Polizeibericht für Wurzen (Kühren) und Umgebung

Unerlaubt vom Unfallort entfernt - PM vom 19.06.2020

Wurzen (Kühren), B 6

18.06.2020, gegen 23:20 Uhr

Am späten Donnerstagabend war der/die Fahrer/in in einem Pkw auf der B 6 unterwegs. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache nutzte er/sie teilweise die Gegenfahrspur und geriet aufgrund des nahenden Gegenverkehrs infolge eines Lenk- oder Ausweichmanövers nach rechts ins Schleudern. Die entgegenkommende Fahrerin (20) eines Audi A 4 Avant wich nach rechts aus und kollidierte wenige Meter nach dem Kurvenbereich mit einer Leitplanke. Der/die Fahrzeugführer/in setzte seine/ihre Fahrt pflichtwidrig fort. Am Audi sowie an der Leitplanke entstand ein Schaden in Höhe von ungefähr 9.000 Euro. Die Audi-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und begab sich selbst in medizinische Behandlung. Gegen den/die unbekannte/n Fahrzeugführer/in wird wegen fahrlässiger Körperverletzung, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Verstoßes gegen das Rechtsfahrgebot ermittelt. (bh)

  • Medieninformation [Download *., KB]
    • Medieninformation [Download *.pdf, KB]
    • zurück zum Seitenanfang Marginalspalte

Einbruch in Einfamilienhaus ? Skoda Octavia entwendet - PM vom 27.01.2020

Wurzen (Kühren)

25.01.2020, gegen 22:00 bis 26.01.2020, gegen 07:45 Uhr

In Kühren drangen Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in ein Einfamilienhaus ein und entwendeten eine Geldbörse und den Schlüssel von einem Skoda Octavia. Mit dem Originalschlüssel fuhren sie das Fahrzeug vom Grundstück der Eigentümer. Weit kamen sie damit nicht. Gegen 08:30 Uhr hielt eine Polizeistreife zwei Pkws in der Vorwerkstraße in Grimma an. Einer davon war der entwendete Skoka. Der zweite war ein Suzuki Swift. In jedem Wagen saß ein Pärchen (Skoda: m/22, w/33 und Suzuki: w/29 m/26). Die Fahrerin des Suzuki hatte keine Fahrerlaubnis. Das Fahrzeug war zudem nicht zugelassen. Die angebrachten Kennzeichen waren gestohlen gemeldet. Alle vier wurden vorläufig festgenommen, im Laufe des Sonntages aber wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Sie müssen sich nun wegen Einbruchsdiebstahl, Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (Ber)

Sachbeschädigung an Fahrkartenautomat - PM vom 26.11.2019

Wurzen (Kühren), Alte Bahnhofstraße

25.11.2019, gegen 13:00 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde der Ausgabeschacht eines Fahrkartenautomaten gesprengt. Dabei wurde der Ausgabeschacht komplett zerstört. In der Folge entnahmen die Täter eine Rolle mit Fahrscheinen und flüchteten. An das Geldfach gelangten sie nicht. Die Polizei ermittelt wegen dem Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion. (Jur)

Fahrkartenautomaten zerstört - PM vom 21.06.2019

Wurzen (Kühren), Alte Bahnhofstraße

21.06.2019, gegen 00:40 Uhr

In der Nacht wurden zwei Anwohner durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Ein Mann schaute nach dem Rechten, sah zwei unbekannte Männer flüchten und hegte sogleich den Verdacht, dass ein Fahrkartenautomat gesprengt worden sein könnte. Sofort rief er die Polizei. Die Vermutung des Zeugen erwies sich als richtig. Die Unbekannten hatten den von ihnen begehrten Fahrkartenautomaten ins Visier genommen und diesen auf bislang noch nicht bekannte Art und Weise gesprengt, wohl hoffend, an dessen Inhalt zu gelangen. Die Polizisten nahmen umgehend die Suche nach den Tätern auf. Deshalb wurde auch ein Hubschrauber der Bundespolizei eingesetzt. Ob die unbekannten Täter aus dem völlig zerstörten Automaten etwas stehlen konnten, ist noch unklar. Dies ist jetzt Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die Höhe des Gesamtschadens wurde mit etwa 20.000 Euro angegeben. (Hö)

Umgefahren - PM vom 04.09.2018

Wurzen (Kühren), Alte Bahnhofstraße

03.09.2018, gegen 09:10 Uhr

Die 65-jährige Fahrerin fuhr mit ihrem Fahrzeug in südliche Richtung auf der Alten Bahnhofstraße. Plötzlich querte eine Fußgängerin (85) die Straße von links nach rechts. Es kam zum Zusammenstoß zwischen der 85-Jährigen und dem Pkw. Die Fußgängerin verletzte sich bei dem Unfall schwer, woraufhin sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. (MF)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de