Polizeibericht für Frohburg und Umgebung

Unfallflucht - PM vom 18.11.2019

Frohburg (Benndorf), An der Schmiede

17.11.2019, gegen 18:30 Uhr

Der Polizei wurde durch einen Hinweisgeber mitgeteilt, dass ein grauer BMW auf der S 242 in Richtung Breitenborn im Straßengraben liegt. Der Zündschlüssel steckte. Eine Person befand sich nicht im Fahrzeug und auch nicht in der Nähe. Die Beamten ermittelten, dass das Fahrzeug nach einer Rechtskurve von der Fahrbahn abkam, nach links von der Straße driftete und gegen einen Baum stieß. Der Fahrer verließ unerlaubt die Unfallstelle. Nach der Halterabfrage begaben sich die Beamten unverzüglich zu der 67-jährigen Frau in der Nähe von Frohburg. Hier wurde bekannt, dass sich der 43-jährige Sohn am späten Sonntagnachmittag bei der Mutter aufhielt und anschließend, ohne Wissen der Halterin, die Fahrzeugschlüssel nahm und mit dem BMW vom Grundstück fuhr. Die Wohnanschrift des 43-Jährigen wurde aufgesucht, dieser aber nicht angetroffen. Das verunfallte Fahrzeug wurde abgeschleppt. Die Kameraden der Feuerwehr in Geithain waren ebenfalls vor Ort, da Motoröl ausgelaufen war, und reinigten die Straße. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. (Vo)

Fahrer unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis - PM vom 13.11.2019

Frohburg, Bahnhofstraße

12.11.2019, gegen 14:50 Uhr

Während ihrer Streifentätigkeit beabsichtigten Polizeibeamte des Polizeireviers Borna, einen Audi A 4 einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Trotzdem die Beamten das übliche Anhaltesignal gesetzt und das Blaulicht eingeschaltet hatten, reagierte der Fahrer des Pkw über mehrere Kilometer nicht und setzte seine Fahrt stoisch fort. Nachdem es den Beamten gelungen war, den Fahrer zum Anhalten zu bewegen, prüften sie die Identität des Fahrers. Es handelte sich um einen 54-jährigen Mann, der ? wie sich im weiteren Verlauf herausstellte ? den Audi A 4 im öffentlichen Verkehrsraum unter dem Einfluss von Alkohol und ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein, führte. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem 54-Jährigen einen Wert von 0,5 Promille. Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurden eingeleitet. (Jur)

Autofahrer übersah Mopedfahrer - PM vom 11.11.2019

Frohburg, Markt

10.11.2019, gegen 19:15 Uhr

Der Fahrer (54) eines Skoda fuhr aus einer Parklücke am rechten Fahrbahnrand. Dabei übersah er den von hinten heranfahrenden Mopedfahrer (17). Beide Fahrzeuge kollidierten. Der 17-Jährige stürzte, verletzte sich leicht und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. An Auto und Moped entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Der 54-Jährige hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Einbruch in Feuerwehrhaus - PM vom 25.10.2019

Frohburg, Altenburger Straße

24.10.2019, gegen 00:00 Uhr bis gegen 08:15 Uhr

Die Kameraden der Frohburger Feuerwehr mussten am Donnerstagmorgen einen Einbruch in ihr Gerätehaus feststellen. Unbekannte hatten in der Nacht eine Seiteneingangstür aufgebrochen und sich so Zutritt zum Gebäude verschafft. Aus einem Schrank entwendeten sie eine Geldkassette mit Bargeld in dreistelliger Höhe. (Ber)

Zigarettenautomaten gesprengt - PM vom 14.10.2019

Frohburg (Hopfgarten), Schlossstraße

14.10.2019, gegen 01:45 Uhr

Der Polizei wurde Sonntagnacht über Notruf ein völlig zerstörter Automat gemeldet. Ein Anwohner hatte einen lauten Knall gehört, nachgeschaut und dann die Polizei gerufen. Zudem hatte der Zeuge zwei Personen gesehen, die mit einem Pkw in Richtung Elbisbach flüchteten. Am Tatort stellten die Beamten dann fest, dass der Zigarettenautomat mittels Pyrotechnik gesprengt und daraus eine bislang unbekannte Menge an Zigaretten und Bargeld entwendet worden war. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar. Kripobeamte ermitteln wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (Hö)

Alles ?Schlechte? kommt von oben, ? - PM vom 08.10.2019

Frohburg, Greifenhainer Straße

07.10.2019, gegen 12:40 Uhr

? dachte sich wohl eine Postfrau und kam mit dem Schrecken davon. Dem Polizeirevier in Borna wurde durch eine Hinweisgeberin mitgeteilt, dass eine Bewohnerin (29) in einem Mehrfamilienhaus Gegenstände aus einer oberen Etage aus dem Fenster wirft. Die Polizeibeamten trafen nach wenigen Minuten am Ort ein. Schon vor dem Wohnblock konnte man die Frau aus ihrer Wohnung schreien hören. Gegenüber den Beamten machte sich eine 31-jährige Postfrau bemerkbar. Diese schilderte, dass sie gerade mit ihrem VW Caddy (einem Postauto) vor dem Haus parkte und aussteigen wollte. Doch eine Anwohnerin machte sie darauf aufmerksam, dass gerade eine Frau Gegenstände aus dem Haus warf. Sie setzte sich wieder in ihr Auto. Und das war gut so. Denn nur wenige Sekunden später landete ein ca. 40 bis 50 cm großer Weihnachtsbaumständer/Kranz aus Metall auf der Motorhaube des Postautos. Die Motorhaube wurde beschädigt. Außer dem Weihnachtsbaumständer warf die 29-Jährige noch Batterien, Toilettenpapier und Holzfiguren (ca. 30 cm hoch) aus dem Fenster. Die Beamten begaben sich in das Haus und zur betreffenden Wohnung. Trotz mehrmaliger Aufforderung der Beamten öffnete die 29-Jährige nicht die Wohnungstür. Die Beamten nahmen Kontakt mit dem zuständigen Ermittlungsrichter auf. Dieser ordnete die Wohnungsöffnung an zur Gefahrenabwehr. Dies erfolgte und die 29-Jährige wurde in der Wohnung angetroffen. Sie machte einen psychisch gestörten Eindruck, schrie herum und stand unter Alkohol. Ein Notarzt und ein Rettungswagen wurden hinzugezogen. Es erfolgte durch den Notarzt die Einweisung in eine Fachklinik. Verletzt wurde niemand. (Vo)

Betrunkene Fahrradfahrer schwer verletzt - PM vom 09.09.2019

Frohburg, Bundesstraße 176

07.09.2019, gegen 00:50 Uhr bis gegen 00:55 Uhr

Auf dem Heimweg von einem Dorffest in Flößberg fuhren zwei 16-jährige Jugendliche mit ihren Mountainbikes hintereinander auf der Bundesstraße 176 in Richtung Bad Lausick. Dabei stieß der hintere Fahrradfahrer gegen das Fahrrad seines vor ihm befindlichen Begleiters, wodurch beide zu Fall kamen und sich schwer verletzten. Freiwillig durchgeführte Atemalkoholtests ergaben bei dem Unfallverursacher einen Wert von 1,58 Promille und bei seinem Begleiter einen Wert von 1,64 Promille. Anschließend wurden die beiden Jugendlichen durch einen Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, ärztlich versorgt und einer Blutentnahme unterzogen. Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall. (Jur)

Fahrkartenautomat gesprengt - PM vom 05.09.2019

Frohburg, Am Bahnhof

04.09.2019, gegen 00:25 Uhr bis 04.09.2019, gegen 01:00 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde ein Fahrkartenautomat am Frohburger Bahnhof gesprengt. Anwohner hatten in der Nacht einen lauten Knall gehört. Durch die Explosion entstand an dem Automaten ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Immerhin gelang es den Tätern nicht, die darin befindliche Geldkassette zu entwenden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen dem Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. (Jur)

Kassenautomat aufgebrochen - PM vom 23.07.2019

Frohburg (OT Eschefeld), Am Wald

22.07.2019, gegen 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Unbekannte Täter hebelten gewaltsam an der Schranke eines Zeltplatzes den Kassenautomaten auf und beschädigten diesen: Die Blechkassette fehlte daraufhin. In diese Kassette gelangt das Geld um anschließend die Schranke zu öffnen. Der Zeltplatzleiter fand die Kassette wenige Meter weiter in einem Gebüsch: ohne das Geld. Die unbekannten Täter hatten zudem den Mast mit der Überwachungskamera verdreht, so dass in der Rezeption der Kassenautomat nicht mehr zu sehen war. Dies bemerkte jedoch aufgrund des Kundenverkehrs in der Rezeption/Empfangniemand. Der Stehlschaden beläuft sich auf einen unteren dreistelligen Bereich. Der Sachschaden auf ca. 200 Euro.

