Polizeibericht für Naunhof und Umgebung

Motorradfahrer erfasst - PM vom 11.06.2018

S 43 ? Anschlussstelle Naunhof

09.06.2018, 15:10 Uhr

Der Fahrer eines Opel Combo (52) befuhr die S 43 von Naunhof in Richtung Anschlussstelle BAB 14. An der Anschlussstelle in Richtung Dresden wollte er nach links auf die Autobahn fahren und übersah dabei den auf der S 43 in Richtung Naunhof fahrenden Motorradfahrer (21). Der Kradfahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. (MF)

Aufregende Nacht - PM vom 04.06.2018

Naunhof; OT Lindhardt, Karl-Liebknecht-Straße

02.06.2018, 23:55 Uhr - 03.06.2018, 00:30 Uhr

In der Nacht zum Sonntag schlugen Flammen aus dem Fenster eines fünfgeschossigen Neubaublocks. Dunkle, dicke Rauchschwaden waren weithin zu sehen und orangefarbene Flammen loderten meterhoch auf einem Balkon. Ein Anwohner, der aufmerksam geworden war, informierte Feuerwehr und Polizei. Anschließend veranlasste er, dass sämtliche Bewohner das Haus verließen und sich an einer angrenzenden Wiese in Sicherheit brachten. Auch der Mieter des zweiten Obergeschosses, in dessen Wohnzimmer das Feuer ausgebrochen war, befand sich unter ihnen. Er allerdings musste aufgrund des Verdachtes einer Rauchgasintoxikation später in eine nahe gelegene Klinik gebracht werden. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Ortschaften brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und löschten es letztlich, bevor es noch größeren Schaden verursachen konnte. Immerhin waren schon jetzt die Wohnungen des Hausaufganges aufgrund des Rauches nicht bewohnbar und mussten deren Mieter für die Nacht eine andere Bleibe suchen. Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer im Wohnzimmer vor einer Couch aus, weshalb nunmehr die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen sind. (MB)

Ausflug endete im Krankenhaus - PM vom 22.05.2018

Naunhof; OT Fuchshain, Leipziger Straße

22.05.2018, 00:35 Uhr

Vier schwer Verletzte war das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich kurz nach Mitternacht ereignete. Ein 19-Jähriger war mit seinem Ford Fiesta von Naunhof kommend auf der Leipziger Straße durch Fuchshain gefahren und hatte in einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto verloren. Daraufhin touchierte er die Bordsteinkante und rauschte schlingernd über einen Fußweg geradewegs gegen den Betonpfeiler eines Gartenzauns. Der Fahrer und die drei Insassen (18 m, 17 m, 17 w) verletzten sich schwer und mussten zur stationären Behandlung in eine Leipziger Klinik gebracht werden. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Weshalb der 19-Jährige die Kontrolle über den Fiesta verlor, ist Bestandteil der Ermittlungen. (MB)

Pferde gingen durch - PM vom 09.05.2018

Naunhof, Am Albrechtshainer See/Schulweg

08.05.2018, gegen 20:00 Uhr

Gestern Abend war eine Pferdekutsche unterwegs. Plötzlich ein Geräusch ? und die Pferde gingen durch. Sie schleiften die Kutsche samt Fahrer (24) und Beifahrer (45) hinter sich her. Dabei wurden nicht nur beide Männer verletzt und mussten ambulant behandelt werden, auch an einem geparkten Audi A 5 Cabriolet entstand ein vorerst geschätzter Sachschaden von ca. 10.000 Euro. (Hö)

Rentner schwer verletzt! - PM vom 30.04.2018

Naunhof (Fuchshain), Am Sportplatz

29.04.2018, 17:21 Uhr

Eine 26-Jährige übersah am Sonntagabend beim Rückwärtsfahren einen hinter ihrem schwarzen Skoda laufenden Rentner (71). Durch den Zusammenstoß stürzte der Mann und verletzt sich dabei so schwer, dass er in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden musste. (St)

Teufel Alkohol - PM vom 27.04.2018

Naunhof, Brandiser Straße

26.04.2018, gegen 08:15 Uhr

Die Fahrerin (58) eines Ford Fiesta war auf der Brandiser Straße unterwegs. Sie setzte zum Überholen an, stieß dabei jedoch gegen die hintere linke Seite des vor ihr fahrenden VW Touran (Fahrerin: 60). Danach fuhr sie über den gegenüberliegenden Bordstein und blieb nach etwa 50 Metern am rechten Fahrbahnrand stehen. Während der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte Alkoholgeruch in der Atemluft der Ford-Fahrerin fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Aufgrund dessen wurde die Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Zudem wurde der 58-Jährigen die Fahrerlaubnis entzogen. An beiden Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Gegen die Ford-Fahrerin wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit Alkoholeinfluss ermittelt. (Hö)

Kassenhäuschen aufgebrochen - PM vom 20.04.2018

Naherholungsgebiet Naunhof (Autobahnsee)

10.04.2018 ? 11.04.2018

In der Nacht vom 10. zum 11. April 2018 drangen unbekannte Täter in das Kassenhäuschen des Naherholungsgebietes in Naunhof (Autobahnsee) ein. Im Inneren wurde versucht ein kleiner Stahlschrank aufzubrechen, was jedoch misslang. Es entstand dabei erheblicher Sachschaden.

Auf der Suche nach Transporterfahrer! Wer kann helfen und Hinweise geben? Zeit: 09.04.2018, 14:30 Uhr - PM vom 20.04.2018

Naunhof, Erdmannshainer Straße

Die Polizei sucht zu einem Verkehrsunfall, der sich am Nachmittag des 9. April 2018 in Naunhof ereignete, dringend Zeugen! Wer kann Hinweise zum Unfallhergang, zum Unfallverursacher und/oder dessen Transporter machen?

Was war geschehen? Montagnachmittag, als ein 75-jähriger, gehbehinderter Mann den Parkplatz des Baumarktes ?LANDMAXX? überquerte, erfasste ihn ein auberginefarbener Transporter. Dieser ähnelt seinem Aussehen nach einem Ford Transit. Jedenfalls parkte dieser just in dem Moment rückwärts aus einer Parklücke aus und touchierte den älteren Herrn, der daraufhin stürzte und sich verletzte.

Nun hielt der Fahrer des Transporters an und übergab dem Verletzten einen Zettel auf welchem falsche Personalangaben vermerkt waren. Dann verließ er die Unfallstelle in Begleitung eines ca. 10 Jahre alten Mädchens.

Der 75-Jährige beschrieb den Fahrer gegenüber der Polizei folgendermaßen: sportlich aussehender, ca. 175 cm großer und 35 Jahre alter Mann mit rundem Gesicht und ganz kurzen, schwarzen Haaren.

