Polizeibericht für Zwethau und Umgebung

- PM vom 19.11.2019

Beilrode (Zwethau)

18.11.2019, gegen 08:30 Uhr bis gegen 16:45 Uhr

Am Montag schlich sich ein unbekannter Täter in das Hotel, machte sich an einer Schublade zu schaffen und öffnete das Geldfach. Daraus stahl er die Tageseinnahmen in Höhe einer vierstelligen Summe und suchte damit das Weite. Eine Mitarbeiterin hatte zu Arbeitsbeginn den Diebstahl festgestellt und die Polizei in Kenntnis gesetzt. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Diebstahls wurden aufgenommen. (Hö)

Zeugenaufruf m. d. B. u. V. - Mazda und Audi stießen zusammen - PM vom 13.11.2019

Zwethau, Herzberger Straße

12.11.2019, gegen 10:45 Uhr

Der Fahrer (91) eines Mazda befuhr die Herzberger Straße in Richtung Torgau. In Höhe des Grundstücks Nr. 31 überholte er einen am rechten Fahrbahnrand befindlichen Kleintransporter der Deutschen Post AG. Wahrscheinlich hatte er einen entgegenkommenden Audi A 3 (Fahrer: 30) nicht beachtet. Er stieß mit diesem zusammen. Beim Unfall verletzten sich beide Fahrer als auch die Beifahrerin (85) im Mazda. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 11.000 Euro. Alle drei mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Diebstahl eines Fahrzeuges - PM vom 21.08.2019

Beilrode (Zwethau), Herzberger Straße

19.08.2019, gegen 22:00 Uhr bis 20.08.2019, gegen 07:15 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den unter einem Carport gesichert abgestellten blauen VW Caddy

Unfall mit hohem Sachschaden - PM vom 19.10.2018

Beilrode (Zwethau), Herzberger Straße/B 87

19.10.2018, 00:45 Uhr

Mit einer MAN-Zugmaschine samt Auflieger war heute Nacht ein 52-Jähriger auf der B 87 in Richtung Torgau unterwegs. Er transportierte auf dem Auflieger einen Flügel für eine Windkraftanlage. Als er durch Zwethau fuhr, passierte es: Aufgrund der Fahrzeuglänge touchierte er auf der Herzberger Straße in Höhe Grundstück 11 die Fußgängerampel und beschädigte diese erheblich. Infolge der Kollision wurde die teure Ladung derart beschädigt, dass deren vollumfängliche Funktionsfähigkeit nicht mehr gegeben ist. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf etwa 200.000 Euro beziffert. Gegen den 52-jährigen Lkw-Fahrer wurde eine Verwarnung ausgesprochen. (Hö)

Zwei Pkw touchierten - PM vom 18.10.2018

Beilrode (Zwethau), Herzberger Straße

17.10.2018, gegen 17:30 Uhr

Der Fahrer (56) eines VW Transporters und der Fahrer (61) eines Opel Movano fuhren auf der B 87 von Döbrichau in Richtung Zwethau hinter einem Lkw. In Höhe des Gewerberinges beabsichtigte der VW-Fahrer, den Lkw zu überholen. Auch der Opel-Fahrer hatte die gleiche Absicht, wollte nun den VW sowie den Lkw überholen. Dabei kam es zur seitlichen Berührung zwischen Pkw und Transporter. In deren Folge kam der Opel nach links von der Straße ab, krachte gegen einen Leitpfosten, durchfuhr einen Straßengraben und blieb schließlich auf einem Feld stehen. Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.600 Euro. Gegen den Opelfahrer wurde ein Bußgeld verhängt wegen Überholens trotz unklarer Verkehrslage. (Hö)

Fehlende Aufmerksamkeit? - PM vom 25.09.2018

B 87 (zwischen Döbrichau und Zwethau)

24.09.2018, gegen 13:15 Uhr

? könnte die Ursache eines Unfalls gewesen sein. Die Fahrer eines VW T5 und eines Jeep fuhren in Richtung Döbrichau. Der 29-jährige Jeep-Fahrer hatte dabei die Absicht, nach links in ein Waldweg abzubiegen und setzte hierzu auch den Blinker. Der nachfolgende VW-Fahrer (30) erkannte dies wohl zu spät und fuhr auf. Der Zusammenstoß war so heftig, dass der Jeep ins Schleudern geriet, in den Straßengraben kippte und dort auf dem Dach zum Liegen kam. Zum Glück wurden die Beteiligten aber nicht verletzt; es entstand lediglich hoher Sachschaden an den Fahrzeugen. (Vo)

Von der Fahrbahn abgekommen - PM vom 13.08.2018

B 87, zwischen Abzweig Kreischau und Ortslage Zwethau

12.08.2018, gegen 16:40 Uhr

Laut eines Zeugen verunglückte der Fahrer (53) eines Ford Kuga gestern Nachmittag ohne ersichtlichen Grund, als er in einer Rechtskurve der B 87 die Spur verlor und von der Fahrbahn abkam. Er rollte auf dem angrenzenden Randstreifen geradewegs auf einen Baum zu und prallte gegen diesen. Dabei erlitten die drei Insassen [Fahrer, Beifahrerin (51), Tochter (19)] schwere Verletzungen und mussten mit Rettungswagen und Rettungshubschrauber in verschiedene Krankenhäuser gebracht werden. Der Zeuge selbst, der in einigem Abstand hinter dem Ford gefahren war, leistete erste Hilfe bis zum Eintreffen von Feuerwehr und Rettungswagen. Nun laufen die Ermittlungen zur Unfallursache. (MB)

