Polizeibericht für Leipzig (Paunsdorf) und Umgebung

Fußgängerin schwer verletzt! - PM vom 26.04.2018

Leipzig (Paunsdorf), Schongauerstraße

25.04.2018, 05:59 Uhr

In den frühen Morgenstunden kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Leipziger Norden: Der Fahrer (33) eines Pkw-Hyundai befuhr die Schongauer Straße und umfuhr einen Kreisverkehr, um weiter in Richtung Riesaer Straße zu fahren. Dabei achtete der 33-jährige Fahrer nicht auf die Fußgängerin (61), welche in dem Moment die Straße passierte. In Folge dessen wurde die 61-Jährige vom Pkw erfasst, auf die Fahrbahn geschleudert und schwerst verletzt. In Anbetracht der schweren Verletzungen wurde die 61-Jährige in ein umliegendes Krankenhaus verbracht und weiter stationär medizinisch versorgt. (St)

Zigaretten geklaut! - PM vom 06.03.2018

Leipzig (Paunsdorf), Waldzieststraße

06.03.2018, 01:16 Uhr

In der Nachtwurde bei einem Leipziger Sicherheitsdienst Alarmeinlauf in einem Paunsdorfer Einkaufsmarkt gemeldet. Kurze Zeit später trafen die Polizeibeamten am Einkaufsmarkt ein und prüften das Objekt nach Einbruchsspuren. Dabei konnten sie feststellen, dass eine neben dem Eingangsbereich befindliche Pappwand eingedrückt war. Daraufhin begab sich einer der Beamten in den Supermarkt. Neben durchwühlten Regalen, fand der Beamte auf dem Boden des Thekenbereiches diverse Zigarettenschachteln vor, von dem Täter fehlte jedoch jede Spur. Der unbekannte Eindringling konnte nach ersten Erkenntnissen Zigaretten entwenden; was der unbekannte Täter sich außerdem einstecken konnte, konnte durch die Filialleiterin in der Nacht jedoch noch nicht eruiert werden. Auch der entstandene Sachschaden ist nicht verifiziert. (St)

Fingierter Anruf bei 81-Jähriger - PM vom 06.12.2017

Leipzig (Paunsdorf), Barbarastraße

05.12.2017, 15:03 Uhr

Als die Rentnerin (81) am Nachmittag ihr klingelndes Telefon abhob, stellte sich bei ihr ein Herr Peter Schmidt von der Zentralbank vor. Im Verlauf des Telefongesprächs probierte der Unbekannte, der alten Damen glaubhaft verstehen zu geben, dass er im Auftrag der Schweizer Zentralbank anruft und sie doch 3.850 Euro auf ein Schweizer Konto der Bank überweisen solle. Doch die clevere alte Dame ließ sich durch die Forderung nicht unter Druck setzen und beendete zügig das Telefongespräch, ohne einen Cent auf das Konto zu überweisen. (St)

Geldkassette gestohlen! - PM vom 05.12.2017

Leipzig (Paunsdorf), Paunsdorfer Allee

02.12.2017, 13:15 Uhr bis 04.12.2017, 09:50 Uhr

Unklar ist noch, mit welchem Werkzeug die unbekannten Täter die Eingangstür zu einem Geschäft in Paunsdorf öffneten, aber Fakt ist, dass sie sich darüber Zutritt in dieses verschafft haben müssen. Danach gingen die Unbekannten womöglich zielgerichtet zum Aufenthaltsraum der Mitarbeiter, denn dort wurden mehrere Wertfächer gewaltsam geöffnet. In einem der Wertfächer befand sich eine verschlossene, schwarze Geldkassette, worin sich ein Teil der Tageseinahmen vom zurückliegenden Wochenende befand. Durch eine Mitarbeiterin konnte ein Fehlen diverser Produkte und anderer Wertgegenstände ausgeschlossen werden, so dass sich der Stehlschaden auf knapp 1.500 beziffert werden kann. Zum entstandenen Sachschaden konnten bis dato noch keine Angaben gemacht werden. (St)

Yamaha fort - PM vom 08.08.2017

Leipzig (Paunsdorf), Kreuzdornstraße

06.08.2017, 22:00 Uhr ? 07.08.2017, 06:00 Uhr

Montagmorgen zeigte ein Motorradfahrer bei der Bundespolizei den Diebstahl seiner silberfarbenen Yamaha YP 400 an. Er hatte die Maschine vom Baujahr 2008 und einem Zeitwert von 2.500 Euro am Vorabend in der Kreuzdornstraße ordnungsgemäß gesichert geparkt. Doch das schreckte Diebe nicht ab. Sie ließen die Yamaha spurlos verschwinden. Nun ermittelt die Soko Kfz wegen Diebstahl im besonders schweren Fall und hat auch das Motorrad zur Fahndung ausgeschrieben. (MB)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de