09.04.2018, 14:30 Uhr
Ort: Naunhof, Erdmannshainer Straße

Die Polizei sucht zu einem Verkehrsunfall, der sich am Nachmittag des 9. April 2018 in Naunhof ereignete, dringend Zeugen! Wer kann Hinweise zum Unfallhergang, zum Unfallverursacher und/oder dessen Transporter machen? Was war geschehen? Montagnachmittag, als ein 75-jähriger, gehbehinderter Mann den Parkplatz des Baumarktes ?LANDMAXX? überquerte, erfasste ihn ein auberginefarbener Transporter. Dieser ähnelt seinem Aussehen nach einem Ford Transit. Jedenfalls parkte dieser just in dem Moment rückwärts aus einer Parklücke aus und touchierte den älteren Herrn, der daraufhin stürzte und sich verletzte. Nun hielt der Fahrer des Transporters an und übergab dem Verletzten einen Zettel auf welchem falsche Personalangaben vermerkt waren. Dann verließ er die Unfallstelle in Begleitung eines ca. 10 Jahre alten Mädchens. Der 75-Jährige beschrieb den Fahrer gegenüber der Polizei folgendermaßen: sportlich aussehender, ca. 175 cm großer und 35 Jahre alter Mann mit rundem Gesicht und ganz kurzen, schwarzen Haaren.

Radfahrerin von Sattelzug erfasst - PM vom 20.04.2018

Naunhof; Grimmaer Straße

19.04.2018, 13:35 Uhr

Der Fahrer (24) eines Sattelzuges (Mercedes Actros), der samt Auflieger die Großsteinberger Straße in westlicher Richtung in Richtung A 38 fuhr, musste auf seinem Weg eine Gleisanlage in Richtung Grimmaer Straße überqueren. Da die Schranken des Bahnüberganges jedoch geschlossen waren, hielt er an und wartete verkehrsbedingt. Als sich diese wieder öffneten fuhr er an und folgte der abknickenden Vorfahrtsstraße weiter in Richtung Bahnhofstraße. Dabei touchierte er wenige Meter hinter dem Bahnübergang eine Radfahrerin (85). Diese war wie in gleiche Richtung wie er gefahren. Später wird der Sattelzugfahrer erklären, dass die Dame nicht zu sehen gewesen war. Durch die Berührung stürzte die 85-Jährige und zog sich ein Schädel-Hirn-Trauma und eine Kopfplatzwunde zu. Deshalb brachten Rettungskräfte sie zur medizinischen Behandlung ins Grimmaer Krankenhaus. Der 24-Jährige fuhr jedoch, ohne sich bekanntzumachen weiter, konnte aber aufgrund polizeilicher Ermittlungen identifiziert werden. Nun wird gegen ihn wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (MB)

Schmerzhafte Unachtsamkeit - PM vom 13.04.2018

Naunhof; Breite Straße

12.04.2018, 15:30 Uhr

Gestern Nachmittag wurde ein 12-jähriges Mädchen von einem Opel Corsa erfasst, als es, ohne auf den Straßenverkehr zu achten, über die Straße rannte. Glücklicherweise blieb es unverletzt, wurde aber dennoch zur ärztlichen Beobachtung in eine Klinik nach Leipzig gebracht. Die Ermittlungen zum genauen Unfallgeschehen dauern an. (MB)

Vorfahrt missachtet - PM vom 06.04.2018

Leipzig-Stötteritz, Ludolf-Colditz-Straße/Naunhofer Straße

06.04.2018, gegen 05:15 Uhr

Der Fahrer (55) eines Fiat befuhr die Naunhofer Straße in Richtung Ludolf-Colditz-Straße. Beim Rechtsabbiegen beachtete er einen Fahrradfahrer (52) nicht und erfasste den Mann. Dieser stürzte und zog sich dabei eine Kopfverletzung zu. Er musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Am Rad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 50 Euro. Der Autofahrer hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Terrassentür aufgehebelt - PM vom 04.04.2018

Naunhof

02.04.2018, 11:00 Uhr bis 03.04.2018, 14:30 Uhr

Durch die Terrassentür drang ein Unbekannter ins Einfamilienhaus ein und durchwühlte in allen Zimmern das Mobiliar. Er fand Bargeld und verschwand mit einer niedrigen dreistelligen Summe. Die Höhe des Sachschadens wurde vom geschädigten Anzeigeerstatter auf ungefähr 1.000 Euro beziffert. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Hungriger Dieb? - PM vom 27.03.2018

Naunhof; Ladestraße

24.03.2018, 22:00 Uhr - 25.03.2018, 14:00 Uhr

Vier Dönerspieße verschwanden in der Nacht zum Sonntag aus einem kleinen Imbiss in der Ladestraße. Langfinger hatten das kulinarische Kleinod heimgesucht, dazu die Eingangstür aufgehebelt und schließlich zielgerichtet die entscheidende Zutat von Döner und Dürüm gestohlen. Der Inhaber (35) erstattete am Montag Anzeige wegen des ?Fleischdiebstahls? im Wert von ca. 100 Euro und erwähnte noch, dass der Laden sonst nicht weiter durchsucht worden war. Den Sachschaden bezifferte der 35-Jährige auf ca. 2.000 Euro, da er die Notwendigkeit des Einbaus einer neuen Eingangstür sah. Die Kripo ermittelt nun wegen Einbruchsdiebstahl. (MB)

Falscher Polizist II - PM vom 14.02.2018

Naunhof, Wilhelm-Külz-Straße

13.02.2018, gegen 12:00 Uhr

Um die Mittagszeit meldete sich ein Unbekannter und gab sich gegenüber einer 88-jährigen Hausbewohnerin als ?Polizeibeamter? aus. Er wollte ?Kontrollen? im Haus der Frau durchführen. Die ältere Dame holte sich Hilfe. Als sie mit einem Mann erschien, verschwand der Unbekannte vom Grundstück. Anschließend erstattete sie Anzeige. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einmal durchsucht ? - PM vom 08.02.2018

Naunhof; OT Erdmannshain, Am Rehwinkel

06.02.2018, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ein Langfinger suchte ein Einfamilienhaus in Naunhof heim. Er zerschlug die Scheibe eines Fensters direkt neben der Haustür und krabbelte anschließend hindurch. Dann durchsuchte er mehrere Räume und stahl zumindest einen Laptop im Wert von ca. 1.000 Euro. Ob weitere Gegenstände fehlten, konnten die Hausherren (m: 61, w: 58) nicht abschließend sagen. So laufen die Ermittlungen nun wegen Wohnungseinbruchs-diebstahl. (MB)

Ein immer wiederkehrendes Ereignis ? - PM vom 26.01.2018

Naunhof, Leipziger Straße

26.01.2018, 03:00 Uhr

? passierte auch einer Fahrerin eines VW Golf. Nach ihren Angaben musste sie mit ihrem Fahrzeug auf Grund von Wildwechsel ein Ausweichmanöver durchführen. Dabei geriet sie mit dem Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich. Am VW Golf entstand ein hoher Sachschaden. Verletzt wurde die Frau aber nicht. Alkohol spielte bei dem Unfall keine Rolle. (Vo)

