Polizeibericht für Kleinpösna und Umgebung

Unter Alkohol gestürzt - PM vom 18.04.2019

Leipzig (Althen-Kleinpösna), Zum Alten Seebad im Kreuzungsbereich

18.04.2019, gegen 00:20 Uhr

Dass es keine gute Idee ist, nach starkem Alkoholgenuss mit dem Fahrrad nach Hause zu fahren, musste ein 38?Jähriger in Althen-Kleinpösna in der Nacht zum Donnerstag schmerzhaft feststellen. Kurz nach Mitternacht hatte er sich mit Bekannten auf den Heimweg gemacht, war auf der Fahrt aber anscheinend nicht mehr in der Lage, das Fahrrad verkehrssicher zu führen. An einer Kreuzung stürzte er und verletzte sich schwer. Er musste im Krankenhaus stationär behandelt werden. Zudem muss er sich nun wegen einer Trunkenheitsfahrt im Verkehr verantworten. (Ber)

Zugmaschine im Straßengraben - Autobahn gesperrt - PM vom 29.01.2019

Autobahn A 14, in Richtung Magdeburg, Anschlussstelle Kleinpösna

29.01.2019, gegen 02:50 Uhr

Ein 43-jähriger Fahrer kam auf der winterglatten Fahrbahn der Autobahn nach rechts ab. Die in Tschechien zugelassene Zugmaschine rutschte dabei neben dem Standstreifen in den Straßengraben, der Sattelauflieger stand quer über die gesamten drei Fahrspuren und blockte diese komplett. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und umgehend durch das Rettungswesen in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn blieb zwischen den Anschlussstellen Kleinpösna und Leipzig-Ost über mehrere Stunden komplett gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Mit schwerer Bergungstechnik wurde die Zugmaschine geborgen und der Sattelauflieger wieder in die ?richtige? Spur gebracht. Gegen 06:35 Uhr wurde der Verkehr auf einer Spur zunächst vorbeigeleitet. Um 08:50 Uhr war die Autobahnstrecke wieder frei. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro. (Vo)

Anruf aus Österreich: Sie haben gewonnen! - PM vom 20.12.2018

Leipzig (Althen-Kleinpösna)

19.12.2018, 14:00 Uhr

Als der 75-jährige Leipziger gestern Mittag nach Hause kam, blinkte ein unbeantworteter Anruf aus Österreich auf seinem Telefon. Da er glaubte, es handele sich um einen Anruf aus seinem zukünftigen Urlaubsort, rief er augenblicklich zurück. Am Telefon wurde er dann jedoch von einer Frauenstimme der ?Notarkanzlei Schönfeld und Partner? empfangen. Die versicherte ihm, dass er einen Rückruf erhalten werde. Etwa eine halbe Stunde später ertönte das Telefon tatsächlich erneut: Dieses Mal war eine andere Frau derselben Kanzlei am Apparat, die ihm jedoch freudig mitteilte, dass er 144.000 Euro gewonnen hätte - welch Überraschung! Um das Geld zu erhalten, würde man ihm eine Frist von drei Tagen auferlegen, um Amazongutscheine in Höhe von 200 Euro zu kaufen und deren Gutscheincodes am Telefon an die Kanzlei zu übermitteln. Um seriös zu wirken, nannte die Dame am Telefon auch ein Gewinn-Aktenzeichen. Der 75-Jährige roch die Lunte bereits am Telefon, legte auf und kaufte keine Gutscheine. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des versuchten Betruges aufgenommen. (KG)

Auto und Lkw kollidierten - Zeugenaufruf m. d. B. u. V. - PM vom 10.10.2018

Kleinpösna, BAB 14 (in Richtung Dresden)

09.10.2018, gegen 06:25 Uhr

Der Fahrer (22) eines weißen VW Golf fuhr an der Anschlussstelle Kleinpösna auf die BAB 14 in Richtung Dresden auf. Gleich darauf kam es zur Kollision mit einem gelben Lkw Mercedes Actros mit Anhänger (40-Tonner mit Wechselbrücke und rotem Firmenlogo eines bekannten Post-/Paketunternehmens). Der VW Golf drehte sich mehrfach und blieb schließlich entgegen der Fahrtrichtung im rechten Fahrstreifen stehen. Sowohl der Autofahrer als auch der Lkw-Fahrer (44) blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand jedoch ein Schaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Polizeibeamte des Autobahnpolizeireviers nahmen den Unfall auf. Allerdings ist der Unfallhergang noch unklar; beide Fahrzeugführer machen widersprüchliche Angaben.

