Polizeibericht für Bundesautobahn 38 und Umgebung

Weiße Folie verursacht Unfall - PM vom 09.01.2020

Bundesautobahn 38, Kilometer 206,3 in Richtung Göttingen

08.01.2020, gegen 01:40 Uhr

Eine 20-jährige Fahrerin eines Audi A 3 befuhr die Bundesautobahn 38 in Richtung Göttingen. Auf Höhe des Kilometers 206,2 flog ihrem Pkw eine weiße Folie auf die Windschutzscheibe, wodurch die Fahrerin nichts mehr sehen konnte. Der Pkw kam daraufhin in Höhe des Kilometer 206,3 nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die rechte Seitenschutzplanke. In der Folge geriet der Audi auf den Grünstreifen und überfuhr mehrere Regeneinläufe. Der Audi kollidierte mit einem Vorwegweiser und überschlug sich nach rechts in den Straßengraben. Dabei wurden die Fahrerin schwer und zwei Insassen (m/22, w/21) leicht verletzt. Am Pkw und den Autobahnanlagen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. (Jur)

Voreiligen Fahrschüler erwischt - PM vom 30.10.2019

Markranstädt, Bundesautobahn 38 (in Richtung Göttingen)

29.10.2019, gegen 22:50 Uhr

Am Dienstagabend stellten Beamte des Autobahnpolizeireviers auf der Autobahn einen BMW 320d fest, bei welchem die Nebelscheinwerfer eingeschaltet waren, obwohl dies aufgrund der Wetterverhältnisse gar nicht notwendig war. Daraufhin unterzogen die Beamten den BMW-Fahrer einer Verkehrskontrolle. Der 25-jährige Fahrer, welcher in dem BMW frisch erworbene Winterräder transportierte, konnte den Beamten keine Fahrerlaubnis vorzeigen, da er noch Fahrschüler sei und seine praktische Fahrprüfung noch vor sich habe. Die Prüfung wird sich nun wohl um unbestimmte Zeit verschieben, denn die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und untersagten dem 25-Jährigen die Weiterfahrt. (Jur)

Verantwortungsloser Irrsinn - PM vom 05.09.2019

Großpösna, Bundesautobahn 38

04.09.2019, gegen 13:45 Uhr

Durch einen unbekannten Radfahrer wurde auf der Bundesautobahn 38, in Höhe von Kilometer: 209,3 (i. R. Göttingen), ein Gegenstand von einer Brücke geworfen. Der Gegenstand schlug in der Folge in die Frontscheibe eines, auf der Autobahn fahrenden, Sattelzuges vom Typ Daimler-Benz Actros ein. Der 58-jährige Lastkraftwagenführer war aufgrund dessen zum Anhalten gezwungen. Zum Glück blieb er bei diesem verantwortungslosen Akt des Irrsinns unverletzt. Der Schaden an der Frontscheibe beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Der Werfer entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Ein Ermittlungsverfahren wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet. (Jur)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de