Fahrkartenautomaten gesprengt - PM vom 19.01.2018

Naunhof, Bahnhofstraße

19.01.2018, 00:45 Uhr

Heute Nacht sprengten Unbekannte einen Fahrkartenautomaten und entwendeten daraus die Geldkassette. Dabei wurde der Automat komplett zerstört. Das Mauerwerk des Bahnhofsgebäudes sowie zwei Scheiben einer Bäckereifiliale wurden durch die Explosion beschädigt. Ein Zeuge hatte die Polizei telefonisch von seinen Beobachtungen in Kenntnis gesetzt und gab an, dass drei Täter mit einem schwarzen Fahrzeug geflüchtet seien. Im Einsatz waren neben Polizei- und Kripobeamte auch Beamte der Bundespolizei, die mit einem Hubschrauber unterwegs waren. Die weiteren Ermittlungen haben Spezialisten der Kripo aufgenommen. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch unklar. (Hö)

Diebstahl eines Motorrades - PM vom 17.01.2018

Naunhof, Parthenstraße

15.01.2018, 19:00 Uhr ? 16.01.2018, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten auf bisher unbekannte Art und Weise das vor einem Mehrfamilienhaus gesichert abgestellte grau-blaue Motorrad Yamaha MT 07 des 37-jährigen Halters in einem Zeitwert von ca. 6.000 Euro.

Autofahrer schwer verletzt - PM vom 15.01.2018

Naunhof, OT Ammelshain, BAB 14, Richtung Magdeburg

14.01.2018, 20:40 Uhr

Der Fahrer (62) eines Ford Focus missachtete beim Fahrstreifenwechsel nach links den Nachfolgeverkehr. Es kam zur Kollision mit einem Opel Mocca. Daraufhin verlor der Fordfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen die Leitplanke. Mit schweren Verletzungen musste der 62-Jährige in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Der Opelfahrer blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens an beiden Fahrzeugen sowie der Leitplanke konnte noch nicht beziffert werden. (Hö)

Diebstahl eines Fahrzeuges - PM vom 11.01.2018

Leipzig, OT Stötteritz, Naunhofer Straße

09.01.2018, 21:00 Uhr bis 10.01.2018, 07:15 Uhr

Unbekannter Täter entwendete auf bisher unbekannte Art und Weise den vor dem Grundstück gesichert abgestellten schwarzen Toyota Auris des 54-jährigen Halters in einem Zeitwert von ca. 20.000 Euro. Die Sonderkommission ?Kfz? des Landeskriminalamt Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Einbrecher am Werke - PM vom 08.01.2018

Naunhof, OT Eicha

06.01.2018, 18:15 Uhr bis 07.01.2018, 01:45 Uhr

Die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses ausnutzend, drang ein Unbekannter in Haus ein. Dazu hatte er die Terrassentür aufgehebelt und anschließend alle Zimmer sowie das Mobiliar durchwühlt. Er verschwand mit Bargeld, Schmuck und Handys im Wert einer vierstelligen Summe. Der Sachschaden wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Kripobeamte ermitteln. (Hö)

Kassette, Sparbücher und Schmuck gestohlen - PM vom 04.01.2018

Naunhof, Klingaer Straße

03.01.2018, gegen 15:30 Uhr

Ein Mann klingelte gestern Nachmittag an einer Wohnungstür, zeigte einen Ausweis und gab vor, Energiemitarbeiter zu sein. Aufgrund dessen wurde er in die Wohnung der Seniorin (80) gelassen. In einem unbeobachteten Moment schlug er zu: Aus einem Küchenschrank stahl er eine Kassette mit Bargeld, Sparbücher sowie diversen Schmuck. So erbeutete der Unbekannte eine fünfstellige Summe und suchte gleich darauf das Weite. Die Geschädigte hatte dies wenig später bemerkt und erstattete Anzeige. Kripobeamte haben die Ermittlungen Betruges aufgenommen. (Hö)

Schwarzer Jaguar weg - PM vom 03.01.2018

Naunhof, Brandiser Straße

01.01.2018, 19:00 Uhr bis 02.01.2018, 17:20 Uhr

Zwischen dem Neujahrsabend und Dienstagnachmittag verschwand ein gesichert abgestellter Jaguar Landrover Discovery Sport. Eine 31-Jährige hatte den Wagen im Wert von ca. 35.000 Euro gemietet, da sich ihr eigener Pkw zur Reparatur befindet. Die junge Frau ging zur Polizei, erstattete Anzeige. Da sie einen Verdacht gegen einen Bekannten hegte, gab sie dies auch zu Protokoll. Nun haben Kripobeamte das gestohlene Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Bargeld und Tabakwaren gestohlen - PM vom 04.12.2017

Naunhof, Erdmannshainer Straße

03.12.2017, gegen 01:45 Uhr

Nachdem ein Unbekannter eine Jalousie aufgehebelt hatte, schlug er die Fensterscheibe ein und drang so in den Discounter ein. Anschließend brach er die Tür zu einem Lager auf, entwendete daraus Zigaretten und Tabak. Danach begab er sich zu einem Büro, öffnete gewaltsam die Tür und gleich darauf noch einen Tresor. Daraus stahl er Bargeld in vierstelliger Höhe. Ein Mitarbeiter (32) einer Sicherheitsfirma hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei informiert. Auch die Filialleiterin (50) wurde in Kenntnis gesetzt. Sowohl der Stehl- als auch der Sachschaden wurden mit einer vierstelligen Summe angegeben. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Radfahrerin schwer verletzt, Unfallflucht ? Zeugenaufruf m. d. B. u. V. - PM vom 27.11.2017

Naunhof, Bahnhofstraße/Busschleife

24.11.2017, gegen 10:45 Uhr

Am Freitag, den 24.11.2017, ereignete sich gegen 10:45 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fahrradfahrerin (84). Der Autofahrer überholte die Frau, es kam zur seitlichen Berührung, woraufhin die 84-Jährige stürzte. Sie verletzte sich schwer, musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Der Autofahrer/die Autofahrerin, der/die mit einem schwarzen oder anthrazitfarbenen Fahrzeug unterwegs war, setzte seine/ihre Fahrt pflichtwidrig in Richtung Markt fort. Eine 64-jährige Autofahrerin, aus Richtung Grimma kommend, hatte einen dunklen Pkw, welcher aus der Busschleife vor dem Bahnhof herausfuhr, bemerkt. Danach sah sie die ältere Dame am Boden liegen. Sie hielt an, leistete, ebenso wie eine andere Frau (58), Erste Hilfe und verständige das Rettungswesen sowie die Polizei. Beide hatten nur das Fahrzeug gesehen, waren jedoch nicht Zeuginnen des Unfalls.

