Polizeibericht für Frohburg und Umgebung

- PM vom 12.04.2018

Frohburg; OT Tautenhain, Ebersbacher Straße

11.04.2018, 16:55 Uhr

Gestern Nachmittag zeigte die Natur einmal mehr, dass der Mensch ihr durchaus ausgeliefert sein kann. Ein Blitz, der in die Kanzel eines Windrades einschlug und dadurch zum Feuerausbruch führte, zerstörte dieses technologische Meisterwerk innerhalb weniger Stunden. Ein empfindlicher Verlust für die Betreiberfirma, der damit ein Schaden in Höhe von ca. 800.000 Euro entstanden ist. Immerhin waren Gondel und Rotorblätter komplett verbrannt. Die Kameraden der Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften versuchten zwar, den Flammen den Garaus zu machen, mussten dann aber bitter erkennen, dass ihre Leitern nicht weit genug hinauf ragten, um die Flammen in der Kanzel löschen zu können. So blieb nur die schwerwiegende Entscheidung, dass Windrad kontrolliert abbrennen lassen zu müssen und letztlich nur Feuer eindämmende Löschmaßnahmen vornehmen zu können. Zwischenzeitlich hatte das weithin zu sehende Feuer viele Schaulustige auf den Plan gerufen, weshalb weiträumige Sperren durch die Polizei eingerichtet werden mussten. Die Feuerwehr richtete indes über Nacht eine Brandwache ein und informierte die Anwohner der Ortschaften Ebersbach und Tautenhain, die Fenster geschlossen zu halten. Bis weit in die Nacht noch glommen die Flammen an dem stark beschädigten Windrad immer wieder auf, welche die Kameraden der Feuerwehr aber mittlerweile löschen konnten. Prüfmaßnahmen dauern an. (MB)

Kartoffeln auf der Straße - PM vom 10.04.2018

Frohburg, OT Eschefeld, Hauptstraße

09.04.2018, 10:00 Uhr

Ein 48-jähriger Fahrer befuhr mit einem Traktor mit Plattenanhänger die Eschefelder Hauptstraße. Der Plattenanhänger war mit Kartoffeln in Holzkisten beladen; die Ladung ordnungsgemäß mit Spanngurten gesichert. In einer Rechtskurve kam der 48-Jährige mit der Zugmaschine und dem Hänger aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr der Anhänger über eine Bordsteinkante, so dass sich dieser aufschaukeltw und samt Ladung nach links umkippte. Die Ladung fiel dabei gegen eine Hauswand. Zur Bergung und den Aufräumarbeiten musste die Straße gesperrt werden. Zur Höhe des Sachschadens lagen noch keine Erkenntnisse vor und auch nicht, ob die Ladung Kartoffeln das alles schadlos überstanden hatten. (Vo)

Gut getankt ? - PM vom 09.04.2018

Frohburg, OT Dolsenhain, Bornaer Straße

08.04.2018, 12:18 Uhr

? hatte ein Radfahrer (54) bereits in den Mittagsstunden des Sonntags. Eine Zeugin informierte die Beamten, dass ein scheinbar betrunkener Radfahrer in Richtung Dolsenhain unterwegs sei. Der Radfahrer war kurz zuvor gestürzt; davon unbeeindruckt meinte er jedoch, die Fahrt fortsetzen zu müssen. Auf Grund des umsichtigen Handelns der Zeugin konnten die herbeigerufenen Beamten den Radfahrer schließlich in der Ortslage Dolsenhain stoppen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,14 Promille. (MF)

Im Bachbett endete die Fahrt - PM vom 27.03.2018

Frohburg; OT Rüdigsdorf

26.03.2018, 13:45 Uhr

Während ein 88-Jähriger mit seinem VW Up in Rüdigsdorf Richtung Friedhof fuhr, kam er aufgrund plötzlich auftretenden Unwohlseins nach rechts von der Straße ab. Er durchfuhr noch ca. 150 Meter eine abgesteckte Schafsweide, über eine ca. 30 cm hohe Betonmauer und blieb erst im angrenzenden Bachbett stecken. Dort war der VW hineingerutscht. Zwar gelang es dem 88-Jährigen, das Auto selbst zu verlassen, wobei er in den Bach fiel, dennoch musste er durch Rettungskräfte schwer verletzt in eine nahe gelegene Klinik zur stationären Behandlung gebracht werden. Am VW Up war der Frontbereich erheblich beschädigt und diese steckte bis zur Hälfte im Bach.So musste der Flitzer später durch schweres Gerät herausgezogen werden. (MB)

