Polizeibericht für Schönwölkau und Umgebung

Vorfahrt nicht beachtet - PM vom 02.05.2018

Schönwölkau, OT Brinnis, Lindenhayner Straße/Leipziger Straße

30.04.2018, 16:50 Uhr

DerFahrer (37) eines Opels befuhr die Ortsverbindungsstraße Brinnis nach Lindenhayn, aus Richtung Brinnis. An der Kreuzung Leipziger Straße missachtete er die Vorfahrt eines Audi TT-Fahrers (24), welcher diese aus Richtung Gollmenz befuhr. Es kam zum Unfall im Kreuzungsbereich, bei dem sich beide Fahrzeugführer leicht verletzten. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 12.000 Euro. (MF)

Drei Verletzte nach Zusammenstoß - PM vom 20.03.2018

Schönwölkau, OT Badrina, B 183 A

19.03.2018, 15:15 Uhr

Vom Waldweg auf die B 183 A wollte gestern Nachmittag der Fahrer (76) eines Audi in Richtung Wellaune abbiegen, beachtete jedoch einen entgegenkommenden Ford Focus nicht. Dessen Fahrerin (36) war in Richtung Reibitz unterwegs. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Während beide Autofahrer leicht verletzt wurden, musste die Beifahrerin (75) im Audi mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Audifahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. An Audi und Ford entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. (Hö)

Heimliche Spritztour endete an Mauer - PM vom 15.03.2018

Schönwölkau, OT Wölkau, Am Mühlenteich

14.03.2018, 21:50 Uhr

Nachdem ein 17-jähriger Jugendlicher sich der Autoschlüssel eines unverschlossenen Toyota aus Krippehna bemächtigt hatte, brauste er davon. Weit kam er nicht: In Wölkau war die Fahrt zu Ende. Er fuhr zunächst zwei Leitpfosten um und wenig später gegen eine Schuppenwand. Der Eigentümer (48) eines Einfamilienhauses hatte gegen 21:45 Uhr Brems- und Quietschgeräusche wahrgenommen und deshalb draußen nach dem Rechten geschaut. Er sah einen roten Pkw unmittelbar vor dem Gartentor stehen. Der Fahrer startete und raste davon. Am Zaun, so der Mann, entstand kein Schaden, aber zwei umgefahrene Leitpfosten lagen vor seinem Grundstück. Der Toyotafahrer war dann Am Mühlenteich gegen eine Schuppenwand gefahren, ausgestiegen und geflüchtet. Doch zwei Zeugen (m.: 22, 31) wussten dies zu verhindern und informierten die Polizei. Beamte trafen kurz darauf am Unfallort ein und befragten den Unfallverursacher. Der 17-Jährige gab an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein und habe Alkohol getrunken. Den roten Toyota habe er in Krippehna unverschlossen samt Schlüssel gefunden und sei damit sogleich losgefahren. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,30 Promille. Eine Blutentnahme wurde nach Abstimmung mit einer Bereitschaftsstaatsanwältin, da die Mutter des Jugendlichen nicht erreicht werden konnte, in einem Krankenhaus durchgeführt. Der Sachschaden an Pkw und Mauer beläuft sich auf etwa 500 Euro. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann an eine nahe Verwandte übergeben. Er hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit Diebstahl, Fahren ohne Fahrerlaubnis, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verantworten. (Hö)

Indoorplantage ausgehoben - PM vom 01.02.2018

Schönwölkau; OT Hohenroda

01.02.2018, ab 08:00 Uhr (Umsetzung Durchsuchungsbeschluss)