Versuch scheiterte - PM vom 04.06.2018

Beilrode, OT Zwethau, Herzberger Straße

02.06.2018, 14:00 Uhr bis 03.06.2018, gegen 09:00 Uhr

Ein Kunde schaute sich Autos auf dem frei zugänglichen Parkplatz vor dem Autohaus an. Er stellte fest, dass zwei Räder von einem Honda abgeschraubt worden waren. Neben diesem Pkw und einem Seat lagen Altreifen, die aus der unmittelbaren Nähe des Tatortes stammten und wohl zum Aufbocken genutzt werden sollten. Offenbar waren der oder die Täter bei ihrer Tatausführung gestört worden. Der Zeuge verständigte den Eigentümer des Autohauses, der dann die Polizei informierte. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Beamten ermitteln wegen versuchten schweren Diebstahls. (Hö)

Von zwei Lkw eingeklemmt - PM vom 17.11.2017

Beilrode, B 87 Zwethau - Döbrichau

16.11.2017, 19:15 Uhr

Als ein Opelfahrer (73), der die B87 aus Richtung Zwethau kommend in Richtung Döbrichau fuhr, in einer Rechtskurve einen Lkw MAN überholen wollte, kam es zu einem Verkehrsunfall. Der Opelfahrer befand sich bereits auf Höhe der Zugmaschine, als diesem im Gegenverkehr ein Lkw Volvo entgegenkam. So wurde der Opel zwischen beide Lkw eingeklemmt und erheblich beschädigt. Durch streuende Glassplitter verletzte sich der 73-Jährige leicht an der Hand, verzichtete aber vor Ort auf medizinische Versorgung. Letztlich entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro. (MB)

Brand rechtzeitig bemerkt - PM vom 16.10.2017

Beilrode; OT Beilrode, Zwethauer Straße

15.10.2017, 04:40 Uhr

In Beilrode geriet in der Nacht zum Sonntag eine größere Gartenlaube Brand und wurde durch die Flammen stark beschädigt. Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich ein 24?Jähriger im Gebäude. Er konnte sich selbst ins Freie retten, musste aber mit Verdacht auf Rauchvergiftung im Krankenhaus stationär behandelt werden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei ermittelt. (Ber)

Feld und Hecke brannten - PM vom 29.05.2017

Beilrode; OT Rosenfeld, Wiese hinter der Ortslage in Richtung Zwethau

28.05.2017, 14:00 Uhr

Am Sonntagmittag brannte in Beilrode im Ortsteil Rosenfeld eine Wiese hinter der eigentlichen Ortsgrenze in Richtung Zwethau. Dabei standen ca. 1.000 Quadratmeter Wiese in Flammen und eine angrenzende Hecke. Die Feuerwehr musste ausrücken, um ein weiteres Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung gegen Unbekannt. (Ber)


Filter wieder anwenden

Filtern nach Orten:

Die Pressemitteilungen folgender Orte sind ausgeblendet:

Leipzig, Markranstädt, Zwenkau, Markkleeberg, Markleeberg, Delitzsch, Machern, Borsdorf, Brandis, Eilenburg, Schkeuditz, Belgern, Taucha, Großpösna, Bennewitz, Wurzen, Oschatz, Mockau, Dahlen, Dommitzsch, Belgershain, Beilrode, Bad Düben, Jesewitz, Großzschocher, Wiedemar, Mockrehna, Rackwitz, Größpösna, Pegau, Großdeuben, Torgau, Wermsdorf, Groitzsch, Neukieritzsch, Regis-Breitingen, Arzberg, Krostitz, Mügeln, Schildau, Trossin, Cavertitz, Grünau-Mitte, Lößnig, Doberschütz, Laußig, Elsnig,Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, A 38, Arthur-Hoffmann-Straße/Richard-Lehmann-Straße, Böhlen, Kohren-Sahlis, Zschepplin, BAB 9, BAB 38, Goerdelerring, Liebschützberg, Neukiritzsch, Nischwitz, Nossen, Scheuditz, Schönwölkau, Stuttgarter Allee, Tatort, Thallwitz, Wiedmar, Zschepplin, Rötha, B 184, B 186, Beilrorde, Jahnallee/ Thomasius/ Leibnizstraße, Kitzscher, Lossatal, Löbnitz, Rötha, Elsnig,

Alle Orte einblenden

Kontakt zur Polizei

Polizeistandort Colditz04680 Colditz
Kirchberg 1

034381 / 800-0
034381 / 800-46
www.polizei.sachsen.de

Öffnungs- oder Sprechzeiten:
Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Ist der Polizeistandort nicht besetzt, wenden Sie sich bitte an das übergeordnete Polizeirevier Grimma.

Polizeirevier Grimma04668 Grimma
Köhlerstrasse 3

03437 / 7089-0
www.polizei.sachsen.de