Polizeibericht für Schildau und Umgebung

Unfall mit Radlader - PM vom 27.10.2017

Belgern-Schildau; OT Belgern, Dahlener Straße/Johannes-Dieckmann-Ring

26.10.2017, 15:00 Uhr

Im Zuge von Straßenbauarbeiten in Belgern fuhr einer der Bauarbeiter am Donnerstagnachmittag mit einem Radlader auf dem Johannes-Dieckmann-Ring in Richtung Dahlener Straße. Im Bereich der Anbindung zur Dahlener Straße beachtete er einen von rechts kommenden Audi A 6 nicht. Es kam zum Zusammenstoß. Der 18-jährige Fahrer des Audi wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden im gesamten linken Bereich. (Ber)

Zwei Verletzte und 20.000 Euro Schaden - PM vom 20.10.2017

Belgern-Schildau, OT Liebersee

19.10.2017, gegen 14:45 Uhr

Der Fahrer (56) eines Audi Q 7 befuhr die Verbindungsstraße von B 182 in Richtung Liebersee. Hinter einer Brücke bog er nach links ab, beachtete jedoch einen entgegenkommenden Renault Megane (Fahrer: 52) nicht. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei wurden die beiden Männer leicht verletzt, mussten ambulant in Krankenhäusern behandelt werden. An den Autos entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Gegen den Audifahrer wird strafrechtlich ermittelt. (Hö)

Fall 1 - PM vom 20.09.2017

Belgern-Schildau, OT Sitzenroda, Schildauer Straße

19.09.2017, gegen 06:00 Uhr

Ein Dachs kreuzte den Weg eines Skodafahrers (33), der von Sitzenroda nach Torgau unterwegs war. Der Autofahrer erfasste den Vierbeiner, der nach dem Unfall noch flüchten konnte. Der 33-Jährige erlitt keine Verletzungen. Am Auto entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Abbiegen oder Überholen? - PM vom 04.09.2017

Belgern-Schildau; OT Schildau, Sitzenrodaer Straße

03.09.2017, 10:10 Uhr

In Schildau auf der Sitzenrodaer Straße hatte der Fahrer eines Skoda Roomster die Absicht, nach links in ein Grundstück einzubiegen, als gerade ein Krad zum Überholen ansetzte. Das wurde dem Ducati-Fahrer zum Verhängnis. Der Skoda nahm ihm den nötigen Raum zum Überholen, es kam zum Zusammenstoß. Der 48-jährige Kradfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste im Krankenhaus stationär behandelt werden. Auch der 34-jährige Roomster-Fahrer wurde leicht verletzt. Es war aber nur eine ambulante Behandlung nötig. (Ber)

Wahlplakate besprüht - PM vom 16.08.2017

Belgern-Schildau, OT Sitzenroda, Torgauer Straße

14.08.2017, 17:00 Uhr ? 15.08.2017, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter besprühten sechs Wahlplakate der Partei ?DIE LINKE? mit Hakenkreuzen. Die Plakate waren am Ortseingang und Ausgang an der S 24 in einer Höhe von drei bis vier Metern angebracht. Die Plakate wurden durch die Beamten sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung eingeleitet.

Glatt weg übersehen! - PM vom 08.08.2017

Belgern-Schildau; OT Liebersee, B 182

07.08.2017, 16:05 Uhr ? 18:00 Uhr

Er erkannte zu spät, dass die Fahrerin (48) eines blauen Skoda Fabia verkehrsbedingt in der Abbiegespur warten musste. Sie wollte von der B 182 nach links, Richtung Liebersee abbiegen, blinkte und ordnete sich in die dafür vorgesehene Spur ein. Doch bevor sie abbog, musste sie erst den Gegenverkehr passieren lassen. Das erkannte der ebenfalls aus Richtung Belgern kommende Skoda-Fahrer (65) zu spät und fuhr geradewegs auf den Fabia auf. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit, wirtschaftlicher Totalschaden ? der Fabia mit 5.000 Euro, der graue Skoda des 65-Jährigen mit 3.000 Euro. Weiterhin wurden sämtliche Insassen der beiden Autos leicht verletzt. (MB)