Schuppenbrand - PM vom 20.10.2017

Naunhof, OT Fuchshain, Am Sportplatz

19.10.2017, 22:00 Uhr

Gestern Abend bemerkte ein Ehepaar (w.: 69, m.: 75), dass im Garten der Lagerunterstand, in welchem sich ein Betonmischer, Rasenmäher und sehr viel Holz befanden, brannte. Sofort informierte der Mann die Feuerwehr und versuchte bereits selbst, die Flammen zu bekämpfen. Wenig später trafen Kameraden dreier Freiwilliger Feuerwehren ein und löschten das Feuer. Sie konnten nicht verhindern, dass der Unterstand vollständig zerstört wurde. Die Flammen griffen nicht auf das Haus über; allerdings entstand Sachschaden an den Außenjalousien sowie am Gewächshaus. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Einschätzungen durch die Beamten könnte es sich um einen technischen Defekt an einer Wasserpumpe handeln. Vorsorglich blieb ein Löschfahrzeug mit den Kameraden bis zum frühen Morgen zur Brandwache am Ereignisort, der für die Brandursachenermittlung abgesperrt wurde. Die Ermittlungen zur genauen Ursache sind noch nicht abgeschlossen. Die Höhe des Sachschadens wurde bisher auf ca. 15.000 Euro geschätzt. (Hö)

Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft - PM vom 26.09.2017

Naunhof; OT Naunhof, Leipziger Straße

25.09.2017, 19:45 Uhr

In der Unterkunft für Asylbewerber kam es am Montagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 29- und 19-Jährigen aus Eritrea. Die beiden Zimmergenossen waren in Streit geraten, der sich zu einer Rangelei ausweitete. Der 29-Jährige zog daraufhin ein Messer und stach nach seinem Mitbewohner. Da der ausweichen konnte, wurde er nur oberflächlich an der Augenbraue verletzt. Er wurde ambulant behandelt. Gegen den Anderen wurde ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. (Ber)

Schusswunde im Gesicht - PM vom 25.09.2017

Naunhof; OT Naunhof, Ungibauerstraße

22.09.2017, 20:00 Uhr

In Naunhof waren zwei Jugendliche (m/13 und m/15) am Samstagabend mit ihren Fahrrädern unterwegs. An einem Kreisverkehr hielten und verweilten sie. Dabei hörten sie Musik aus einer Box. Plötzlich vernahmen sie ein Zischen und der 15-Jährige einen Schmerz im Gesicht. Er blutete aus der linken Wange. Beide waren sich einig, dass jemand mit einer Gas- oder Luftdruckwaffe auf sie geschossen haben musste. Sie gingen umgehend nach Hause. Die Eltern brachten den 15-Jährigen ins Krankenhaus, wo ihm ein Diabolo aus der linken Gesichtshälfte entfernt wurde. Offenbar hatte tatsächlich jemand auf die Jungs geschossen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (Ber)

Bäckerei und Fleischerei durchsucht - PM vom 19.09.2017

Naunhof, Erdmannshainer Straße

16.09.2017, 12:00 Uhr bis 18.09.2017, 05:15 Uhr

Auf die Backstube und das angrenzende Fleischwarengeschäft in einem Discounter hatten es Unbekannte abgesehen. Sie hebelten die elektronische Schiebetür auf und gelangten so in den Innenbereich. Danach durchsuchten sie die Räumlichkeiten und stahlen aus der Kasse der Bäckerei eine niedrige dreistellige Summe. Der Sachschaden liegt im unteren vierstelligen Bereich. Der Geschäftsführer (46) der Bäckerei erstattete Anzeige. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Radfahrer verstirbt an Unfallstelle - PM vom 04.09.2017

Naunhof, S 43 Ammelshain --> Naunhof, ca. 50m vor Kreuzung Eichaer Straße

03.09.2017, 22:10 Uhr

Am Sonntagabend fuhr die Fahrerin eines Ford Fiesta auf der S 43 in der Ortslage Naunhof aus Richtung Brandiser Straße. Ca. 50 m vor der Kreuzung zur Eichaer Straße fuhr sie gegen einen Radfahrer, der vor ihr in die gleiche Richtung fuhr. Der Radfahrer stürzte schwer und zog sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. Ein nachfolgender Autofahrer leistete erste Hilfe und reanimierte den Radfahrer, bis der Notarzt eintraf ? vergeblich. Der Arzt konnte nur noch den Tod des 27-Jährigen feststellen. Gegen die 49-jährige Fiesta-Fahrerin wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung eröffnet. Dabei wird auch ermittelt, inwieweit der Fahrradfahrer zum Unfall beigetragen hat. Am Fahrrad waren keine lichttechnischen Einrichtungen vorhanden. Zudem war er dunkel gekleidet. Die Ermittlungen zum Unfall laufen. (Ber)

Verkehrsunfall - PM vom 30.08.2017

Leipzig, OT Stötteritz, Naunhofer Straße/Schönbachstraße

29.08.2017, 09:50 Uhr

Eine 70-jährige Fahrerin eines VW Caddy fuhr die Naunhofer Straße entlang mit der Absicht, die Fahrbahn der Schönbachstraße zu queren. Dabei kam es zum Zusammenstoß auf dieser Kreuzung mit einem 32-jährigen Fahrer eines Volvo. Die 70-jährige Frau verletzte sich dabei leicht und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro. (Vo)

Zusammenstoß Pkw und Pkw - PM vom 25.08.2017

Naunhof, OT Ammelshain, S 45, Ammelshainer Weg

24.08.2017, 20:22 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache stießen auf der S 45 zwischen Ammelshain und Polenz ein BMW und ein orangefarbener Ford (29) frontal zusammen. Betriebsstoffe liefen aus. Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei waren schnell vor Ort. Die Straße wurde komplett von 20:35 Uhr bis gegen 22:00 Uhr gesperrt. Beide Fahrzeugführer wurden verletzt und durch die Rettungskräfte in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Der 28-jährige Fahrer des BMW stand unter Alkoholeinfluss und hatte 0,92 Promille. Die Höhe des Sachschadens stand noch aus. (Vo)

Vorfahrt missachtet - PM vom 24.08.2017

Naunhof, Lange Straße/Mühlgasse

23.08.2017, gegen 08:00 Uhr

Die Fahrerin (50) eines Lkw Amarok war auf der Mühlgasse unterwegs und bog nach rechts auf die Lange Straße ab. Doch dabei beachtete sie eine von rechts kommende Fahrradfahrerin (42) nicht. Sie kollidierte mit der Mountainbikerin, die stürzte und leichte Verletzungen davontrug. Die Frau musste ambulant behandelt werden. An ihren Rad entstand Schaden in Höhe von ca. 50 Euro. Gegen die 50-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Fall 2 - PM vom 22.08.2017

