Polizeibericht für Regis-Breitingen und Umgebung

Traktorfahrt ohne Regeln - PM vom 25.10.2019

Regis-Breitingen, Goethestraße

24.10.2019, gegen 08:55 Uhr

Weil kein Kennzeichen am Traktor zu sehen war, hielten Polizisten am Donnerstagmorgen ein Gespann aus Traktor und Anhänger an. Wie sich herausstellte, war der Traktor nicht versichert und der Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis, um ein solches Gespann im öffentlichen Verkehr zu führen. Obendrein zeigte das Messgerät nach einem Atemalkoholtest beim Fahrer knapp mehr als ein Promille Alkohol an. Der 49-Jährige muss sich nun wegen einer ganzen Reihe von Verstößen, die er mit nur einer Fahrt begangen hatte, verantworten. (Ber)

Ein Reifenplatzer und die Folgen - PM vom 22.10.2019

Regis-Breitingen, Forststraße

21.10.2019, gegen 19:15 Uhr

Ein 31-jähriger Fahrer eines Golf Cabriolet kam in Folge eines Reifenplatzers von der Straße ab und kollidierte mit einer Mauer. Der 31-Jährige wurde dabei verletzt. Nach dem Eintreffen der Polizei und Rettungskräfte stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein durchgeführter Drugwipetest ergab weiterhin, dass der 31-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. (Vo)

Fünf Personen bei Unfall verletzt - PM vom 21.08.2019

Regis-Breitingen, S 50 Deutzen - Ramsdorf; Abzweig Regis-Breitingen

20.08.2019, gegen 13:30 Uhr

Auf der S 50 kam es am Abzweig Regis-Breitingen zu einem schweren Unfall, bei dem fünf Personen verletzt wurden. Die Fahrerin eines VW Caddy wollte von der Zubringerstraße aus Regis-Breitingen auf die S 50 nach links in Richtung Ramsdorf einbiegen. Dabei beachtete sie die Vorfahrt eines Ford Fiesta nicht. Es kam im Einmündungsbereich zur Kollision. Die 30-jährige Caddy-Fahrerin und ein 8-jähriges Mädchen, das im Fahrzeug saß, wurden schwer verletzt und mussten stationär im Krankenhaus behandelt werden. Zwei weitere 8- und 11-jährige Mädchen, die im VW saßen wurden leicht verletzt, ebenso der 59-jährige Fahrer des Fiesta. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (Ber)

Vorfahrt missachtet - PM vom 03.07.2019

Regis-Breitingen (Ramsdorf), Hauptstraße

02.07.2019, gegen 19:00 Uhr

Der Fahrer (28) eines VW Golf war in Ramsdorf unterwegs. Als er die Hauptstraße überqueren wollte, übersah er ? nach eigenen Angaben aufgrund der tiefstehenden Sonne ? einen Fahrradfahrer (30). Der Radfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. An Pkw und Rad entstand Schaden in noch unbekannter Höhe. Gegen den Autofahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Vom Zug erfasst - PM vom 21.03.2019

Bahnhof Regis-Breitingen, Fahrtrichtung Leipzig

20.03.2019, gegen 16:45 Uhr

Auf der Bahnstrecke Zwickau - Leipzig wurde am Mittwochnachmittag eine Person überfahren. Der Lokführer nahm in Höhe des Bahnhofs Regis-Breitingen einen Mann wahr, der die Gleisanlagen betrat und leitete umgehend eine Gefahrenbremsung ein. Aufgrund der gefahrenen Geschwindigkeit von über 100 km/h kam der Zug jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Der 39-Jährige wurde erfasst und tödlich verletzt. Ob es sich um einen Suizid oder einen tragischen Unfall handelte, ist noch nicht bekannt. Zu den Hintergründen laufen die Ermittlungen. (Ber)

Fall 1 - PM vom 11.03.2019

Regis-Breitingen

09.03.2019, gegen 11:00 Uhr bis 10.03.2019, gegen 10:45 Uhr

Zunächst überstieg der unbekannte Täter die Mauer zum Grundstück eines Einfamilienhauses. Danach schlug er ein Kellerfenster ein und gleich darauf noch ein Fenster zur Küche. Dort stieg er ein, durchsuchte in allen Zimmern das Mobiliar. Mit einer Armbanduhr suchte er dann das Weite. Als das geschädigte Ehepaar nach Hause kam, stellte es das zerstörte Fenster fest und verständigte sofort die Polizei. Ob und was noch gestohlen wurde, ist unklar; ebenso die Gesamtschadenshöhe.