Nur Bares ist Wahres! - PM vom 22.05.2017

Belgern-Schildau; Mühlberger Straße

21.05.2017 20:30 Uhr - 22.05.2017, 04:35 Uhr

Getreu diesem Motto hebelten ein oder mehrere Langfinger die Geldkassetten der Selbstwaschanlage und den Saugern an der Tankstelle Mühlberger Straße auf. Welcher Stehlschaden dadurch entstand, konnte die Mitarbeiterin (33), die den Diebstahl bemerkte, noch nicht benennen. Jedenfalls ermittelt die Polizei in diesem Fall wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Transporter machte sich selbständig - PM vom 17.05.2017

Belgern-Schildau, Lausa

16.05.2017, gegen 14:00 Uhr

Eine Postzustellerin (25) war mit einem VW T 5 unterwegs, hielt dann an und sicherte offenbar das Fahrzeug nicht ordnungsgemäß gegen Wegrollen. So setzte sich der T 5 selbständig in Bewegung und rollte gegen die Umzäunung eines Grundstückes. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die junge Frau erhielt eine Verwarnung. (Hö)

Transporter machte sich selbständig - PM vom 17.05.2017

Belgern-Schildau, Lausa

16.05.2017, gegen 14:00 Uhr

Eine Postzustellerin (25) war mit einem VW T 5 unterwegs, hielt dann an und sicherte offenbar das Fahrzeug nicht ordnungsgemäß gegen Wegrollen. So setzte sich der T 5 selbständig in Bewegung und rollte gegen die Umzäunung eines Grundstückes. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die junge Frau erhielt eine Verwarnung. (Hö)

Radfahrer schwer verletzt - PM vom 28.02.2017

Belgern-Schildau, OT Kobershain, Bergstraße/Thammenhainer Straße

27.02.2017, gegen 06:10 Uhr

Die Fahrerin (52) eines Dacia war auf der Thammenhainer Straße in Richtung Kobershain unterwegs. An der Einmündung zur Bergstraße bog sie nach links ab. Es kam zur Kollision mit einem Radfahrer. Offenbar war die Frau zu weit nach links geraten und sie hatte angegeben, den Fahrradfahrer (38) aufgrund dunkler Bekleidung und zu schwachen Lichts nicht gesehen zu haben. Der Mann stürzte, zog sich dabei eine Schlüsselbeinfraktur zu und wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. An Auto und Rad entstand ein Schaden von ungefähr 400 Euro. Die Autofahrerin hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Pkw gegen Bus - PM vom 02.02.2017

Schildau, Marktstraße

01.02.2017, gegen 15:15 Uhr

Der Fahrer (27) eines Fiat war auf der Marktstraße unterwegs. Als er einen Bus (Mercedes) überholte, dessen Fahrer (50) gerade nach links auf die Bahnhofstraße abbog, kollidierten beide Fahrzeuge. In der Folge wurde der Fiat gegen ein Verkehrszeichen und eine Hauswand geschoben, wobei der Beifahrer (24) leicht verletzt wurde und ambulant behandelt werden musste. An den Fahrzeugen, am Verkehrsschild und an der Hauswand entstand ein Schaden in Höhe von ca. 9.000 Euro. Gegen den 27-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Schwerer Verkehrsunfall - PM vom 27.01.2017

Belgern-Schildau, OT Neußen, S 30

26.01.2017, 15:40 Uhr

Der 86-jährige Fahrer eines Ford-Fiesta fuhr die S 30 aus Richtung Neußen kommend in Richtung Belgern. Nach der Ortslage kam er aus bisher unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden VW Polo der 48-jährigen Fahrerin zusammen. Der 86-jährige Fahrer sowie seine 88-jährige Beifahrerin und die 65-jährige Beifahrerin des VW Polo wurden schwer verletzt. Die 48-jährige Fahrerin des Polo wurde leicht verletzt. (Vo)