Vom Pferd erfasst - PM vom 22.07.2019

Frohburg (Kohren-Sahlis), Zum Streitwald

21.07.2019, gegen 17:15 Uhr

Sonntagnachmittag befuhr eine ältere Dame (71) in Kohren-Sahlis den Fußweg Zum Streitwald in Richtung Rochlitzer Straße. Plötzlich brachen neben ihr von der Koppel zwei Pferde aus und rannten ungeachtet jeglicher Hindernisse über den Fußweg und erfassten dabei die Radfahrerin. Die 71-Jährige stürzte und musste mit Brüchen und weiteren Verletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Ob die Pferde bei dem unvorhergesehenen Ausbruch verletzt wurden, ist bisher nicht bekannt. Wegen fahrlässiger Körperverletzung muss sich nun der Halter der Tiere (63) verantworten müssen. (KG)

Alkoholunfall mit Fahrrad - PM vom 31.05.2019

Frohburg (Streitwald), Kohrener Straße

30.05.2019, gegen 16:35 Uhr

In Streitwald war ein 68-Jähriger in feucht-fröhlicher Runde unterwegs. Auf der Kohrener Straße stürzte er aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung und verletzte sich schwer am Kopf. Er musste im Krankenhaus stationär behandelt werden. (Ber)

Vorfahrtsfehler - PM vom 23.05.2019

Frohburg, Kreuzung S 11/K 7933 (Schönauer Kreuz)

22.05.2019, gegen 19:20 Uhr

Gestern Abend ereignete sich am Schönauer Kreuz ein Verkehrsunfall, in dessen Folge eine 43-jährige Frau verletzt wurde. An dem Abend war eine BMW-Fahrerin (30) auf der K 7933 aus Priesnitz kommend in Richtung Schönau gefahren. Als sie dann die kreuzende S 11 überqueren wollte, beachtete sie die Fahrerin (43) eines Mini Coopers nicht, welche ihrerseits Richtung Frohburg fuhr. Folglich kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß, so dass beide Autos beschädigt und die Cooper-Fahrerin leicht verletzt wurde. (MB)

Verkehrskontrolle entzogen - PM vom 22.05.2019

Frohburg, Peniger Straße

21.05.2019, gegen 16:30 Uhr

Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit hatte eine Funkstreifenwagenbesatzung vor, einem auffälligen Audi A 4 einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Dieser Kontrolle jedoch entzog sich der Audi-Fahrer und erhöhte die Geschwindigkeit, als er durch die Ortschaft fuhr. Während der Verfolgung wurde der Besatzung der Halter und Wohnanschrift mitgeteilt. Die Polizei verlor dann den Wagen aus den Augen. Nun fuhren sie zielgerichtet zur Wohnadresse und fanden das Fahrzeug vor dem Haus. Dabei entdeckten sie den Mann. Dieser flüchtete vor den Gesetzeshütern dann zu Fuß in einen Teich; konnte jedoch ergriffen werden. Es handelte sich um den 33-jährigen Fahrer. Dieser stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Polizei sucht insbesondere solche Zeugen, die durch die Verfolgungsfahrt im Straßenverkehr gefährdet wurden. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Borna, Grimmaische Straße 1a in 04552 Borna, Tel. (03433) 244 - 0 zu melden. (Vo)

Schrottdieb im Container - PM vom 17.04.2019

Frohburg, Thomas-Müntzer-Straße

16.04.2019, gegen 22:10 Uhr

InFrohburg hatte der Inhaber einer Firma zwei Fahrräder festgestellt, die nicht auf das Gelände gehörten. Als er nachschaute, schwang sich ein Unbekannter auf eins der Fahrräder und fuhr fluchtartig davon. Da er einen weiteren Eindringling auf dem Gelände vermutete, rief er die Polizei. Die Beamten fanden schließlich in einem Schrottcontainer einen 53-Jährigen. In ihm erkannte der Firmeninhaber einen, der vor einiger Zeit schon einmal beim Schrott entwenden ertappt wurde. In den Taschen des Diebes fanden die Beamten noch eine geringe Menge an Marihuana. Nun muss er sich wegen versuchtem Diebstahl und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. (Ber)

Fall 3 ? Frohburg (Kohren-Salis) - PM vom 14.03.2019

Frohburg (Kohren-Salis)

13.03.2019, gegen 15:30 Uhr

Beim dritten Fall gab sich die Anruferin erneut als Nichte aus, wollte inzwischen ?nur? noch eine niedrige fünfstellige Summe leihen, um sich vermeintlich eine Eigentumswohnung zu kaufen. Auch hier kam es nicht zur Übergabe.

Fahrrad ohne Nummer - PM vom 06.02.2019

Frohburg, Bahnhofstraße

05.02.2019, gegen 11:10 Uhr

Den richtigen Riecher hatten Polizeibeamte des Polizeireviers Borna bei der Kontrolle einer Radfahrerin am Dienstagvormittag. Bei näherer Betrachtung sahen die Polizisten, dass aus dem gefahrenen Mountainbike die Rahmennummer abgeschliffen war. Der Verdacht kam auf, dass das Fahrrad gestohlen war. Es wurde sichergestellt. Im Nachgang muss nun die Herkunft des Zweirades geklärt werden. Der 26-Jährigen droht ein Strafverfahren wegen Diebstahl. (Ber)

Holzvorrat verbrannte - PM vom 21.01.2019

Frohburg (Elbisbach), Dorfstraße

20.01.2019, gegen 10:20 Uhr

Am Wochenende brannte der Holzschuppen eines 49-Jährigen, der in diesem ca. 25 Raummeter Brennholz gelagert hatte, bis auf die Grundmauern nieder. Noch Sonntagvormittag, als der Schuppenbesitzer das Haus für eine Weile verließ, war alles in bester Ordnung, doch bereits am Mittag, bei seiner Rückkehr erwartete ihn die schlechte Nachricht. Ein Nachbar lief ihm entgegen und berichtete, dass sein Holzschuppen brennen würde und er auch schon die Feuerwehr gerufen habe. Zudem hätte sein Sohn versucht, die Flammen mit Wasser zu löschen, doch das Feuer brannte lichterloh, so dass das Unterfangen nicht glücken konnte. So löschten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus den Gemeinden Frohburg, Frankenhain und Prießnitz die Flammen, die aus dem Holzschuppen (Größe: 8 x 3 Meter) empor schlugen und zogen in Folge dessen sowohl die Schuppenwände als auch das darin gelagerte Brennholz auseinander. Nach Abschluss der Löschmaßnahmen blieb von dem vormalig bestehenden Holzlager nicht viel übrig, so dass dem Besitzer ein Schaden von wenigstens 1.800 Euro entstand. Die Polizei ermittelt in dem Fall nun wegen Brandstiftung. (MB)

Wachsamer Nachbar - PM vom 18.01.2019

Frohburg, Am Floßgraben

17.01.2019, gegen 08:30 Uhr

Als der Nachbar eines 41-Jährigen gestern Vormittag an dessen Grundstück vorbeifuhr, sah er, wie dieses ein fremder Radler betrat und wenig später an der Terrassentür hantierte. So öffnete er die Scheibe seines Autos und fragte den Fremden, was er da treiben würde. Dieser meinte, auf den 41-Jährigen warten zu wollen, woraufhin der Nachbar ihm keinen Glauben schenkte und deshalb in Aussicht stellte, gemeinsam mit ihm auf den Hausbesitzer zu warten. So standen beide eine Weile da, währenddessen der Fremde immer nervöser wurde und sich plötzlich sein Rad schnappte, um damit davon zu radeln. Später erzählte der Nachbar dem 41-Jährigen von der Begegnung, der daraufhin Anzeige erstattete. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchtem Einbruchsdiebstahl. (MB)

Einbruch in Werkstatt - PM vom 17.01.2019

Frohburg, Bahnhofstraße

15.01.2019, gegen 21:00 Uhr bis 16.01.2019, gegen 06:00 Uhr

Nach Aufhebeln eines Fensters gelangte ein Unbekannter in eine Werkstatt und durchsuchte alles. In einem Büro fand er Bargeld und machte sich damit aus dem Staub. Ein Mitarbeiter hatte morgens den Einbruch entdeckt und die Polizei in Kenntnis gesetzt. Zur Gesamtschadenshöhe liegen derzeit noch keine Angaben vor. Kripobeamte ermitteln. (Hö)

Einbruch in Friseursalon - PM vom 10.01.2019

Frohburg, Bahnhofstraße

08.01.2019, gegen 19:00 Uhr bis 09.01.2019, gegen 08:00 Uhr

Nicht um die Frisur richten zu lassen, suchten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch einen Friseursalon in der Bahnhofsstraße in Frohburg auf. Vielmehr kamen sie nachts, brachen ein Fenster im Hof auf und kletterten in das Objekt. Aus einer Geldkassette entwendeten sie Bargeld im unteren vierstelligen Bereich. (Ber)

Museumskeller heimgesucht - PM vom 10.01.2019

Frohburg, Florian-Geyer-Straße

19.12.2018, gegen 15:50 Uhr bis 09.01.2019, gegen 10:00 Uhr

Vermutlich in der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte in Frohburg in den Keller des Schlossmuseums ein. Selbst die Gittersicherung hielt sie nicht ab, ein Fenster gewaltsam aufzubrechen und in das Objekt einzudringen. Drinnen brachen sie dann drei Innentüren auf und verschafften sich so Zugang zu einzelnen Räumen. Aus den Räumen fehlt eine Medienstation, die aus einem großen Monitor und Abspielgeräten besteht. Das Gerät soll einen mittleren vierstelligen Wert haben. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahl. (Ber)

Nachts im Bestattungshaus - PM vom 08.01.2019

Frohburg, Von-Falkenstein-Straße

06.01.2019, gegen 21:00 Uhr bis 07.01.2019, gegen 08:30 Uhr

In Frohburg hatten es Einbrecher in der Nacht zum Montag auf ein Bestattungsunternehmen abgesehen. Sie brachen ein Fenster gewaltsam auf, drangen in die Büroräume ein und entwendeten eine Geldkassette mit einem mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. (Ber)