Alles was nicht niet- und nagelfest ist - PM vom 23.03.2018

Frohburg; Am Stadtbad

21.03.2018, 16:00 Uhr - 22.03.2018, 07:15 Uhr

Als ein Mitarbeiter (35) Donnerstagmorgen gegen halb acht das Frohburger Freibad betreten wollte, verwunderten ihn gleich das offenstehende Haupteingangstor und das fehlende Bügelschloss. Als er der Sache näher auf den Grund ging, stellte er alsbald fest, dass unliebsamer Besuch am Werk gewesen war. Die hinter einem Verschlag abgestellte, zweirädrige, blau lackierteSchubkarre, der spiralförmige Fahrradstän-dersowiedrei Zaunsfelder zur Umfriedung desKneipp-Beckensfehlten. Gewiss hatten Langfinger die Gegenstände im Wert von ca. 1.200 Euro gestohlen. Daraufhin erstattete der 35-Jährige bei der Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall Anzeige, konnte am späten Vormittag den glücklichen Umstand vermelden, dass er die Schubkarre verlassen im Frohburger Schlosspark gefunden hat. (MB)

Verkehrsunfall mit einem zweiten Fahrzeug? - PM vom 13.02.2018

Frohburg, OT Greifenhain, Frauendorfer Straße

12.02.2018, 15:30 Uhr

Eine 18-jährige Fahrerin eines Audi A 3 fuhr die Frauendorfer Straße entlang. Nach ihren Aussagen kam ihr auf der Fahrbahnmitte ein dunkles Fahrzeug entgegen. Es fing zu diesem Zeitpunkt an leicht zu ?grieseln?. Sie wollte daher diesem unbekannten Fahrzeug ausweichen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Grundstücksbegrenzung. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Berührung mit dem unbekannten Fahrzeug gab es nicht. Die Eigentümer des Grundstückes vernahmen diesen Unfall und informierten umgehend die Rettungskräfte und die Polizei. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Frohburg und Greifenhain waren ebenfalls am Unfallort. Die 18-Jährige verletzte sich dabei und wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Am Fahrzeug und an der Grundstücksbegrenzung entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Während der Unfallaufnahme und den ersten geführten Ermittlungen machte sich eine weitere Nachbarin bemerkbar. Auch diese hatte zusammen mit ihrem Freund den Unfall akustisch wahrgenommen und beide liefen auf die Straße. Hier bemerkten sie, dass am Unfallauto ein silberfarbenes Fahrzeug stand. Am Steuer saß ein Mann. Die Nachbarin forderte den Fahrer auf, den Rettungsdienst zu rufen. Das tat er anscheinend nicht und fuhr weiter. Die Straße war bis 17:50 Uhr komplett gesperrt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus.

Dönerspieß ? oh Dönerspieß! - PM vom 27.12.2017

Frohburg, Markt

24.12.2017, 23:00 Uhr ? 25.12.2017, 14:30 Uhr

In der Nacht von Weihnachten zum ersten Feiertag wurde in Frohburg in eine Pizzeria eingebrochen. Die Täter stiegen über ein hinteres Fenster, das eingeschlagen worden war, in die Räum ein und stahlen zwei große und einen kleinen Dönerspieß, eine Mehlmaschine, eine Dönerschneide, eine Brotschneidemaschine, eine Fritteuse und eine Kasse mit etwa 100 Euro Bargeld. Doch damit nicht genug! Die Diebe begnügten sich nicht nur damit, einzubrechen und zu stehlen, nein sie zogen auch den Stecker der Kühltheke, wodurch sämtliche verbliebene Lebensmittel verdarben. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls aufgenommen. (KG)

