Polizeibericht für Groitzsch (Nöthnitz) und Umgebung

Enge in Straßen und Köpfen führten zu Gewalt - PM vom 16.05.2019

Groitzsch (Nöthnitz), ca. 100 m von S 61 kommend in Richtung Nöthnitz

15.05.2019, gegen 16:14 Uhr

Die Straßenenge nahe Nöthnitz wurde gestern Nachmittag Anlass einer Auseinandersetzung, als sich Bus und Auto ca. 100 Meter von der S 61 entfernt gegenüberstanden. Der Mitarbeiter (49) eines Regionalbusunternehmens fuhr gestern Nachmittag einen Gelenkbus und bediente damit die Linie 125. Er war noch nicht sehr lange auf der Strecke unterwegs, als er und ein Autofahrer miteinander in Konflikt gerieten. Kurz nach 16 Uhr, nahe der Ortschaft Nöthnitz und wenige Meter von der Einmündung zur S 61 entfernt, fuhr der Busfahrer durch eine enge Straßenpassage, als ihm just in dem Moment ein dunkelblaues Auto entgegenkam. Da nicht genügend Platz vorhanden war, um gefahrfrei an dem Auto vorbeifahren oder aufs Feld ausweichen zu können, hielt er an und hoffte der Autofahrer würde zurücksetzen. Doch es sollte anders kommen. Der Autofahrer (57) war, so der 49-Jährige, indes ausgestiegen und habe sowohl ihn als auch den Bus fotografiert. Daraufhin stieg auch er aus und bat den Autofahrer, ob er etwas zurückfahren könne. Der Autofahrer wiederum aber sei der Meinung gewesen, dass der Busfahrer Platz machen könne und bewegte sein Auto keinen Meter. Nun machte der Busfahrer ein Foto von dem Auto, woraufhin der 57-Jährige verärgert versuchte, dem Fotografierenden das Telefon wegzunehmen. Doch der Busfahrer wehrte sich, konnte sich dem Griff des Autofahrers entwinden und unter Fußtritten zum Bus zurückkehren. Sofort schloss er dessen Türen und informierte seine Leitstelle, die wiederum die Polizei rief. Als die Gesetzeshüter vor Ort eintrafen, lösten sie den ?gordischen Knoten? und nahmen die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf. (MB)

Klärung einer Ruhestörung endete mit Hundebiss - PM vom 23.08.2018

Groitzsch (Nöthnitz),

22.08.2018, gegen 22:00 Uhr

Ein laufendes Notstromaggregat auf dem Nachbargrundstück brachte gestern Abend einen Mann (37) fast zur Verzweiflung. Er fühlte sich durch den Lärm belästigt und auch sein Sohn konnte nicht schlafen. So lief er die etwa 300 Meter zum Nachbarn (47) und bat ihn, das Gerät abzustellen. Doch der höflichen Bitte kam dieser nicht nach. Als der 37-Jährige nun unverrichteter Dinge wieder ging, lief ihm der Hund seines uneinsichtigen Nachbarn laut bellend nach und biss ihn auch noch in den rechten Oberarm. Zum Glück wurde der Mann nur leicht verletzt und verzichtete deshalb auf eine ärztliche Behandlung. Er informierte auch erst nach Mitternacht und nur auf Drängen einer nahen Verwandten die Polizei vom Sachverhalt. Die Beamten ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 47-Jährigen. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de