Polizeibericht für Machern und Umgebung

Aufgefahren ? - PM vom 19.10.2017

Machern, B 6, Margarethenweg

17.10.2017, gegen 15:45 Uhr

Der Fahrer (57) eines Opel-Transporters war auf der B 6 unterwegs. Vor ihm wollte der Fahrer (62) eines Kia nach links auf den Margarethenweg abbiegen, musste jedoch wegen Gegenverkehr anhalten. Der 57-Jährige erkannte die Situation offenbar zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Dabei wurde der 62-Jährige verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro. Gegen den Transporterfahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Wildwechsel - PM vom 25.09.2017

Bennewitz, Bundesstraße 6/Machern an der Ampelkreuzung Altenbach

25.09.2017, 05:50 Uhr

Eine Rotte Wildschweine wechselte heute Morgen an der Ampelkreuzung B 6/B 107 die Fahrbahn. Nur eines von ihnen hatte kein ?Schwein?. Es wurde von einem Sattelzug aus dem Fell geschubst. Der Fahrer (46) des Lkw war auf der B 6 Richtung Deuben gefahren und erfasste das Tier frontal. Er blieb glücklicherweise unverletzt, doch das Wildschwein starb noch an der Unfallstelle. Am Sattelzug entstand ein Schaden von ca. 600 Euro. (MB)

Einbruch in Sportpark - PM vom 04.09.2017

Machern; OT Machern, Gartenallee

04.09.2017, 02:50 Uhr

In der Nacht zum Montag öffneten Unbekannte gewaltsam die Eingangstür zum Sportpark und drangen in das Objekt ein. Ob etwas entwendet wurde, war bei Anzeigenaufnahme noch nicht bekannt. (Ber)

Ärgernis ?Blitzer? - PM vom 22.08.2017

Machern; Gartenallee/Leipziger Straße

22.08.2017, 03:08 Uhr

Mit Reifen und Grillkohle rückten heute Morgen Unbekannte dem Blitzer an der Kreuzung Gartenallee/Leipziger Straße zu Leibe. Sie stapelten Altgummireifen rings um den Mast und zündeten das im Volksmund als Starenkasten bekannte Gerät mit Grillkohle an. Eine Polizeistreife versuchte, mit einem Pkw-Feuerlöscher des Brandes Herr zu werden, doch die Reifen brannten lichterloh. Letztlich unterstützten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Machern und machten dem Feuer den Gar aus. Dadurch verrußte der Blitzer erheblich, so dass der Betreiber den Schaden mit ca. 30.000 Euro bezifferte. Die Polizei ermittelt nun in diesem Fall wegen Sachbeschädigung.

Frau verfolgte Autofahrer - PM vom 02.08.2017

BAB 14/AS Althen/Machern

01.08.2017, 13:36 Uhr

Einer Pkw-Fahrerin fiel gestern Nachmittag ein Autofahrer auf, der zunächst über sämtliche Fahrspuren der BAB 14 fuhr und anschließend unsicher die Anschlussstelle Althen passierte. Danach fuhr der Dacia-Fahrer weiter in Richtung Borsdorf. Die aufmerksame Frau informierte die Polizei über den Fahrstil des Mannes und das amtliche Kennzeichen seines Autos, da sie vermutete, der Verkehrsteilnehmer habe Alkohol getrunken. Polizeibeamte konnten den Pkw-Fahrer schließlich kurz vor seiner Wohnanschrift stoppen. Doch der Mann stieg schnell aus und wollte flüchten, was die Gesetzeshüter jedoch zu verhindern wussten. Daraufhin leistete er erheblichen Widerstand, doch ohne Erfolg ? die Beamten nahmen ihn vorläufig fest. Der Verdacht der Zeugin, der Autofahrer habe zu ?tief ins Glas? geschaut, bestätigte sich: Ihnen wehte eine ?blaue Fahne? entgegen; der Vortest mit dem Alkomat ergab einen Wert von 2,62 Promille. Die Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt; der Führerschein sichergestellt. Der 58-Jährige hat sich wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte zu verantworten. (Hö)

Brennende Mülltonnen in Machern - PM vom 18.07.2017

Machern, Tauchaer Weg

18.07.2017, 00:38 Uhr

In der Dienstagnacht gerieten aus bislang ungeklärter Ursache fünf Mülltonnen in Brand. Durch die Ausdehnung des Feuers wurde auch eine Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt lässt sich der entstandene Schaden auf rund 5.000 Euro schätzen. (St)