Wildschweine kreuzten die Fahrbahn ? - PM vom 22.12.2017

Frohburg, Ortsverbindungsstraße Eschefeld/Frohburg

21.12.2017, 18:55 Uhr

und wurden prompt von einer 55-Jährigen erfasst, die auf der K7990 aus Eschefeld kommend in Richtung Frohburg fuhr. Sie erfasste die drei mit ihrem Daimler-Benz A 200 und verletzte die Tiere. Diese allerdings verschwanden. Zurück blieb die Dame mit einem im Frontbereich erheblich deformierten Auto. Geschätzter Schaden: 5.000 Euro. Zum Glück blieb sie selbst unverletzt. (MB)

Zigarettenautomat aus Gaststätte entführt - PM vom 20.12.2017

Frohburg

18.12.2017, gegen 15:15 Uhr - 19.12.2017, gegen 07:30 Uhr

Als eine Mitarbeiterin (36) morgens wieder zur Arbeit kam und die Tür zur Gaststätte öffnete, stellte sie sogleich fest, dass der Zigarettenautomat aus dem Vorraum fehlt. Dieser war mit Schrauben an der Wand verankert gewesen. Jetzt war da nur noch eine große Lücke. Zudem fehlte der vor dem Automaten liegende Läufer. Beides hatten Langfinger mitgenommen und waren anschließend mit ihrer Beute durch die Nebentür, welche in den Hof führte, verschwunden. Anzeichen dafür waren die Schäden an der Hoftür und das ausgehangene Hoftor. Die 36-Jährige prüfte angesichts des Automatendiebstahls sämtliche Räume im Gasthaus, stellte aber keine weiteren Unregelmäßigkeiten fest. Der Automat konnte indes zu einer späteren Zeit in einem nahen Waldstück aufgebrochen und leergeräumt gefunden werden. Somit hatten es die Diebe auf die Zigaretten und das Bargeld abgesehen. Nun ermittelt die Kripo wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Fall 3 - PM vom 19.12.2017

Frohburg, OT Tautenhain

18.12.2017, 07:00 Uhr bis 16:20 Uhr

Unbekannte Täter gelangten nach Aufbrechen einer Tür ins Eigenheim. Sie durchsuchten in allen Zimmern das Mobiliar und stahlen einen Ring im Wert einer mittleren dreistelligen Summe. Die Höhe des Sachschadens liegt im unteren vierstelligen Bereich. Die Geschädigte (33) rief die Polizei. In allen drei Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Minikettenbagger abtransportiert ins Irgendwo! - PM vom 12.12.2017

Frohburg, OT Roda, Greifenhainer Weg/Rodaer Dorfstraße

08.12.2017, 15:00 Uhr - 11.12.2017, 07:00 Uhr

Freitag noch da und Montagmorgen bereits verschwunden war ein Minikettenbagger von einer Hochwasserschutz-Baustelle in Roda. Die Arbeiter hatten den Mecalac 8 MCR in der Farbe Gelb über das Wochenende auf der Baustelle zurückgelassen. Doch Langfinger hatten es genau auf diesen abgesehen. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhren sie die Arbeitsmaschine, Wert ca. 50.000 Euro, von der Baustelle über ein Feld zu einem Grundstück in der Nähe eines Wirtschaftsweges und verluden ihn dort auf einen bereitstehenden Lkw. Dann verschwanden sie in unbekannte Richtung.

Vermeintlicher Polizist rief an ? - PM vom 20.11.2017

Frohburg

19.11.2017, gegen 19:45 Uhr

? und teilte einer 87-jährigen Dame am Telefon mit, dass versucht worden wäre, bei ihr einzubrechen. Er wäre schon heute Nachmittag dagewesen, hätte die 87-Jährige aber nicht antreffen können. Der männliche Anrufer fragte nun gezielt nach, ob die ältere Frau auf der Bank gewesen wäre und Geld abgehoben hätte. Auf die Nachfrage, wer er sei, erklärte er nur, ?er sei von der 110? und nannte einen fiktiven Namen. Resolut verneinte die Frau alle Fragen des Fremden, woraufhin dieser irgendwann auflegte. Nun rief die 87-Jährige ihrerseits bei der Polizei an und informierte sich darüber, ob jemand bei ihr versucht hätte, einzubrechen und auch ob eben jemand bei ihr angerufen hätte. Die Kollegen konnten bestätigen, dass es an ihrer Wohnanschrift keinen polizeilichen Einsatz gegeben hätte und schickten einen echten Polizisten zur älteren Dame, um den Sachverhalt aufzunehmen. Ungeachtet dessen rief die Frau auch noch eine Verwandte an, die dann das Grundstück und das Haus von außen prüfte und keine Spuren oder Beschädigungen feststellen konnte. In diesem Fall hat die 87-Jährige vorbildlich reagiert und dem Anrufer keinen Ansatz für seine betrügerischen Handlungen geliefert. Wenn es Personen gibt, die ähnliche Anrufe erhalten haben, werden Sie gebeten, sich auf jeden Fall bei der Polizei zu melden! (KG)