Ölofen brannte - PM vom 04.01.2019

Frohburg (Jahnshain), Sahliser Straße

03.01.2019, gegen 13:20 Uhr

Der Geschäftsführer (36) einer Firma hatte am Morgen die Werkstatt betreten und feuerte einen Ofen mit Holz an. Der Ofen schaltet sich automatisch auf Öl um, wenn das Holz abgebrannt ist. Anschließend verließ er die Werkstatt. Sein 58-jähriger Vater, der auf dem Grundstück wohnhaft ist, bemerkte gegen Mittag den Brand, da er feststellte, dass es in der Werkstatt qualmte. Der Rauch kam aus dem Heizraum. Er öffnete die Türen zur Werkstatt und versuchte, mittels Feuerlöscher die Flammen zu bekämpfen. Gleichzeitig informierte seine Frau die Polizei und Feuerwehr. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Kohren-Sahlis, Jahnshain, Geithain und Frohburg waren schnell vor Ort und konnten den Brand löschen. Die Brandursache ist noch vollkommen unklar. Die Brandursachenermittler werden ihre Arbeit aufnehmen. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. (Vo)

Wohnungsbrand - PM vom 04.01.2019

Frohburg (Pflug)

03.01.2019, gegen 23:45 Uhr

In Frohburg kam es in der Nacht zum Freitag kurz vor Mitternacht zum Wohnungsbrand in einem Einfamilienhaus. Die drei Hausbewohner (m, 42; w, 39; w, 5) versuchten selbst, die Flammen, die in einem Anbau ausgebrochen waren, zu löschen. Dabei atmeten sie Rauchgas ein und mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Feuerwehr löschte letztlich den Brand und verhinderte damit ein weiteres Ausbreiten der Flammen. Nach erstem Anschein könnte die Brandursache ein technischer Defekt an der Heizanlage gewesen sein. Die Ermittlungen hierzu laufen noch. (Ber)

Beim zweiten Versuch eingedrungen - PM vom 03.01.2019

Frohburg, Greifenhainer Straße

23.12.2018, gegen 18:00 Uhr bis 02.01.2019, gegen 11:30 Uhr

Gleich zwei Versuche brauchten Unbekannte, um in Frohburg in einen Döner-Imbiss einzudringen. Zuerst versuchten sie, eine Fensterscheibe einzuschlagen, was jedoch misslang. An der Hintertür hatten sie offenbar mehr Erfolg. Die beschädigte Tür zeigte, dass mit Brechwerkzeug gearbeitet wurde. Aus der Lokalität fehlen Küchengeräte, ein Fahrrad und Getränke im mittleren vierstelligen Gesamtwert und eine mittlere zweistellige Bargeldsumme. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Bereich. (Ber)

Feuerschäden - PM vom 17.12.2018

Frohburg (Kohren-Sahlis)

16.12.2018, gegen 22:30 Uhr

Am späten Sonntagabend sah eine Hauseigentümerin (55) einen Feuerschein, der aus Richtung Holzschuppen zu ihr herüberleuchtete. Sie informierte sofort die Rettungsleitstelle, während ihr Mann mit einem Feuerlöscher der Flammen Herr zu werden versuchte. Doch es gelang ihm nicht. Dafür konnten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Kohren-Sahlis, Frohburg und Jahnshain mit vereinten Kräften den Brand erst eindämmen, damit die Brandübertragungsgefahr bannen und später das Feuer endgültig löschen. Gleichwohl entstand nicht unerheblicher Schaden am Schuppen, an beiden Gewächshäusern, in denen Gartenmöbel lagerten, sowie am Zaun. Die Höhe des finanziellen Schadens bezifferte die 55-Jährige mit ca. 2.000 Euro. Das Feuer hatte zudem auf die Hecke und den Carport des Nachbargrundstückes übergegriffen und den darunter stehenden Anhänger, aber auch ein Holzlager beschädigt. Weiterhin war durch die Hitze das Glas der Terrassentür vom Nachbarhaus gesprungen und die Markise beschädigt worden. Der Schaden, der an Carport und Terrassentür entstand, beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf ca. 9.000 Euro. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen, Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen. (MB)

Kfz-Anhänger entwendet - PM vom 17.12.2018

Frohburg (Greifenhain), Straße der Einheit

15.12.2018, gegen 17:00 Uhr bis 16.12.2018, gegen 10:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete von einem umfriedeten Grundstück einen Anhänger ?Humbaur? mit dem amtlichen Kennzeichen: GHA-SP 5. Es handelte sich dabei um einen silberfarbenen Dreiseitenkipper, der mittels einer Batterie betrieben wird. Auf dem Hänger befanden sich mehrere Seitengitter sowie eine Mietgitterbox der Deutschen Bahn. Die Diebstahlsicherung für diesen Anhänger wurde am Tatort aufgefunden. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro.

Einbrecher in Firma - PM vom 04.12.2018

Frohburg, Ringstraße

02.12.2018, gegen 12:00 Uhr bis 03.12.2018, gegen 06:15 Uhr

Nach dem Aufhebeln des Fenstergitters und Einschlagen des Fensters gelangte ein Unbekannter ins Firmengebäude. Drinnen trat er zwei Türen ein, durchwühlte die Büros und stahl einen Laptop sowie eine niedrige dreistellige Summe. Damit verschwand er. Zur Höhe des Sachschadens liegen der Polizei noch keine Angaben vor. Ein Verantwortlicher hatte morgens das offen stehende Fenster bemerkt und sogleich die Polizei in Kenntnis gesetzt. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Vermeintlicher Enkel rief an! - PM vom 30.11.2018

Frohburg

29.11.2018, gegen 15:45 Uhr

Gestern Nachmittag erreichte eine Dame (90) der Anruf des vermeintlichen Enkels ?Maik?. Er wolle sie besuchen, so schnell es geht. Doch entlarvte die 90-Jährige den Anrufer als Betrüger, denn der Duktus des Mannes entsprach nicht dem ihres Verwandten. Als sie ihren Verdacht dem demnach unbekannten Anrufer äußerte, entgegnete er erkältet zu sein. Doch die 90-Jährige ließ sich nicht hinters Licht führen, sagte es ihm auf dem Kopf zu, ein Betrüger zu sein und legte auf. Von diesem Moment an, ward vom ihm nichts mehr gehört. Die Dame indes erstattete Anzeige wegen Betrugsversuch. (MB)

Heimsuchung - PM vom 29.11.2018

Frohburg

27.11.2018, gegen 17:00 Uhr - 28.11.2018, 08:30 Uhr

Als der Koch am Mittwochmorgen seine Frohburger Gaststätte durch den Hintereingang betrat, schien ihm in dem Moment alles wie gewohnt. So begann er mit der Zubereitung der Speisen und kochte Kaffee. Doch ungewöhnliche Kälte weckte seine Aufmerksamkeit und er entdeckte bei der Nachschau, dass das Schubfach der Kasse im Bar- und Thekenbereich offen stand und daraus sämtliches Geld verschwunden war. Sonst war darin immer ein niedriger dreistelliger Geldbetrag aufbewahrt. Dann prüfte er weiter und entdeckte in einer der Gästetoiletten das offenstehende Fenster, welches von dem Langfinger, der sich offensichtlich auch aus der Kasse bediente, aufgehebelt worden war, um von dort aus durch den Saal in den Bar- und Thekenbereich der Gaststätte zu gelangen. Sofort informierte der Koch den Inhaber der Gaststätte und rief die Polizei. Die hat die Ermittlungen wegen Diebstahl im besonders schweren Fall aufgenommen. (MB)

Einbruch in eine Firma - PM vom 15.11.2018

Leipzig (Connewitz), Frohburger Straße

13.11.2018, 14:15 Uhr ? 14.11.2018, 06:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in das Objekt ein, indem ein Fenster aufgebrochen wurde. Anschließend wurden die Räumlichkeiten durchsucht. Aus dem Lager wurden zwei Originalschlüssel von Firmenfahrzeugen gestohlen; mit einem der Originalschlüssel entwendeten die unbekannten Täter einen weißen Lkw Citroen Nemo (amtliches Kennzeichen: L UF 3609) in einem Wert von ca. 5.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leipzig-Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04275 Leipzig, Tel. (0341) 3030 - 100 zu melden. (Vo)

In Einkaufsmarkt eingedrungen ? - PM vom 13.11.2018

Frohburg, Peniger Straße

10.11.2018, gegen 14:00 Uhr bis 12.11.2018, gegen 08:30 Uhr

.. waren übers Wochenende unbekannte Täter. Diese hatten eine Tür aufgehebelt und dann anschließend alles durchwühlt. Eine Mitarbeiterin entdeckte am Montagmorgen den Einbruch und verständigte umgehend die Polizei. Nach erstem Überblick fehlen diverse Elektrogeräte, wie Kaffeemaschinen, Mixer, Föne, Haarschneidemaschinen, Thermo-Mix, Entsafter, Kochplatten sowie mehrere Werkzeuge, wie Schraubendreher, Sägeblätter, Bits und außerdem Fahrradschlösser, Batterien, Feuerzeuge, Partyzubehör, Taschen, Hausschuhe, Mützen, Strümpfe, Weihnachtskugeln, Katzenfutter. Bargeld fanden die Einbrecher, die aufgrund der Menge des Diebesgutes mit einem Fahrzeug vorgefahren sein müssen, nicht.

