Polizeibericht für Rötha (Espenhain) und Umgebung

Unfall auf der Kreuzung - PM vom 15.10.2019

Rötha (Espenhain), B 95/Hauptstraße

14.10.2019, gegen 06:45 Uhr

Gestern Morgen kam es im Kreuzungsbereich der B 95/Hauptstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin (57) eines Opel Corsa, die auf der Hauptstraße in südwestliche Richtung gefahren war und in Folge dessen beabsichtigte, die B 95 zu überqueren, erfasste im Kreuzungsbereich einen Peugeot. Dessen Fahrerin (39) war auf der Bundesstraße in Richtung Borna unterwegs und konnte nicht mehr ausweichen. Durch die Heftigkeit des Zusammenstoßes schleuderte der Opel gegen einen Ampelmasten, woraufhin die Anlage komplett zerstört wurde. Auch die beiden Autos mit je 7.000 Euro waren nicht unerheblich in Mitleidenschaft gezogen und die beiden Autofahrerinnen leicht verletzt, so dass sie in eine Klinik zur ambulanten Behandlung gebracht werden mussten. (MB)

Einbruch in einen Getränkemarkt - PM vom 08.10.2019

Rötha (Espenhain), Otto-Heinig-Straße

05.10.2019, gegen 12:15 Uhr bis 07.10.2019, gegen 08:25 Uhr

Unbekannte Täter drangen in einen Getränkemarkt ein, indem sie die Eingangstür gewaltsam aufhebelten. Anschließend betraten sie den Innenraum und entwendeten Zigarettenschachteln und Tabakdosen in einer bisher unbekannten Menge. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens steht noch aus.

LKW-Fahrer beschädigt Brückenmarkierung - PM vom 07.10.2019

Rötha (Espenhain), Leipziger Straße

07.10.2019, gegen 00:50 Uhr

Ein unbekannter Fahrer eines mit Baumstämmen beladenen LKWs befuhr die Leipziger Straße und blieb an einer vier Meter hohen Brücke hängen. Hierbei verlor er einen Baumstamm mitsamt Spanngurt und verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle. Durch die Kollision mit der Brücke löste sich eines der reflektierenden rot-weißen Warnschilder und hing herunter. Ein 59-jähriger Fahrer eines LKW vom Typ MAN TGX befuhr ebenfalls die Leipziger Straße und blieb nachfolgend an der Höhenmarkierung hängen. Hierdurch wurden das Dach und der Auflieger des LKWs beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden hat eine Höhe von etwa 2.500 Euro.

Einfach abgehauen ? - PM vom 11.01.2019

Rötha (Espenhain), Am Bahnhof

10.01.2019, gegen 23:15 Uhr

? war in der Nacht der Fahrer eines Sattelzuges Iveco. Nachdem er an einer Tankstelle in Espenhain getankt und bezahlt hatte, verließ er anschließend das Gelände; allerdings auf der Rückseite, wo die Zufahrt jedoch für Lkw zu eng ist. Dabei fuhr er über eine Grünfläche, kollidierte dann mit einer Laterne, die umknickte, sowie einem Stein. Danach fuhr er pflichtwidrig weiter. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Aufgrund von Zeugen (Mitarbeiter der Tankstelle) konnte der Fahrer anhand des amtlichen Kennzeichens bekannt gemacht werden. Dieser stand mit seinem Fahrzeug unweit abgestellt vor einem Einkaufsmarkt. Die Beamten stellten Beschädigungen am Auflieger fest, die sowohl von der Laterne als auch vom Stein herrührten. Gegen den Fahrer (53) wird wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. (Hö)

Einbruch in ein Bistro - PM vom 23.10.2018

Rötha (Espenhain), Margarethenhain

19.10.2018, 16:30 Uhr - 22.10.2018, 06:45 Uhr

Unbekannter Täter drang gewaltsam in das Bistro ein, indem er ein Fenster gewaltsam aufhebelte. Anschließend drang er in die Räumlichkeiten ein und entwendete die komplette Registrierkasse und ein Sparschwein. Der Stehlschaden beläuft sich auf einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus.

Lkw stieß gegen Eisenbahnbrücke - PM vom 23.08.2018

Rötha (Espenhain), S 242

22.08.2018, gegen 14:45 Uhr

Gestern Nachmittag kollidierte ein Lkw mit der Eisenbahnbrücke der Pressnitztalbahn. Der Fahrer (45) des Sattelzuges hatte offenbar nicht auf das Warnschild, das eine Durchfahrtshöhe von vier Metern angibt, geachtet. Dies kam weder dem großen Gefährt noch der Brücke zu Gute. Fahrzeugteile des Sattelaufliegers schleuderten zudem gegen einen entgegenkommenden Linienbus (Fahrer: 49). Die Brückenschäden können nach erster Begutachtung noch nicht beziffert werden; der Sattelauflieger scheint einen Totalschaden erlitten zu haben. Am Bus wurden das Dach und die Regenrinne beschädigt, was mit ca. 1.000 Euro zu Buche schlägt. Verletzt wurde zum Glück aber niemand. Der Lkw-Fahrer hat nun ein Bußgeld zu zahlen. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de