Fahrzeug im Straßengraben - PM vom 12.10.2017

Frohburg, Ortsverbindung Frohburg - Roda

11.10.2017, 16:35 Uhr

Die Fahrerin eines Opel Agila fuhr am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 7 von Frohburg nach Roda. Unterwegs verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug. Das kam nach links von der Straße ab und überschlug sich. Dabei entstand Sachschaden am PKW und Flurschaden im Straßengraben. Die 19-Jährige verletzte sich leicht. Sie wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. (Ber)

Vorsicht beim Rückwärtsfahren! - PM vom 05.09.2017

Kohren-Sahlis, Frohburger Straße

04.09.2017, 14:55 Uhr

Eine 66-jährige Fahrerin eines VW Polo befand sich auf dem Gelände eines Klinikheimes. Sie fuhr mit ihrem Fahrzeug rückwärts und übersah wohl die 54-jährige Fußgängerin, die sich hinter dem Fahrzeug befand. Durch den Zusammenstoß kommt die Fußgängerin zu Fall und verletzte sich leicht am Hinterkopf. Eine ambulante Behandlung in einem Krankenhaus machte sich erforderlich. (Vo)

Einbruch bei Feuerwehr - PM vom 28.08.2017

Frohburg; OT Flößberg, An der Feuerwehr

27.08.2017, 03:20 Uhr

In der Nacht zum Sonntag wurde durch Unbekannte die Feuerwehr Flößberg heimgesucht. Sie öffneten ein Fenster an der Rückseite des Gebäudes, drangen ins Haus ein und entwendeten einen Beamer. Zuvor hatten die Diebe eine am Nachbarhaus angebrachte Alarmanlage außer Betrieb gesetzt. Anwohner hatten zwei dunkel gekleidete Personen in der Umgebung beobachtet und die Polizei gerufen. Beide waren aber bei Eintreffen der Beamten nicht mehr am Ort. Die Polizei ermittelt nun wegen Einbruchsdiebstahl. (Ber)

Vom Wege abgekommen - PM vom 28.08.2017

Frohburg; OT Frohburg, Altenburger Straße

27.08.2017, 04:30

Es war wohl eine lange Nacht, als der Fahrer eines BMW 320 die Peiniger Straße in Frohburg befuhr. Als er nach links in die Altenburger Straße abbog, hatte er offenbar seine Geschwindigkeit unterschätzt. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Grundstückstor. Der 30?Jährige und sein 26?jähriger Beifahrer wurden durch den Aufprall schwer verletzt und mussten im Krankenhaus stationär behandelt werden. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab mehr als 1,3 Promille. Nun muss er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden, auch am Tor entstand erheblicher Sachschaden in vierstelliger Höhe. (Ber)

Fahrkartenautomat gesprengt! - PM vom 10.07.2017

Frohburg, Bahnhofstraße, Wolfslückenweg, Eisenbahnstraße

08.07.2017 1149 Uhr bis 08:07:2017 16:05 Uhr

AmFreitag wurde am Frohburger Bahnhof ein Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn mittels Pyrotechnik aufgesprengt. Zu den Tätern ist bislang nichts bekannt. Erbeuten konnten die unbekannten Tatverdächtigen auch nichts, da die im Fahrkartenautomaten befindlichen Geldkassetten von der Detonation vollkommen unberührt blieben. Trotzdem beläuft sich der entstandene Sachschaden auf schätzungsweise 25.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei. (stsu)