Fall 1: Einbruch in Pflegedienst - PM vom 06.11.2018

Frohburg, Markt

04.11.2018, 21:30 Uhr bis 05.11.2018, 04:40 Uhr

Nachdem Unbekannte eine Tür aufgehebelt hatten, drangen sie in die Räumlichkeiten des Pflegedienstes ein. Sie durchsuchten alles und fanden dabei eine Geldkassette mit einer dreistelligen Summe. Das Behältnis samt Inhalt ging in den Besitz der Täter über; diese flüchteten. Die Höhe des angerichteten Sachschadens wurde mit etwa 500 Euro angegeben. Eine Mitarbeiterin hatte am frühen Morgen den Einbruch entdeckt und die Polizei in Kenntnis gesetzt.

Diebe kleckerten beim Dieselzapfen - PM vom 06.11.2018

Frohburg, Altenburger Straße

05.11.2018; 17:00 Uhr ? 06.11.2018, 06:00 Uhr

Dieselkleckse auf der Fahrbahn und ein geöffneter Tankdeckel am Peugeot 807 ließen die Fahrerin (42) den Verdacht hegen, dass Langfinger ihr Unwesen getrieben hatten. Diese Befürchtung sollte sich sogleich bestätigen. Als sie auf die Tankanzeige ihres Autos schaute, gab diese eindeutig zu verstehen, dass doch ca. 15 Liter der recht preisintensiven Flüssigkeit verschwunden waren. Daraufhin erstattete die 42-Jährige sofort Anzeige bei der Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall und erzählte, dass sie das Auto am Nachmittag zuvor auf einem Parkplatz vor dem Haus geparkt hatte. (MB)

Schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang - PM vom 12.10.2018

Frohburg (Roda), B 7

10.10.2018, gegen 20:45 Uhr

Der Fahrer (31) eines VW Golf befuhr die B 7 von Roda in Richtung Streitwald. Aus noch nicht geklärter Ursache kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab, durchfuhr einen Graben, überschlug sich, schleuderte noch einmal über die Fahrbahn und blieb dann auf dem Dach im Graben (linksseitig der Straße) liegen. Der 31-Jährige wurde mit schwersten Verletzungen durch eine Ersthelferin, die auch sofort das Rettungswesen verständigte, aufgefunden. Am Unfallort waren zudem Polizeibeamte, Kameraden der Feuerwehr und Mitarbeiter der Dekra im Einsatz. Obwohl der Verletzte schnellstmöglich in eine Klinik gebracht wurde, erlag er dort leider seinen lebensbedrohlichen Verletzungen. (Hö)

Wartung einer Ampel kostet schweren Verkehrsunfall - PM vom 02.10.2018

Frohburg, Bahnhofstraße

01.10.2018, gegen 14:45 Uhr

Hin und wieder müssen Ampelanlagen auch gewartet werden ? so geschah es denn auch am gestrigen Nachmittag auf der Bahnhofstraße in Frohburg. Zwei Arbeiter schalteten die Fußgängerampel ab und kletterten Leitern empor. Unter ihnen trat eine ältere Dame (71) heran, registrierte das fehlende Leuchtzeichen, blickte kurz in die linke Richtung und begab sich sofort auf die Straße. Zu ihrem Leidwesen hatte sie völlig vergessen, auch nach rechts zu schauen. Im nächsten Moment wurde sie von einem blauen VW Polo erfasst, dessen Fahrer (88) nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Der Zusammenstoß mit der 71-jährigen Fußgängerin war unvermeidbar. Durch den Aufprall wurde die Frau schwer verletzt und musste zur stationären Aufnahme ins Krankenhaus gebracht werden. Am Polo entstanden an Frontscheibe, Motorhaube und linkem Scheinwerfer Schäden. (KG)

Alkohol am Steuer ? Unfall verursacht - PM vom 01.10.2018

Frohburg, An der Rodelbahn/Friedensstraße

30.09.2018, gegen 17:40 Uhr

Ein 40-jähriger Fahrer eines VW Caddy befuhr die Straße ?An der Rodelbahn?. Beim Linksabbiegen in die ?Friedensstraße? erfasste er die 17-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades ?Simson?. Die Jugendliche stürzte dabei so heftig, dass sie schwer verletzt und stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden musste. Da die unfallaufnehmenden Beamten beim 40-Jährigen ein Atemalkoholwert von 0,48 Promille festgestellten, wurde sein Führerschein eingezogen. (Vo)

Eichhörnchenflucht in Frohburg? - PM vom 25.09.2018

Frohburg (Elbisbach)

24.09.2018, gegen 11:30 Uhr (Feststellung)

Im Garten eines Frohburger Hauses erfüllte die Anwesenheit einer Eichhörnchenfamilie nicht nur die Hauseigentümerin (35) mit Freude, sondern auch ihren Nachbarn (71). Die 35-Jährige hatte in ihrem Garten eine Voliere angelegt, in der mehrere Eichhörnchen lebten und stets fröhlich spielten ? bis gestern Morgen. Da sah der Nachbar eines der Tiere durch seine Einfahrt flitzen. Flugs trieb ihn die Sorge um die Tiere nach draußen und ein prüfender Blick ließ ihn feststellen, dass ? etwa in Kopfhöhe ? ein kleines Feld von ungefähr 20 x 20 cm der Drahtvoliere aufgetrennt worden war. Da nicht davon ausgegangen werden kann, dass die possierlichen Tiere mit dem auffällig buschigen Schwanz plötzlich zur Kneifzange gegriffen haben, um auszubrechen, ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter. Ob jener einige Baumhörnchen gestohlen hat oder ihnen nur aus vermeintlicher Tierliebe zur Flucht verhalf, ist bisher nicht bekannt.

?Blau? am Steuer ? - PM vom 13.09.2018

Frohburg (Kohren-Sahlis), Friedensstraße

12.09.2018, gegen 13:45 Uhr

? saß der Fahrer (46) eines BMW Mini. Trotzdem er alkoholische Getränke intus hatte, setzte er sich in sein Auto und fuhr los. Er übersah ein Straßenschild, krachte dagegen und beschädigte es. Danach verließ er zügig den Unfallort, hielt dann wieder an, um erneut weiterzufahren. Wenig später parkte er. Polizeibeamte kamen aufgrund von Zeugenhinweisen, wiesen ihn daraufhin, dass er nicht in der Lage war, ein Fahrzeug zu führen und führten einen Atemalkoholtest durch. Dieser zeigte einen Wert von 3,56 Promille. Zudem stellten die Gesetzeshüter fest, dass der Pkw frische Unfallspuren auf der Fahrerseite aufwies, so dass die Beamten vermuten, dass der Lenker zuvor einen weiteren Unfall verursacht und sich pflichtwidrig vom Unfallort entfernt hatte. Der Mini-Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo die Blutentnahme erfolgte. Nun ist der 46-Jährige seine Fahrerlaubnis los, darf sich in die Reihen der Fußgänger begeben. Er hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Trunkenheit im Verkehr zu verantworten. (Hö)

Unfallflucht und Diebstahl? - PM vom 12.09.2018

Frohburg, (Altmörbitz), Hauptstraße

29.08.2019, gegen 05:30 Uhr

Eine 35-jährige Frau, die als Zeitungszustellerin arbeitet, fuhr in den Ortsteil Altmörbitz und parkte ihr Fahrzeug auf Höhe der ?Alten Schmiede?. Anschließend begab sie sich zu einem Haus und erledigte den Einwurf von Zeitungen. Danach überquerte sie die Straße. Nach ihren Angaben hörte sie ein Autogeräusch, wurde von einem Fahrzeug berührt, angefahren und stürzte. Nach einige Minuten kam sie wieder zu sich und hatte Schmerzen. Sie begab sich zu ihrem Fahrzeug und bemerkte, dass ein unbekannter Täter ihr Fahrzeug durchsucht und aus der Geldbörse in ihrer Handtasche einen mittleren zweistelligen Bargeldbetrag entwendet hatte. Die Frau fuhr ihre Zeitungen noch weiter aus, meldete den Vorfall danach dem Arbeitgeber und später der Polizei. Die 35-Jährige begab sich nachfolgend auch zu einem Arzt zur Behandlung, da sie Verletzungen davongetragen hatte.

Fahrt in den Abgrund - PM vom 17.08.2018

Frohburg; Von-Falkenstein-Straße

16.08.2018, gegen 21:30 Uhr

Schwer verletzt, mit Frakturen und Prellungen, musste ein gestürzter Radler (47) in einer Leipziger Klinik aufgenommen und medizinisch behandelt werden. Er war am Abend mit seinem Fahrrad den Radweg, der parallel zur S 51 verläuft, Richtung Eschefeld gefahren und plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. So stürzte er die Böschung hinab und schlug mit seinem Rad auf den ca. sechs Meter unterhalb der Straße verlaufenden Weg auf. Dabei zog er sich die schweren Verletzungen zu.

