Polizeibericht für Trossin und Umgebung

Spuren im Schnee - PM vom 07.03.2018

Trossin; OT Falkenberg

07.03.2018, 01:06 Uhr

Schon wieder versuchte sich ein Langfinger, mit Diesel aus den Forstmaschinen eines 36-Jährigen zu versorgen. Doch dieses Mal kam der Forstbetrieb-Inhaber dem Dieb auf die Schliche. Wie sich bald herausstellen sollte, hatte ein 63-Jähriger 30 ? 50 Liter aus einem Rückezug abgezapft, der in einem Waldgebiet zwischen der B 183 und der OL Falkenberg stand. Der Dieb war auch schon wieder mit seinem VW Caddy auf dem Rückweg, als er von dem 36-Jährigen ertappt wurde. Dieser fuhr just in dem Moment den Waldweg zum Abstellort seiner Arbeitsmaschine und sah das fremde Auto entgegenkommen. Der Caddy-Fahrer indes versuchte zu flüchten, legte den Rückwärtsgang ein und setzte zügig zurück ? geradewegs gegen einen Baum. Daraufhin holten der 36-Jährige und sein Begleiter den Dieb aus dem Auto, woraufhin sich eine handfeste Auseinandersetzung entspann. Dennoch gelang es dem 63-Jährigen sich loszureißen, ins Auto zu springen und zu verschwinden. Gleichwohl ihm die Flucht gelang, konnte seine Identität geklärt werden. Die Spuren im Schnee hatten den Herrn verraten und die Gesetzeshüter geradezu in die Höhle des Langfingers geführt. Gegen ihn wird nun wegen Verdacht gegen Diebstahl im besonders schweren Fall ermittelt, denn im Kofferraum des Caddy hatten sich einige Kanister und Zubehör zum Zapfen von Sprit befunden. (MB)

Schock, Auto kaputt, Wildschwein tot - PM vom 29.12.2017

Trossin, B 183

28.12.2017, gegen 06:30 Uhr

Der Fahrer (28) eines Chevrolet befuhr die B 183 von Pressel nach Weidenhain. Kurz vor der Kreuzung Wildenhain/Trossin rannten von rechts nach links zwei Wildschweine auf die Straße. Der Autofahrer bremste, stieß aber dennoch mit einem Borstentier zusammen. Dies verstarb am Unfallort. Der junge Mann erlitt einen Schock, informierte jedoch selbst das Rettungswesen. Er musste stationär in einem Krankennhaus aufgenommen werden. Am Chevrolet entstand Totalschaden (etwa 7.000 Euro).

Crash mit Traktor - PM vom 25.04.2017

Trossin, OT Falkenberg, K 8901

24.04.2017, gegen 15:30 Uhr

Von Trossin nach Falkenberg waren gestern Nachmittag eine Autofahrerin und ein Traktorfahrer (26) unterwegs. Als die Nissan-Fahrerin (56) trotz unklarer Verkehrslage die Deutz-Zugmaschine überholte, stieß sie seitlich mit dieser zusammen. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.100 Euro. Gegen die 56-Jährige wurde ein Verwarngeld in Höhe von 35 Euro verhängt. (Hö)

Von der Straße abgekommen, gegen Baum geprallt - PM vom 21.03.2017

Trossin, Dommitzscher Allee, S 16

20.03.2017, gegen 19:30 Uhr

Der Fahrer (27) eines VW Touran war auf der S 16 von Trossin nach Dommitzsch unterwegs. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Gleich darauf verließ er die Unfallstelle, konnte jedoch ermittelt werden. Den Polizeibeamten war schnell klar, warum er abgehauen war: Alkohol war im Spiel; der junge Mann hat 1,84 Promille intus. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Der 27-Jährige hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. (Hö)

Citroen überschlug sich, Insassin leicht verletzt - PM vom 07.02.2017

Trossin, OT Roitzsch, S 16

06.02.2017, gegen 20:15 Uhr

Der Fahrer (17) eines Citroen war auf der S 16 von Trossin in Richtung Falkenberg unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache kam der junge Mann nach rechts von der Straße ab. Das Fahrzeug blieb anschließend im Graben stehen. Während der Fahrer unverletzt blieb, musste die Beifahrerin (50) leicht verletzt in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. (Hö)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de