Zigarettenautomat zerstört - PM vom 05.07.2017

Frohburg, OT Prießnitz, Frohburger Straße

05.07.2017, 03:00 Uhr

Ein 38- jähriger Hinweisgeber wurde gegen 03:00 Uhr wach, weil er einen lauten Knall vernahm. Einige Zeit später fuhr er zur Arbeit. Dabei bemerkte er, dass der Zigarettenautomat in der Nähe des Gasthofes zerstört wurde. Zigarettenschachteln und Bargeld lagen noch auf der Straße Er informierte umgehend die Polizei. Der Tatort wurde abgesperrt und kriminaltechnische Tatortarbeit durchgeführt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde durch den oder die unbekannten Täter Gas verwendet, um den Zigarettenautomaten zu zerstören. Die Front mit dem Ausgabeschacht war verbeult und abgerissen. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens steht noch aus.

Unfall auf S 11 - PM vom 07.06.2017

Frohburg; S 11/K 7933

06.06.2017, 19:40 Uhr

Als am Dienstagabend der Fahrer eines Alfa Romeo aus Schönau in Richtung Prißnitz die S 11 kreuzen wollte, übersah er einen von links aus Richtung Bad Lausick kommenden Audi A 3. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde die 23?jährige Beifahrerin des Alfa Romeo verletzt und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Audi fuhr in der Folge des Zusammenstoßes gegen ein Stoppschild. Der 26-jährige Fahrer blieb unverletzt. (Ber)

Radfahrer am Bahnübergang verstorben - PM vom 09.05.2017

Frohburg; OT Hopfgarten

08.05.2017, gegen 16:00 Uhr

Ein 66-Jähriger, der gestern Nachmittag mit seinem Damenrad von Buchheim kommend in Richtung Hopfgarten fuhr, verstarb ca. 100 Meter vor dem Bahnübergang an der Buchheimer Straße, Höhe Grundstück 5. Ein Autofahrer (62), der aufgrund geschlossener Schranke auf der gegenüberliegenden Seite am Bahnübergang wartete, sah, wie der 66-Jährige stürzte und am Fahrbahnrand regungslos liegenblieb. Umgehend informierte er die Rettungsleitstelle, die sofort einen Rettungshubschrauber zum Unglücksort schickte. Der Notarzt konnte schließlich trotz sofort vorgenommener Reanimationsmaßnahmen nur noch den Tod des 66-Jährigen feststellen. Unfallspuren waren weder an dem Verstorbenen noch am Fahrrad zu erkennen. Dennoch wurde dessen lebloser Körper zur Obduktion in die Rechtsmedizin überstellt, um die Todesumstände abschließend zu klären. Das Ergebnis steht noch aus. (MB)

Zwei verletzte Autofahrer - PM vom 03.05.2017

Frohburg, B 7/S 51

02.05.2017, gegen 18:30 Uhr

Wegen fahrlässiger Körperverletzung ermitteln Beamte der Verkehrspolizei gegen einen 67-Jährigen. Was war passiert? Der Fahrer eines Opel Corsa befuhr die B 7, aus Richtung Eschefeld kommend, in Richtung S 51. Dort bog er nach links ab und missachtete dabei die Vorfahrt eines entgegenkommenden VW Caddy (Fahrer: 26). Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Beim Unfall wurden der Opelfahrer schwer und der VW-Fahrer leicht verletzt. Der 67-Jährige musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden; der 26-Jährige konnte ambulant behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 11.500 Euro. (Hö)

Motorradfahrer schwer verletzt - PM vom 02.05.2017

Frohburg, S 242

01.05.2017, 09:50 Uhr

Zwei Motorradfahrer waren auf ihren Fahrzeugen auf der S 242 in Richtung Geithain unterwegs. Aufgrund technischer Probleme fuhr einer (38) langsamer. Der hinter ihm fahrende Kradfahrer (48) erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf. Beide Männer stürzten und verletzten sich schwer. Sie mussten in Krankenhäusern stationär aufgenommen werden. Das Rettungswesen und die Polizei hatte ein Ehepaar informiert, welches jedoch den Unfall nicht beobachtet hatte. An den Krädern entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der 48-Jährige hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Kleiner roter Traktor verschwunden - PM vom 19.04.2017