Achtung - falsche Handwerker unterwegs! - PM vom 16.08.2018

Frohburg

15.08.2018, gegen 15:00 Uhr

Am Mittwoch gelang es zwei unbekannten Tätern mittels eines Tricks, von einem 75-Jährigen einen vierstelligen Betrag zu ergaunern. Die beiden gaben sich als Handwerker aus und boten, weil sie gerade ?Luft? hätten, an, die Sanierung des angeblich baufälligen Dachs zu leisten. Im Haus täuschten sie einen Wasserfleck vor, indem sie die Zimmerwände wohl unbemerkt mit Wasser besprühten. Als Lohn veranschlagten sie 7.000 Euro, gingen aber von ihrer Forderung deutlich ab, da der Rentner so viel Geld nicht im Hause hatte. So einigte man sich auf eine immer noch vierstellige Summe, welche der Senior übergab. Damit wollten die beiden ?Handwerker? Material besorgen, kehrten jedoch nicht absprachegemäß zurück. Sie wurden wie folgt beschrieben:

Abbiegefehler ? Motorradfahrer schwer verletzt - PM vom 13.08.2018

Frohburg, S 11, Abzweig Nenkersdorf

12.08.2018, gegen 13:35 Uhr

Der Opelfahrer (40), der gestern Mittag am Abzweig Nenkersdorf nach links von der S 11 abbiegen wollte, beachtete einen Motorradfahrer (60) nicht. Er erfasste den 60-Jährigen, der auf der Gegenfahrbahn mit einer Piaggio Moto Cuzzi entgegenkam. Dieser stürzte daraufhin und zog sich schwere Verletzungen zu, die eine intensivmedizinische Behandlung erforderlich machten. Zudem entstand an beiden Kraftfahrzeugen erheblicher Schaden, der in der Summe auf vorerst 17.000 Euro geschätzt wurde. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim Opelfahrer ergab einen Wert von 1,56 Promille. Deshalb wird gegen den 40-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (MB)

Beim Wenden Verkehrsunfall verursacht - PM vom 16.07.2018

Frohburg, OT Eschefeld, B 7

15.07.2018, 15:30 Uhr

Eine 70-jährige Fahrerin eines Skoda Fabia fuhr die B 7 in Richtung Eschefeld. Kurz nach der Landesgrenze, am Ende eines Waldstückes, beabsichtigte sie, mit dem Fahrzeug zu wenden. Dazu fuhr sie auf den rechten Randstreifen. Beim Wenden beachtete sie nicht den in gleiche Richtung fahrenden 58-jährigen Motorradfahrer. Es kam zur Kollision. Dabei stürzte der Motorradfahrer auf die Fahrbahn und wurde schwer verletzt. Er wurde umgehend mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Im Krankenhaus ist der Motorradfahrer dann an seinen schweren Verletzungen verstorben. Auch die 70-jährige Fahrerin und deren 64-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und zu weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße war während der Bergungs- und Rettungsarbeiten voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf ca. 17.000 Euro. Gegen die 70-jährige Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen einer fahrlässigen Körperverletzung und fahrlässige Tötung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall eingeleitet. (Vo)

Fall - PM vom 10.07.2018

Frohburg; Moto-Cross-Weg

09.07.2018, 16:30 Uhr - 16:42 Uhr

Aus ungeklärter Ursache geriet gestern Nachmittag die linke einer Doppelgarage in Brand. Schwarzer Qualm stieg aus dem Garagenkomplex auf, so dass ein Anwohner das Feuer bemerkte und die Feuerwehr informierte. Diese kam auch sofort aus Frohburg mit drei Einsatzfahrzeugen und 17 Kameraden vor Ort und bannten die Gefahr. Dennoch entstand erheblicher Schaden an der Bausubstanz der Garage, auch sämtliches Inventar wurde zerstört. Zudem bestand laut des Wehrleiters auch akute Brandübertragungs-gefahr auf benachbarte Gebäude. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung sind aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge war das Feuer rechts, direkt hinter dem Garagentor an einem Stromverteiler ausgebrochen. (MB)

Pkw und Lkw kollidierten - PM vom 27.06.2018

Frohburg, OT Eschefeld, Eschefelder Hauptstraße

26.06.2018, gegen 11:00 Uhr

Die Fahrerin (73) eines Honda Jazz befuhr die B 7 von Altenburg in Richtung Eschefelder Kreuz. Der Fahrer (56) eines Lkw Saab fuhr auf der S 51, aus Richtung Chemnitz kommend. Am Eschefelder Kreuz stießen beide zusammen. Während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb, musste die Autofahrerin mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Kameraden waren ebenso im Einsatz wie Polizeibeamte und Mitarbeiter des Rettungswesens und mussten auslaufendes Öl binden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 11.000 Euro. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (Hö)

Überholt trotz unklarer Verkehrslage - PM vom 21.06.2018

Frohburg, OT Altmörbitz, Hauptstraße

20.06.2018, 17:23 Uhr

Der Fahrer (65) eines Dacia war gestern Nachmittag auf der S 71 von Frohburg nach Altmörbitz unterwegs. Da vor ihm ein Lkw fuhr, überholte er diesen auf der ansteigenden Straße kurz vor der Kuppe. Ihm entgegen kamen drei Motorradfahrer, die eine Gefahrenbremsung einleiteten, um einem Zusammenstoß zu verhindern. Dabei rutschte der Harley-Fahrer (28) weg und stürzte. Sein Krad schleuderte gegen die Suzuki des 30-Jährigen, der nicht stürzte, allerdings um Haaresbreite einer Kollision mit dem Dacia entging. Beide Männer wurden zum Glück nur leicht verletzt; der 28-Jährige musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Dacia-Fahrer indes verließ ziemlich zügig den Unfallort, konnte jedoch wenig später durch den dritten Motorradfahrer (33) gestellt werden. Dieser verständigte die Polizei sowie das Rettungswesen. Der 65-jährige Autofahrer ist nun vorerst seinen Führerschein los. Zudem hat er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. An den Krädern entstand ein Schaden in Höhe von ungefähr 1.500 Euro. (Hö)

Zeugenaufruf nach Fahrraddiebstahl - PM vom 15.06.2018

Frohburg, Markt 1

10.06.2018, 07:10 Uhr

Ein unbekannter Täter entwendete am Sonntagmorgen in Frohburg das gesichert abgestellte schwarze Trekkingrad Cube Delhi RF 2014 des 49-jährigen Geschädigten. Das Fahrrad hatte einen Wert von ca. 1.150 Euro. Da das Fahrrad mittels eines starken Stahlschlosses gesichert war ist davon auszugehen, dass der Täter mehrere Minuten an dem Fahrrad hantierte. Die Polizei sucht nun Zeugen, welche im betreffenden Zeitraum Auffälligkeiten beobachtet haben.

Autofahrerin verstarb im Auto - PM vom 11.06.2018

Frohburg (OT Prießnitz), S 242

11.06.2018; 09:10 Uhr

Tödlich endete die Fahrt für eine 42-Jährige, die heute Vormittag mit einem Fiat ALFA ROMEO 159 SPORT auf der S 242 in Richtung Flößberg unterwegs gewesen war. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte seitlich mit gewaltiger Wucht gegen einen Straßenbaum. Dort blieb der Fiat erheblich deformiert stehen. Durch den Aufprall erlitt die Fahrerin so schwere Verletzungen, dass sie nur noch leblos aus dem Autowrack geborgen werden konnte. Die S 242 musste daraufhin für einige Zeit voll gesperrt werden, solange, bis das komplett zerstörte Auto abgeschleppt war. (MB)

Freibader waren es wohl nicht - PM vom 05.06.2018

Frohburg; Am Stadtbad

03.06.2018; 21:30 Uhr ? 04.06.2018; 07:30 Uhr

Der stellvertretende Schwimmmeister (35) des Frohburger Freibades erstattete gestern Morgen Anzeige, da Langfinger in das Nebengebäude eingebrochen waren und die Geldkassette samt eines niedrigen dreistelligen Geldbetrages sowie Jahreskarten und 10er-Eintrittskarten im Wert von mehreren 100 Euro gestohlen hatten. Zudem hinterließen sie empfindlichen Sachschaden, indem sie das Fenster und die Eingangstür zur Schwimmmeisterhütte beschädigten. So summierte sich der Gesamtschaden auf knapp 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl im besonders schweren Fall und

Kleines Mädchen verletzt - PM vom 28.05.2018

Frohburg, OT Kohren-Sahlis, Friedensstraße/Gnandsteiner Straße

27.05.2018, 15:55 Uhr

Eine Familie stand auf dem Fußweg unmittelbar vor einem Fußgängerüberweg und unterhielt sich; mit dabei die vierjährige Tochter mit ihrem Laufrad. Eine Hondafahrerin war auf der Friedensstraße unterwegs. Gerade als sie den Fußgängerüberweg erreicht hatte, fuhr das kleine Mädel los. Die Autofahrerin erfasste das Kind. Es stürzte und verletzte sich leicht. Die Vierjährige wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Pkw-Fahrerin (82) hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Mopedfahrer bei Zusammenstoß verletzt - PM vom 28.05.2018

