Polizeibericht für Leipzig (Althen-Kleinpösna) und Umgebung

Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können oder die sich zum Unfallzeitpunkt im Bereich der Kreuzung Glück-Auf-Straße aufgehalten haben, werden gebeten, sich an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2850 (tagsüber) sonst 255 ? 2910, zu wenden. (sf) Falsches Gewinnspielversprechen - PM vom 19.03.2024

Leipzig (Althen-Kleinpösna), Saxoniastraße

20.06.2022, 09:00 Uhr bis 18.03.2024, 15:25 Uhr

Bereits seit dem vergangenen Sommer erhielt ein 85-Jähriger in unregelmäßigen Abständen Anrufe von einer unbekannten Frau, die vorgab, dass der Senior in einem Gewinnspiel 48.000 Euro gewonnen habe. Um den Gewinn zu erhalten, sollte er in mehreren Aufträgen Geld für die Gewinnauszahlung überweisen. Der 85-Jährige wurde durch verschiedene Personen mit angeblichen Verzögerungen hingehalten und überwies schlussendlich eine Summe im mittleren vierstelligen Bereich an verschiedene Konten. Zu einer Gewinnauszahlung kam es nie. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Betruges aufgenommen. (sf) Einbruch in Schule Ort: Leipzig (Eutritzsch)

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (db) Brand in Einfamilienhaus - PM vom 19.12.2022

Leipzig (Althen-Kleinpösna), Am Pösgraben

19.12.2022, 04:27 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache kam es in den frühen Morgenstunden auf dem Spitzboden eines Einfamilienhauses zu einem Brand. Die Eigentümer konnten das Haus rechtzeitig verlassen, es wurde niemand verletzt. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Baalsdorf und Kleinpösna sowie der Feuerwache Nordost konnten den Brand löschen. Das Einfamilienhaus ist weiterhin bewohnbar. Der Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft den Einsatz eines Brandursachenermittlers. (tl) 800 Liter Diesel gestohlen Ort: Laußig (Durchwehna)

Diebstahl Transporter Sprinter - PM vom 02.12.2021

Leipzig (Althen-Kleinpösna), Hersvelder Straße

30.11.2021, 20:00 Uhr bis 01.12.2021, 06:30 Uhr

Unbekannte entwendeten einen auf einem Grundstück gesichert abgestellten Transporter Mercedes-Benz Sprinter mit dem amtlichen Kennzeichen L-RB 8001 in der Farbe Schwarz. Im Fahrzeug befanden sich mehrere Elektrogeräte, die ebenfalls entwendet wurden. Es entstand Stehlschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen. (sf)

Ergänzungsmeldung zum Räuberischen Diebstahl - PM vom 14.10.2021

Leipzig (Althen-Kleinpösna), Althener Anger

11.10.2021, gegen 18:00 Uhr bis 18:45 Uhr

In der Medieninformation Nr. 500|21 vom 12. Oktober 2021 berichtete die Polizeidirektion Leipzig von einem räuberischen Diebstahl in Althen-Kleinpösna. Ein 30-Jähriger entwendete eine Geldbörse aus einer Wohnung. Anschließend entfernte er sich mit einem Fahrrad vom Tatort. Als er von einem Zeugen gestellt wurde, zog der Beschuldigte einen spitzen Gegenstand, der ihm jedoch sofort entrissen werden konnte. Durch die Staatsanwaltschaft wurde die vorläufige Festnahme angeordnet. Die Staatsanwaltschaft hat gegen den 30-Jährigen den Erlass eines Haftbefehls beim Ermittlungsrichter beantragt. Der Beschuldigte wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ den Haftbefehl antragsgemäß wegen des dringenden Tatverdachts eines räuberischen Diebstahls. (tl)

Räuberischer Diebstahl - PM vom 12.10.2021

Leipzig (Althen-Kleinpösna), Althener Anger

11.10.2021, gegen 18:00 Uhr bis 18:45 Uhr

Gestern Abend betrat ein Mann (30, deutsch) einen Dreiseitenhof, begab sich in ein Wohnhaus und entwendete eine Geldbörse aus einer Wohnung. Anschließend entfernte er sich mit einem Fahrrad vom Tatort. Als einem Zeugen der Diebstahl auffiel, verfolgte er den Tatverdächtigen und konnte ihn wenig später stellen. Bei einem anschließenden Handgemenge zog der 30-Jährige einen spitzen Gegenstand, der ihm jedoch sofort entrissen werden konnte. Durch die Staatsanwaltschaft wurde die vorläufige Festnahme angeordnet. Der Tatverdächtige hat sich nun wegen des Verdachts eines räuberischen Diebstahls zu verantworten. (tl)

Verkehrsunfall mit schwer verletzten Personen - PM vom 14.09.2021

Leipzig (Althen-Kleinpösna), Prof.-Andreas-Schubert-Straße

13.09.2021, 14:30 Uhr

Der Fahrer (61) befuhr am Montagnachmittag mit seinem Ford C-Max die Prof-Andreas-Schubert-Straße in Richtung Engelsdorf. Beim Befahren der Brücke, die über die Eisenbahnstrecke Leipzig-Dresden führt, kam er nach links von der Fahrspur ab und kollidierte mit dem entgegenkommenden Ford Kuga einer 59-jährigen Frau. Durch den Aufprall überschlug sich der Ford Kuga mehrfach und kam am Brückenende zum Liegen. Der Unfallverursacher durchbrach das Brückengeländer auf der Brücke und blieb dort liegen. Kleinteile vom Fahrzeug fielen auf die Bahnstrecke, eine Streckensperrung war aber nicht erforderlich. Beide Fahrzeuglenker wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bezifferbar. (mp)