Frohburg; OT Elbisbach

17.04.2017, 10:00 Uhr - 18.04.2017, 08:00 Uhr

Vom Feld, nahe An der kleinen Eula, verschwand über die Feiertage eine Zugmaschine samt Ackerschlepper und Schredder. Noch bis zum Donnerstagmittag hatten Arbeiter mit dem roten Traktor gewerkelt, ihn anschließend aber am Feldrand abgestellt. Nun, am Dienstag sollte er wieder in Betrieb genommen werden, doch die Maschine im Wert von ca. 8.000 Euro war verschwunden. Sofort erstattete der Hauswart (35) und Fahrzeugverantwortliche für die Stadtverwaltung Frohburg Anzeige bei der Polizei. Die hat nun die Arbeitsmaschine zur Fahndung ausgeschrieben und die Ermittlungen im besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. (MB)

Schmutzfinken auf der Spur - PM vom 28.03.2017

Bad Lausick; Frohburger Straße

24.03.2017, 18:00 Uhr - 25.03.2017, 18:00 Uhr

In der Nacht zum Samstag sprühten Unbekannte in Höhe des Zugangs zur Schule ein Hakenkreuz in der Größe von 1,60 x 1,40 Metern und einen Schriftzug in der Größe von 2,40 x 1,20 Metern auf das Pflaster. Der Schaden wurde mit ca. 300 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (MB)

War es das Kirschbier? - PM vom 06.03.2017

Frohburg, Bahnhofstraße

04.03.2017, 20:45 Uhr

War es das Kirschbier? Von den einen geschmäht, von den anderen geliebt; auf jeden Fall landete eine der Flaschen aus dem Kasten in der Verglasung einer Bushaltestelle in Frohburg. Die Scheibe gab nach und zerbarst, während die Werfer der Flasche und Liebhaber des Getränks grölend weiterzogen. Anwohner hatten das Gelage mit Zerstörungseinlage am Samstagabend beobachtet und riefen die Polizei. Die Beamten stellten die drei 18-, 20- und 34-Jährigen zwei Straßen weiter. Natürlich bestritten sie die Sachbeschädigung, kamen aber in Erklärungsnot ob der zerschellten Kirschbier-Flasche an der Bushaltestelle, die offensichtlich aus dem mitgebrachten Kasten fehlte. Vom Kirschbier hatten sie offenbar reichlich getankt - Atemalkoholtests ergaben bei ihnen zwischen 1,4 und 2,2 Promille. Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde gefertigt. (Ber)

Ab durch den Zaun! - PM vom 03.02.2017

Frohburg; OT Frohburg, Wolfslückenweg

02.02.2017, 08:35 Uhr

Eigentlich empfängt man gern Gäste im Garten, aber zum Donnerstagmorgen und dann mit Auto im Zaun? Es war letztlich ein frostiger Empfang, der sich der 51?jährigen Fahrerin eines Opel Corsa in Frohburg bot. Auf glatter Fahrbahn kam sie in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und rutschte geradeaus in den Zaun eines angrenzenden Grundstückes und dann noch gegen einen Baum. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (Ber)

Einbrecher im Geschäft - PM vom 25.01.2017

Frohburg, An der Wyhraaue

25.01.2017, ca. 02:00 Uhr

Unbekannte Täter warfen die Schaufensterscheibe eines Geschäftes ein und verschafften sich so Zugang zu den Verkaufsräumen. Da die Alarmanlage anschlug, durchsuchten sie eiligst die Räumlichkeiten und entwendeten schließlich eine große Anzahl an Bekleidungsstücken. Der Stehlschaden liegt im oberen vierstelligen, der Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Ermittlungen laufen. (Ra)

