Polizeibericht für Regis-Breitingen und Umgebung

Keine Bücher, nur Geld - PM vom 26.10.2017

Regis-Breitingen, Heinrich-Pestalozzi-Straße

24.10.2017, 18:00 Uhr bis 25.10.2017, 08:50 Uhr

In die Stadtbibliothek war vom Dienstag zum Mittwoch ein unbekannter Täter eingedrungen. Der Einbrecher hatte ein Fenster aufgehebelt und anschließend in den Räumlichkeiten alles durchsucht. Dabei stieß er auf ein Wertgelass, öffnete dieses gewaltsam und stahl Bargeld in noch unbekannter Höhe. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Eine Mitarbeiterin (52) hatte morgens die Polizei über den Einbruch in Kenntnis gesetzt. Die Ermittlungen durch Kripobeamte laufen. (Hö)

Einbrecher im Rathaus - PM vom 16.10.2017

Regis-Breitingen, Rathausstraße

13.10.2017, 12:45 Uhr bis 15.10.2017, 17:00 Uhr

Durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster drang ein Unbekannter ins Rathaus ein. Er brach mehrere Türen zu Büros auf, ebenso zum Zimmer des Bürgermeisters. Er durchsuchte das gesamte Mobiliar. Zudem stieß er auf drei Tresore, die er zum Teil stark beschädigte. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens ist noch unklar. Anzeige hatte der Bürgermeister (53) selbst erstattet. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Kleine Beute, aber großer Sachschaden - PM vom 14.07.2017

Regis-Breitingen, Schillerstraße

12.07.2017, 05:46 Uhr bis 13.07.2017, 05:50 Uhr

In der Nacht zu Freitag machten sich Unbekannte in einer Kindertagesstätte in Regis-Breitlingen zu schaffen. Die Täter gelangten auf unbekannte Art und Weise in das Objekt, durchwühlten und durchsuchten mehrere Räume. Als es da scheinbar nichts zu holen gab, musste das Büro der Leiterin daran ?glauben?. Die Täter brachen dieses auf und knackten einen kleinen Stahlblechschrank auf. Aus diesem wurde Bargeld im zweistelligen Bereich entwendet. Insgesamt wurde durch die Einbrecher im Objekt ein erheblicher Sachschaden verursacht. (St)

Wieder der Alkohol! - PM vom 26.06.2017

Regis-Breitingen, verlängerte Forststraße

24.06.2017, 18:40 Uhr

In der Nähe der Ortschaft Ramsdorf kam es zu einem Verkehrsunfall. Zeugen meldeten sich bei der Polizei und teilten mit, dass ein zunächst unbekannter männlicher Fahrer eines Opel Vectra in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn gekommen ist und er anschließend das Fahrzeug zurück nach rechts herumgerissen hätte. In der Folge fuhr er in den angrenzenden Straßengraben. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte selbstständig das demolierte Fahrzeug verlassen. Er war leicht verletzt und verließ die Unfallstelle durch den Wald in Richtung Hasselbacher See. Nach den Zeugenaussagen war der Unfallverursacher offensichtlich betrunken. Den eintreffenden Beamten wurde eine detaillierte Personenbeschreibung abgeben. Die Beamten machten sich sofort auf die Suche und konnten den Mann auf der S 50 kurz vor Ramsdorf feststellen. Der Mann hatte leichte Verletzungen und Schürfwunden. Eine Identitätsfeststellung wurde an Ort und Stelle durchgeführt. Der Mann übergab seinen Führerschein. Es handelte sich dabei um einen 28-Jährigen, der in Sachsen-Anhalt wohnhaft ist. Gegenüber den Beamten gab er an, dass er der Unfallverursacher ist. Nach einem Streit bei Freunden, setzte er sich alkoholisiert in das Auto und fuhr davon. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wer von 1,86 Promille. Die Beamten forderten einen Rettungswagen an. Der Mann wurde anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wies einen Totalschaden auf. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. Andere Personen wurden nicht verletzt. (Vo)

Einbruch in Einkaufsmarkt - PM vom 24.01.2017

Regis-Breitingen, Blumrodaer Straße

22.01.2017, 14:00 Uhr bis 23.01.2017, 06:15 Uhr

Ein unbekannter Täter hatte es auf die Postfiliale neben einem Einkaufsmarkt abgesehen. Er hebelte ein Fenster auf, wobei er die äußere Verglasung beschädigte. Vom Lager gelangte er dann in den Laden und öffnete gewaltsam die Schränke in der Filiale. Er stahl diverse Postwertzeichen und entwendete noch die Tageseinnahmen. Der Stehlschaden wurde mit einer mittleren vierstelligen Summe beziffert. Der Sachschaden ist noch unklar. Die Inhaberin (46) erstattete Anzeige. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de