Leipzig-Stötteritz, Naunhofer Straße

21.08.2017, zwischen 22:45 Uhr und 23:15 Uhr

Eine Hausbewohnerin (38) rief gestern Abend die Polizei um Hilfe. Ein unbekannter Täter war ins Mehrfamilienhaus eingedrungen und hatte dann die Zugangstür zum Keller aufgebrochen. Dort öffnete er gewaltsam die Vorhängeschlösser zu mehreren Kellerboxen. Aus einer stahl er ein hochwertiges rot-weißes Mountainbike des Geschädigten (34) im Wert von ca. 1.500 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 230 Euro angegeben. Polizeibeamte ermittelten, dass der Einbrecher offenbar noch im Nachbargrundstück gewesen war und dort versucht hatte, in den Kellerbereich zu gelangen. In beiden Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Feuerlöscher im Getränkemarkt - PM vom 22.08.2017

Leipzig; OT Liebertwolkwitz, Naunhofer Landstraße

19.08.2017, 13:00 Uhr - 21.08.2017, 09:00 Uhr

Am Montagfrüh mussten die Mitarbeiter eines Getränkemarktes in Liebertwolkwitz einen Einbruch in das Lager des Marktes feststellen. Die Hintertür war gewaltsam geöffnet. Am Tresor der Firma wurde manipuliert. Der wurde aber nicht geöffnet. Stattdessen sprühten die unbekannten Einbrecher einen Feuerlöscher leer und richteten damit immensen Schaden an. Die genaue Schadenshöhe war bei Anzeigenaufnahme noch nicht bekannt. (Ber)

Frau aus Fahrzeug gerettet - PM vom 17.08.2017

Naunhof, Rosa-Luxemburg-Straße/Hasenbruchallee

16.08.2017, gegen 09:15 Uhr

Eine 27-jährige Frau war gestern Vormittag mit ihrem VW Caddy auf der K 8360 unterwegs. Nach einer Rechtskurve kam sie bei regennasser Fahrbahn nach links von der Straße ab und streifte einen Baum. Danach blieb das Fahrzeug auf der Straße stehen. Die Autofahrerin wurde eingeklemmt, konnte gerettet werden. Mit schweren Verletzungen wurde sie in eine Leipziger Klinik gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro. (Hö)

Hausbrand in Fuchshain - PM vom 17.07.2017

Naunhof; OT Fuchshain, Seifertshainer Straße

15.07.2017, 13:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag brannte in der Seifertshainer Straße in Fuchshain ein Einfamilienhaus. Die Feuerwehr kam zum Ort und löschte. Dennoch erreichte der Schaden den sechsstelligen Bereich. Zur Brandursache wird noch ermittelt. Derzeit geht die Polizei von einem technischen Defekt aus. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Dennoch wurden ein 23-jähriger Mann und eine 80-jährige Frau durch Rauchgase leicht verletzt und mussten behandelt werden. (Ber)

Vorfahrt missachtet - PM vom 13.07.2017

Leipzig-Stötteritz, Naunhofer/Holzhäuser Straße

12.07.2017, gegen 15:30 Uhr

Der Fahrer (28) eines Mercedes Vito befuhr die Naunhofer Straße in Richtung Holzhäuser Straße. An der Einmündung wollte er nach links abbiegen, beachtete jedoch die Vorfahrt des auf der Holzhäuser Straße entgegenkommenden Renault Clio (Fahrer: 29) nicht. Beide Fahrzeuge kollidierten. Beim Unfall verletzten sich sowohl der 29-Jährige als auch seine Beifahrerin (34) leicht und wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens an beiden Fahrzeugen wurde mit ungefähr 12.000 Euro angegeben. Der Transporterfahrer hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Teufel Alkohol ? Autofahrer schwer verletzt - PM vom 03.07.2017

Großpösna, Naunhofer Straße

02.07.2017, 22:08 Uhr

Mit 1,48 Promille im Blut hatte sich gestern Abend ein 32-Jähriger ans Steuer seines Opels gesetzt. Er befuhr die Naunhofer Straße. Etwa 100 Meter vor dem Kreisverkehr kam er nach links von der Straße ab und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen, der Fahrer wurde eingeklemmt. Kameraden mehrerer Feuerwehren waren im Einsatz, retteten den jungen Mann, der schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Dort wurde die angeordnete Blutentnahme durchgeführt. Gegen den 32-Jährigen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. (Hö)

Abgehauen und doch nicht entkommen - PM vom 13.06.2017

Naunhof; OT Naunhof, An den Parthenwiesen

13.06.2017, 00:25 Uhr

Am Dienstag kurz nach Mitternacht fiel Polizeibeamten in Naunhof ein Mercedes auf. Sie entschlossen sich zur Kontrolle. Der Fahrer gab jedoch Gas und suchte sich so der Kontrolle zu entziehen. An den Parthenwiesen hatten die zwei Insassen das Fahrzeug abgestellt und versuchten, zu Fuß zu entkommen. Vergeblich ? sie wurden gestellt. Der Fahrer ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Außerdem zeigte er deutliche Anzeichen eines Konsums von Betäubungsmitteln. Er musste zur Blutentnahme. Das Fahrzeug war nicht zugelassen. Stattdessen waren Kennzeichen angebracht, die an ein völlig anderes Fahrzeug gehören. Wie der 37?Jährige zu den Kennzeichen gekommen ist, muss noch im Nachgang ermittelt werden. Nun muss er sich wegen zahlreicher Delikte verantworten. (Ber)

Strohlager brannte lichterloh ? 17-Jähriger im Visier der Ermittler - PM vom 12.06.2017

Naunhof; OT Ammelshain

11.06.2017, 20:30 Uhr

Schon weithin waren die dunkelbraunen Rauchsäulen zu sehen, die über der Ortslage Ammelshain aufstiegen. Zwei Heulager einer Landwirtschaftsfirma mit einer Ausdehnung von je 5 x 8 Metern Grundfläche und 8 Metern Höhe standen in Flammen und brannten lichterloh. Die Lager waren bis unter das Dach mit Heurundballen gefüllt. Bald nach der Alarmierung von Feuerwehr und Polizei war ein Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Ammelshain vor Ort und versuchte, den Brand zu löschen. Zwei Trupps standen unter Atemschutz im Löschangriff auf der einen Seite des Lagers. Ein oder zwei andere Trupps richteten indes zwischen Stallanlage und Heulager eine Wassersperre ein, um das Mauerwerk und das Dach des Stalls herunterzukühlen und einen Funkenüberschlag zu verhindern. Hintergrund: Im Stall standen noch eine große Anzahl von Kühen (Färsen), die es neben dem Gebäude zu schützen galt. Später kamen noch Einsatzkräfte der Feuerwehr Naunhof zum Einsatz und gewährleisteten mit mehreren Tanklöschfahrzeugen einen Pendelverkehr, um eine zweite Wasserversorgung aufrechtzuerhalten. Trotz dieser sofortigen, intensiven Löschmaßnahmen konnten die Heuhallen nicht mehr gerettet werden. Sie brannten komplett nieder. Noch während die Löschmaßnahmen im vollen Gange waren, nahmen Polizisten die Personalien der Schaulustigen auf und machten währenddessen auch einen Zeugen ausfindig, der nähere Angaben zum Tatgeschehen machen konnte. So hatte jener Zeuge einen Mann beobachten können, wie er mit einem Fahrrad zum Stall fuhr und wenig später schon geschwind zurückradelte. Kurz danach stieg Rauch aus den Heulagern auf. Damit gab der Zeuge einen entscheidenden Hinweis auf den mutmaßlichen Zündler. Dieser konnte daraufhin namentlich bekannt und als 17-jähriger Ortsansässiger bekannt gemacht werden. Gegen ihn wird nun wegen Brandstiftung ermittelt. Ersten Schätzungen zufolge entstand dem Landwirtschaftsbetrieb ein Sachschaden von 20.000 Euro. (MB)

