Polizeibericht für Taucha und Umgebung

Einbruch in eine Praxis - PM vom 02.11.2017

Taucha, Sommerfelder Straße

31.10.2017, 06:30 Uhr ? 01.11.2017, 07:40 Uhr

Unbekannter Täter hebelte die Zugangstür im hinteren Kellerbereich auf, gelangte anschließend über das Erdgeschoss in die Praxisräume ein und entwendete aus einer Geldkassette einen unteren dreistelligen Bargeldbetrag. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Pferd scheute und verletzte Frau - PM vom 18.10.2017

Taucha, Bergstraße

17.10.2017, gegen 17:00 Uhr

Gestern Nachmittag liefen zwei junge Frauen mit ihren Pferden auf einem Weg zwischen der Bergstraße und An den Höfen. Eine 21-Jährige führte einen Trakehner und ihre Verwandte (30) einen Brandenburger. Diese schob dazu noch einen Kinderwagen mit ihrer sechs Monate alten Tochter. Plötzlich scheute der Trakehner der 21-Jährigen, machte einen Sprung nach vorn, so dass die Tierführerin ihren Vierbeiner nicht halten konnte. Das wurde ihrer Begleiterin zum Verhängnis: Die 30-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Auch der Kinderwagen fiel um und das Baby fiel heraus. Fast im selben Moment stand ein Fahrradfahrer neben den Frauen und fragte, ob er helfen könne. Offenbar hatte das Pferd wegen ihm gescheut. Er verständigte den Notarzt, während die 21-Jährige den Ehemann ihrer Verwandten in Kenntnis setzte. Mutter und Kind wurden in ein Krankenhaus gebracht; das Baby, das offensichtlich nicht verletzt worden war, vorsorglich. Gegen die 21-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Ungebetener Besuch im Haus - PM vom 17.10.2017

Taucha

16.10.2017, zwischen 09:45 Uhr und 10:15 Uhr

Die Abwesenheit der Bewohner ausnutzend, drang ein Unbekannter durch Aufhebeln eines Fensters in das Einfamilienhaus ein. Er durchsuchte alles ? mitsamt der Einliegerwohnung. Mit Bargeld und diversem Schmuck flüchtete der Täter. Die Höhe des Stehlschadens wurde mit ca. 800 Euro angegeben, die des Sachschadens mit etwa 500 Euro. Die Eigentümer erstatteten Anzeige. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Audi Q 7 verschwunden - PM vom 11.10.2017

Taucha, Ernst-Barlach-Straße

10.10.2017, 00:30 Uhr bis 08:15 Uhr

Zwischen Mitternacht und Morgen stahl ein Unbekannter den gesichert abgestellten grauen Audi Q 7. Der Nutzer (43) des Firmenwagens hatte die Polizei gerufen und mitgeteilt, dass der Originalfahrzeugschein noch im Handschuhfach lag. Zudem befanden sich im Auto ein Dutzend T-Shirts im Wert von ca. 500 Euro, eine Sonnenbrille im Wert von ca. 150 Euro sowie ein Regenschirm. Der Zeitwert des Wagens wird mit ca. 50.000 Euro angegeben. Die Soko ?Kfz? des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

- PM vom 06.10.2017

Taucha, Klebendorfer Straße

05.10.2017, zwischen Mitternacht und 10:30 Uhr

Der Einbrecher kam von hinten: Er öffnete gewaltsam eine Tür und durchsuchte anschließend die Räumlichkeiten. Mit mehreren Flaschen Alkohol sowie einem Laptop und einem Rasierapparat suchte er das Weite. Die Höhe des Stehlschadens wurde mit ca. 900 Euro angegeben, die des Sachschadens mit etwa 150 Euro. Der Inhaber (48) hatte vormittags den Einbruch entdeckt und sogleich die Polizei informiert. Nun ermitteln die Beamten wegen besonders schweren Diebstahls. (Hö)

Ladendieb auf frischer Tat erwischt! - PM vom 26.09.2017

Taucha; Portitzer Straße

25.09.2017, 19:40 Uhr

25 Packungen Zahnpasta, mehrere Socken und verschiedenste Kosmetika steckte sich ein 35-Jähriger in die Taschen. Den Diebstahl zu verschleiern, bezahlte er ausschließlich die restlichen Lebensmittel und verließ den Kassenbereich. Ein Ladendetektiv hatte ihn beobachtet und den Diebstahl aufgezeichnet, später den Langfinger sogar zur Rede gestellt. Der jedoch äußerte sich vorerst nicht dazu, gab nur die nichtbezahlten Waren im Wert von ca. 100 Euro heraus. Nun ermittelt die Polizei wegen Diebstahl. (MB)

Wahlplakat beschädigt - PM vom 15.09.2017

Leipzig; OT Mockau-Nord, Tauchaer Straße

14.09.2017, 18:30 Uhr

Am Donnerstagabend beobachteten Anwohner der Tauchaer Straße zwei Personen, die ein Wahlplakat der AfD von einer Straßenlaterne herunterrissen. Ein 40?Jähriger stellte die Beiden und rief die Polizei. Die ermittelt nun gegen die 17?Jährige und den 20?Jährigen wegen Sachbeschädigung. (Ber)

Vorsicht Gullydeckel - PM vom 15.09.2017

Leipzig; OT Plaußig-Portitz, Krätzbergstraße/Tauchaer Straße

14.09.2017, 14:15 Uhr

In der Krätzbergstraße führten Kanalarbeiter Arbeiten an einem Abwasserschacht durch. Zu diesem Zwecke öffneten sie einen Schachtdeckel. Die Straße hatten sie in die Fahrtrichtungen gesperrt. Allerdings rechneten sie nicht mit denen, die am Straßenrand quer zur Fahrbahn geparkt hatten. Genau dort parkte die Fahrerin eines VW Polo aus einer Parklücke aus und kollidierte mit dem für hoch aufgestellten Kanaldeckel. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. (Ber)