- PM vom 02.05.2018

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna, Am Wiesenblick

29.04.2018, 22:00 Uhr bis 30.04.2018, 10:20 Uhr

Die bisher unbekannten Täter entwendeten auf bisher unbekannte Art und Weise das gesichert abgestellte schwarze Motorrad Suzuki des 33-jährigen Halters in einem Zeitwert von ca. 7.500 Euro. Die Polizeidirektion Leipzig hat die Ermittlungen aufgenommen. (MF)

Fall 1 - PM vom 31.01.2018

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna, Sonnengasse

30.01.2018, 14:10 Uhr

Eine 61-jährige Frau erhielt gestern Nachmittag einen Anruf. Eine weibliche Stimme, die nicht gleich von der Geschädigten erkannt wurde, stellte sich dann als eine Freundin vor, die gerade aus Halle anrufe. Sie gab an, unbedingt zu ihr nach Hause kommen zu wollen, um mit ihr Kaffee zu trinken und ihr ein ?Geheimnis? anvertrauen zu wollen. Nun bat die 61-Jährige, doch gleich am Telefon ihr Geheimnis zu lüften. Die Anruferin erzählte nun, dass sie eine Eigentumswohnung in Halle kaufen wolle, Probleme mit der Bank habe und nun unbedingt Geld brauche. Ihre Freundin solle ihr doch mit einer Summe von 46.000 Euro aushelfen. Ob das möglich wäre, fragte sie. Während des Gesprächs wurde die 61-Jährige jedoch hellhörig und bezweifelte, dass es sich hier wirklich um eine Freundin handelte. Sie vereinbarte mit ihr ein Treffen um 15:20 Uhr zu Hause, beendete dann das Telefonat. Sofort wählte sie die Nummer ihrer Freundin und erzählte ihr davon. Diese gab an, es nicht gewesen zu sein. Nun rief die Frau die Polizei. Als sie zur vereinbarten Zeit nach draußen ging, sah sie ein weißes Fahrzeug, konnte jedoch weder Personen sehen noch das amtliche Kennzeichen erkennen. Gleich darauf verließ das Auto seinen Standort.

Einbrecher im Sportlerheim - PM vom 14.11.2017

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna, Zum Althener Sportplatz

12.11.2017, 16:00 Uhr bis 13.11.2017, 08:15 Uhr

Mittels Aufhebeln eines Fensters gelangte ein Täter in das Sportlerheim. Drinnen öffnete er gewaltsam mehrere Türen, um in die Büros und anderen Räumlichkeiten zu gelangen. Er durchwühlte alles und verschwand unerkannt mit einem Akkuschrauber im Wert einer niedrigen dreistelligen Summe. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 1.000 Euro angegeben. Ein Mitglied (62) des Sportvereins hatte das offen stehende Fenster bemerkt und sogleich die Polizei gerufen. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

1. Fall - PM vom 13.11.2017

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna, Saxoniastraße

11.11.2017, 19:00 Uhr -12.11.2017, 05:40 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten auf bisher unbekannte Art und Weise den gesichert abgestellten weißen Motorroller ?Peugeot TWEET? des 43-jährigen Halters in einem Wert von ca. 2.600 Euro. (Vo)

Diebstahl eines Fahrzeuges - PM vom 16.10.2017

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna, Saxoniastraße

17.09.2017, 22:00 Uhr 13.10.2017, 23:30 Uhr

Unbekannter Täter entwendete auf bisher unbekannte Art und Weise den gesichert abgestellten Firmenwagen, einen schwarzen Audi A 8, des 34-jährigen Nutzers in einem Zeitwert von ca. 60.000 Euro. Die Sonderkommission ?Kfz" des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Diebstahl zum Eigengebrauch? - PM vom 18.09.2017

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna, Zum Althener Sportplatz

16.09.2017, 12:30 Uhr bis 17.09.2017, 10:30 Uhr

Zwischen Samstag und Sonntag brachen unbekannte Täter in ein Vereinsheim in Althen-Kleinpösna ein. Zugang hatten sich die Einbrecher über ein Fenster verschafft, über das sie dank eines kleinen Holzpodestes in das Innere des Gebäudes gelangten. Drinnen brachen sie noch eine Zwischentür auf und stahlen dann einen Fernseher inklusive Halterung, mehrere Bierkästen, andere Getränke und Nahrungsmittel. Der Stehlschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Höchstwahrscheinlich waren die Täter nicht allein und hatten eventuell auch ein Gefährt zum Abtransport dabei.