Solarmodule gestohlen - PM vom 17.05.2017

Naunhof, S 43

02.05.2017, 12:00 Uhr bis 14.05.2017, 14:00 Uhr

Unbekannte Täter schnitten ein Loch in den Drahtzaun des Geländes der Fotovoltaikanlage und stahlen etwa 100 Solarmodule im Wert von ca. 17.000 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen wegen besonders schwerem Diebstahl aufgenommen. (Hö)

Solarmodule gestohlen - PM vom 17.05.2017

Naunhof, S 43

02.05.2017, 12:00 Uhr bis 14.05.2017, 14:00 Uhr

Unbekannte Täter schnitten ein Loch in den Drahtzaun des Geländes der Fotovoltaikanlage und stahlen etwa 100 Solarmodule im Wert von ca. 17.000 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen wegen besonders schwerem Diebstahl aufgenommen. (Hö)

Fahrradfahrer verunglückt - PM vom 15.05.2017

Naunhof, OT Ammelshain, Polenzer/Altenhainer Straße

14.05.2017, 10:20 Uhr

Ein Teilnehmer (39) des LVZ-Fahrradfestes war mit seinem Rennrad auf der Strecke der Tour 110 km und 78 km unterwegs. Vor einer Einmündung überholte er rechts einen verkehrsbedingt haltenden Audi (Fahrerin: 55) und bog unmittelbar vor diesem nach links ab. Dabei schnitt er die Einmündung linksseitig, prallte mit einem entgegenkommenden Skoda (Fahrer: 53) frontal zusammen und schleuderte noch gegen den stehenden Audi. Der Radfahrer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Sowohl der Polizeiführer des Einsatzes Fahrradfest als auch der Veranstalter des Fahrradfestes wurden in Kenntnis gesetzt. Die Radstrecke musste aufgrund der Sperrung im Unfallbereich örtlich umgeleitet werden. (Hö)

Unfall 5 - PM vom 24.04.2017

Leipzig, BAB 14, zwischen Klinga und Naunhof

23.04.2017, gegen 05:15 Uhr

Zwischen den Anschlussstellen Klinga und Naunhof auf der BAB 14 in Fahrtrichtung Leipzig stieß der Fahrer (59) eines VW Golf mit einem Dachs zusammen. Der Vierbeiner war von links nach rechts über die Fahrbahn gerannt. Der Dachs starb noch an der Unfallstelle. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Nächtlicher Friseur-Besuch - PM vom 12.04.2017

Naunhof, Markt

10.04.2017, 18:30 - 11.04.2017, 07:00 Uhr

Nicht zum Haareschneiden oder zur Kopfmassage suchten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag ein Friseurgeschäft in Naunhof heim. Vielmehr hatten sie vor, sich an vorhandenen Gegenständen unrechtmäßig zu bereichern. Zu diesem Zweck öffneten sie gewaltsam die Tür des Geschäfts, drangen ein und durchwühlten die Räume bei ihrer Suche nach Wertvollem. Was letztlich entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. (Ber)

Audi A 4 gestohlen - PM vom 11.04.2017

Naunhof, OT Ammelshain, Unterer Haselberg

08.04.2017, zwischen 01:30 Uhr und 08:00 Uhr

Ein gesichert abgestellter Audi A 4 Avant Kombi verschwand Samstagnacht aus Ammelshain. Dessen Nutzer (57) musste morgens den Verlust des graumetallic-farbenen Firmenwagens mit Schweizerischem Kennzeichen feststellen und informierte die Polizei. Der Zeitwert des Fahrzeuges wurde mit ca. 15.000 Euro angegeben. Die weitere Bearbeitung obliegt der Verantwortung der Soko ?Kfz? des Landeskriminalamtes Sachsen. (Hö)

BMW 520d entwendet - PM vom 31.03.2017

Naunhof; OT Naunhof

30.03.2017, 06:45 Uhr

In Naunhof musste der Eigentümer eines grauen BMW 520d den Diebstahl seines Fahrzeuges feststellen. Er erstattete Anzeige. Das Fahrzeug hatte einen Zeitwert von 35.000 Euro. Die Sonderkommission ?Kfz? des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Ber)

Schwerer Unfall am Dreieck Parthenaue - PM vom 22.03.2017

Naunhof; OT Albrechtshain, BAB 14 km 66,1, Richtung Dresden

21.03.2017, 15:27 Uhr

Gestern Nachmittag ereignete sich am Dreieck Parthenaue ein schwerer Unfall. Eine Audi-Fahrerin (50) wurde dabei so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Leipziger Klinik geflogen werden musste. Was war geschehen? Während der Fahrer (34) eines Sattelzuges am Dreieck Parthenaue die Autobahnen wechselte ? er kam von der A 38 und fuhr auf die A 14 in Richtung Dresden ? geriet seine Zugmaschine aus bislang unbekannten Gründen ins Schlingern. Er rutschte in die linke Fahrspur und schleuderte mit dem Auflieger gegen einen in der linken Spur fahrenden Audi A 4. Dadurch wurde dieser in die Mittelleitplanke gedrückt und dessen Fahrerin (50) eingeklemmt. Nur mit Hilfe von Spezialgeräten konnte sie aus dem Auto geschnitten und später schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen werden. Zu der Zeit waren beide Richtungsfahrbahnen voll gesperrt. Nach Abschluss der Rettungsaktion gegen 16:10 Uhr wurde die Vollsperrung Richtung Magdeburg wieder aufgehoben. Währenddessen dauerte jene in Richtung Dresden noch an. Nach der Teilberäumung der Unfallstelle konnte der Fahrverkehr für diese Richtung auf dem Standstreifen vorbeigeführt werden. Nach Abtransport des Sattelaufliegers und des komplett beschädigten A 4 (Schaden: 30.000) wurde auch diese Richtungsfahrbahn wieder freigegeben. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Polizei prüft auch wegen fahrlässiger Körperverletzung. (MB)