Täter kam übers Dach - PM vom 13.09.2017

Taucha, Graßdorfer Straße

12.09.2017, 22:15 Uhr bis 13.09.2017, 03:15 Uhr

Einem Lieferanten (53), der nachts Backwaren in den Vorraum der Bäckerei-Filiale eines Discounters stellte, fiel nach Einschalten des Lichts auf, dass eingebrochen worden war. Die Decken des Vor- und Verkaufsraumes waren durchbrochen. Sofort informierte er die Polizei und auch eine Verantwortliche (49), die wenig später im Einkaufsmarkt eintraf. Die Beamten stellten zunächst lose Dachziegel und gleich darauf die geöffneten Decken fest. Der Einbrecher hatte im Aufenthaltsraum die Spinde der Mitarbeiter gewaltsam geöffnet. Ein Stehlschaden ist bisher jedoch nicht bekannt. Der Sachschaden wurde mit ca. 600 Euro angegeben. Die Ermittlungen dauern noch an. (Hö)

Wer hat etwas gesehen? - PM vom 29.08.2017

Taucha, Eilenburger Straße

29.08.2017, 02:15 Uhr

Ein 59-jähriger Hinweisgeber hörte einen lauten Knall und nahm anschließend ein Knistern wahr. Er trat an das Fenster und sah, dass eine Papiertonne in voller Ausdehnung in der Eilenburger Straße/Ecke Brauhausstraße lichterloh brannte. Sofort informierte er die Feuerwehr und Polizei. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Taucha und die Polizei waren schnell vor Ort. Die Feuerwehr löschte den Brand, konnte aber nicht verhindern, dass die Tonne vollkommen abrannte. Dabei wurde die Hausfassade im Sockelbereich des Bacchus Keller sowie eine Straßenlaterne durch die große Hitzeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogen und beschädigt. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus.

Unfall mit Kleinflugzeug - PM vom 24.08.2017

Taucha, OT Sehlis, Püchauer Straße

23.08.2017, 18:40 Uhr

Über die Rettungsleitstelle wurde der Polizei bekannt, dass es in der Nähe des Flugplatzes Taucha, auf einen Feld, zu einem Absturz eines Motorgleitschirmes gekommen ist. Bei der Landung verletzte sich der 56-jährige Pilot schwer. Der Flugleiter (33) erhielt nach dem ordnungsgemäßen Start des Flugkörpers über Funk die Meldung, dass der 56-Jährige seinen Rettungsschirm öffne. Zusammen mit eine anwesenden Notarzt eilte der Flugleiter zum Absturztort. Der Notarzt leitete bei dem Verunfallten sofort die ersten medizinischen Handlungen ein. Durch das eintreffende Rettungswesen wurde er umgehend in ein Leipziger Krankenhaus gebracht und operiert. Lebensgefahr bestand nicht. Die Absturzstelle wurde weiträumig abgesperrt. Am Flugplatz wurden die ersten Ermittlungshandlungen begonnen und durchgeführt. Der 56-Jährige war ein erfahrener Pilot, der auch den entsprechenden Flugschein besaß. Die Wetterbedingungen waren für einen Flug optimal. Bei dem Fluggerät handelte es sich um einen Motorschirm ?Trike?. Durch die Kriminalpolizei wurde umfangreiche Kriminaltechnische Tatortarbeit durchgeführt. Das Flugobjekt wurde gesichert. Ein Gutachter wird womöglich noch herangezogen. Mit dem Verunfallten konnte noch nicht gesprochen werden. Sobald das Möglich ist, werden die Beamten nochmal konkret nach dem Ablauf des Geschehens diesen befragen. Ein Straftatsverdacht liegt gegenwärtig nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. (Vo) A

Krad-Fahrerin stürzte auf regennasser Fahrbahn - PM vom 17.08.2017

Leipzig, Tauchaer Straße/Simon-Bolivar-Straße

16.08.2017, 09:10 Uhr

Der Fahrer eines VW Golf wollte von der Simon-Bolivar-Straße nach links in die Tauchaer Straße abbiegen und tastete sich vorsichtig in die Vorfahrtsstraße hinein. Eine bevorrechtigte Fahrerin des Kleinkraftrades fuhr auf der Tauchaer Straße. Als sie den Golf sah, musste sie bremsen und kam auf der regennassen Fahrbahn zu Fall. Die 39-Jährige verletzte sich schwer und musste im Krankenhaus stationär behandelt werden. (Ber)

Krad weg ? wieder da, Navi aus Passat entwendet - PM vom 10.08.2017

Taucha, Ferdinand-Lasalle-Straße

08.08.2017, 16:30 Uhr bis 09.08.2017, 04:00 Uhr

In eine Tiefgarage auf der Ferdinand-Lasalle-Straße drangen unbekannte Täter ein. Dort hatten sie es auf ein Krad Husquarna abgesehen. Sie stachen das Schloss des gesichert abgestellten Zweirades auf und durchtrennten zudem noch die zwei Kettenschlösser an Vorder- und Hinterrad. Morgens um vier wollte der Besitzer (41) auf Arbeit fahren und musste das Fehlen seines Krades vom Stellplatz feststellen. Er rief sofort die Polizei. Dem Mann war bereits schon einmal ein gleichartiges Motorrad entwendet worden. Die Beamten suchten nach dem Fahrzeug in der näheren Umgebung, fanden es schließlich auf der Ernst-Moritz-Arndt-Straße. Der Eigentümer erhielt sein Krad wieder. Ein weiterer Hausbewohner (66) wollte etwa eine Stunde später sein Auto, einen VW Passat nutzen, und musste feststellen, dass die Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen worden war. Aus dem Inneren fehlte das fest installierte Navigationssystem. Zudem war die Rückbank nach vorn geklappt und Gegenstände aus dem durchwühlten Kofferraum lagen im Auto herum. Zum Gesamtschaden liegen noch keine Angaben vor. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

- PM vom 07.08.2017

Leipzig-Plaußig, Tauchaer Straße

04.08.2017, 19:00 Uhr bis 05.08.2017, 07:45 Uhr

? hatten unbekannte Täter. Dazu hebelten sie die Tür zum Lager eines Getränkemarktes auf, durchsuchten alles und verschwanden mit etwa 40 Stangen Zigaretten. Eine Mitarbeiterin (24) hatte morgens den Einbruch samt Diebstahl entdeckt und die Polizei verständigt. Während der Sachschaden mit etwa 250 Euro angegeben wurde, beträgt die Höhe des Stehlschadens 1.665 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Brennende Mülltonnen in Machern - PM vom 18.07.2017