Vito auf Abwegen und unauffindbar - PM vom 03.07.2017

Machern; OT Gerichshain, Brandiser Straße

01.07.2017, 20:30 Uhr - 02.07.2017, 16:00 Uhr

Am Abend stellte ein 45-Jähriger seinen Mercedes Vito 115 CDI auf einer öffentlichen Parkfläche von Gerichshain ab. Alles war in Ordnung und er ging in den Garten, einen Kumpel besuchen. Dieser wiederum fuhr kurz nach Mitternacht den 45-Jährigen zu dessen eigenem Grundstück. Der Vito derweil blieb an Ort und Stelle zurück. Als dieser dann seinen Lkw am nächsten Nachmittag holen wollte ? dafür radelte er nach Gerichshain ? war dieser spurlos von der Parkfläche verschwunden. Selbst eine Suche in den angrenzenden Straßen brachte den Vito im Wert von 20.000 Euro nicht wieder zum Vorschein. Nun ermittelt die Soko Kfz. (MB)

Feuriges Toast - PM vom 03.07.2017

Machern; OT Dögnitz

01.07.2017, 00:00 Uhr

Der Toaster war`s - der den Brand in der Nacht zum Samstag in einem liebevoll ausgebauten und saniertem Dreiseitenhof auslöste. Ein Stück Toast, welches sich in dem elektronischen Gerät verklemmt hatte, entzündete sich und setzte sowohl den Toaster als auch die über der Abstellfläche hängenden Schränke in Brand. Erst als der Brand für einen Kurzschluss sorgte, erkannte der Hausbesitzer (50) die Gefahr und rief die Feuerwehr. Daraufhin kamen 37 Kameraden mit 7 Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Machern zum Einsatz. Die löschten den Brand zügig und konnten die Gefahr für ein Übergreifen der Flammen auf andere Räume bannen. Dennoch entstand dem 50-Jährigen ein Sachschaden von wenigstens 8.000 Euro. Zum Glück wurde aber niemand verletzt. Nach Löschen des Brandes kühlten die Einsatzkräfte mit großen Ventilatoren das restliche Objekt. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. (MB)

Mit zu viel Speed in die Kurve - PM vom 08.06.2017

Machern, OT Lübschütz, Püchauer Straße

07.06.2017, 10:00 Uhr

Als ein50-jähriger Audi A 4-Fahrer von der Püchauer Straße in Lübschütz auf die B 107 einbiegen wollte, hatte er wohl bei der Anfahrt an die Kreuzung noch deutlich zu viel Geschwindigkeit. Es trug ihn nach links aus der Kurve und er drehte sich. Der Audi kam noch vor der Einmündung im Straßengraben zum Stehen, prallte dort aber gegen einen Funkmast. Der Fahrer und seine 29-jährige Beifahrerin verletzten sich schwer und mussten im Krankenhaus stationär behandelt werden. (Ber)

Einbruch in ein Vereinsheim - PM vom 30.05.2017

Machern, Zeititzer Weg

28.05.2017, 15:00 Uhr ? 29.05.2017, 08:30 Uhr

Unbekannter Täter zerschnitt den Maschendrahtzaun und gelangte auf das Gelände des Vereinsheims. Anschließend drangen der oder die unbekannten Täter gewaltsam in das Objekt ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht und hochwertige Tennisausrüstung entwendet. Die genaue Auflistung, was konkret entwendet wurde, folgt. Auch die Höhe des Sach- und Stehlschadens ist noch nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (Vo)

Laube abgebrannt - PM vom 23.05.2017

Leipzig, OT Sellerhausen-Stünz, Macherner Straße

22.05.2017, 22:05 Uhr

Eine 74-jährige Hinweisgeberin teilte der Rettungsleitstelle mit, dass sie von ihrem Fenster aus gesehen hatte, wie es in einer benachbarten Kleingartenanlage brennt. Polizei und die Kameraden der Feuerwehr Nordost-Wache und der Freiwilligen Feuerwehr Leipzig-Engelsdorf waren schnell vor Ort. Kompliziert war es, an den Brandherd heranzukommen. Die Gartenlaube, die in Flammen stand, befand sich ziemlich in der Mitte der Gartenanlage. Die Löscharbeiten dauerten bis gegen 23:30 Uhr an. Nach den Löscharbeiten standen lediglich noch die vier Außenwände der Laube. Das Dach war eingestürzt. Der Garten an sich war äußerst verwildert und ungepflegt. Die Pächter waren seit November 2016 nicht mehr auf dem Grundstück. Es gab Diskrepanzen mit dem Gartenvorstand. In der Laube waren keinerlei wertvollen Gegenstände mehr vorhanden; nur Gerümpel und Müll. Der Strom war schon lange abgeschaltet worden, so dass ein technischer Defekt ausgeschlossen werden kann. (Vo)

