Polizeibericht für Parthenstein und Umgebung

Fahrtkartenautomaten gesprengt - PM vom 05.01.2018

Parthenstein, OT Großsteinberg, Bahnhofstraße

05.01.2018, 00:30 Uhr

Ein Anwohner (55) rief heute Nacht die Polizei, da er gegen 00:30 Uhr einen sehr lauten Knall vernahm und gleich darauf aus einem Fenster schaute. Er sah noch einen Lichtschein, zwei Personen wegrennen und rief sogleich die Polizei. Die Beamten stellten wenig später den zerstörten Automaten fest, konnten bislang jedoch noch nicht ermitteln, auf welche Weise dieser gesprengt worden war. Ersten Erkenntnissen zufolge haben die Täter kein Bargeld erbeutet. Nach Angaben des Zeugen sind beide Männer 20 bis 25 Jahre alt, schlank, einer ist etwa 1,70 m groß, trug eine dunkle Jacke mit weißen Streifen an den Ärmeln, eine dunkle Hose und eine weiße Kapuze und hatte einen hellen Rucksack oder Beutel bei sich. Die Höhe des Sachschadens wurde auf ungefähr 5.000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (Hö)

Einbruch in ein Vereinsheim - PM vom 05.12.2017

Parthenstein, OT Grethen, Herbergsweg

03.12.2017, 14:00 Uhr bis 04.12.2017, 07:30 Uhr

Unbekannter Täter drang gewaltsam in das Gebäude ein, indem er eine Fensterscheibe einschlug. Anschließend wurden die Räumlichkeiten durchsucht und ein Tresor entwendet. Nach den ersten geführten Ermittlungshandlungen befand sich allerdings kein Bargeld darin. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden.

Mit Schmuck und Uhren ? - PM vom 04.12.2017

Parthenstein, OT Klinga

02.12.2017, zwischen 09:00 Uhr und 22:45 Uhr

? flüchtete ein ungebetener Gast unerkannt aus einem Eigenheim. Er hatte zuvor die Terrassentür aufgehebelt und konnte so ins Haus eindringen. Er durchwühlte alle Zimmer sowie das Mobiliar und stahl diversen Gold- und Silberschmuck sowie Uhren im Wert einer fünfstelligen Summe. Das geschädigte Ehepaar rief die Polizei. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Mit Bargeld und Laptop ? - PM vom 14.11.2017

Parthenstein, OT Großsteinberg

13.11.2017, zwischen 07:50 Uhr und 15:50 Uhr

? suchten unbekannte Täter das Weite. Nach Aufhebeln einer Tür waren sie ins Einfamilienhaus eingedrungen und hatten die Zimmer sowie das Mobiliar durchwühlt. Die Eigentümerin, deren Tochter den Einbruch entdeckte hatte, rief die Polizei. Während die Beamten am Tatort ihre Ermittlungen aufnahmen, meldete sich ein Nachbar. Dieser teilte mit, dass versucht worden war, auch in sein Haus einzudringen. An zwei Türen befanden sich Hebelspuren. Zum Glück scheiterten die Einbrecher, hinterließen jedoch Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Ermittlungen durch Kripobeamte wurden aufgenommen. (Hö)

BMW X 3 verschwunden - PM vom 01.11.2017

Parthenstein, OT Großsteinberg, Querstraße

30.10.2017, 22:30 Uhr bis 31.10.2017, 10:00 Uhr

Über Nacht wurde einer Frau ihr schwarzer BMW X 3 gestohlen. Die Halterin hatte ihr Fahrzeug am Montagabend ordnungsgemäß gesichert unter dem Carport abgestellt ? am Vormittag war es weg. Ihr entstand ein Schaden in Höhe von ca. 45.000 Euro. Die Frau informierte die Polizei. Die Soko ?Kfz? des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Schwerste Beinverletzungen für einen Harley-Fahrer - PM vom 18.09.2017

Parthenstein, Staatsstraße 38, Pomßen Richtung Köhra

16.09.2017, 15:15 Uhr

Das Motorradtreffen am Samstagnachmittag endete auf der Heimfahrt für einen Harley-Davidson-Fahrer bitter. Der Biker (49) war auf der Staatsstraße 38 zwischen Pomßen und Köhra unterwegs gewesen und überholte in einer langgestreckten Kurve ein Auto. Dabei geriet er soweit in den Gegenverkehr, dass er seitlich von einer Opel-Fahrerin (41) erfasst wurde. Diese war von dem Anblick des überholenden Motorradfahrers völlig überrascht, lenkte ihr Auto, soweit sie es sich zutraute, nach rechts. Dennoch wurde der linke Fuß des Harley-Fahrers noch vom Opel im Bereich des linken Vorderrades erfasst und schwer verletzt. Der 49-Jährige, der daraufhin gestürzt war, musste mit schwersten Beinverletzungen in eine Leipziger Klinik geflogen und dort umgehend notoperiert werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Die Polizei ermittelt nun. (MB)

