Polizeibericht für Markkleeberg (Wachau) und Umgebung

Stopp-Schild nicht beachtet ? anschließend verschwunden - PM vom 04.06.2019

Markkleeberg (Wachau), Kreuzungsbereich Apfelsteinallee/Südring

03.06.2019, gegen 21:20 Uhr

Als gestern Abend der Fahrer (29) eines Linienbusses an der Kreuzung Apfelsteinallee/Südring eine Gefahrenbremsung einleiten musste, um einen Verkehrsunfall zu verhindern, stürzten zwei Fahrgäste. Der Mann (59) verletzte sich am linken Fuß, die Frau blieb unversehrt. Eine Autofahrerin war, gleichwohl sie aufgrund eines Stoppschildes die Vorfahrt des Busses hätte beachten müssen, vom Südring kommend in den Kreuzungsbereich der Apfelsteinallee eingefahren. Zu diesem Zeitpunkt aber beabsichtigte der Busfahrer, der auf der Apfelsteinallee fuhr, den Südring zu überqueren und konnte nur durch das starke Bremsen einen Zusammenstoß verhindern. Folglich aber stürzten die beiden Fahrgäste. Die unbekannte Autofahrerin verließ indes sogleich die Unfallstelle, so dass nun die Polizei wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort i. V. m. fahrlässiger Körperverletzung ermittelt und nach der Autofahrerin sucht.

Einbruch in Firma - PM vom 17.12.2018

Markkleeberg (Wachau), Nordstraße

14.12.2018, gegen 19:00 Uhr bis 15.12.2018, gegen 08:00 Uhr

Der Firmeninhaber setzte am Samstag Früh die Polizei über den Einbruch in seine Firma in Kenntnis. Unbekannte hatten sich zunächst Zutritt zur Halle einer anderen Firma verschafft. Von dort aus gelangten sie durch Aufdrücken eines Rolltores ins Blumengeschäft. Sie durchsuchten alles. Aus dem Kassenbereich stahlen sie zwei Kasseneinschübe mit einer niedrigen dreistelligen Summe Wechselgeld und ließen beide nach Entleeren noch auf dem Firmengelände zurück. Außerdem entwendeten sie noch einen Standzigarettenautomaten. Diesen fand ein 58-Jähriger in einem Waldstück in Tatortnähe stark beschädigt und rief sofort die Polizei. Kripobeamte stellten den Automaten sicher. Zur Höhe des Gesamtschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. Die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls laufen. (Hö)

Kaffee und Werkzeugdiebe in Wachau - PM vom 30.11.2018

Markkleeberg (Wachau), Magdeborner Straße

28.11.2018, 16:30 Uhr bis 29.11.2018, 06:45 Uhr

Von Mittwoch zu Donnerstag hebelten bisher unbekannte Diebe ein Fenster zu einer Firma in Wachau auf. Die Eindringlinge durchsuchten die Räume im Inneren und machten sich mit einer Kettensäge, einer Propangasflasche und zwei Päckchen Kaffee davon. Einige Kupferteile wurden noch zum Abtransport bereitgelegt, was die Vermutung nahe legt, dass die Täter gestört wurden. Der Sach- und Stehlschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. (KG)

Nächtlicher Schock - PM vom 02.11.2018

Markkleeberg (Wachau)

01.11.2018, 14:00 Uhr - 23:59 Uhr

Während die Bewohnerin (54) eines Wachauer Einfamilienhauses ihrem Tageswerk auf Arbeit nachging, brach ein Langfinger in ihr Häuschen ein. Er durchsuchte in den Räumen sämtliches Mobiliar, von Kleider- über Badschrank bis Küchenboard. Auch die Umzugskartons ließ er nicht verschont und warf deren Inhalt auf den Boden. Letztlich aber nahm er Schmuck, Uhren und eine Sonnenbrille und verschwand mit der Beute in unbekannte Richtung. Als die 54-Jährige Mitternacht zurückkehrte, entdeckte sie das Chaos und rief die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Wohnungseinbruchdiebstahl. (MB)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de