Vorfahrtfehler mit Folgen - PM vom 22.05.2017

Machern, B 6

20.05.2017, gegen 22:45 Uhr

Der Fahrer (27) eines Skoda war auf der S 45 unterwegs und bog an der Einmündung zur B 6 nach links in Richtung Leipzig ab. Dabei beachtete er die Vorfahrt eines entgegenkommenden Chevrolet (Fahrer: 19) nicht. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Chevrolet kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Während der Skodafahrer leicht verletzt wurde, mussten der 19-Jährige und seine drei Insassen (w.: 16, 18; m.: 16) mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Der 27-Jährige hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Beim Überholen nicht aufgepasst, ? - PM vom 18.05.2017

Machern, B 107

17.05.2017, gegen 08:15 Uhr

? hatte die Fahrerin (48) eines Hyundai. Sie war auf der B 107 von Machern in Richtung Eilenburg unterwegs und wollte in Höhe Lübschütz einen Traktor überholen. Dabei beachtete sie allerdings den im Überholvorgang befindlichen Omnibus aus Tschechien (Fahrer: 62) nicht. Die Autofahrerin stieß mit dem Bus zusammen, in dessen Folge sie gegen den Anhänger der Zugmaschine geschleudert wurde. Zum Glück verletzte sich die Frau nur leicht, konnte ambulant behandelt werden. Eine Zeugin hatte Rettungswesen und Polizei verständigt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.250 Euro. (Hö)

Einbruch auf ein Firmengelände - PM vom 05.05.2017

Machern, OT Gerichshain, Kupferstraße

04.05.2017, 23:50 Uhr

Unbekannte Täter drangen in ein Firmengelände eines Gewerbegebietes ein. Sie entfernten die Verschraubung einer Zaunanlage und bogen diese auseinander. Auf dem Gelände öffneten sie gewaltsam zwei Wohnmobilfahrzeuge. Anschließend versuchten die unbekannten Täter, einen Wohnwagen zu entwenden. Sie wurden dabei vermutlich gestört und flüchteten fußläufig auf ein angrenzendes Feld. Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (Vo)

Aus der Spur gekommen - PM vom 03.05.2017

Machern,Leipz. Straße

02.05.2017, 08:15 Uhr

Ein Lkw-Fahrer, der auf der S 43, von Gerichshain kommend, in Richtung Brandis/Beucha fuhr, kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. In Höhe des Abzweiges Gerichshain-Süd erfasste er mehrere Leitpfosten, Verkehrszeichen sowie Hinweisschilder und verursachte so mindestens einen Schaden von 3.500 Euro. Außerdem wurde neben dem Erdreich auch noch ein Baum beschädigt. Noch sind die Hintergründe für den Unfall nicht eindeutig geklärt. Jedoch sind Gründe, wie Überladung, Geschwindigkeitsüberschreitung und mangelhafte Ladungssicherung, möglich. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen an. Nach dem Unfall musste eine Ölspur von mindestens 500 Meter Länge und nach dem Abschleppen des Transporters eine Dieselspur in der Länge von ca. 1 km beseitigt werden. (MB)

Fenster zum Geschäft aufgehebelt - PM vom 11.04.2017

Machern, Schlossplatz

08.04.2017, 17:30 Uhr bis 09.04.2017, 09:00 Uhr

Nachdem ein Unbekannter ein Fenster aufgehebelt hatte, stieg er in die Räumlichkeiten ein und durchsuchte alles. Er fand Bares in Höhe einer zweistelligen Summe und verschwand damit. Der Sachschaden wurde auf etwa 100 Euro beziffert. Angezeigt hatte den Einbruch ein Mitarbeiter. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Lkw machte sich selbständig - PM vom 28.02.2017

Machern, OT Gerichshain,Leipz. Straße

28.02.2017, gegen 05:00 Uhr

Nur kurz hatte sich der Fahrer (49) eines Lkw Mercedes in die Fahrerkabine gebeugt, um die Handbremse des auf einer Neigung stehenden 7,5-Tonners zu lösen. Dies misslang und der Lkw rollte die Einfahrt des Firmengrundstücks hinunter. Der 49-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich an Armen und Beinen. Das ?selbständige? Fahrzeug rollte gleich noch über die Straße, durchbrach einen Gartenzaun und blieb schließlich auf dem Grundstück einer 77-Jährigen stehen. An Lkw und Grundstück entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro. (Hö)