Machern, Tauchaer Weg

18.07.2017, 00:38 Uhr

In der Dienstagnacht gerieten aus bislang ungeklärter Ursache fünf Mülltonnen in Brand. Durch die Ausdehnung des Feuers wurde auch eine Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt lässt sich der entstandene Schaden auf rund 5.000 Euro schätzen. (St)

Einbruch in Getränkemarkt - PM vom 17.07.2017

Leipzig; OT Plaußig-Portitz, Tauchaer Straße

14.07.2017, 18:45 - 15.07.2017, 07:30 Uhr

In Plaußig-Portitz brachen Unbekannte in der Nacht zum Samstag das Rolltor eines Getränkemarktes in der Tauchaer Straße auf, drangen in die Verkaufsräume ein und entwendeten Bargeld in derzeit unbekannter Höhe. (Ber)

Über hundert Solarmodule geklaut - PM vom 11.07.2017

Taucha, Eilenburger Straße

09.07.2017, 12:30 Uhr bis 10.07.2017, 07:00 Uhr

Ein Mitarbeiter (51) entdeckte morgens den Diebstahl von Solarmodulen, welche die Dächer einer Zuchtanlage abdecken. Von einem der Ställe wurden 156 Solarmodule demontiert. Davon stahlen sie 148 und ließen acht aufgestapelt vor dem Stall zurück. Der Mitarbeiter informierte die Polizei über den Diebstahl, der sich auf mehrere zehntausend Euro beläuft, sowie die geschädigte Firma. Es stellte sich heraus, dass die Täter durch die Hofeinfahrt, die sie zuvor aufgehebelt und später wieder verschlossen hatten, gefahren waren. Kripobeamte haben die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls aufgenommen. (Hö)

Einbruch in Eigenheim - PM vom 05.07.2017

Taucha

04.07.2017, zwischen 09:00 Uhr und 15:15 Uhr

Durchs zuvor aufgehebelte Schlafzimmerfenster war der Täter eingestiegen. Er hatte in sämtlichen Zimmern das Mobiliar durchwühlt; Schranktüren und Schübe standen offen. Die Eigentümerin (46) war nachmittags nach Hause gekommen und hatte bereits das offene Fenster bemerkt. Doch erst als die Frau ihr Haus betreten hatte, wurde ihr klar: Hier war ein Einbrecher. Sofort informierte sie die Polizei. Ob der Unbekannte etwas gestohlen hatte, ist noch unklar; ebenso die Höhe des Sachschadens. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

300 Module von Photovoltaikanlage gestohlen - PM vom 04.07.2017

Taucha, Eilenburger Straße

02.07.2017, 11:45 Uhr bis 03.07.2017, 06:15 Uhr

Unbekannte Täter befuhren mit einem Fahrzeug unberechtigt das Firmengelände, indem sie zuvor die Kette zum Tor entfernt hatten. Mit einer Leiter kletterten sie auf die Flachdächer der Zuchtanlage und montierten rund 300 Module der Photovoltaikanlage ab. Ein Mitarbeiter (45) hatte den Diebstahl festgestellt und die Polizei gerufen. Die Höhe des Stehlschadens wurde mit ca. 48.000 Euro angegeben. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Kripobeamte ermitteln wegen besonders schweren Diebstahls.

Einbruch in ein Einfamilienhaus - PM vom 13.06.2017

Taucha, OT Dewitz/Döbitz

12.06.2017, 07:00 Uhr bis 16:15 Uhr

Unbekannter Täter drückte gewaltsam ein Badfenster im Erdgeschoss des Einfamilienhauses auf und drang in die Räumlichkeiten ein. Anschließend wurden sämtliche Räume im Erdgeschoss und im Obergeschoss durchsucht, Schränke und Behältnisse geöffnet und der Inhalt in den Räumen verstreut. Nach dem ersten Überblick wurde drei Fotokameras, Modeschmuck verschiedenster Art und Menge sowie ein unterer dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens steht noch aus. (Vo)

Familienstreitigkeiten eskalierten verbal - PM vom 31.05.2017

Taucha, Am schwarzen Berg

30.05.2017, 17:10 Uhr

Ein 52-jähriger tatverdächtiger Mann begab sich auf Grund eines Zivilrechtsstreites auf die Grundstückshälfte seiner Ex-Frau, zerstörte mehrere Überwachungskameras und öffnete das Ventil eines Propangastanks. Zufälliger Weise erschien zu diesem Zeitpunkt der Sohn (27). Er hörte es am Gastank zischen und schloss das geöffnete Ventil umgehend wieder. Seinen 52-jährigen Vater sah er dann am geschlossenen Tor stehen mit einer Stahlkette in der Hand. Im Anschluss begab sich der 52-Jährige wieder in sein Haus, wo durch Zeugen kurz danach ein Knallgeräusch wahrgenommen wurde, das sich wie eine Schussabgabe anhörte. Daraufhin wurde die Polizei informiert. Bei der Anfahrt zum Grundstück wurden mehrere Personen einer Kontrolle unterzogen. Darunter befand sich der 52-Jährige. Anschließend wurde das Grundstück durchsucht und der Deckel auf dem Gastank wieder geschlossen. Dadurch, dass das Ventil und der Deckel am Propangastank wieder rechtzeitig geschlossen wurden, bestand keine Explosionsgefahr. Die Kameraden der Feuerwehr waren vorsorglich aber hinzugerufen worden. Es wurde keine Waffe oder ein waffenähnlicher Gegenstand gefunden. Verletzt wurde niemand. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde mit dem 52-Jährigen eine Gefährderansprache gehalten und aus dem Polizeigewahrsam wieder entlassen. (Vo)

Gestohlener BMW aufgefunden, zwei Tatverdächtige gestellt (siehe Pressemitteilung vom 29.05.2017) - PM vom 30.05.2017