Einbruch ins Pfarrhaus - PM vom 07.01.2019

Regis-Breitingen, Heinrich-Pestalozzi-Straße

06.01.2019, gegen 08:30 Uhr - gegen 15:15 Uhr

Am Sonntag suchte ein Langfinger das Pfarrhaus in Regis-Breitingen heim. Dazu hebelte er die Eingangstür auf und durchsuchte vorerst sämtliche Räume des Erdgeschosses. Danach stieg er ins Obergeschoss hinauf, um auch dort die Räume einer Wohnung nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Auch dazu hebelte er die Eingangstür auf und verstaute Gegenstände in seinen Taschen. Da er währenddessen aber von den Wohnungsinhabern überrascht wurde, blieb dem Langfinger nur die Flucht. Dazu musste er auch seine bereits reichlich gefüllten Taschen zurücklassen. Zwar hatte der Wohnungsinhaber noch versucht, den Dieb festzuhalten, doch dieser konnte entwischen. So blieb dem Inhaber nur, Anzeige gegen den Unbekannten zu erstatten. Er beschrieb diesen noch als ca. 170 cm großen, schlanken Mann im scheinbaren Alter von 60 - 70 Jahren. Die Polizei ermittelt in dem Fall wegen des versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls im Zusammenhang mit Sachbeschädigung. Immerhin entstand durch das Aufhebeln der Türen ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. (MB)

Einbruch in Firma und Eigenheim - PM vom 24.10.2018

Regis-Breitingen

23.10.2018, zwischen 07:30 Uhr und 08:30 Uhr

Binnen einer Stunde drang ein Unbekannter sowohl in den Firmensitz als auch in ein Einfamilienhaus ein. Beide Gebäude befinden sich auf einem Grundstück. Als die Geschädigte morgens im Betrieb ankam, stellte sie sogleich die offene Tür fest. Wenig später fand sie die gewaltsam geöffnete und leergeräumte Kasse auf dem Boden liegend. Sämtliche Schränke waren durchsucht worden. Böses ahnend, ging sie zum Wohnhaus und fand ein aufgebrochenes Fenster vor. Sie informierte sowohl die Polizei als auch den Besitzer, der sofort zum Tatort eilte. Auch in diesem Fall waren alle Zimmer durchwühlt worden. Bisher konnte der Geschädigte den Diebstahl eines Werkzeuges und der Fahrzeugschlüssel zu einem Audi A 4 feststellen. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Dringend Zeugen gesucht! Mädchen bei Unfall verletzt - PM vom 18.10.2018

Regis-Breitingen (Ramsdorf), Gasse (Radweg)

17.10.2018, 17:00 Uhr

Gestern Nachmittag, die Dämmerung war schon heraufgezogen, radelte ein kleines Mädchen (8) auf dem Weg nach Hause durch die kurze Anliegerstraße ?Gasse?. Dort aber muss sich ein Verkehrsunfall zugetragen haben. Das Mädchen erzählte, dass ihr auf dem engen Rad- und Fußweg ein Fahrradfahrer entgegengekommen war, mit dem sie in einer Kurve zusammenstieß. Beide seien gestürzt, sie selbst sogar mit dem Kopf auf den Radweg aufgeschlagen. Der unbekannte Radfahrer wäre dann wieder aufgestanden und von dannen gefahren, ohne ihr zu helfen. Sie selbst habe kurz das Bewusstsein verloren, sei anschließend aber nach Hause geradelt. Dort erzählte sie ihren Eltern, was geschehen war. Diese brachten das Mädchen zur Untersuchung ins Krankenhaus, wo sie vorsorglich zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde. Später erstatteten die Eltern eine Anzeige bei der Polizei, die nun die Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen hat.