Einbruch in Sportverein - PM vom 27.01.2017

Machern, Zeititzer Weg

20.01.2017, 15:00 - 26.01.2017, 13:44 Uhr

In Machern verschafften sich in der vergangenen Woche Diebe unberechtigt Zutritt zum Vereinsheim eines Sportvereins. Sie öffneten gewaltsam die Terrassentür und drangen in das Objekt ein. Weiterhin brachen sie die Tür zu einem Lager auf. Aus diesem entwendeten sie einen Gasgrill. Der Gesamtschaden liegt im vierstelligen Bereich. (Ber)

Einbruchsversuch in Gaststätte misslang - PM vom 23.01.2017

Machern

21.01.2017, 16:00 Uhr ? 22.01.2017, 15:00 Uhr

Ein unbekannter Täter hatte es auf eine Gaststätte abgesehen. Seine Versuche, sich Zugang durch Aufhebeln der Fenster zu verschaffen, schlugen jedoch fehl und er ließ von seinem Vorhaben ab. Der Sachschaden an den Fenstern liegt im unteren vierstelligen Bereich. (Ra)

Rückwärtsfahren klappte nicht - PM vom 13.01.2017

Machern, Gartenallee

12.01.2017, gegen 22:00 Uhr

Gestern Abend rief der Tankstellenpächter (59) die Polizei. Die Fahrerin (29) eines BMW fuhr auf dem Tankstellengelände, offenbar unter Missachtung ihrer besonderen Vorsichtspflicht, rückwärts und stieß gegen die Lkw-Diesel-Zapfsäule. An dieser sowie am Auto entstand ein Schaden in Höhe von ca. 13.000 Euro. Die Beamten erhoben gegen die Verursacherin ein Bußgeld. (Hö)

Landkreis LeipzigZeugen zum tödlichen Unfall auf B 107 gesucht - PM vom 04.01.2017

Gemeinde Machern, B 107, Abzweig Machern (K8367/Lübschützer Teiche)

03.01.2017, 10:00 Uhr

Bereits am Dienstag hatte die Polizei über einen tödlichen Verkehrsunfall auf der B 107 berichtet. Zu diesem Unfall sucht die Polizei nun dringend Zeugen. Diese wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2851 (tagsüber) sonst 255 - 2910. (Ber)

Zigarettenautomat zerstört - PM vom 19.12.2016

Machern, OT Gerichshain, Brandiser Straße

17.12.2016, 03:20 Uhr

Unbekannte Täter zerstörten mittels Pyrotechnik einen Zigarettenautomaten. Durch die Wucht der Explosion wurde der Automat von der Wand gerissen und völlig zerstört. Zigarettenschachteln und Kleingeldmünzen lagen auf der Straße und wurden sichergestellt. Die ersten Ermittlungen vor Ort wurden getätigt und kriminaltechnische Tatortarbeit durchgeführt. Nach Angaben eines Hinweisgebers wurden zwei unbekannte Personen gesehen, die nach dem Knall in Richtung Leipziger Straße davongerannt sind. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens steht noch aus. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (Vo)

Sattelzug umgekippt - PM vom 29.11.2016

Machern, Wurzener Straße

28.11.2016, 12:45 Uhr

Am Montagmittag befuhr ein Lkw Mercedes Actros mit Sattelanhänger die B 6 von Bennewitz in Richtung Machern. In Höhe der Tongruben kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte um. Aus dem Tank entwichen ca. 100 Liter Diesel. Die Feuerwehr musste die austretenden Stoffe bergen. Die Bergung des Lkw nahm mehrere Stunden Zeit in Anspruch. (Ber)

Wer hat?s gesehen? - PM vom 04.11.2016

Machern, Gartenallee, Parkplatz Sportpark

01.11.2016, zwischen 16:45 Uhr und 18:15 Uhr

Am Dienstag, den 1. November 2016, parkte der Nutzer (66) eines Pkw Mercedes sein Fahrzeug auf dem Parkplatz vor dem Sportpark in Machern. Als er etwa anderthalb Stunden später zurückkam, musste er mit Erschrecken feststellen, dass sein Wagen zur Seite verschoben und hinten stark deformiert war. Die Polizei vermutet nun, dass ein größeres und deutlich schwereres Fahrzeug, beispielsweise ein Lkw, gegen den Mercedes gestoßen ist und ihn dabei beschädigte. Die Polizei sucht daher Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder wissen, welcher Fahrer den Unfall auf dem Parkplatz des Sportparkes verursachte. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (KG)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de