Seit ein neuer Mieter (34) im November letzten Jahres im Haus eingezogen war, roch es häufig süsslich streng, ganz so, als gäbe es ein Stück versteckte Erde mit Pflanzen, deren Anbau nicht zulässig ist. Außerdem waren des Mieters Jalousien in der Erdgeschosswohnung ständig geschlossen, was sonderbar anmutete. Angesichts dessen prüften und sammelten die auf die Situation aufmerksam gewordenen Polizisten eine Vielzahl an Erkenntnissen, die letztlich zu einem Durchsuchungsbeschluss führten. Dieser wurde nun heute Morgen ab 08:00 Uhr umgesetzt. Schon als die mit der Durchsuchung beauftragten Polizisten des Polizeireviers Delitzsch und der Kast Torgau das Haus betraten, schlug ihnen der Duft von Cannabis entgegen. Dieser verstärkte sich, als sie die Zweiraumwohnung des 34-Jährigen betraten. Zudem musste auch nicht lange gesucht werden, um dem seltsamen Geruch auf dem Grund zu gehen. Im Schlafzimmer trafen die Polizisten auf eine komfortabel ausgestattete Indoorplantage mit insgesamt 61 Pflanzen unterschiedlichster Wuchshöhe und Reifegrade. Außerdem fanden sie auch bereits abgeerntete Pflanzenstümpfe und die sehr wahrscheinlich dazu gehörigen Blüten, schon fein verpackt für die Weitergabe. Kurzerhand stellten die Polizisten sämtliches Plantageninventar und auch die Pflanzen sicher. Den 34-Jährigen, der der Polizei wegen Verstöße gegen das BtMG bereits bekannt ist, nahmen sie vorläufig fest. Die Haftrichtervorführung steht noch aus. Diese soll am morgigen Tag stattfinden. (MB)

Von Hebebühne bis Werkzeugteile - PM vom 29.01.2018

Schönwölkau

26.01.2018, 17:00 Uhr - 27.01.2018, 07:30 Uhr

Aus der Werkstatt eines landwirtschaftlichen Betriebes ließen Langfinger die Hebebühne, einen stationären Trennschleifer und ein altes Schweißgerät ?mitgehen?. Zudem stahlen sie eine Vielzahl an kleineren Werkzeugen. Um an die begehrte Beute zu gelangen, hebelten sie die rückseitige Zugangstür der Werkstatt auf und benutzten den darin stehenden Doppelachsanhänger zum Abtransport. Der Betreiber der Werkstatt schätzte den Schaden auf ca. 4.000 Euro. Die Kripo ermittelt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. (MB)

Und noch ein Hundebiss - PM vom 15.01.2018

Schönwölkau, OT Wölkau, Breite Straße

14.01.2018, 11:30 Uhr

Ein 32-jähriger Geschädigter ging mit seiner 29-jährigen Lebenspartnerin und den Schwiegereltern spazieren. Sie liefen auf dem Fußweg. Ihnen entgegen kam ein Mann mit einem Hund auf dem rechten Fußweg. Nachdem der Mann mit dem Hund die Spaziergänger passiert hatte, hörte der Geschädigte den Mann rufen. Als er sich herumdrehte, sah er bereits den Hund auf sich zukommen. Der Mann versuchte noch, den Hund mit Worten zurückzuhalten. Das misslang. Der Hund biss dem Geschädigten in den Oberschenkel und in den Fuß. Der Hundebesitzer kam zurück und erkundigte sich nach der Verletzung. Er entschuldigte sich auch und lief dann mit dem Hund zurück in ein Grundstück. Der Geschädigte fuhr dann anschließend in das Krankenhaus und ließ sich behandeln. Die Polizei wurde verständigt und nahm die Ermittlungen zum Hundehalter auf. Der 47-jährige Hundehalter wurde bekanntgemacht. Eine Anzeige wurde erstattet. (Vo)

Einbrecher hebelte Eingangstür auf - PM vom 27.11.2017

Schönwölkau, OT Badrina

25.11.2017, 18:00 Uhr - 26.11.2017, 18:00 Uhr

Nach dem Aufhebeln der Eingangstür drang ein Unbekannter ins Eigenheim ein und durchwühlte alles. Mit einer niedrigen vierstelligen Bargeldsumme sowie einem Fernglas im Wert einer vierstelligen Summe flüchtete der Täter aus dem Haus. Der Sachschaden wurde mit etwa 30 Euro angegeben. Kripobeamte ermitteln. (Hö)

Unfall 2 - PM vom 24.04.2017

Schönwölkau, B 2

22.04.2017, gegen 21:45 Uhr

Ein 28-jähriger Autofahrer erfasste Samstagabend einen über die B 2 hoppelnden Feldhasen. Der Vierbeiner wurde tödlich verletzt. Am Ford Focus entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de