Imbiss ausgebrannt - PM vom 15.10.2018

Regis-Breitingen, Rathausstraße

15.10.2018, 01:18 (polizeibekannt)

In der Nacht weckte das Geräusch zerspringenden Glases einen Anwohner (31), der sogleich nachschaute und Qualm aus den Fenstern im Erdgeschoss hervorquellen sah. Daraufhin wählte er den Notruf und informierte, dass es in dem ortsansässigen Imbiss brennen würde. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Regis-Breitingen, Lobstädt und Borna rückten aus und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle, kurz vor 3 Uhr war es bereits gelöscht. Erste Anhaltspunkte deuten darauf hin, dass das Feuer sehr wahrscheinlich am Tresen ausgebrochen war. Die Ermittlungen dazu dauern aber nach wie vor noch an und die Brandursachenermittler haben ihre Tätigkeit aufgenommen. Ermittelt wird in alle Richtungen. Auch ein technischer Defekt ist nicht ausgeschlossen. Angaben zum Sachschaden durch den Inhaber (42) stehen bislang noch aus, gewiss ist allerdings, dass die Flammen die Inneneinrichtung komplett zerstörten. (MB)

Drei Automaten im Bistro aufgebrochen - PM vom 17.08.2018

Regis-Breitingen, Rathausstraße

15.08.2018, 21:00 Uhr bis 16.08.2018, 08:00 Uhr

Ein Fenster zum Geschäft hebelte der Unbekannte auf, dann stieg er ein und durchwühlte alles. Da offenbar nur an Bargeld gelangen wollte, brach er zwei Spiel- und einen Zigarettenautomaten auf. Mit einer vierstelligen Summe machte er sich dann aus dem Staub und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Der Betreiber musste morgens den Einbruch feststellen und rief die Polizei. Kripobeamte ermitteln wegen besonders schweren Diebstahls. (Hö)

Einbruch in Dönerimbiss - PM vom 18.07.2018

Regis-Breitingen, Rathausstraße

18.07.2018, 01:30 Uhr

In der letzten Nacht hatten es Einbrecher nicht etwa auf einen Nachmitternächtlichen Imbiss abgesehen. Nein, sie stiegen in einen Dönerimbiss ein und brachten dort zwei Spielautomaten auf. Dabei wurden sie von einem Passanten, der gerade zufällig über den Fußweg vor dem Imbiss lief, bemerkt. Die Täter registrierten ihrerseits den unerwarteten Beobachter und flohen vom Tatort. Dennoch waren sie erfolgreich gewesen und konnten eine bisher nicht definierte Menge an Bargeld aus den Automaten stehlen. Sie werden durch den Zeugen aus dunkel bekleidet beschrieben. Einer hatte ein Basecap auf und der zweite trug einen Rucksack.

- PM vom 04.07.2018

Regis-Breitingen; vor Schillerstraße

03.07.2018, 10:00 Uhr

Ein 60-Jähriger, welcher während Baggerarbeiten auf der Ladefläche eines Lkw stand, um Betonreste zusammenzuschieben, wurde im Laufe dessen von der Baggerschaufel am Kopf getroffen und so von der Ladefläche gestoßen. Er stürzte daraufhin ca. 1,50 Meter in die Tiefe und zog sich Kopfverletzungen sowie Schulterverletzungen zu, woraufhin er kurzzeitig bewusstlos war. Zu dem Zeitpunkt waren die Bauarbeiter, die mit dem Setzen von Borden beauftragt waren, dabei den Beton mit Hilfe des Baggers abzuladen und an die Stelle zu bringen, an dieser er benötigt wurde. Daraufhin wurde er sofort ins Bornaer Krankenhaus zur gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Umstände des Arbeitsunfalls werden geprüft. (MB)

Einbruch in einen Dönerladen - PM vom 18.06.2018

Regis-Breitingen, Rathausstraße

16.06.2018, 21:00 Uhr ? 17.06.2018, 09:30 Uhr

Unbekannter Täter drang in das Geschäft ein, indem er die Hintereingangstür gewaltsam öffnete. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht, die Registrierkasse und ein Spielautomat aufgehebelt. Aus dem Automaten wurde Bargeld entwendet. Außerdem nahm der Dieb noch eine Kamera, eine Fritz-Box, ein Notebook sowie ein Tablet mit. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.