Auto geklaut ? Zeugen gesucht - PM vom 14.03.2017

Naunhof, Bahnhofstr. 25 vor der Bäckerei

19.02.2017, 06:30 Uhr

Bereits am 19.02.2017 wurde gegen 06:30 Uhr ein VW Fox, mit dem amtlichen Kennzeichen L - X 7787 in Naunhof, Bahnhofstr. 25 vor der Bäckerei entwendet. Die Eigentümerin stellte das Fahrzeug unverschlossen auf dem Parkplatz vor der Bäckerei ab. Als sie den Verkaufsraum verließ, stellte sie fest, dass das Fahrzeug entwendet wurde. Nach Sichtung der Überwachungsaufzeichnung in der Bäckerei wurde bekannt, dass sich zuvor zwei männliche Kunden gegen 05:55 Uhr und 06:27 Uhr in der Bäckerei aufhielten und einkauften. Diese beiden Personen werden dringend als Zeugen benötigt.Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt, den unbekannten Tätern oder den genannten Zeugen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (Ber)

Ungeliebter ?Kunde? - PM vom 28.02.2017

Naunhof

25.02.2017, gegen 11:30 Uhr ? 27.02.2017, 09:00 Uhr

Als die Inhaberin (37) eines Haarstudios Samstagmittag ihr Kleinod verschloss, war alles in bester Ordnung. Doch Montagmorgen sah alles anders aus. Über das Wochenende hatte ein Langfinger das Geschäft an der Ecke heimgesucht und nach Aufhebeln eines Fensters im Geschäfts- und Aufenthaltsraum sämtliche Schränke durchwühlt. Aus einem Schubkasten entnahm der Besucher einen zweistelligen Geldbetrag, aus einer Wechselgeldkassette einen niedrigen dreistelligen. Die 37-Jährige informierte nach dieser Feststellung umgehend die Polizei. Nun ermittelt die Kripo wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Kletterschaden - PM vom 21.02.2017

Naunhof, Bahnhofstraße

17.02.2017, 16:00 - 20.02.2017, 07:25 Uhr

Kletternd suchten Unbekannte in der Nacht zum Montag das Büro des Kreissportbundes in Naunhof auf. Dazu mussten sie auf das Dach einer Bäckerei. Dennoch hatten sie eben nicht die sportliche Betätigung im Sinne, suchten vielmehr nach verwertbaren Gegenständen. Fündig wurden sie nach erstem Überblick allerdings nicht, hatten aber ein Fenster aufgehebelt und dadurch einen nicht unerheblichen Schaden angerichtet. Dieser lag letztlich in vierstelliger Höhe. (Ber)

Tragischer Verkehrsunfall - PM vom 15.02.2017

Naunhof, Goethestraße/August-Bebel-Straße

15.02.2017, gegen 11:00 Uhr

Die Fahrradfahrerin (61) war auf der Goethestraße in Richtung August-Bebel-Straße unterwegs. Im Kreuzungsbereich beachtete sie einen von rechts kommenden Nissan nicht, deren Fahrerin (72) auf der August-Bebel-Straße fuhr und die Goethestraße überqueren wollte. Die Autofahrerin stieß mit der Radfahrerin zusammen. Die 61-Jährige erlitt beim Unfall schwere Verletzungen; sie verstarb noch am Unfallort. Dort waren neben Polizeibeamten, Notarzt und Mitarbeitern des Rettungswesens noch Mitarbeiter der DEKRA im Einsatz. Außerdem wurden Staatsanwaltschaft und Rechtsmedizin verständigt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 1.100 Euro. Die Ermittlungen dauern noch an. (Hö)

Fahrradladen heimgesucht - PM vom 02.02.2017

Naunhof, Alte Beuchaer Straße

01.02.2017, 02:00 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch suchten Unbekannte ein Fahrradgeschäft in der alten Beuchaer Straße in Beucha heim. Offensichtlich hatten sie sich zuerst an der Nebeneingangstür zu schaffen gemacht, diese aber nicht aufbekommen. So versuchten sie es an einem der Fenster. Sie hebelten dies komplett aus der Verankerung und drangen in den Laden ein. Offenbar war die verbliebene Öffnung aber zu klein, um Fahrräder aus dem Geschäft zu entfernen. Diese waren nach erstem Überblick noch da. Ob andere Gegenstände mitgenommen wurden, ist derzeit nicht bekannt. Der angerichtete Schaden liegt weit im vierstelligen Bereich. (Ber)

Blumengeschäft heimgesucht - PM vom 31.01.2017

Naunhof

28.01.2017, 18:00 Uhr - 30.01.2017, 07:15 Uhr

Durch Ziehen des Schlosses der Eingangstür gelangte ein dreister Langfinger in die Kundenräume eines Blumengeschäfts. Er durchsuchte dieses komplett und stahl einem ersten Überblick zufolge einen niedrigen dreistelligen Geldbetrag und Schokolade. Nun ermittelt die Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Vollsperrung auf der Autobahn nach schwerem Unfall - PM vom 27.01.2017

BAB 14 in Richtung Dresden, zwischen AS Dreieck Parthenaue und Naunhof, Autobahnkilometer: 64.300

26.01.2017, 21:25 Uhr

Aus noch unbekannten Gründen fuhr gestern in den späten Abendstunden ein BMW-Fahrer (29) in den Anhänger eines polnischen Lkw-Zuges. Der Fahrer (24) des Iveco war im rechten Fahrstreifen Richtung Dresden unterwegs und hatte in seinem Anhänger medizinische Glasgeräte geladen. Durch den Aufprall löste sich jedoch der Anhänger von der Kupplung. Er rutschte samt Ladung in den linken Fahrstreifen und wurde dort von einem herannahenden Audi-Fahrer (46) erfasst. Er kollidierte mit dem Anhänger und schob jenen gegen die Mittelleitplanke, so dass aus diesem ein Großteil der Ladung verloren ging und zum Teil auch auf die Gegenfahrbahn stürzte.Sofort wurde die Unfallstelle gesperrt, selbst der linke Fahrstreifen auf der Gegenfahrbahn blieb zeitweilig davor nicht verschont; Rettungsdienst und Abschlepp-dienst vor Ort gerufen. Noch am Unfallort erfolgte die medizinische Erstversorgung der BMW- und Audi-Fahrer, die letztlich zur weiteren Behandlung nach Grimma ins Krankenhaus gebracht wurden. Sowohl Ladung als auch die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden geborgen und abtransportiert.Erst gegen 02:00 Uhr waren alle Spuren des Unfalls beseitigt und der Straßenverkehr konnte wieder rollen. Bilanz des Unfalls: zwei leicht verletzte Fahrer und erheblich beschädigte Fahrzeuge; am BMW wurde der gesamte Frontbereich beschädigt - Schadenssumme: 12.000 Euro. Am Iveco entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro, der Audi erlitt Totalschaden (Dach, Motorhaube, Frontscheibe, Front-Motor-Bereich und Stoßfänger erheblich zerstört) - Schadenssumme 10.000 Euro. (MB)

Briefkasten mittels Pyrotechnik zerstört - PM vom 26.01.2017

Naunhof, Wiesenstraße

09.01.2017, 16:00 Uhr ? 10.01.2017, 06:30 Uhr

Unbekannte Täter zerstörten im vorgenannten Zeitraum mittels Pyrotechnik den Briefkasten des Gymnasiums in der Wiesenstraße. Es entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe.Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden.

