Polizeibericht für Leisnig und Umgebung

Aufgesprengt - PM vom 27.09.2017

Colditz; OT Colditz, Leisniger Straße

25.09.2017, 18:00 - 26.09.2017, 07:30 Uhr

Regelrecht aufgesprengt wurde die Tür eines Blumenladens in Colditz. Was am Gemischtwarenladen nebenan nicht funktionierte, gelang hier. Die Tür wurde in der Nacht zum Dienstag mit einem Böller regelrecht aufgesprengt. Unbekannte hatten am Schloss einen pyrotechnischen Gegenstand zum Detonieren gebracht. Die Tür war so stark beschädigt, dass die Täter in den Verkaufsraum eindringen konnten. Von der Theke warfen sie die Registrierkasse auf den Boden, um an den Inhalt zu kommen. Der lag im unteren dreistelligen Bereich. An den Eingangstüren beider Geschäfte entstand Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahl und Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion. (Ber)

Mit hohem Tempo in den Straßengraben - PM vom 20.06.2017

Colditz; OT Podelwitz, Leisniger Landstraße (S 44) zwischen Podelwitz undLeisnig

19.06.2017, 07:30 Uhr

Zu schnell! So rauschte ein Toyota-Fahrer (23) über die Leisniger Landstraße und verlor die Kontrolle. Er raste in den rechten Straßengraben, geriet dort ins Schleudern und rutschte auf die Fahrbahn zurück, bis in den Gegenverkehr. Dort stieß er gegen ein Straßenschild und erfasste einen entgegenkommenden Mitsubishi Lancer. An beiden Autos entstand ein Sachschaden von je 500 Euro, auch ein Leitpfosten und das Verkehrszeichen wurden in Mitleidenschaft gezogen. Glücklicherweise blieben die Fahrer unverletzt. (MB)

Autofahrerin landete in Obstplantage - PM vom 12.06.2017

Leisnig, BAB 14, in Richtung Magdeburg, km 27,1

11.06.2017, gegen 07:30 Uhr

Offenbar zu schnell unterwegs war gestern früh eine Frau (42) mit einem Mitsubishi. Sie fuhr auf der BAB 14 in Richtung Magdeburg und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem sie einen Straßengraben durchfahren und Wildschutzzaun durchbrochen hatte, landete sie in einer Obstplantage und blieb dort stehen. Die 42-Jährige musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine hinter ihr fahrende Autofahrerin (45) hatte den Unfall gesehen und Rettungswesen sowie Polizei verständigt. An Pkw und Zaun entstand Schaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. Gegen die 42-Jährige wurde ein Verwarngeld in Höhe von 35 Euro verhängt. (Hö)

Zwillingsräder lösten sich ? Ladung verloren - PM vom 08.06.2017

Leisnig, BAB 14, i. R. Magdeburg

07.06.2017, gegen 14:30 Uhr

Der Fahrer (52) eines Lkw Iveco befuhr die BAB 14 in Richtung Magdeburg. In Höhe km 38,5 löste sich das rechte Zwillingsrad und der Lkw kollidierte mit der rechten Leitplanke. Der Fahrer bremste stark und verlor daraufhin noch das linke Zwillingsrad. Nun touchierte er die Mittelleitplanke und verlor Teile seiner Ladung, die sich auf beiden Richtungsfahrbahnen verteilte. Es entstand ein Sachschaden am Iveco und an den Leitplanken in Höhe von etwa 3.000 Euro. Die Höhe konnte noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde niemand. Alle Maßnahmen wurden eingeleitet; die Ladung von der Fahrbahn geräumt. (Hö)

Zeugenaufruf - PM vom 19.01.2017

Colditz, Leisniger Straße

11.01.2017, 17:00 Uhr ? 17:30 Uhr

Ein 67-jähriger Kraftfahrer stieg in sein Fahrzeug, ein KIA, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes stand, ein. Bevor er losfahren wollte, klopfte eine ihm unbekannte männliche Person an die Seitenscheibe. Der 67-jährige Fahrer erkundigte sich nach dessen Verlangen. Der unbekannte Mann teilte ihm mit, dass ein anderes Fahrzeug an dem KIA angestoßen hatte und das Fahrzeug vorn links beschädigt war. Daraufhin stieg der 67-Jährige wieder aus und sah sich den Schaden an. Gleichzeitig bedankte er sich bei dem Hinweisgeber. Fest steht, dass der eigentliche Unfallverursacher danach die Unfallstelle verlassen hatte ohne seinen Pflichten nachzukommen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.Zeugen, insbesondere der unbekannte Mann, der anscheinend den Unfall beobachtete, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 oder 280 zu melden. (Vo)

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss ? - PM vom 28.11.2016

BAB 14, zwischen AS Mutzschen und AS Leisnig, Richtung Dresden

26.11.2016, 23:55 Uhr

? war Samstagabend ein polnischer Autofahrer mit einem Ford Mondeo unterwegs. Er fuhr auf der BAB 14 in Richtung Dresden, als er mehrere Unfälle verursachte. Er kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke, fuhr dann weiter, kam wieder nach rechts ab und stieß gegen einen Leitpfosten und eine Markierungstafel. Er setzte seine Fahrt fort und kam etwa 100 Meter weiter auf dem Standstreifen zum Stehen. Dort fanden ihn Polizeibeamte, die von Zeugen informiert worden waren. Der Fahrer befand sich im Auto. Als er ausstieg, torkelte er in Richtung Fahrbahn. Die Beamten hatten bereits vorsorglich einen Rettungswagen gerufen. Der Autofahrer wurde in das Fahrzeug gebracht und war dann nicht mehr ansprechbar. Ein Notarzt wurde angefordert, der Verletzte ins Krankenhaus auf die Intensivstation gebracht. Zudem hatten sowohl die Beamten als auch der Arzt bereits Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes (37) festgestellt. Ein Schnelltest reagierte positiv auf Amphetamine und es wurden 4,4 Promille festgestellt. Sein Führerschein wurde ihm entzogen. Gegen den Mann wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt. Die Ermittlungen dauern noch an. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de