Keine Bücher, nur Geld - PM vom 26.10.2017

Regis-Breitingen, Heinrich-Pestalozzi-Straße

24.10.2017, 18:00 Uhr bis 25.10.2017, 08:50 Uhr

In die Stadtbibliothek war vom Dienstag zum Mittwoch ein unbekannter Täter eingedrungen. Der Einbrecher hatte ein Fenster aufgehebelt und anschließend in den Räumlichkeiten alles durchsucht. Dabei stieß er auf ein Wertgelass, öffnete dieses gewaltsam und stahl Bargeld in noch unbekannter Höhe. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Eine Mitarbeiterin (52) hatte morgens die Polizei über den Einbruch in Kenntnis gesetzt. Die Ermittlungen durch Kripobeamte laufen. (Hö)

Einbrecher im Rathaus - PM vom 16.10.2017

Regis-Breitingen, Rathausstraße

13.10.2017, 12:45 Uhr bis 15.10.2017, 17:00 Uhr

Durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster drang ein Unbekannter ins Rathaus ein. Er brach mehrere Türen zu Büros auf, ebenso zum Zimmer des Bürgermeisters. Er durchsuchte das gesamte Mobiliar. Zudem stieß er auf drei Tresore, die er zum Teil stark beschädigte. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens ist noch unklar. Anzeige hatte der Bürgermeister (53) selbst erstattet. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Kleine Beute, aber großer Sachschaden - PM vom 14.07.2017

Regis-Breitingen, Schillerstraße

12.07.2017, 05:46 Uhr bis 13.07.2017, 05:50 Uhr

In der Nacht zu Freitag machten sich Unbekannte in einer Kindertagesstätte in Regis-Breitlingen zu schaffen. Die Täter gelangten auf unbekannte Art und Weise in das Objekt, durchwühlten und durchsuchten mehrere Räume. Als es da scheinbar nichts zu holen gab, musste das Büro der Leiterin daran ?glauben?. Die Täter brachen dieses auf und knackten einen kleinen Stahlblechschrank auf. Aus diesem wurde Bargeld im zweistelligen Bereich entwendet. Insgesamt wurde durch die Einbrecher im Objekt ein erheblicher Sachschaden verursacht. (St)

Wieder der Alkohol! - PM vom 26.06.2017

Regis-Breitingen, verlängerte Forststraße

24.06.2017, 18:40 Uhr

In der Nähe der Ortschaft Ramsdorf kam es zu einem Verkehrsunfall. Zeugen meldeten sich bei der Polizei und teilten mit, dass ein zunächst unbekannter männlicher Fahrer eines Opel Vectra in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn gekommen ist und er anschließend das Fahrzeug zurück nach rechts herumgerissen hätte. In der Folge fuhr er in den angrenzenden Straßengraben. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte selbstständig das demolierte Fahrzeug verlassen. Er war leicht verletzt und verließ die Unfallstelle durch den Wald in Richtung Hasselbacher See. Nach den Zeugenaussagen war der Unfallverursacher offensichtlich betrunken. Den eintreffenden Beamten wurde eine detaillierte Personenbeschreibung abgeben. Die Beamten machten sich sofort auf die Suche und konnten den Mann auf der S 50 kurz vor Ramsdorf feststellen. Der Mann hatte leichte Verletzungen und Schürfwunden. Eine Identitätsfeststellung wurde an Ort und Stelle durchgeführt. Der Mann übergab seinen Führerschein. Es handelte sich dabei um einen 28-Jährigen, der in Sachsen-Anhalt wohnhaft ist. Gegenüber den Beamten gab er an, dass er der Unfallverursacher ist. Nach einem Streit bei Freunden, setzte er sich alkoholisiert in das Auto und fuhr davon. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wer von 1,86 Promille. Die Beamten forderten einen Rettungswagen an. Der Mann wurde anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wies einen Totalschaden auf. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. Andere Personen wurden nicht verletzt. (Vo)

Einbruch in Einkaufsmarkt - PM vom 24.01.2017

Regis-Breitingen, Blumrodaer Straße

22.01.2017, 14:00 Uhr bis 23.01.2017, 06:15 Uhr

Ein unbekannter Täter hatte es auf die Postfiliale neben einem Einkaufsmarkt abgesehen. Er hebelte ein Fenster auf, wobei er die äußere Verglasung beschädigte. Vom Lager gelangte er dann in den Laden und öffnete gewaltsam die Schränke in der Filiale. Er stahl diverse Postwertzeichen und entwendete noch die Tageseinnahmen. Der Stehlschaden wurde mit einer mittleren vierstelligen Summe beziffert. Der Sachschaden ist noch unklar. Die Inhaberin (46) erstattete Anzeige. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de