Frohburg, Staatsstraße 51 / Abzweig Lehnsherrenweg

26.05.2018, 11:20 Uhr

Der

- PM vom 12.04.2018

Frohburg; OT Tautenhain, Ebersbacher Straße

11.04.2018, 16:55 Uhr

Gestern Nachmittag zeigte die Natur einmal mehr, dass der Mensch ihr durchaus ausgeliefert sein kann. Ein Blitz, der in die Kanzel eines Windrades einschlug und dadurch zum Feuerausbruch führte, zerstörte dieses technologische Meisterwerk innerhalb weniger Stunden. Ein empfindlicher Verlust für die Betreiberfirma, der damit ein Schaden in Höhe von ca. 800.000 Euro entstanden ist. Immerhin waren Gondel und Rotorblätter komplett verbrannt. Die Kameraden der Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften versuchten zwar, den Flammen den Garaus zu machen, mussten dann aber bitter erkennen, dass ihre Leitern nicht weit genug hinauf ragten, um die Flammen in der Kanzel löschen zu können. So blieb nur die schwerwiegende Entscheidung, dass Windrad kontrolliert abbrennen lassen zu müssen und letztlich nur Feuer eindämmende Löschmaßnahmen vornehmen zu können. Zwischenzeitlich hatte das weithin zu sehende Feuer viele Schaulustige auf den Plan gerufen, weshalb weiträumige Sperren durch die Polizei eingerichtet werden mussten. Die Feuerwehr richtete indes über Nacht eine Brandwache ein und informierte die Anwohner der Ortschaften Ebersbach und Tautenhain, die Fenster geschlossen zu halten. Bis weit in die Nacht noch glommen die Flammen an dem stark beschädigten Windrad immer wieder auf, welche die Kameraden der Feuerwehr aber mittlerweile löschen konnten. Prüfmaßnahmen dauern an. (MB)

Kartoffeln auf der Straße - PM vom 10.04.2018

Frohburg, OT Eschefeld, Hauptstraße

09.04.2018, 10:00 Uhr

Ein 48-jähriger Fahrer befuhr mit einem Traktor mit Plattenanhänger die Eschefelder Hauptstraße. Der Plattenanhänger war mit Kartoffeln in Holzkisten beladen; die Ladung ordnungsgemäß mit Spanngurten gesichert. In einer Rechtskurve kam der 48-Jährige mit der Zugmaschine und dem Hänger aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr der Anhänger über eine Bordsteinkante, so dass sich dieser aufschaukeltw und samt Ladung nach links umkippte. Die Ladung fiel dabei gegen eine Hauswand. Zur Bergung und den Aufräumarbeiten musste die Straße gesperrt werden. Zur Höhe des Sachschadens lagen noch keine Erkenntnisse vor und auch nicht, ob die Ladung Kartoffeln das alles schadlos überstanden hatten. (Vo)

Gut getankt ? - PM vom 09.04.2018

Frohburg, OT Dolsenhain, Bornaer Straße

08.04.2018, 12:18 Uhr

? hatte ein Radfahrer (54) bereits in den Mittagsstunden des Sonntags. Eine Zeugin informierte die Beamten, dass ein scheinbar betrunkener Radfahrer in Richtung Dolsenhain unterwegs sei. Der Radfahrer war kurz zuvor gestürzt; davon unbeeindruckt meinte er jedoch, die Fahrt fortsetzen zu müssen. Auf Grund des umsichtigen Handelns der Zeugin konnten die herbeigerufenen Beamten den Radfahrer schließlich in der Ortslage Dolsenhain stoppen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,14 Promille. (MF)

Im Bachbett endete die Fahrt - PM vom 27.03.2018

Frohburg; OT Rüdigsdorf

26.03.2018, 13:45 Uhr

Während ein 88-Jähriger mit seinem VW Up in Rüdigsdorf Richtung Friedhof fuhr, kam er aufgrund plötzlich auftretenden Unwohlseins nach rechts von der Straße ab. Er durchfuhr noch ca. 150 Meter eine abgesteckte Schafsweide, über eine ca. 30 cm hohe Betonmauer und blieb erst im angrenzenden Bachbett stecken. Dort war der VW hineingerutscht. Zwar gelang es dem 88-Jährigen, das Auto selbst zu verlassen, wobei er in den Bach fiel, dennoch musste er durch Rettungskräfte schwer verletzt in eine nahe gelegene Klinik zur stationären Behandlung gebracht werden. Am VW Up war der Frontbereich erheblich beschädigt und diese steckte bis zur Hälfte im Bach.So musste der Flitzer später durch schweres Gerät herausgezogen werden. (MB)

Alles was nicht niet- und nagelfest ist - PM vom 23.03.2018

Frohburg; Am Stadtbad

21.03.2018, 16:00 Uhr - 22.03.2018, 07:15 Uhr

Als ein Mitarbeiter (35) Donnerstagmorgen gegen halb acht das Frohburger Freibad betreten wollte, verwunderten ihn gleich das offenstehende Haupteingangstor und das fehlende Bügelschloss. Als er der Sache näher auf den Grund ging, stellte er alsbald fest, dass unliebsamer Besuch am Werk gewesen war. Die hinter einem Verschlag abgestellte, zweirädrige, blau lackierteSchubkarre, der spiralförmige Fahrradstän-dersowiedrei Zaunsfelder zur Umfriedung desKneipp-Beckensfehlten. Gewiss hatten Langfinger die Gegenstände im Wert von ca. 1.200 Euro gestohlen. Daraufhin erstattete der 35-Jährige bei der Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall Anzeige, konnte am späten Vormittag den glücklichen Umstand vermelden, dass er die Schubkarre verlassen im Frohburger Schlosspark gefunden hat. (MB)

Verkehrsunfall mit einem zweiten Fahrzeug? - PM vom 13.02.2018

Frohburg, OT Greifenhain, Frauendorfer Straße

12.02.2018, 15:30 Uhr

Eine 18-jährige Fahrerin eines Audi A 3 fuhr die Frauendorfer Straße entlang. Nach ihren Aussagen kam ihr auf der Fahrbahnmitte ein dunkles Fahrzeug entgegen. Es fing zu diesem Zeitpunkt an leicht zu ?grieseln?. Sie wollte daher diesem unbekannten Fahrzeug ausweichen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Grundstücksbegrenzung. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Berührung mit dem unbekannten Fahrzeug gab es nicht. Die Eigentümer des Grundstückes vernahmen diesen Unfall und informierten umgehend die Rettungskräfte und die Polizei. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Frohburg und Greifenhain waren ebenfalls am Unfallort. Die 18-Jährige verletzte sich dabei und wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Am Fahrzeug und an der Grundstücksbegrenzung entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Während der Unfallaufnahme und den ersten geführten Ermittlungen machte sich eine weitere Nachbarin bemerkbar. Auch diese hatte zusammen mit ihrem Freund den Unfall akustisch wahrgenommen und beide liefen auf die Straße. Hier bemerkten sie, dass am Unfallauto ein silberfarbenes Fahrzeug stand. Am Steuer saß ein Mann. Die Nachbarin forderte den Fahrer auf, den Rettungsdienst zu rufen. Das tat er anscheinend nicht und fuhr weiter. Die Straße war bis 17:50 Uhr komplett gesperrt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus.

Dönerspieß ? oh Dönerspieß! - PM vom 27.12.2017

Frohburg, Markt

24.12.2017, 23:00 Uhr ? 25.12.2017, 14:30 Uhr

In der Nacht von Weihnachten zum ersten Feiertag wurde in Frohburg in eine Pizzeria eingebrochen. Die Täter stiegen über ein hinteres Fenster, das eingeschlagen worden war, in die Räum ein und stahlen zwei große und einen kleinen Dönerspieß, eine Mehlmaschine, eine Dönerschneide, eine Brotschneidemaschine, eine Fritteuse und eine Kasse mit etwa 100 Euro Bargeld. Doch damit nicht genug! Die Diebe begnügten sich nicht nur damit, einzubrechen und zu stehlen, nein sie zogen auch den Stecker der Kühltheke, wodurch sämtliche verbliebene Lebensmittel verdarben. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls aufgenommen. (KG)

Wildschweine kreuzten die Fahrbahn ? - PM vom 22.12.2017

Frohburg, Ortsverbindungsstraße Eschefeld/Frohburg

21.12.2017, 18:55 Uhr

und wurden prompt von einer 55-Jährigen erfasst, die auf der K7990 aus Eschefeld kommend in Richtung Frohburg fuhr. Sie erfasste die drei mit ihrem Daimler-Benz A 200 und verletzte die Tiere. Diese allerdings verschwanden. Zurück blieb die Dame mit einem im Frontbereich erheblich deformierten Auto. Geschätzter Schaden: 5.000 Euro. Zum Glück blieb sie selbst unverletzt. (MB)

Zigarettenautomat aus Gaststätte entführt - PM vom 20.12.2017

Frohburg

18.12.2017, gegen 15:15 Uhr - 19.12.2017, gegen 07:30 Uhr

Als eine Mitarbeiterin (36) morgens wieder zur Arbeit kam und die Tür zur Gaststätte öffnete, stellte sie sogleich fest, dass der Zigarettenautomat aus dem Vorraum fehlt. Dieser war mit Schrauben an der Wand verankert gewesen. Jetzt war da nur noch eine große Lücke. Zudem fehlte der vor dem Automaten liegende Läufer. Beides hatten Langfinger mitgenommen und waren anschließend mit ihrer Beute durch die Nebentür, welche in den Hof führte, verschwunden. Anzeichen dafür waren die Schäden an der Hoftür und das ausgehangene Hoftor. Die 36-Jährige prüfte angesichts des Automatendiebstahls sämtliche Räume im Gasthaus, stellte aber keine weiteren Unregelmäßigkeiten fest. Der Automat konnte indes zu einer späteren Zeit in einem nahen Waldstück aufgebrochen und leergeräumt gefunden werden. Somit hatten es die Diebe auf die Zigaretten und das Bargeld abgesehen. Nun ermittelt die Kripo wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Fall 3 - PM vom 19.12.2017

