermittlungen wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahls wurden aufgenommen. (Jur)

Fall 1 - PM vom 22.07.2019

Borsdorf (Panitzsch)

20.07.2019, gegen 21:30 Uhr bis 21.07.2019, gegen 16:15 Uhr

Ein naher Verwandter der Eigentümer des Einfamilienhauses meldete sich gestern bei der Polizei. Er hatte das Grundstück kontrolliert und musste feststellen, dass ein ungebetener Gast im Eigenheim war. Der Einbrecher hatte ein Rollo abgerissen, eine Türscheibe eingeschlagen und anschließend alle Zimmer durchsucht. Mit einer Kamera sowie einer Musikbox konnte der Täter unerkannt verschwinden. Der Stehlschaden wurde mit einer mittleren dreistelligen Summe angegeben; der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Diebstahl eines Fahrzeuges - PM vom 02.05.2019

Borsdorf (Panitzsch), Tauchaer Straße

29.04.2019, gegen 23:30 Uhr bis 30.04.2019, gegen 08:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den gesichert abgestellten weißen Mercedes Sprinter

Ölfilm auf der Parthe - PM vom 11.02.2019

Borsdorf (Panitzsch), Borsdorfer Straße

10.02.2019, gegen 10:00 Uhr

Am Sonntagvormittag forderte die Rettungsleitstelle die Polizei auf Grund eines großen Ölfilms auf der Parthe an. Die Feuerwehr musste Ölsperren legen und konnte die bis dahin unbekannte Substanz absaugen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen einer Umweltstraftat aufgenommen. (Bal)

Kind schwer verletzt - PM vom 28.11.2018

Borsdorf (Panitzsch), Borsdorfer Straße

27.11.2018, gegen 16:15 Uhr

Ein 10-jähriger Junge fuhr mit seinem Rad auf dem Gehweg der Borsdorfer Straße und dann in Höhe eines Zebrastreifens auf die Straße, um diese zu überqueren. Dabei beachtete das Kind den fließenden Verkehr nicht und stieß mit einem VW Up (Fahrerin: 35) zusammen. Aufgrund des Zusammenpralls stürzte der Zehnjährige und verletzte sich schwer. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. An Rad und Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Gegen die Frau wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Dringend Zeugen gesucht! Wer war der Fahrer des silberfarbenen Autos? - PM vom 06.11.2018

Borsdorf (Panitzsch), Borsdorfer Straße (Haltestelle Am Kindergarten)

29.10.2018, gegen 13:15 Uhr

Am Montag, den 29.10.2018 ereignete sich auf der Borsdorfer Straße, an der Haltestelle ?Am Kindergarten? ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein Junge (11) schwer verletzt wurde. Der Schulbus hatte an dem Tag zur Mittagszeit, gegen 13:15 Uhr, an der o. g. Haltestelle gehalten und mehrere Kinder waren ausgestiegen. Anschließend überquerten sie hinter dem Bus die Straße, so auch der 11-Jährige. In dem Moment soll aber aus Richtung Taucha ein Autofahrer herangerast sein, der das Kind erfasste und schwer verletzte (offene Beinfraktur). Doch statt anzuhalten und sich um den verletzten Jungen zu kümmern, fuhr er davon. Ein Zeuge hatte das Auto gesehen und später als ein kleineres, silberfarbenes Fahrzeug beschrieben. Zudem soll der Fahrer kurzhaarig gewesen sein. Ob es sich dabei um einen Mann oder eine Frau handelte, konnte der Zeuge allerdings nicht sagen. Nun ermittelt die Polizei und sucht weitere Zeugen des Unfalls.

Duke fort - PM vom 29.10.2018

Borsdorf (Panitzsch), Lange Straße

26.10.2018, 16:00 Uhr - 27.10.2018, 13:30 Uhr

Aus einer Tiefgarage in der Langen Straße verschwand in der Nacht zum Sonnabend eine KTM 990 Superduke in den Farben grau, rot, schwarz. Der 40-Jährige hatte das Motorrad im Wert von ca. 4.500 Euro bereits einige Tage zuvor dort abgestellt und wollte es an dem Samstagmittag nutzen. Doch zu der Zeit war die Maschine mit dem Saisonkennzeichen

Räderklau - PM vom 24.08.2018

Borsdorf (Panitzsch), An den Werkstätten

22.08.2018, 16.45 Uhr bis 23.08.2018, 06.30 Uhr

170 Liter Dieselkraftstoff und ein kompletter Rädersatz wurde von unbekannten Dieben in Panitzsch gestohlen. Die Täter gelangten durch Aufdrücken eines Nebeneingangstores auf das Gelände, bockten dort einen Kleintransporter auf und demontierten die Stahlfelgen. Hierzu wurde das Fahrzeug hinten mit einem Hubwagen angehoben und die Vorderachse auf zwei Paletten abgefangen. Auf der Beifahrerseite war außerdem die Dreiecksscheibe eingeschlagen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und den Tatort kriminaltechnisch untersucht. (MF)

Straßenquerung endete mit Unfall - PM vom 24.08.2018

Borsdorf (Panitzsch), Sommerfelder Straße/Tauchaer Straße

23.08.2018, gegen 16:25 Uhr

Ein Ford-Fahrer (54), der gestern Nachmittag die Sommerfelder Straße in östliche Richtung fuhr, beachtete beim Überqueren der Tauchaer Straße einen auf dieser Straße von rechts herannahenden Motorradfahrer (55) nicht. Dieser passierte mit seiner MZ ETZ 150 just in dem Moment den Kreuzungsbereich und konnte den Zusammenstoß mit dem Ford Explorer nicht mehr verhindern. So stürzte er und verletzte sich, so dass er anschließend in einem Leipziger Krankenhaus behandelt werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, am Ford in Höhe von ca. 1.000 Euro, an der MZ ca. 500 Euro. (MB)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de