Glatteis unterm Reifen - PM vom 24.01.2017

Belgern-Schildau; OT Sitzenroda, Schmiedeweg

23.01.2017, 16:00 Uhr

Viele Radfahrer lassen sich vom Winterwetter nicht abschrecken. Warme und funktionelle Radsachen machen es möglich. Doch nicht allen Witterungen lässt sich so einfach trotzen. Besonders Glatteis ist gefährlich und man kann es nicht immer vorher sehen. Plötzlich ist man auf einer vereisten Stelle, obwohl der Rest der Straße noch befahrbar war. So erging es am Montagnachmittag einer 17?Jährigen in Sitzenroda. Sie geriet auf eine solche Eisfläche. Sie stürzte schwer und musste im Krankenhaus wegen einer Kopfverletzung behandelt werden. Die Unfallstelle war weder geräumt noch gestreut. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. (Ber)

Zwei Autos stießen frontal zusammen - PM vom 05.01.2017

Belgern-Schildau, OT Probsthain, Dorfstraße

04.01.2017, gegen 21:45 Uhr

Der Fahrer (28) eines VW Golf befuhr die S 16 in Richtung Mockrehna. In einer Doppelkurve geriet er aufgrund unangepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, danach auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen eine Bordsteinkante. Danach kollidierte er mit einem entgegenkommenden Suzuki Swift (Fahrer: 19). Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (Hö)

Autofahrt endete an einem Baum - PM vom 30.12.2016

Belgern-Schildau, OT Mahitzschen, B 182

29.12.2016, gegen 09:00 Uhr

Die Fahrerin (56) eines VW Tiguan war auf der B 182 von Mehderitzsch nach Mahitzschen unterwegs. Aus noch nicht geklärter Ursache kam die Frau kurz nach dem Ortsausgang nach rechts von der Straße ab. Sie landete auf einer Wiese und fuhr gegen einen Baum. Es entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Die 56-Jährige erhielt ein Verwarngeld in Höhe von 35 Euro. (Hö)

Container angezündet - PM vom 29.12.2016

Belgern-Schildau, OT Belgern, Oschatzer Straße

28.12.2016, 16:10 Uhr

Unbekannter Täter zündete auf bisher unbekannte Art und Weise die in einem Container befindlichen drei Lkw-Reifen und zwei Drehstühle an. Der Container stand auf dem ehemaligen Sportplatz hinter einer Schule. Der Container brannte vollkommen aus. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Belgern, Mahitzschen und Torgau führten dann gemeinsam die Löscharbeiten durch. Eine Gefahr, dass die Flammen auf das benachbarte Grundstück übergreifen könnten, bestand nicht. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Torgau, Husarenpark 21, 04860 Torgau, Tel. (03421) 756 -100 zu melden. (Vo)

Tatort: Einfamilienhaus! - PM vom 09.11.2016

Belgern-Schildau

08.11.2016, 12:30 Uhr - 16:00 Uhr

Das Küchenfenster hatten sich die Langfinger als Einstiegsgelegenheit auserkoren, um in ein Einfamilienhaus in Schildau zu gelangen. Von Keller bis Dachboden durchsuchten die ungebetenen Gäste die Zimmer, durchwühlten alles und suchten nach Wertgegenständen. Schließlich fiel ihnen Bargeld und Schmuck, aber auch ein Tablet in die Finger, Gesamtwert ca. 800 Euro, so die Eigentümer. Die Polizei ermittelt nun wegen Einbruchsdiebstahl in Wohnräume. (MB)

Vom rechten Wege abgekommen - PM vom 09.11.2016

Belgern-Schildau; OT Sitzenroda, S 24

08.11.2016, 10:30 Uhr

Auf der S 24 zwischen Sitzenroda und Schmannewitz kam ein Honda Civic von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Am Pkw entstand leichter Sachschaden. Der Grund war für die eingesetzten Beamten schnell ausgemacht: Beim Fahrer wurden 0,5 Promille Atemalkohol festgestellt. Blutentnahme und Anzeige erfolgte. Nun muss sich der 39?Jährige wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (Ber)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de