Frohburg, OT Tautenhain

18.12.2017, 07:00 Uhr bis 16:20 Uhr

Unbekannte Täter gelangten nach Aufbrechen einer Tür ins Eigenheim. Sie durchsuchten in allen Zimmern das Mobiliar und stahlen einen Ring im Wert einer mittleren dreistelligen Summe. Die Höhe des Sachschadens liegt im unteren vierstelligen Bereich. Die Geschädigte (33) rief die Polizei. In allen drei Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Minikettenbagger abtransportiert ins Irgendwo! - PM vom 12.12.2017

Frohburg, OT Roda, Greifenhainer Weg/Rodaer Dorfstraße

08.12.2017, 15:00 Uhr - 11.12.2017, 07:00 Uhr

Freitag noch da und Montagmorgen bereits verschwunden war ein Minikettenbagger von einer Hochwasserschutz-Baustelle in Roda. Die Arbeiter hatten den Mecalac 8 MCR in der Farbe Gelb über das Wochenende auf der Baustelle zurückgelassen. Doch Langfinger hatten es genau auf diesen abgesehen. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhren sie die Arbeitsmaschine, Wert ca. 50.000 Euro, von der Baustelle über ein Feld zu einem Grundstück in der Nähe eines Wirtschaftsweges und verluden ihn dort auf einen bereitstehenden Lkw. Dann verschwanden sie in unbekannte Richtung.

Vermeintlicher Polizist rief an ? - PM vom 20.11.2017

Frohburg

19.11.2017, gegen 19:45 Uhr

? und teilte einer 87-jährigen Dame am Telefon mit, dass versucht worden wäre, bei ihr einzubrechen. Er wäre schon heute Nachmittag dagewesen, hätte die 87-Jährige aber nicht antreffen können. Der männliche Anrufer fragte nun gezielt nach, ob die ältere Frau auf der Bank gewesen wäre und Geld abgehoben hätte. Auf die Nachfrage, wer er sei, erklärte er nur, ?er sei von der 110? und nannte einen fiktiven Namen. Resolut verneinte die Frau alle Fragen des Fremden, woraufhin dieser irgendwann auflegte. Nun rief die 87-Jährige ihrerseits bei der Polizei an und informierte sich darüber, ob jemand bei ihr versucht hätte, einzubrechen und auch ob eben jemand bei ihr angerufen hätte. Die Kollegen konnten bestätigen, dass es an ihrer Wohnanschrift keinen polizeilichen Einsatz gegeben hätte und schickten einen echten Polizisten zur älteren Dame, um den Sachverhalt aufzunehmen. Ungeachtet dessen rief die Frau auch noch eine Verwandte an, die dann das Grundstück und das Haus von außen prüfte und keine Spuren oder Beschädigungen feststellen konnte. In diesem Fall hat die 87-Jährige vorbildlich reagiert und dem Anrufer keinen Ansatz für seine betrügerischen Handlungen geliefert. Wenn es Personen gibt, die ähnliche Anrufe erhalten haben, werden Sie gebeten, sich auf jeden Fall bei der Polizei zu melden! (KG)

Fahrzeug im Straßengraben - PM vom 12.10.2017

Frohburg, Ortsverbindung Frohburg - Roda

11.10.2017, 16:35 Uhr

Die Fahrerin eines Opel Agila fuhr am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 7 von Frohburg nach Roda. Unterwegs verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug. Das kam nach links von der Straße ab und überschlug sich. Dabei entstand Sachschaden am PKW und Flurschaden im Straßengraben. Die 19-Jährige verletzte sich leicht. Sie wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. (Ber)

Vorsicht beim Rückwärtsfahren! - PM vom 05.09.2017

Kohren-Sahlis, Frohburger Straße

04.09.2017, 14:55 Uhr

Eine 66-jährige Fahrerin eines VW Polo befand sich auf dem Gelände eines Klinikheimes. Sie fuhr mit ihrem Fahrzeug rückwärts und übersah wohl die 54-jährige Fußgängerin, die sich hinter dem Fahrzeug befand. Durch den Zusammenstoß kommt die Fußgängerin zu Fall und verletzte sich leicht am Hinterkopf. Eine ambulante Behandlung in einem Krankenhaus machte sich erforderlich. (Vo)

Einbruch bei Feuerwehr - PM vom 28.08.2017

Frohburg; OT Flößberg, An der Feuerwehr

27.08.2017, 03:20 Uhr

In der Nacht zum Sonntag wurde durch Unbekannte die Feuerwehr Flößberg heimgesucht. Sie öffneten ein Fenster an der Rückseite des Gebäudes, drangen ins Haus ein und entwendeten einen Beamer. Zuvor hatten die Diebe eine am Nachbarhaus angebrachte Alarmanlage außer Betrieb gesetzt. Anwohner hatten zwei dunkel gekleidete Personen in der Umgebung beobachtet und die Polizei gerufen. Beide waren aber bei Eintreffen der Beamten nicht mehr am Ort. Die Polizei ermittelt nun wegen Einbruchsdiebstahl. (Ber)

Vom Wege abgekommen - PM vom 28.08.2017

Frohburg; OT Frohburg, Altenburger Straße

27.08.2017, 04:30

Es war wohl eine lange Nacht, als der Fahrer eines BMW 320 die Peiniger Straße in Frohburg befuhr. Als er nach links in die Altenburger Straße abbog, hatte er offenbar seine Geschwindigkeit unterschätzt. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Grundstückstor. Der 30?Jährige und sein 26?jähriger Beifahrer wurden durch den Aufprall schwer verletzt und mussten im Krankenhaus stationär behandelt werden. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab mehr als 1,3 Promille. Nun muss er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden, auch am Tor entstand erheblicher Sachschaden in vierstelliger Höhe. (Ber)

Fahrkartenautomat gesprengt! - PM vom 10.07.2017

Frohburg, Bahnhofstraße, Wolfslückenweg, Eisenbahnstraße

08.07.2017 1149 Uhr bis 08:07:2017 16:05 Uhr

AmFreitag wurde am Frohburger Bahnhof ein Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn mittels Pyrotechnik aufgesprengt. Zu den Tätern ist bislang nichts bekannt. Erbeuten konnten die unbekannten Tatverdächtigen auch nichts, da die im Fahrkartenautomaten befindlichen Geldkassetten von der Detonation vollkommen unberührt blieben. Trotzdem beläuft sich der entstandene Sachschaden auf schätzungsweise 25.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei. (stsu)

Zigarettenautomat zerstört - PM vom 05.07.2017

Frohburg, OT Prießnitz, Frohburger Straße

05.07.2017, 03:00 Uhr

Ein 38- jähriger Hinweisgeber wurde gegen 03:00 Uhr wach, weil er einen lauten Knall vernahm. Einige Zeit später fuhr er zur Arbeit. Dabei bemerkte er, dass der Zigarettenautomat in der Nähe des Gasthofes zerstört wurde. Zigarettenschachteln und Bargeld lagen noch auf der Straße Er informierte umgehend die Polizei. Der Tatort wurde abgesperrt und kriminaltechnische Tatortarbeit durchgeführt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde durch den oder die unbekannten Täter Gas verwendet, um den Zigarettenautomaten zu zerstören. Die Front mit dem Ausgabeschacht war verbeult und abgerissen. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens steht noch aus.

Unfall auf S 11 - PM vom 07.06.2017

Frohburg; S 11/K 7933

06.06.2017, 19:40 Uhr

Als am Dienstagabend der Fahrer eines Alfa Romeo aus Schönau in Richtung Prißnitz die S 11 kreuzen wollte, übersah er einen von links aus Richtung Bad Lausick kommenden Audi A 3. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde die 23?jährige Beifahrerin des Alfa Romeo verletzt und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Audi fuhr in der Folge des Zusammenstoßes gegen ein Stoppschild. Der 26-jährige Fahrer blieb unverletzt. (Ber)

Radfahrer am Bahnübergang verstorben - PM vom 09.05.2017

Frohburg; OT Hopfgarten

08.05.2017, gegen 16:00 Uhr

Ein 66-Jähriger, der gestern Nachmittag mit seinem Damenrad von Buchheim kommend in Richtung Hopfgarten fuhr, verstarb ca. 100 Meter vor dem Bahnübergang an der Buchheimer Straße, Höhe Grundstück 5. Ein Autofahrer (62), der aufgrund geschlossener Schranke auf der gegenüberliegenden Seite am Bahnübergang wartete, sah, wie der 66-Jährige stürzte und am Fahrbahnrand regungslos liegenblieb. Umgehend informierte er die Rettungsleitstelle, die sofort einen Rettungshubschrauber zum Unglücksort schickte. Der Notarzt konnte schließlich trotz sofort vorgenommener Reanimationsmaßnahmen nur noch den Tod des 66-Jährigen feststellen. Unfallspuren waren weder an dem Verstorbenen noch am Fahrrad zu erkennen. Dennoch wurde dessen lebloser Körper zur Obduktion in die Rechtsmedizin überstellt, um die Todesumstände abschließend zu klären. Das Ergebnis steht noch aus. (MB)