Leipzig-Mockau, Tauchaer Straße

29.05.2017, gegen 12:45 Uhr

Zwischen dem 27. und 28.05.2017 stahl ein Unbekannter einen in einer Tiefgarage auf der Reichelstraße gesichert abgestellten weißen BMW X 1 im Zeitwert von ca. 30.000 Euro. Der Nutzer des Firmenwagens (53) hatte Anzeige erstattet. Der gestohlene BMW konnte am 29.05.2017 um die Mittagszeit geortet werden. Zwei Männer (38, 56) stiegen in den Pkw auf der Tauchaer Straße ein und wurden sogleich von Polizeibeamten vorläufig festgenommen und ins Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Bei der Überprüfung ihrer Person stellte sich heraus, dass beide Betäubungsmittelkonsumenten und bereits wegen mehrfachen Betrugs und besonders schweren Diebstahls polizeibekannt sind. Nach den polizeilichen Maßnahmen und ihren Vernehmungen, in denen sie zum Vorwurf des Diebstahls nicht geständig waren, wurden beide auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Ein Passant hatte einen Rucksack gefunden und diesen als Fundsache abgegeben. Da sich in diesem vermutlich Diebesgut - mehrere Fahrzeugschlüssel und EC-Karten - befanden, wurde die Polizei hinzugezogen und alles sichergestellt. Er konnte dem 56-jährigen Tatverdächtigen zugeordnet werden. Das gestohlene Fahrzeug wurde ebenfalls sichergestellt und wird kriminaltechnisch untersucht. Die Ermittlungen seitens der Soko ?Kfz? des Landeskriminalamtes Dresden dauern noch an. (Hö)

Diebstahl Pkw - PM vom 26.05.2017

Leipzig, OT Plaußig-Portitz, Tauchaer Straße

25.05.2017, 18:00 Uhr ? 20:30 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den gesichert abgestellten grünen Jeep Wrangler des 67-jährigen Halters in einem Zeitwert von ca. 20.000 Euro. Die ersten Ermittlungen schließen nicht aus, dass der 67-Jährige in der oben genannten Tatzeit seinen Originalautoschlüssel verloren haben könnte und der oder die unbekannten Täter damit das Fahrzeug entwendeten. Die Sonderkommission ?Kfz? des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Gullydeckel als Einbruchswerkzeug - PM vom 17.05.2017

Taucha; OT Taucha, Max-Liebermann-Straße

15.05.2017, 20:15 - 16.05.2017, 06:00 Uhr

Ort:Taucha, August-Bebel-Straße

Einfamilienhaus heimgesucht - PM vom 10.05.2017

Taucha; OT Taucha

09.05.2017, 10:15 Uhr - 16:00 Uhr

In Taucha drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus ein, nachdem sie eine Fensterscheibe während der Abwesenheit der Bewohner zerschlagen hatten. Sie entwendeten Laptops, Reisetaschen und Schmuck im vierstelligen Gesamtwert.

Traktor vs. Pkw - PM vom 05.05.2017

Taucha; OT Plösitz, Kriekauer Straße

04.05.2017, 16:05 Uhr

Mit einem Traktor fuhr ein 56-Jähriger auf einem Feld nahe der Kriekauer Straße. Zwecks Arbeitsbereitschaft hatte er die Seitenarme ausgeklappt. Dabei geschah es, dass der Traktorfahrer mit dem rechten Seitenarm gegen den auf der Kriekauer Straße geparkten VW Golf stieß und dadurch jenem die Frontscheibe zerschlug. Den Sachschaden bezifferte der Halter (34) auf ca. 2.000 Euro.

1. Fall - PM vom 28.04.2017

Taucha, Matthias-Erzberger-Straße

26.04.2017, 20:30 Uhr - 27.04.2017, 04:50 Uhr

Mehrere unbekannte Täter verschafften sich widerrechtlich Zugang zum Gelände einer Autowerkstatt, indem sie ein Zaunfeld demontierten. Anschließend entwendeten sie einen grauen BMW E 93 330i Cabrio in einem Zeitwert von ca. 18.500 Euro. Das Fahrzeug war noch nicht amtlich zugelassen und hatte keine Kennzeichen. Die Sonderkommission ?Kfz? des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

2. Fall - PM vom 28.04.2017

Taucha, OT Graßdorf, Am Graßdorfer Wäldchen

26.04.2017, 18:00 Uhr bis 27.04.2017, 07:30 Uhr

Unbekannter Täter entwendete auf bisher unbekannte Art und Weise aus einer Tiefgarage das gesichert abgestellte schwarz-weiß-orangefarbene Motorrad KTM Duke 390 mit weißem Tank und orangefarbenen Felgen.des 44-jährigen Halters in einem Zeitwert von ca. 4.800 Euro. (Vo)

Fall 1: Skoda - PM vom 26.04.2017

Taucha, Walther-Rathenau-Straße

24.04.2017, 20:20 Uhr bis 25.04.2017, 07:30 Uhr

Ein 32-Jähriger teilte gestern früh der Polizei den Einbruch in seinen Pkw mit. Auf bisher noch nicht bekannte Art und Weise konnte ein Unbekannter in den Skoda Octavia eindringen und stahl daraus das festinstallierte Navigationssystem. Anschließend baute er noch die Frontscheinwerfer aus und verschwand mit seinem Diebesgut im Wert von ca. 4.500 Euro.

Fall 2: VW - PM vom 26.04.2017

Taucha, Kurze Straße

24.04.2017, 18:30 Uhr bis 25.04.2017, 07:40 Uhr

Hier schlug ein unbekannter Täter die Scheibe der Fahrertür ein und entwendete aus der Mittelkonsole das werkseitig eingebaute Navigationssystem. Der Nutzer (36) des Firmenfahrzeuges wollte morgens damit wegfahren und musste sogleich Einbruch und Diebstahl feststellen. Er rief die Polizei. Zur Gesamtschadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. In beiden Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Laubenbrand - PM vom 07.04.2017

Leipzig; OT Mockau-Nord,Tauchaer Straße, KGV Alt-Wiesengrund

07.04.2017, 02:15 Uhr

In der Nacht riefen Anwohner der Tauchaer Straße die Polizei und die Feuerwehr zu einer Kleingartenanlage. Dort stand eine Gartenlaube in Flammen. Die Feuerwehren Plaußig und Wiederitzsch löschten, konnten aber ein komplettes Ausbrennen der Laube nicht verhindern. Die Laube war anscheinend schon seit längerem verlassen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (Ber)