Mutter und Kind bei Unfall schwer verletzt - PM vom 18.01.2017

Naunhof, Kreuzung S 43/Brandiser Straße

17.01.2017, ca. 15:30 Uhr

Eine 31-jährige VW-Fahrerin befuhr zusammen mit ihrem zweijährigen Sohn die Brandiser Straße und beabsichtigte, nach rechts auf die S 43 in Richtung Naunhof abzubiegen. Hierbei übersah sie jedoch eine vorfahrtsberechtigte 45-jährige Audi-Fahrerin, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die 31-Jährige und ihr Kind verletzten sich dabei so schwer, dass sie umgehend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. (Ra)

Einbruch in einen Kindergarten - PM vom 09.01.2017

Leipzig, OT Stötteritz, Naunhofer Straße

06.01.2017, 17:00 Uhr ? 08.01.2017, 05:45 Uhr

Unbekannter Täter drang gewaltsam in einen Kindergarten ein, indem er gewaltsam eine Fensterscheibe einschlug und anschließend in das Objekt eindrang. Er durchsuchte die Räumlichkeiten und Behältnisse und entwendete ein Notebook im Wert von ca. 300 Euro. (Vo)

Diebstahl eines Fahrzeuges - PM vom 05.01.2017

Leipzig, OT Stötteritz, Naunhofer Straße

03.01.2017, 18:30 Uhr bis 04.01.2017, 07:20 Uhr

Unbekannter Täter entwendete auf unbekannte Art und Weise den gesichert abgestellten grauen Ford Mondeo des 30-jährigen Halters in einem Wert von ca. 23.000 Euro. De Sonderkommission ?Kfz? des Landeskriminalamt Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Schwerverletzte Frau nach Unfall - PM vom 14.12.2016

Naunhof, Polenzer Straße, S 45

13.12.2016, gegen 09:30 Uhr

Die Rettungsleitstelle setzte die Polizei über einen Verkehrsunfall in Kenntnis. Was war passiert? Der Fahrer (58) eines Skoda Octavia befuhr die S 45 von Ammelshain in Richtung Polenz. Unmittelbar nach einer Linkskurve wollte er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Beim Ausscheren zum Überholen stieß er seitlich mit einem Opel Corsa zusammen, dessen Fahrerin (58) in diesem Moment bereits überholte. Der Opel geriet ins Schleudern, kam nach links von der Straße ab, fuhr einen kleinen Baum um und überschlug sich auf einem Feld. Die schwerverletzte Frau wurde in eine Klinik gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4.200 Euro. Gegen den Skodafahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Aus schwarz mach` weiß - PM vom 13.12.2016

Naunhof, Wurzener Straße

12.12.2016, 16:30 Uhr - 17:30 Uhr

Montagnachmittag stellte ein 30-Jähriger sein Skoda Superb in einer Parkbucht der Wurzner Straße ab und ging seinem Hobby nach. Nachdem er für eine Stunde eine flotte Sohle aufs Parkett gelegt hatte und sich auf den Heimweg machen wollte, sah er, dass aus der Parklücke sein schwarzer Skoda Superb vom Baujahr 2007 verschwunden war und nun ein weißes Auto dort parkte. Er erstattete Anzeige und ließ das Auto im Zeitwert von ca. 7.000 Euro zur Fahndung ausschreiben. Als Besonderheit gab er an, dass auf der Heckscheibe seines Autos links und rechts die gelben Aufkleber ?46? angebracht waren. Außerdem hatte das Auto schwarze Stahlfelgen. Die Soko Kfz ermittelt in diesem Fall. (MB)

Amarok in Naunhof entwendet - PM vom 28.11.2016

Naunhof; OT Lindhardt, Karl-Liebknecht-Straße

26.11.2016, 08:30 Uhr - 27.11.2016, 11:07 Uhr

Am Sonntagvormittag musste der Eigentümer eines weißen VW Amarok den Diebstahlt seines Fahrzeuges feststellen. Die Diebe waren in das umfriedete Grundstück einer Firma in der Karl-Liebknecht-Straße in Lindhardt eingedrungen. Auf unbekannte Weise entwendeten sie dann das verschlossene Fahrzeug. Der vier Jahre alte Wagen hatten noch einen Zeitwert von 30.000 Euro. Die Polizei ermittelt. (Ber)

?Bambi?-Unfall - PM vom 11.11.2016

Leipzig-Liebertwolkwitz, Naunhofer Landstraße

10.11.2016, gegen 17:15 Uhr

Die Fahrerin (18) eines Suzuki befuhr die Naunhofer Landstraße stadteinwärts, der Fahrer (28) eines VW Golf stadtauswärts. Als beide Fahrzeuge etwa auf gleicher Höhe waren, wechselte ein Reh die Straße und kollidierte mit dem Suzuki. Danach schleuderte das Tier gegen den VW Golf. ?Bambi? verstarb am Unfallort und die am Unfallbeteiligten riefen die Polizei. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 2.000 Euro. (Hö)Eine Hand voll Autos mechanisch verformt ? zwei Fahrer schwer verletzt

Einbruch in ein Einfamilienhaus - PM vom 08.11.2016

Naunhof, OT Fuchshain,

04.11.2016, 16:00 Uhr - 06.11.2016, 15:40 Uhr

Unbekannter Täter drang gewaltsam in das Einfamilienhaus ein, indem er ein Terrassenfenster einschlug. Im Haus durchsuchte er anschließend die Räumlichkeiten und entwendete einen Laptop. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch aus. (Vo)

Fall 2 - PM vom 07.11.2016

Naunhof, OT Fuchshain

05.11.2016, zwischen 16:00 Uhr und 21:00 Uhr

Auch in diesem Fall hebelte der Einbrecher ein Fenster auf und stieg ins Objekt seiner Begierde ein. Nach dem Durchsuchen aller Zimmer und des Mobiliars stahl er diversen Schmuck und Bargeld im Gesamtwert einer mittleren vierstelligen Summe. Er hinterließ Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Die Geschädigten (66, 70) informierten die Polizei. In beiden Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de