Polizeibericht für Leipzig (Wahren) und Umgebung

Täter mit Diebesgut gestellt! - PM vom 14.03.2018

Leipzig (Wahren), Zuckmantel

14.03.2018, 04:49 Uhr

Durch einen aufmerksamen Anwohner (31) wurde über den Notruf mitgeteilt, dass soeben in verschiedene Keller des Hauses eingebrochen wird. Umgehend wurden Funkstreifenwagen zur Wohnanschrift des 31-Jährigen geschickt. Während der Anfahrt zum Tatort verließ die tatverdächtige Person das Wohnhaus in Richtung Innenhof, dabei konnte der Hinweisgeber telefonisch noch eine genaue Personenbeschreibung zur tatverdächtigen Person abgeben. Nachfolgend konnte dadurch in Höhe der Friedrich-Bosse-Straße ein Streifenteam eine Person, passend zur Beschreibung des Hinweisgebers, erspähen und einer Kontrolle unterziehen. Obwohl der vermeintliche Tatverdächtige beim ersten Ansprechen angab, sich mit einem Kumpel verabredet zu haben und lediglich auf diesen zu warten, schenkten die Beamten dieser Aussage nicht wirklich Glauben und gaben ihm den Grund ihrer Kontrollmaßnahme bekannt. Dabei überprüften die Polizeibeamten nicht nur die Identität des Mannes, sondern auch die Vielzahl seiner Beutel, eine Tasche und einen auf den Rücken getragenen Rucksack. In den Taschen des 43-jährigen Verdächtigen konnten die Polizeibeamten nicht nur verschiedenste Gartengeräte, Modelleisenbahnzubehör und Kleinwerkzeug finden, sondern auch typisches Einbruchswerkzeug. Nach einer ersten Rücksprache mit den Mietern des Wohnhauses und einer entsprechenden Nachschau in deren Kellern, bestätigte sich, dass der Beschuldigte überwiegend Gegenstände aus den Kellern der betroffenen Mieter bei sich führte. Schlussendlich wurde bei der Prüfung des 43-Jährigen bekannt, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag, sodass weitere polizeiliche Maßnahmen folgten. (St)

Heftiger Crash in Wahren - PM vom 04.01.2018

Leipzig (Wahren), Georg-Schumann-Straße/Linkelstraße

03.01.2018, 19:49 Uhr

In den Abendstunden befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Audi die Linkelstraße in südliche Richtung. An der Ampelkreuzung beabsichtigte der 36-Jährige, bei grünem Lichtzeichen nach links abzubiegen. Dabei übersah er jedoch einen entgegenkommenden Audi und es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Bei dem Unfall kamen die beiden Fahrer mit einem Schrecken davon und wurden nicht verletzt. Dennoch kam es aufgrund des heftigen Zusammenstoßes zu erheblichen Sachschaden an beiden Fahrzeugen. (St)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de