Polizeibericht für Mockrehna (Audenhain) und Umgebung

Mazda-Fahrer nach Verfolgungsfahrt gestellt - PM vom 22.07.2020

Mockrehna (Audenhain), Kreisstraße 8985

21.07.2020, gegen 16:05 Uhr

Am Dienstagnachmittag war Polizeibeamten auf der K 8985 zwischen Schildau und Klitzschen ein Mazda 6 aufgefallen. Daraufhin beabsichtigten die Beamten eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Der Fahrer des Mazda hielt jedoch nicht an und setzte seine Fahrt durch die Ortschaften Kobershain und Probsthain mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Langenreichenbach fort. Kurze Zeit später befand sich in der Ortslage Audenhain ein Traktor im Gegenverkehr, so dass der Mazda-Fahrer gezwungen war, plötzlich zu bremsen. Daraufhin fuhr der verfolgende Funkstreifenwagen leicht auf den Mazda auf. Nachdem die Polizeibeamten ausgestiegen waren, setzte der Fahrer seine Flucht unvermittelt fort, umfuhr hierbei eine Absperrung und konnte nicht mehr gestellt werden. Durch weitere Ermittlungen gelang es der Polizei, sowohl den Fahrer (40, deutsch) als auch den Abstellort des Mazda in Langenreichenbach ausfindig zu machen. Die Beamten führten bei dem 40-Jährigen einen freiwilligen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 1,92 Promille ergab. Im Anschluss wurde der Mann zur Durchführung einer Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Sowohl an dem Mazda als auch an dem Funkstreifenwagen entstand infolge des Unfalls geringer Sachschaden. (pj)

Einbruch in Pfarramt - PM vom 27.01.2020

Mockrehna (Audenhain), Am Schwarzen Graben

25.01.2020, gegen 12:30 Uhr

Zwei Tatverdächtige verschafften sich unter einem Vorwand Zugang zu einem Pfarrhaus, an welchem sie die Eingangstür zu den Amtsräumlichkeiten aufbrachen. Danach entwendeten sie eine Truhe mit Dokumenten und flüchteten mit einem Pkw. Im Rahmen der Überprüfung eines durch Zeugen bekannt gewordenen Kennzeichens konnten beide Täter und auch das Diebesgut festgestellt werden. Sowohl Stehl- als auch Sachschaden sind derzeit nicht bekannt. (Jur)

- PM vom 20.12.2019

Mockrehna (Audenhain), Schildauer Straße

19.12.2019, gegen 15:30 Uhr

Der Fahrer (87) eines Renault Clio war auf der S 16 von Audenhain nach Mockrehna unterwegs. In einer Rechtskurve kam er aus noch nicht geklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen einen Baum. Mit leichten Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An Pkw und Baum entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (Hö)

Unbekannter Fahrzeugführer hinterließ Ölspur - PM vom 17.12.2019

Mockrehna (Audenhain), S 16

16.12.2019, gegen 12:45 Uhr

Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte auf der Ortsverbindung Wildschütz zur S 16 und weiter auf der S 16 bis nach Mockrehna, Schildauer Straße eine Ölspur. Er setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Einem Mopedfahrer wurde dies zum Verhängnis: Der 17-Jährige stürzte auf der S 16 am Abzweig Niederaudenhain und verletzte sich. An seiner Simson entstand ein Schaden in Höhe von ca. 50 Euro. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Audenhain rückten aus. Die Straßenmeisterei Dahlen forderte eine Firma an, deren Mitarbeiter die Ölspur beseitigten.

Hoher Schaden an zwei Harvester - PM vom 22.07.2019

Mockrehna (Audenhain), Alte Dorfstraße

19.07.2019, gegen 19:00 Uhr bis 20.07.2019, gegen 16:30 Uhr

In der Zeit vom Freitag zum Samstag verschaffte sich ein Unbekannter Zutritt zum Grundstück eines forstwirtschaftlichen Betriebes, indem er den Maschendrahtzaun an einer Stelle zerschnitt. Danach begab er sich wahrscheinlich zielgerichtet zu den zwei Holzvollerntern (diese speziellen Maschinen fixieren die Bäume, fällen sie, können die Stämme entasten und für den Abtransport mit dem Forwarder ablegen). Er brach die Tankdeckel der Fahrzeuge auf und füllte Erde in die Tanks. Damit richtete der bisher unbekannte Täter einen Schaden von etwa 100.000 Euro an. Der Geschädigte stellte die Tat am Samstagnachmittag fest und rief die Polizei. Die Beamten setzten einen Fährtenhund ein und Kriminaltechniker nahmen am Tatort ihre Arbeit auf. Kripobeamte ermitteln wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung.

Vorsicht vor Betrügern am Computer - PM vom 04.04.2019

Mockrehna (Audenhain)

03.04.2019 14:00

Ort: Zschepplin (Glaucha)

- PM vom 02.01.2019

Mockrehna (Audenhain), Heide

01.01.2019, gegen 01:30 Uhr

Durch eine Anwohnerin wurde der Polizei am Vormittag bekannt, dass ein Zigarettenautomat gesprengt worden war. Wenig später trafen Beamte am Tatort ein und mussten feststellen, dass aus dem zerstörten Automaten Zigarettenschachteln in noch unbekannter Menge entwendet worden waren. Ein Ausgabefach hing noch im Rahmen des Automaten und weitere Teile lagen auf der Fahrbahn und dem gegenüberliegenden Fußweg. Bei den Gesetzeshütern meldeten sich zwei weitere Anwohner. Diese gaben an, gegen 01:30 Uhr einen sehr lauten Knall vernommen zu haben, was auf die Tatzeit schließen lässt. Die Beamten sicherten alle Teile. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion laufen. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de