Reifen geplatzt - PM vom 02.08.2017

BAB 14, Höhe Parthenstein

01.08.2017, 11:15 Uhr

Der Fahrer eines Dacia Logan fuhr auf der BAB 14 in Richtung Magdeburg, als ihm in Höhe Parthenstein plötzlich der Reifen platzte. Er verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, das nach rechts von der Fahrbahn abzukommen drohte. Er lenkte dagegen, geriet dann aber in die Mittelleitplanke. Von dort wurde er wieder auf die Fahrbahn geschleudert und stieß mit einem VW Passat zusammen. Der 57-Jährige verletzte sich dabei und musste im Krankenhaus behandelt werden. (Ber)

Einbruch in ein Einfamilienhaus - PM vom 16.06.2017

Parthenstein, OT Pomßen

15.06.2017, 07:00 Uhr ? 14:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in das Einfamilienhaus ein, indem sie die Terrassentür aufhebelten. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten Elektroartikel, Schmuck und Bargeld. Gegenwärtig ist der Gegenstand der Ermittlungen, den Stehlschaden konkret zu ermitteln. Über die Höhe des Sach- und Stehlschadens liegen daher noch keine genauen Erkenntnisse vor.

Fehler beim Linksabbiegen - PM vom 31.05.2017

Parthenstein; OT Klinga, S 45 Einmündung BAB A14, Richtung Leipzig

30.05.2017, 13:10 Uhr

Der Fahrer eines Mazdas CX 5 beachtete beim Linksabbiegen den entgegenkommenden Skoda Fabia nicht und erfasste ihn an der Einmündung zur BAB 14. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrer des Fabia leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. (MB)

Schwerer Unfall in Parthenstein - PM vom 03.05.2017

Parthenstein; OT Großsteinberg, Am See, S 49/S 46

02.05.2017, 11:25 Uhr

Eine Mitsubishi-Fahrerin (63) fuhr in Großsteinberg auf der Straße Am See (S 46), aus Richtung Naunhof kommend, in Richtung Ampelkreuzung S 49/S 46. An dieser Ampelkreuzung beabsichtigte sie, nach links auf die S 49 in Richtung Klinga abzubiegen und beachtete dabei den entgegenkommenden Opel Astra nicht. So kam es im Kreuzungsbereich zu einem so heftigen Zusammenstoß, dass alle beide Fahrerinnen und das im Opel mitfahrende Mädchen (6 Monate) verletzt wurden. Das Mädchen und dessen Mutter wurden zur ärztlichen Behandlung stationär in einem umliegenden Krankenhaus aufgenommen. Die 63-Jährige konnte dieses indes nach der ärztlichen Behandlung wieder verlassen. Mitsubishi und Opel waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 10.000 Euro geschätzt. (MB)

Auf kürzestem Weg in fremder Garage eingeparkt! - PM vom 15.03.2017

Parthenstein; OT Klinga

14.03.2017, 11:45 Uhr

Aus bislang noch unbekannten Gründen kam eine 72-Jährige mit ihrem Opel Meriva auf der Staudnitzstraße nach links von der Fahrbahn ab. Die Frau, die aus Richtung Beiersdorf gekommen war und nun die Ortslage Klinga durchfuhr, landete geradewegs in einer Hecke, steuerte dann gegen ein Tor und eine Straßenbeschilderung. Doch da endete die Tour nicht. Sie überquerte samt Opel die Windmühlenstraße, durchbrach einen Gartenzaun und landete schließlich in der Rückwand einer offenstehenden Garage, die durch den heftigen Aufprall einstürzte. Mit Prellungen und einer Schlüsselbeinfraktur wurde die Dame in ein nahegelegenes Krankenhaus zur ärztlichen Behandlung gebracht, konnte dieses aber wenige Stunden später wieder verlassen. Indes wurde ihr nicht mehr fahrbereites Auto geborgen und der Gesamtschaden auf 40.000 Euro geschätzt. (MB)

Fall 3 - PM vom 29.12.2016

Parthenstein, OT Klinga

28.12.2016, zwischen 13:30 Uhr und 22:30 Uhr

Ein unbekannter Täter konnte ins Einfamilienhaus eindringen, nachdem er zuvor ein Fenster aufhebelt hatte. Er durchwühlte alles und suchte mit zwei Armbanduhren sowie diversen Münzen das Weite. Der Stehlschaden wurde vom Geschädigten (62) mit einer dreistelligen Summe und der Sachschaden mit ca. 1.000 Euro angegeben. In diesem Fall ermitteln Kripobeamte der Kriminalaußenstelle Grimma. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de