Zwei verletzte Autofahrer - PM vom 03.05.2017

Frohburg, B 7/S 51

02.05.2017, gegen 18:30 Uhr

Wegen fahrlässiger Körperverletzung ermitteln Beamte der Verkehrspolizei gegen einen 67-Jährigen. Was war passiert? Der Fahrer eines Opel Corsa befuhr die B 7, aus Richtung Eschefeld kommend, in Richtung S 51. Dort bog er nach links ab und missachtete dabei die Vorfahrt eines entgegenkommenden VW Caddy (Fahrer: 26). Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Beim Unfall wurden der Opelfahrer schwer und der VW-Fahrer leicht verletzt. Der 67-Jährige musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden; der 26-Jährige konnte ambulant behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 11.500 Euro. (Hö)

Motorradfahrer schwer verletzt - PM vom 02.05.2017

Frohburg, S 242

01.05.2017, 09:50 Uhr

Zwei Motorradfahrer waren auf ihren Fahrzeugen auf der S 242 in Richtung Geithain unterwegs. Aufgrund technischer Probleme fuhr einer (38) langsamer. Der hinter ihm fahrende Kradfahrer (48) erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf. Beide Männer stürzten und verletzten sich schwer. Sie mussten in Krankenhäusern stationär aufgenommen werden. Das Rettungswesen und die Polizei hatte ein Ehepaar informiert, welches jedoch den Unfall nicht beobachtet hatte. An den Krädern entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der 48-Jährige hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Kleiner roter Traktor verschwunden - PM vom 19.04.2017

Frohburg; OT Elbisbach

17.04.2017, 10:00 Uhr - 18.04.2017, 08:00 Uhr

Vom Feld, nahe An der kleinen Eula, verschwand über die Feiertage eine Zugmaschine samt Ackerschlepper und Schredder. Noch bis zum Donnerstagmittag hatten Arbeiter mit dem roten Traktor gewerkelt, ihn anschließend aber am Feldrand abgestellt. Nun, am Dienstag sollte er wieder in Betrieb genommen werden, doch die Maschine im Wert von ca. 8.000 Euro war verschwunden. Sofort erstattete der Hauswart (35) und Fahrzeugverantwortliche für die Stadtverwaltung Frohburg Anzeige bei der Polizei. Die hat nun die Arbeitsmaschine zur Fahndung ausgeschrieben und die Ermittlungen im besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. (MB)

Schmutzfinken auf der Spur - PM vom 28.03.2017

Bad Lausick; Frohburger Straße

24.03.2017, 18:00 Uhr - 25.03.2017, 18:00 Uhr

In der Nacht zum Samstag sprühten Unbekannte in Höhe des Zugangs zur Schule ein Hakenkreuz in der Größe von 1,60 x 1,40 Metern und einen Schriftzug in der Größe von 2,40 x 1,20 Metern auf das Pflaster. Der Schaden wurde mit ca. 300 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (MB)

War es das Kirschbier? - PM vom 06.03.2017

Frohburg, Bahnhofstraße

04.03.2017, 20:45 Uhr

War es das Kirschbier? Von den einen geschmäht, von den anderen geliebt; auf jeden Fall landete eine der Flaschen aus dem Kasten in der Verglasung einer Bushaltestelle in Frohburg. Die Scheibe gab nach und zerbarst, während die Werfer der Flasche und Liebhaber des Getränks grölend weiterzogen. Anwohner hatten das Gelage mit Zerstörungseinlage am Samstagabend beobachtet und riefen die Polizei. Die Beamten stellten die drei 18-, 20- und 34-Jährigen zwei Straßen weiter. Natürlich bestritten sie die Sachbeschädigung, kamen aber in Erklärungsnot ob der zerschellten Kirschbier-Flasche an der Bushaltestelle, die offensichtlich aus dem mitgebrachten Kasten fehlte. Vom Kirschbier hatten sie offenbar reichlich getankt - Atemalkoholtests ergaben bei ihnen zwischen 1,4 und 2,2 Promille. Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde gefertigt. (Ber)

Ab durch den Zaun! - PM vom 03.02.2017

Frohburg; OT Frohburg, Wolfslückenweg

02.02.2017, 08:35 Uhr

Eigentlich empfängt man gern Gäste im Garten, aber zum Donnerstagmorgen und dann mit Auto im Zaun? Es war letztlich ein frostiger Empfang, der sich der 51?jährigen Fahrerin eines Opel Corsa in Frohburg bot. Auf glatter Fahrbahn kam sie in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und rutschte geradeaus in den Zaun eines angrenzenden Grundstückes und dann noch gegen einen Baum. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (Ber)

Einbrecher im Geschäft - PM vom 25.01.2017

Frohburg, An der Wyhraaue

25.01.2017, ca. 02:00 Uhr

Unbekannte Täter warfen die Schaufensterscheibe eines Geschäftes ein und verschafften sich so Zugang zu den Verkaufsräumen. Da die Alarmanlage anschlug, durchsuchten sie eiligst die Räumlichkeiten und entwendeten schließlich eine große Anzahl an Bekleidungsstücken. Der Stehlschaden liegt im oberen vierstelligen, der Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Ermittlungen laufen. (Ra)

Messer statt Geld - PM vom 18.01.2017

Frohburg, Greifenhainer Straße

17.01.2017, 21:45 Uhr

Was macht man, wenn man kein Geld hat und trotzdem Zigaretten und Alkohol braucht? Eine erdenklich schlechte Möglichkeit ergriff ein 40?Jähriger in Frohburg am Dienstagabend. Er rief einen Pizzadienst und bestellte dort sechs Schachteln Zigaretten und eine Flasche Wodka. Ein gut sortierter Pizzadienst hat dies natürlich auf Lager und liefert die Ware auch auf Wunsch. Womit der Pizza- und nun vielmehr Genussmittelbote nicht rechnete: Er erhielt bei Lieferung kein Geld. Stattdessen wurde ihm vom Besteller ein Messer vorgehalten mit den Worten, er solle abhauen. So verließ er das Haus und rief die Polizei. Die stellte den Zahlungsunwilligen dann zur Rede. Ja, was soll man machen, wenn man in finanziellen Schwierigkeiten steckt und kein Geld hat, war die sinngemäße Antwort des stark Alkoholisierten. Nun bekam er eine Anzeige dafür und muss sich strafrechtlich verantworten. (Ber)

Borstentier verursachte Unfall - PM vom 18.01.2017

Frohburg, S 11, Richtung Bad Lausick

18.01.2017, gegen 05:30 Uhr

Ein Wildschwein rannte morgens von rechts nach links über die Straße, wurde von einem Seat erfasst und verschwand. Der 31-jährige Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Der Geschädigte informierte die Polizei. (Hö)

Eine Scheibe eingeschlagen ? - PM vom 24.11.2016

Frohburg, OT Frauendorf

23.11.2016, 13:45 Uhr bis 19:45 Uhr

? hatte ein Einbrecher. So konnte er ins Eigenheim gelangen, in welchem er sämtliche Zimmer und das Mobiliar durchwühlte. Nach erstem Überblick fehlt jedoch nichts. Die Eigentümerin (27) setzte die Polizei in Kenntnis. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 500 Euro angegeben. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Zeugenaufruf! - PM vom 21.11.2016

Frohburg, Benndorfer Weg

13.11.2016, 00:55 Uhr ? 01:05 Uhr

Ein 26-jähriger Fahrer eines Audi fuhr in der Ortslage Frohburg aus Richtung Borna kommend. Im Fahrzeug saß noch seine 21-jährige Freundin. In Höhe des Abzweigs Nenkersdorf lief dabei eine männliche Person von links nach rechts über die Straße. Dabei provozierte er, indem er ziemlich langsam lief. Als der Autofahrer vorbei war, sah er noch einmal in den Rückspiegel und bemerkte diese Person wieder zurücklaufen auf die andere Straßenseite. Der Autofahrer bog in die nächste Einmündung ein und beobachtete, was der Mann weiter machte. Nach wenigen Minuten kamen mehrere Fahrzeuge auf der Straße angefahren. Jedes Mal lief der Mann sehr langsam und provozierend über die Straße. Die Fahrzeuge mussten teilweise stark abbremsen bzw. dem Mann ausweichen. Der unbekannte Mann sah dann den Audi stehen. Daraufhin fuhr der 26-Jährige eine ?Runde? und kam zurück. Der Mann war immer noch da. Der 26-Jährige rief die Polizei. Der Unbekannte verließ den Ort und lief in Richtung Benndorf. Die eintreffenden Beamten suchten den Mann, wurden aber nicht ?fündig?. Nach den Angaben des Zeugen wurde anschließend gegen den Unbekannten ein Ermittlungsverfahren wegen ?gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr? eingeleitet. Zur Personenbeschreibung konnten folgende Angaben gemacht werden:- 30 - 35 Jahre- schlanke Gestalt- ca. 180 cm groß- schwarze Kleidung- Brillenträger.Die Polizei in Borna sucht nun dringend Zeugen/Autofahrer, die in diese Situation mit dem unbekannten Mann geraten waren. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Borna, Grimmaische Straße 1a in 04552 Borna, Tel. (03433) 244-0 zu melden. (Vo)

Ungebetener Besuch im Haus - PM vom 15.11.2016

Frohburg, OT Nenkersdorf

14.11.2016, zwischen 08:30 Uhr und 18:15 Uhr

Die Abwesenheit der Bewohner ausnutzend, drang ein Unbekannter über ein Fenster ins Eigenheim ein. Er durchsuchte alle Zimmer und das Mobiliar. Er fand Bargeld in noch unbekannter Höhe und verschwand. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Kripobeamte ermitteln. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de