Anruf von falschen Microsoft-Mitarbeiter - PM vom 24.11.2020

Leipzig (Althen-Kleinpösna)

23.11.2020, zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr

Knapp eine Stunde lang telefonierte ein älterer Herr (81) mit einem Anrufer, der sich als angeblicher Microsoft-Mitarbeiter ausgab. Im Verlauf des Gesprächs gewährte der 81-Jährige dem Anrufer einen Fernzugriff auf seinen Laptop. Immer wieder forderte der Fremde die Kontodaten des Rentners, bis sie ihm übermittelt wurden. Als die Ehefrau (80) des Mannes zum Gespräch hinzutrat, wurde sie misstrauisch und bat ihren Mann, das Gespräch zu beenden. Direkt im Anschluss rief das Ehepaar bei seiner Bank an und ließ das Konto sperren. Scheinbar waren noch keine Transaktionen vorgenommen worden. Später am Tag informierte der 81-Jährige die Polizei, um Anzeige wegen Betrug zu erstatten.

Unfall mit einer Leichtverletzten - PM vom 24.09.2020

Leipzig (Althen-Kleinpösna), Hersvelder Straße/Am Ochsenwinkel

23.09.2020, gegen 15:40 Uhr

Der 23-jährige Fahrer (deutsch) eines gemieteten Kleintransporters (Mercedes-Benz) befuhr in der Ortslage Hirschfeld die Hersvelder Straße in Richtung Kleinpösna und wollte an der Einmündung Am Ochsenwinkel nach links in Richtung Kieswerk abbiegen. Dabei beachtete er wahrscheinlich einen entgegenkommenden BMW nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Fahrerin (58) des BMW verletzte sich dabei leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Die Polizei ermittelt wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall. (fa)

  • Medieninformation [Download *., KB]
    • Medieninformation [Download *.pdf, KB]
    • zurück zum Seitenanfang Marginalspalte Onlinewache

Wäschetrockner brannte im Einfamilienhaus - PM vom 19.02.2020

Leipzig (Althen-Kleinpösna), Kleinpösnaer Anger

18.02.2020, gegen 19:15 Uhr

Ein Bewohner musste am Dienstagabend den Brand eines Wäschetrockners im ersten Obergeschoss feststellen und verständigte die Feuerwehr. Wenig später trafen Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Nord-Ost sowie der Freiwilligen Feuerwehren Kleinpösna und Baalsdorf ein und löschten das Feuer. Verletzt wurde niemand. Es stellte sich heraus, dass der Trockner aufgrund eines technischen Defektes gebrannt hatte. Die Schadenshöhe ist noch unklar. (bh)

Einbruch, Fahrzeugdiebstahl und Unfallflucht II - PM vom 06.11.2019

Leipzig (Althen-Kleinpösna)

05.11.2019, gegen 19:15 Uhr bis 06.11.2019, gegen 05:00 Uhr

Ort: Wurzen, Dresdener Straße

Unter Alkohol gestürzt - PM vom 18.04.2019

Leipzig (Althen-Kleinpösna), Zum Alten Seebad im Kreuzungsbereich

18.04.2019, gegen 00:20 Uhr

Dass es keine gute Idee ist, nach starkem Alkoholgenuss mit dem Fahrrad nach Hause zu fahren, musste ein 38?Jähriger in Althen-Kleinpösna in der Nacht zum Donnerstag schmerzhaft feststellen. Kurz nach Mitternacht hatte er sich mit Bekannten auf den Heimweg gemacht, war auf der Fahrt aber anscheinend nicht mehr in der Lage, das Fahrrad verkehrssicher zu führen. An einer Kreuzung stürzte er und verletzte sich schwer. Er musste im Krankenhaus stationär behandelt werden. Zudem muss er sich nun wegen einer Trunkenheitsfahrt im Verkehr verantworten. (Ber)

Anruf aus Österreich: Sie haben gewonnen! - PM vom 20.12.2018

Leipzig (Althen-Kleinpösna)

19.12.2018, 14:00 Uhr

Als der 75-jährige Leipziger gestern Mittag nach Hause kam, blinkte ein unbeantworteter Anruf aus Österreich auf seinem Telefon. Da er glaubte, es handele sich um einen Anruf aus seinem zukünftigen Urlaubsort, rief er augenblicklich zurück. Am Telefon wurde er dann jedoch von einer Frauenstimme der ?Notarkanzlei Schönfeld und Partner? empfangen. Die versicherte ihm, dass er einen Rückruf erhalten werde. Etwa eine halbe Stunde später ertönte das Telefon tatsächlich erneut: Dieses Mal war eine andere Frau derselben Kanzlei am Apparat, die ihm jedoch freudig mitteilte, dass er 144.000 Euro gewonnen hätte - welch Überraschung! Um das Geld zu erhalten, würde man ihm eine Frist von drei Tagen auferlegen, um Amazongutscheine in Höhe von 200 Euro zu kaufen und deren Gutscheincodes am Telefon an die Kanzlei zu übermitteln. Um seriös zu wirken, nannte die Dame am Telefon auch ein Gewinn-Aktenzeichen. Der 75-Jährige roch die Lunte bereits am Telefon, legte auf und kaufte keine Gutscheine. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des versuchten Betruges aufgenommen. (KG)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de