Zigarettenautomat beschädigt - PM vom 07.04.2017

Taucha, Kirchplatz

07.04.2017, 03:20 Uhr

Ein Zeitungsausträger (51) beobachtete morgens mehrere Jugendliche ? dunkel gekleidet mit Kapuzen über den Kopf gezogen ? die um einen Zigarettenautomaten standen. Einer warf Pyrotechnik sowohl in den Zigaretten-Ausgabeschacht als auch in das Ausgabefach für Wechselgeld. Die Pyrotechnik detonierte und der Zigarettenautomat wurde stark beschädigt. Die Täter kamen jedoch weder an die von ihnen begehrten Zigaretten noch an Bargeld. Sie flüchteten vom Tatort. Da der 51-Jährige kein Mobiltelefon bei sich hatte, konnte er erst etwas später die Polizei informierten. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. (Hö)

Kaminhitze entzündete Holzscheite - PM vom 06.04.2017

Taucha

05.04.2017, 20:00 Uhr ? 22:00 Uhr

Damit es zu Hause kuschlig warm wird, zündete ein 30-Jähriger den Kamin im Wohnzimmer an. Doch schon wenig später musste er zur Arbeit, so machte er sich auf den Weg. Fatal, denn er unterschätzte ganz offenbar die abstrahlende Hitze des Ofens, die die in unmittelbare Nähe gelagerten Holzscheite und Anzündpapier in Brand setzten. Die Flammen verkohlten einen Teil der Türzarge, Mauerwerk und Fußboden wurden ebenfalls etwas in Mitleidenschaft gezogen. Als ca. 2,5 Stunden später die Lebenspartnerin nach Hause kam und den Rauch bemerkte, rief sie die Feuerwehr. Diese löschte mit einem Wasserschwall die Flammen und verhinderte so schlimmere Schäden. Nun ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung. (MB)

Durch den Keller ins Haus ? - PM vom 05.04.2017

Taucha, OT Sehlis

04.04.2017, zwischen 06:30 Uhr und 15:30 Uhr

? stiegen unbekannte Täter, nachdem sie die Kellertür aufgehebelt hatten. Sie durchwühlten alles und verschwanden dann wieder. Ob und was gestohlen wurde, ist nach ersten Überprüfungen noch nicht bekannt. Der Besitzer (54) war nachmittags nach Hause gekommen und hatte sogleich die aufgebrochene Tür festgestellt und die Polizei gerufen. Die Einbrecher hatten in einem Bad die Holzverkleidung ab- und Schubladen im Wohnzimmer herausgerissen. Zudem stand noch ein Fenster offen und die Kühlschranktür war nur angelehnt. Die Höhe des Sachschadens wurde auf ca. 2.000 Euro beziffert. Kripobeamte ermitteln. (Hö)

Mit hohem Tempo durchs Wohngebiet - PM vom 05.04.2017

Taucha, Am Graßdorfer Wäldchen

04.04.2017, gegen 19:15 Uhr

Glück hatte gestern Abend eine neunjährige Fahrradfahrerin, als mitten durchs Wohngebiet ? Spielstraße ? ein Autofahrer mit geschätzten 50 km/h brauste. Das Mädel hatte wohl das Aufheulen des Motors, ebenso wie ihre Eltern im nahen Wohnhaus, gehört und gebremst. Der Autofahrer geriet offenbar aufgrund des hohen Tempos in einer Kurve auf die linke Fahrbahnseite, wo er fast mit dem Kind kollidierte. Das Mädchen blieb unverletzt. Die Eltern notierten sich das Kennzeichen des VW Passat und riefen die Polizei. Es stellte sich dann schnell heraus, dass das amtliche Kennzeichen an einen Ford Fiesta gehört. Der VW-Fahrer (28) wurde namentlich ermittelt; er hat sich wegen Nötigung im Straßenverkehr und Urkundenfälschung zu verantworten. Die Ermittlungen dauern noch an. (Hö)

Beim Linksabbiegen nicht aufgepasst, ? - PM vom 03.04.2017

Taucha,Leipz. Straße/Otto-Schmidt-Straße

02.04.2017, gegen 17:00 Uhr

? hatte der Fahrer (26) eines Mitsubishi. Er war auf der Leipziger Straße (B 87) unterwegs und bog nach links auf die Otto-Schmidt-Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Golf (Fahrer: 65). Dieser verletzte sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Mehrere Zeugen hatten Polizei und Rettungswesen gerufen. An beiden Autos entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Gegen den 26-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

3. Fall - PM vom 30.03.2017

Taucha, Ernst-Moritz-Straße

26.03.2017, 02:00 Uhr ? 29.03.2017, 16:00 Uhr

Unbekannter Täter gelangte auf bisher noch unbekannter Art und Weise in die Tiefgarage ein. Von einem gesichert abgestellten 5er BMW des 33-jährigen Halters wurde die hintere Dreieckscheibe eingeschlagen. Anschließend drang der unbekannte Täter in den Innenraum ein und entwendete das festinstallierte Navigationsgerät sowie das Lenkrad. Die Höhe des Gesamtschadens steht hier noch aus. (Vo)

Lebensmittel im Visier - PM vom 14.03.2017

Taucha, Portitzer Straße

11.03.2017, 22:00 Uhr bis 13.03.2017, 05:00 Uhr

Sie überstiegen zuerst einen Zaun, betraten das Firmengelände und schnitten danach eine Wellblechwand zu einem Lager auf. Die Einbrecher durchsuchten alles und stahlen nach erstem Überblick diverse Lebensmittel, u. a. auch eine größere Anzahl Kaffee und ein Dutzend Flaschen Alkoholika im Wert einer mittleren dreistelligen Summe. Die Höhe des Sachschadens konnte der Anzeigeerstatter (56) noch nicht angeben. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Schwer verletztes Ehepaar durch Unfall - PM vom 13.03.2017