Einbruch auf einer Baustelle - PM vom 31.08.2017

Leipzig, OT Holzhausen, Kleinpösnaer Straße

29.08.2017, 17:15 Uhr ? 30.08.2017, 07:00 Uhr

Unbekannter Täter drang gewaltsam in einen auf der Baustelle abgestellten Bauwagen ein, indem er die Eingangstür aufhebelte. Aus dem Bauwagen wurde ein Nivelliergerät entwendet. Die Höhe des Schadens steht noch aus. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04177 Leipzig, Tel. (0341) 3030-100 zu melden. (Vo)

Fahrzeug entwendet - PM vom 07.06.2017

Leipzig, OT Alten-Kleinpösna, Am Wiesenblick

05.06.2017, 18:00 Uhr 06.06.2017, 06:30 Uhr

Unbekannter Täter entwendete auf bisher unbekannte Art und Weise den auf einem privaten Grundstück gesichert abgestellten schwarzen VW Multivan T 5 des 32- jährigen Halters in einem Zeitwert von ca. 13.000 Euro. Die Sonderkommission ?Kfz? des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Schmuck gestohlen - PM vom 01.02.2017

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna

31.01.2017, zwischen 17:00 Uhr und 19:15 Uhr

Der Täter kam von hinten, hebelte ein Fenster des Einfamilienhauses auf, stieg ein und durchsuchte alle Zimmer. Dabei stieß er Blumen von der Fensterbank und verschmutzte den Teppich. Der Einbrecher fand Schmuck im Wert eines unteren vierstelligen Betrages und stahl diesen. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 1.500 Euro angeben. Eine nahe Verwandte der Geschädigten, die gerade unterwegs war, informierte sofort die Polizei und das Einbruchopfer. Kripobeamte ermitteln. (Hö)

1.Fall: - PM vom 04.11.2016

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna

03.11.2016, 16:15 Uhr - 18:25 Uhr

Bislang unbekannte Täter warfen die Scheibe eines Erkerfensters ein, entriegelten dieses und gelangten in das Haus. Sie durchsuchten alle Räume und stahlen Bargeld in dreistelliger Höhe. Ob weitere Sachen entwendet wurden, ist gegenwärtig noch nicht bekannt. Der bisherige Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich. (Les)

2.Fall: - PM vom 04.11.2016

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna

03.11.2016, 13:30 Uhr - 18:30 Uhr

Mit einem Stein versuchten unbekannte Täter, die Scheibe einer Terrassentür einzuschlagen. Aufgrund einer innen befindlichen Verriegelung gelangten sie nicht in das Wohnhaus. Die Schadenshöhe steht noch aus. (Les)

3.Fall - PM vom 04.11.2016

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna

03.11.2016, 18:15 Uhr - 18:30 Uhr

Durch die zuvor eingeworfene Fensterscheibe der Terrassentür drangen die unbekannten Täter in das Einfamilienhaus. Sie durchsuchten alle Zimmer und entwendeten zwei Armbanduhren im dreistelligen Wert. Überrascht wurden sie von der heimkommenden Eigentümerin, die sah, wie zwei Männer Richtung Kiesgrube verschwunden sind. Der Schaden liegt bisher im vierstelligen Bereich. (Les)

4.Fall: - PM vom 04.11.2016

Leipzig, OT Althen-Kleinpösna

03.11.2016, 15:30 Uhr - 20:30 Uhr

Ebenfalls mit einem Stein warfen unbekannte Täter die Scheibe der Terrassentür ein und gelangten dadurch in das Wohnhaus. Sie stahlen ein Handy sowie eine Digital- und eine Videokamera. Außerdem entwendeten sie Bargeld in vierstelliger Höhe und Schmuck im fünfstelligen Wert. Die Leipziger Polizei ermittelt in allen vier Fällen wegen Einbruchs. (Les)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de