Messer statt Geld - PM vom 18.01.2017

Frohburg, Greifenhainer Straße

17.01.2017, 21:45 Uhr

Was macht man, wenn man kein Geld hat und trotzdem Zigaretten und Alkohol braucht? Eine erdenklich schlechte Möglichkeit ergriff ein 40?Jähriger in Frohburg am Dienstagabend. Er rief einen Pizzadienst und bestellte dort sechs Schachteln Zigaretten und eine Flasche Wodka. Ein gut sortierter Pizzadienst hat dies natürlich auf Lager und liefert die Ware auch auf Wunsch. Womit der Pizza- und nun vielmehr Genussmittelbote nicht rechnete: Er erhielt bei Lieferung kein Geld. Stattdessen wurde ihm vom Besteller ein Messer vorgehalten mit den Worten, er solle abhauen. So verließ er das Haus und rief die Polizei. Die stellte den Zahlungsunwilligen dann zur Rede. Ja, was soll man machen, wenn man in finanziellen Schwierigkeiten steckt und kein Geld hat, war die sinngemäße Antwort des stark Alkoholisierten. Nun bekam er eine Anzeige dafür und muss sich strafrechtlich verantworten. (Ber)

Borstentier verursachte Unfall - PM vom 18.01.2017

Frohburg, S 11, Richtung Bad Lausick

18.01.2017, gegen 05:30 Uhr

Ein Wildschwein rannte morgens von rechts nach links über die Straße, wurde von einem Seat erfasst und verschwand. Der 31-jährige Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Der Geschädigte informierte die Polizei. (Hö)

Eine Scheibe eingeschlagen ? - PM vom 24.11.2016

Frohburg, OT Frauendorf

23.11.2016, 13:45 Uhr bis 19:45 Uhr

? hatte ein Einbrecher. So konnte er ins Eigenheim gelangen, in welchem er sämtliche Zimmer und das Mobiliar durchwühlte. Nach erstem Überblick fehlt jedoch nichts. Die Eigentümerin (27) setzte die Polizei in Kenntnis. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 500 Euro angegeben. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Zeugenaufruf! - PM vom 21.11.2016

Frohburg, Benndorfer Weg

13.11.2016, 00:55 Uhr ? 01:05 Uhr

Ein 26-jähriger Fahrer eines Audi fuhr in der Ortslage Frohburg aus Richtung Borna kommend. Im Fahrzeug saß noch seine 21-jährige Freundin. In Höhe des Abzweigs Nenkersdorf lief dabei eine männliche Person von links nach rechts über die Straße. Dabei provozierte er, indem er ziemlich langsam lief. Als der Autofahrer vorbei war, sah er noch einmal in den Rückspiegel und bemerkte diese Person wieder zurücklaufen auf die andere Straßenseite. Der Autofahrer bog in die nächste Einmündung ein und beobachtete, was der Mann weiter machte. Nach wenigen Minuten kamen mehrere Fahrzeuge auf der Straße angefahren. Jedes Mal lief der Mann sehr langsam und provozierend über die Straße. Die Fahrzeuge mussten teilweise stark abbremsen bzw. dem Mann ausweichen. Der unbekannte Mann sah dann den Audi stehen. Daraufhin fuhr der 26-Jährige eine ?Runde? und kam zurück. Der Mann war immer noch da. Der 26-Jährige rief die Polizei. Der Unbekannte verließ den Ort und lief in Richtung Benndorf. Die eintreffenden Beamten suchten den Mann, wurden aber nicht ?fündig?. Nach den Angaben des Zeugen wurde anschließend gegen den Unbekannten ein Ermittlungsverfahren wegen ?gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr? eingeleitet. Zur Personenbeschreibung konnten folgende Angaben gemacht werden:- 30 - 35 Jahre- schlanke Gestalt- ca. 180 cm groß- schwarze Kleidung- Brillenträger.Die Polizei in Borna sucht nun dringend Zeugen/Autofahrer, die in diese Situation mit dem unbekannten Mann geraten waren. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Borna, Grimmaische Straße 1a in 04552 Borna, Tel. (03433) 244-0 zu melden. (Vo)

Ungebetener Besuch im Haus - PM vom 15.11.2016

Frohburg, OT Nenkersdorf

14.11.2016, zwischen 08:30 Uhr und 18:15 Uhr

Die Abwesenheit der Bewohner ausnutzend, drang ein Unbekannter über ein Fenster ins Eigenheim ein. Er durchsuchte alle Zimmer und das Mobiliar. Er fand Bargeld in noch unbekannter Höhe und verschwand. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Kripobeamte ermitteln. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de