Leipzig; OT Plaußig-Portitz, Tauchaer Straße/Am Langen Teiche

11.03.2017, 14:15 Uhr

Ein 83-Jähriger, der mit seinem Mitsubishi Space Star die Tauchaer Straße in westliche Richtung fuhr, verlor auf Höhe des Grundstückes Nr. 278 die Kontrolle über das Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er hatte bereits die Linkskurve durchfahren, als das Unglück geschah und er geradewegs auf eine Mittelinsel fuhr. Dort blieb er mit seinem Mitsubishi an einem Verkehrschild hängen, wodurch auch Frontairbags ausgelöst wurden. Sowohl er, als auch seine Frau (82) wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass eine stationäre Behandlung in einem der nahegelegenen Krankenhäuser erforderlich wurde. An Auto ? gebrochene Radaufhängung sowie komplett zerstörter Frontbereich - und Verkehrsschild entstand ein Sachschaden von mindestens 5.000 Euro. (MB)

Laube angezündet - PM vom 08.03.2017

Leipzig, OT Thekla, Tauchaer Straße

07.03.2017, 14:35 Uhr

Durch mehrere Hinweisgeber wurde der Rettungsleitstelle und Polizei bekannt, dass eine Gartenlaube brennen soll. Die Kameraden der Feuerwehr und die Polizei waren schnell vor Ort. Bei dem Brandort handelte es sich um eine ehemalige Kleingartenanlage. Eine massiv gebaute Gartenlaube brannte in voller Ausdehnung. Die Kleingartenlaube war nicht mehr bewirtschaftet und hatte keinen Pächter. Die Kameraden der Feuerwehr ließen die Laube kontrolliert abbrennen. Die Polizei nahm die ersten Ermittlungen im Umfeld auf. Dabei stießen sie auf einer Gruppe von Kindern/ Jugendlichen. Während der Befragung kristallisierte sich heraus, dass ein 14-Jähriger und ein 13-Jähriger in der Laube Unrat anbrannten und das Feuer auf einen alten Schrank und das Dach dann übergriff. Beide wurde anschließend durch die Beamten an die Erziehungsberechtigten übergeben und die beiden ?beichteten? ihre Tat. (Vo)

Postangestellte angegriffen - PM vom 07.03.2017

Leipzig; OT Plaußig-Portitz, Tauchaer Straße

06.03.2017; 13:20 Uhr

Wegen abfälliger und frauenfeindlicher Kommentare gegenüber der Postangestellten verweigerte diese einem Kunden die Briefe, die er abholen wollte. Es war nicht das erste Mal und unter Verweis auf andere Postfilialen, die er in Zukunft nutzen müsste, erteilte sie ihm Hausverbot. Davon unbeirrt, kam er hinter den Tresen und riss der Postbediensteten die erwarteten Briefe aus der Hand. Im Handgemenge trat er die 43?Jährige, die daraufhin ein Hämatom am Bein erlitt. Danach entfernte er sich fluchtartig. Die Polizei traf ihn dann wenig später an seiner Wohnadresse an. Zumindest wegen Körperverletzung muss sich der 41-Jährige nun verantworten. (Ber)

Fall 2 - PM vom 06.03.2017

Taucha

04.03.2017, zwischen 19:00 Uhr und 23:30 Uhr

Auch in diesem Fall waren die Hausbewohner abends nicht zu Hause. Erst spät kehrten sie zurück und bemerkten Licht. Über die Garage betraten sie ihr Einfamilienhaus und fanden Glasscherben der eingeschlagenen Terrassentür. Sogleich riefen sie die Polizei. Nach ersten Ermittlungen hatten Unbekannte das Haus von oben bis unten durchwühlt. Sie entwendeten einen Flachbildschirmfernseher mit Wandhalterung, einen Laptop, einen Camcorder, einen Fotoapparat, zwei Handys, einen Scanner, eine Festplatte sowie

Einbruch in Firma - PM vom 20.02.2017

Taucha, Bahnhofstraße

17.02.2017, 19:00 Uhr bis 19.02.2017, 10:45 Uhr

Durch unbekannte Täter wurden am Wochenende die Fenster zu den Büroräumen einer Firma in Taucha gewaltsam aufgebrochen. In der weiteren Folge durchwühlten die Unbekannten die Räumlichkeiten, in dem sie zum Beispiel mehrere Aktenschränke und eine Geldkassette öffneten und auch diese nach Wertgegenständen durchforschten. Entwendet wurden neben einem Apple IMac auch Bargeld. Der Stehlschaden beläuft sich nach ersten Angaben auf ca. 1.800 €. Der in der Firma entstandene Sachschaden liegt bisweilen in einem mittleren dreistelligen Bereich. Am Tatort konnten durch die Kriminalpolizei unterschiedliche Spuren von den unbekannten Tatverdächtigen gesichert werden. Die Polizei ermittelt nun wegen des besonders schweren Diebstahls. (Stoe)

Crash auf der B 87 - PM vom 16.02.2017

Taucha, B 87

15.02.2017, gegen 11:15 Uhr

Die Fahrerin (53) eines BMW und der Fahrer (43) einer Volvo-Sattelzugmaschine befuhren die B 87 von Gordemitz in Richtung Taucha. Als die BMW-Fahrerin einen vor ihr fahrenden Traktor überholen wollte, achtete sie nicht auf den Sattelschlepper, der sich bereits im Überholvorgang befand. Es kam zur Kollision zwischen der Sattelzugmaschine und dem BMW. Während beide Fahrer unverletzt blieben, erlitt die Beifahrerin (15) einen Schock und musste an der Unfallstelle ärztlich versorgt werden. An BMW und Sattelzug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Die Autofahrerin hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Fensterscheibe eingeschlagen - PM vom 31.01.2017

Taucha, OT Graßdorf

30.01.2017, zwischen 14:45 Uhr und 17:30 Uhr

Die Abwesenheit der Eigentümer ausnutzend, drang ein ungebetener Gast ins Eigenheim ein. Er durchsuchte alle Zimmer sowie das Mobiliar. Mit diversem Schmuck suchte er dann das Weite. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Geschädigten (w.: 68; m.: 69) erstatteten Anzeige. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbruch in Einfamilienhaus - PM vom 26.01.2017

Taucha OT Graßdorf

25.01.2017, 16:30 Uhr ? 19:30 Uhr

Glück im Unglück hatten die Besitzer eines Einfamilienhauses. Zunächst schlug ein unbekannter Täter die Terrassentür mit einem Ziegelstein ein und betrat das Haus. Doch weder durchsuchte er das Haus, noch entwendete er etwas und trat die Flucht an. Der Sachschaden liegt im unteren vierstelligen Bereich. (Ra)

