Polizeibericht für Kühren und Umgebung

Umgefahren - PM vom 04.09.2018

Wurzen (Kühren), Alte Bahnhofstraße

03.09.2018, gegen 09:10 Uhr

Die 65-jährige Fahrerin fuhr mit ihrem Fahrzeug in südliche Richtung auf der Alten Bahnhofstraße. Plötzlich querte eine Fußgängerin (85) die Straße von links nach rechts. Es kam zum Zusammenstoß zwischen der 85-Jährigen und dem Pkw. Die Fußgängerin verletzte sich bei dem Unfall schwer, woraufhin sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. (MF)

Küchenbrand machte Bauernhaus unbewohnbar - PM vom 18.06.2018

Wurzen; OT Kühren

16.06.2018; 16:53 Uhr

Nachmittags, während die Großeltern mit ihrer Enkelin im Garten zum Kaffeetrinken zusammensaßen, brach in der Küche des Bauernhauses vorerst unbemerkt ein Brand aus. Erst als der Hausherr das Haus betreten wollte, wurde es entdeckt, denn ihm quollen schwarze Schwaden entgegen. Sofort rief er die Feuerwehr, die mit ihren Einsatzkräften aus den umliegenden Ortschaften Kühren, Nemt, Wurzen und Burkartshain anrückten und umgehend mit den Löschmaßnahmen begannen. Selbst einen Teil der Küchendecke öffneten sie, um möglichen Glutnestern zu Leibe zu rücken. Aufgrund dessen konnte das Ehepaar (57 m; 48 w) vorerst nicht im Haus wohnen bleiben und musste sich vorrübergehend eine andere Bleibe suchen. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bezifferbar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (MB)

- PM vom 07.06.2018

Kühren, K 8317/B 6

06.06.2018, 17:50 Uhr

Die Fahrerin (69) eines VW Golf war auf der K 8317 unterwegs. Beim Überqueren der B 6 erfasste sie einen Mazda, dessen Fahrer (57) auf der B 6 in Richtung Kühren fuhr. Aufgrund des Zusammenpralls schleuderte der Mazda auf ein Feld und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Beim Unfall wurden beide Fahrer schwer verletzt und mussten zur stationären Aufnahme in eine Klinik gebracht werden. An Golf und Mazda entstand ein Schaden in Höhe von etwa 24.000 Euro. Die Autofahrerin hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Erfolglose Dieseldiebe - PM vom 11.09.2017

Wurzen; OT Burkartshain, Kührener Straße

08.09.2017, 20:30 - 09.09.2017, 06:45 Uhr

In Burkardshain drangen Unbekannte in das Gelände einer Agrar-Firma ein. Sie überstiegen den Zaun und versuchten, an der firmeneigenen Tankstelle an die Dieselvorräte zu gelangen. Zu diesem Zwecke zogen sie Kabel durch eine Halle, bekamen die Maschinerie aber nicht in Gang. Diesel wurde nicht entwendet. (Ber)

Fahrkartenautomat beschädigt - PM vom 04.08.2017

Wurzen, OT Kühren, Alte Bahnhofstraße

04.08.2017, 04:30 Uhr

Kripobeamte ermitteln jetzt wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. Am frühen Morgen hatte ein Unbekannter am Haltepunkt Kühren einen Fahrkartenautomaten gesprengt, wobei dieser stark beschädigt wurde ? etwa 1.000 Euro Schaden. Ob der Verursacher an das von ihm begehrte Geld gekommen ist, konnte noch nicht angegeben werden. Die Ermittlungen dauern an. (Hö)

Ungeliebte ?Nase? zu Besuch im ?Rüsselchen? - PM vom 07.03.2017

Wurzen; OT Kühren, Nordstraße

03.03.2017, 18:30 Uhr - 06.03.2017, 05:30 Uhr

Ein ungebetener Gast steckte übers Wochenende seine Nase ins Büro eines Kindergartens, natürlich nichts Gutes im Sinn. Mit einem Stein hatte jener die Fensterscheibe zum Büro eingeschlagen, war so in den Raum gelangt. Dann durchsuchte er sämtliche Schränke, Ablagen und Schübe, entdeckte dabei im Büroschrank einen Tresor in der Größe von 40 x 30 cm. Den montierte er letztlich von der Rückwand und verschwand mit diesem samt einem hohen, dreistelligen Geldbetrag. Nun ermittelt die Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Orientierung verloren - PM vom 14.02.2017

Wurzen, OT Kühren, Max-Wenzel-Platz/B 6

13.02.2017, gegen 12:00 Uhr

Der Fahrer (60) einer Sattelzugmaschine war auf der B 6 in Richtung Wurzen unterwegs. In Kühren kam er in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab, fuhr gegen ein Brückengeländer und eine Straßenlaterne. Dabei verlor er seine Ladung. Die Betonteile verteilten sich auf einem Grundstück einer 92-jährigen Geschädigten. Der Lkw-Fahrer gab an, plötzlich nichts mehr gesehen zu haben, da ihn die Sonne geblendet hätte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 52.000 Euro. Der 60-Jährige hat ein Verwarngeld zu zahlen. (Hö)

Auto fuhr gegen totes Wildschwein - PM vom 13.01.2017

Wermsdorf, B 6 zwischen Luppa und Kühren

12.01.2017, gegen 17:45 Uhr

Ein Wildschwein überquerte die B 6 und stieß gegen einen VW Passat, dessen Fahrer (35) in Richtung Wurzen unterwegs war. Das Tier schleuderte aufgrund des Aufpralls auf die Gegenfahrbahn und blieb liegen. Ein in Richtung Oschatz fahrender Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß gegen das Schwein. Umherfliegende Pkw-Teile beschädigten noch ein weiteres Fahrzeug. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Polizeibeamte nahmen die Unfälle auf und setzten den Jagdpächter in Kenntnis. (Hö)

Sprengstoffexplosion - PM vom 05.12.2016

Wurzen, OT Kühren, Schulstraße/Meltewitzer Straße

05.12.2016, 00:35 Uhr

Ein Anwohner (72) rief die Polizei und teilte seine Beobachtungen mit: Ein Unbekannter hätte einen Zigarettenautomaten gesprengt, die Schachteln aufgehoben und sei dann geflüchtet. Polizeibeamte waren wenig später am Tatort und stellten dort auch einen zerstörten Automaten fest. Dieser war vermutlich mittels Feuerwerkskörper beschädigt worden. Doch ob der Täter an den Inhalt des Automaten, Geld und Zigaretten, gelangt war, ist noch unklar. Dieser hatte sich zwei stark ?aufgebläht?, blieb jedoch geschlossen. Allerdings war das Zigarettenausgabefach nach innen offen. Daraus verstreuten sich im Umkreis von etwa einem Meter kleine Blechteile, elektrische Kabel, eine Batterie sowie Papier. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Unklar ist nach wie vor auch, was genau der Zeuge gesehen hatte. Dieser war für die Polizeibeamten leider nicht zu erreichen. Die Ermittlungen dauern an. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de