Zigaretten geklaut - PM vom 19.01.2017

Taucha, Max-Liebermann-Straße

17.01.2017, 20:15 Uhr bis 18.01.2017, 06:00 Uhr

Über Nacht kam der Einbrecher: Mit einer Axt schlug er in die Doppelglasscheibe ein Loch und stieg in den Einkaufsmarkt ein. Dort hatte er es auf Zigaretten abgesehen, denn er öffnete, wieder mit dem mitgebrachten Werkzeug, ein verschlossenes Zigarettenregal und stahl daraus eine noch unbekannte Anzahl an Zigarettenschachteln. Danach verschwand er. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar. Eine Mitarbeiterin (22) hatte den Einbruch entdeckt und die Polizei gerufen. Die Beamten stellten das Einbruchwerkzeug sicher und ermitteln wegen besonders schweren Diebstahls. (Hö)

Spuren im Schnee - PM vom 10.01.2017

Taucha

09.01.2017, zwischen 14:00 Uhr und 20:00 Uhr

Es war kalt im Haus, als die Bewohner nach Hause zurückkehrten. Schnell stellte sich heraus, warum: Ein Einbrecher hatte ein Fenster aufgehebelt und sich dann ?gründlich? in allen Zimmer umgesehen. Er öffnete Schranktüren und durchwühlte einiges. Nach erstem Überblick fehlt jedoch nichts. Möglicherweise war er gestört worden und konnte dann unerkannt flüchten. Dabei hinterließ er Spuren im Schnee, welche Polizeibeamte, die von den Geschädigten (w.: 56; m.: 60) gerufen wurden, fotografisch sicherten. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Ungebetener Besuch im Haus - PM vom 09.01.2017

Taucha

02.01.2017, 06:00 Uhr bis 07.01.2017, 21:00 Uhr

Ein Unbekannter drang mittels Aufhebeln einer Tür in das Einfamilienhaus ein, durchwühlte alles und entwendete einen Laptop, ein Notebook sowie mehrere Kameras. Der Eigentümer (72) beziffert den Stehlschaden auf einen fünfstelligen Betrag. Der Sachschaden ist noch unklar. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Pkw gegen Transporter - PM vom 03.01.2017

Taucha, OT Seegeritz, Hauptstraße

02.01.2017, gegen 06:30 Uhr

Der Fahrer (33) eines BMW war auf der Hauptstraße unterwegs. In einer Rechtskurve geriet der Wagen ins Rutschen und kam nach links von der Straße ab. Er kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Transporter (Fahrer: 30). Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. (Hö)

Einbruch beim Friseur - PM vom 28.12.2016

Taucha, Portitzer Straße

23.12.2016, 18:00 Uhr bis 17.12.2016, 07:45 Uhr

Durch eine zuvor aufgehebelte Tür konnte ein Unbekannter ins Geschäft eindringen. Er durchsuchte alle Räumlichkeiten und stahl Bargeld in noch unbekannter Höhe. Der Sachschaden wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Festgestellt hatte den Einbruch eine Mitarbeiterin (45) und sofort die Polizei gerufen.

Einbrecher in einer Kirche - PM vom 28.12.2016

Taucha, Kirchstraße

25.12.2016, 12:00 Uhr bis 27.12.2016, 15:45 Uhr

Nachdem unbekannte Täter zunächst ein Fenster der Kirche aufgehebelt hatten, öffneten sie gewaltsam mehrere Türen und durchsuchten alles. Nach erstem Überblick fehlt eine Kamera im Wert von ca. 700. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Ein Mitglied des Gemeindevorstandes (m.: 62) hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei verständigt. In beiden Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbruch in eine Praxis - PM vom 21.12.2016

Taucha, Bahnhofsstraße

19.12.2016, 18.00 Uhr ? 20.12.2016, 07:45 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus im Erdgeschoss befindet sich eine Praxis für Osteopathie. Der unbekannte Täter gelangte auf bisher unbekannte Art und Weise auf den Hof, hebelte gewaltsam ein Fenster auf und stieg in das Objekt ein. Zielgerichtet lief er auf einen Schreibtisch zu und öffnete eine Geldkassette. Aus dieser Kassette nahm er eine bisher unbekannte Höhe an Bargeld heraus und verschwand danach aus der Praxis. Die Höhe des Sachschadens steht ebenfalls noch aus. (Vo)

Landkreis NordsachsenMultipler Einbruch - PM vom 16.12.2016

Taucha, Klebendorfer Straße

14.12.2016, 19:15 - 15.12.2016, 08:00 Uhr

Friseur, Reisebüro und ein Restaurant ? alles an einem Ort. Darüber freuen sich nicht nur Kunden, auch ein Einbrecher machte sich diesen Umstand zu Nutze. Er brach die Eingangstür auf, verschaffte sich so Zutritt zu den Räumen, durchsuchte Schränke und Behältnisse und entwendete Bargeld in dreistelliger Höhe. Dabei richtete er Sachschaden an, der deutlich höher liegen dürfte. (Ber)

Fall 7 - PM vom 02.12.2016

Taucha, Eichenweg

30.11.2016, 21:15 Uhr bis 01.12.2016, 07:00 Uhr

Auch hier schlugen unbekannte Täter zu: Sie zerstörten eine Scheibe vom 5er BMW, durchsuchten das Fahrzeug und stahlen das fest installierte Navi sowie das Lenkrad mit Airbag. Anzeige hatte der Halter (58) erstattet. Der Stehlschaden wurde mit ca. 4.000 Euro und der Sachschaden mit etwa 3.500 Euro angegeben.

Fall 8 - PM vom 02.12.2016

Taucha, Graßdorfer Straße

30.11.2016, 22:00 Uhr bis 01.12.2016, 07:00 Uhr

Die hintere Seitenscheibe eines Mercedes wurde von einem unbekannten Täter eingeschlagen, was der Halter morgens bemerkte und die Polizei verständigte. Aus dem Wagen fehlen neben dem werkseitig fest installierten Navigationssystem noch das Lenkrad mit Airbag und andere Gegenstände. Der Stehlschaden wurde auf ca. 8.000 Euro, der Sachschaden auf etwa 12.000 Euro beziffert.

Ausgenutzt ? - PM vom 25.11.2016

Taucha, Portitzer Straße, Parkplatz

24.11.2016, gegen 17:00 Uhr

? hatte ein Unbekannter eine für ihn günstige Gelegenheit. Der dreiste Dieb hatte offenbar eine Frau (72) beobachtet, die vom Einkaufen kam. Sie legte neben den Waren noch ihre Handtasche in den Kofferraum, schloss diesen, stieg in ihren Mazda. Als sie starten wollte, öffnete ein Mann die Kofferraumklappe, stahl die Handtasche und flüchtete. Darin befanden sich neben ihrer Geldbörse mit einer zweistelligen Summe noch diverse Ausweise, EC-Karte, Führer- und Fahrzeugschein, zwei Hörgeräte sowie ein Mobiltelefon. Der 72-Jährigen entstand ein Schaden in Höhe von knapp 5.000 Euro. Sie rief die Polizei. Diese ermittelt wegen Diebstahls. Nach Angaben der Geschädigten ist der Täter 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 m groß, schlank und sportlich. Er trug eine dunkelgelbe Pudelmütze sowie gelbliche Stiefeletten. Wer hat eventuell Beobachtungen gemacht, wer kann sachdienliche Hinweise geben. Zeugen melden sich bitte bei der Leipziger Kripo in der Dimitroffstraße 1, Telefon (0341) 96 64 66 66. (Hö)

Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall - PM vom 21.11.2016

Leipzig-Mockau, Tauchaer Straße/Kieler Straße/Stralsunder Straße

19.11.2016, gegen 16:45 Uhr

Die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagnachmittag: ein Schwerverletzter, vier Leichtverletzte sowie ca. 20.000 Euro Schaden an zwei Pkw und einem Verkehrszeichen.Der Fahrer (77) eines Opel befuhr die Kieler Straße stadtauswärts und überquerte die Kreuzung. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Mercedes (Fahrer: 80). Beim Zusammenstoß wurden der Mercedesfahrer schwer, seine Beifahrerin (74) sowie der Verursacher und zwei Insassinnen (75, 77) im Opel leicht verletzt. Während der 80-Jährige stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste, wurden die Leichtverletzten ambulant behandelt. Gegen den Opelfahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Diebstahl eines Fahrzeuges - PM vom 18.11.2016

Taucha, Lindnerstraße

17.11.2016, 08:30 Uhr - 17.11.2016, 16:45 Uhr

Unbekannter Täter entwendete am helllichten Tag aus einem Verwaltungsbüro einen Fahrzeugschlüssel. Der Schlüssel befand sich in einer Jackentasche, die im Flur hing. Anschließend suchte er das abgestellte dazugehörige Fahrzeug, einen dunkelblauen VW Golf 6, auf und fuhr damit davon. Nach den ersten Ermittlungen vor Ort gab es einen Hinweis auf eine unbekannte männliche Person, ca. 170 ? 175 cm groß, ca. 20-25 Jahre, ganz kurze Haare (Igelschnitt), Jeans. Der Zeitwert des entwendeten Fahrzeuges der 29-jährigen Halterin beträgt ca. 15.000 Euro. (Vo)

Vorfahrt nicht beachtet - PM vom 09.11.2016

Leipzig, OT Mockau, Stralsunder Str./Tauchaer Straße

08.11.2016, 12:00 Uhr

Ein 75-jähriger Fahrer eines Peugeot fuhr auf der Stralsunder Straße. An der Kreuzung Stralsunder Straße/Tauchaer Straße kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten 75-jährigen Radfahrer. Dabei kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich bei dem Sturz, so dass er durch die eintreffenden Rettungskräfte ambulant behandelt werden musste. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro, am Fahrrad ein Schaden von ca. 150 Euro. (Vo)

Trickdieb verjagt - PM vom 08.11.2016

Taucha, Portitzer Straße

07.11.2016, 12:00 Uhr

Natürlich ist man gern anderen behilflich. Dennoch sollte man immer eine gesunde Distanz zu Fremden wahren. So mussten es zwei 81- und 73?jährige Damen am Montagmittag erfahren. Als die eine auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in Taucha ihren Kofferraum mit den eingekauften Gegenständen belud, nahm sie wahr, dass ihre Bekannte mit einem Mann sprach. Sich nichts dabei denkend, packte sie weiter, bis der Fremde auf sie zu kam. Er fragte sie, ob sie Geld wechseln könnte, er bräuchte einen Euro für den Einkaufswagen. Als sie zur Fahrertür ging, ihre Handtasche lag auf dem Fahrersitz, war er in höflichster Umsichtigkeit behilflich: blitzschnell öffnete er die Fahrertür, nahm die Tasche. Zumindest scheinbar höflich. Hatte er doch genauso schnell das Portemonnaie heraus gezogen und geöffnet. Die ältere Dame reagierte prompt und nahm die Geldbörse sofort an sich. Während er nach dem Euro drängte, ließ sie sich nicht beirren; wusste sie doch um einen 50-Euro Schein im Geldfach. Und siehe da: der fehlte. Lautstark ging sie ihn an und forderte das Geld zurück. Er übergab den Schein, den er zuvor versucht hatte, in der Hand zu verstecken und machte sich dann davon. Erfolgreich verjagt, dachte die jüngere der beiden Damen zuerst, musste dann aber feststellen, dass der Fremde auf dieselbe Weise ihrer Freundin zwei 10- und zwei Fünfeuroscheine abgegriffen hatte. Da er so nett war, durfte er selbst in ihrer Geldbörse nach dem gewünschten Euro suchen. Sie riefen die Polizei. Der Mann war aber schon über alle Berge. (Ber)

Diebstahl eines Fahrzeuges - PM vom 02.11.2016

Taucha, Klebendorfer Straße

31.10.2016, 12:20 Uhr ? 01.11.2016, 10:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den gesichert abgestellten schwarzen Toyota RAV 4 aus einer Parkbucht des 52-jährigen Halters in einem Zeitwert von ca. 38.500 Euro. Die Sonderkommission ?Kfz? des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de