Information der Vereine aus Colditz

3. Bode & Kirst - CUP der Sermuther Junioren

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 19.02.2018

3. Bode & Kirst - CUP der Sermuther Junioren Sebastian Michael, 19.02.2018
Nach den erfolgreichen Hallenturnieren der letzten beiden Jahre, legten die Veranstalter für 2018 noch mal einen drauf. Am ersten Märzwochenende (03. ? 04.03.18) bittet die  SG Sermuth/Großbothen am Samstag und Sonntag, jeweils zwischen 10 und 19 Uhr zu ihrem 3. Hallencup in die "Arche" zu Hausdorf. Am ersten Tag starten ab 10 Uhr unsere G-Junioren in das Turnierwochenende.
Mit dabei sind neben den Gastgebern die Teams aus:Bad Lausick, Mügeln, Leisnig, Waldheim, Geithain, Großsteinberg und Falkenhain. Im Anschluss steigt ab 15 Uhr der CUP der F-Junioren. Auch hierfür haben sich namenhafte Teams aus der Region angemeldet. Unter anderem treten neben der SG Sermuth/Großbothen, Zschadraß, Leisnig, Tresenwald, Klinga, Bad Lausick und Hartha im Spielmodus "Jeder gegen Jeden" an. Zwischen den beiden Turnieren um ca. 14:00 Uhr, legen die Bambini-Mannschaften der SG Sermuth/Großbothen und dem VfB Leisnig einen ?Minikick? von 2 x 15 Minuten hin. Dabei ist es für die meisten unserer Kleinsten der erste Auftritt auf der ?großen? Fußballbühne.
Am 2. Turniertag findet ab 10 Uhr das Turnier der E-Junioren statt. Hierfür haben sich neben unserem Team die Mannschaften aus Klinga, Tresenwald, Belgershain, Otterwisch, Hohnstädt, Dürrweitzschen und Waldheim angemeldet. Im Anschluss daran treten ab 15 Uhr noch die D-Junioren zu ihrem Turnier an. Leider haben wir aktuell aufgrund des Punktspielauftaktes nur 3. Anmeldungen (HFC Colditz, Waldheim und Dürrweitzschen). Weitere Interessenten können sich daher gern noch bei uns melden und auch kurzfristig teilnehmen.
 
Die SG Sermuth/Großbothen hoffen auch für 2018 zahlreiche Zuschauer begrüßen zu können und ein tolles und spannendes Turnierwochenende zu veranstalten.
 
Bereits im Vorfeld möchten wir bei den Firmen:
 
Bode & Kirst GmbH Grimma
HPH Steuerberatungsgesellschaft UG Grimma
Schiemann Bau
Erdbau J. Kießlich
Skoda Autohaus Manzke Grimma
 
für die Unterstützung bedanken!
 
Weiterhin möchten wir den zahlreichen ehrenamtlichen ... [mehr]

A-Jugend: 2. Platz beim Hallenturnier in Rosswein

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 12.02.2018

A-Jugend: 2. Platz beim Hallenturnier in Rosswein Christian Franke, 12.02.2018
Wieder sorgte ein starker Hallenauftritt der SG Sermuth/Großbothen für Furore.
 
Spiele mit Sermuther Beteiligung:
SG Hartha/Leisnig - SG Sermuth/Großbothen: 2:1 (Tor: Sayed Shah Sayedzada)
VfB Saxonia Halsbrücke - SG Sermuth/Großbothen: 0:3 (Tore: Moritz Barwig, Rafael Brückner, Malte Jahn)
SG Sermuth/Großbothen - Roßweiner SV: 5:1 ( Tore: 2x Paul Kühnel, Sanoussy Diallo, 2x Rafael Brückner)
BSC  Motor Rochlitz - SG Sermuth/Großbothen: 2:2 ( Tore: Paul Kühnel, Sayed Shah Sayedzada)
SG Dürrweitzschen/Mutzschen - SG Sermuth/Großbothen: 0:2 (Tore: 2x Rafael Brückner)
 
Für die SG Sermuth/Großbothen spielten:
Pascal Gall(TW), Hannes Lange, Christian Döbold, Moritz Barwig (1), Sanoussy Diallo (1), Malte Jahn (1), Paul Kühnel (3), Rafael Brückner (5), Sayed Shah Sayedzada (2)
 
Abschlusstabelle:
1.) SG Hartha Leisnig
2.) SG Sermuth/Großbothen
3.) BSC Motor Rochlitz
4.) SG Dürrweitzschen/Mutzschen
5.) Rossweiner SV
6.) Vfb Saxonia Halsbrücke

Ein Verein gibt Gas

von HFC Colditz HFC Colditz am 05.02.2018

Wer das Vereinsgelände des HFC Colditz betritt, dem weht nicht selten ein ziemlich frischer Wind um die Nase so hoch oben über Colditz, gleich neben der Arche zu Hausdorf! Aber es kommt kein Noah um die Ecke und bittet zur biblischen Rettung " nein, beim HFC Colditz trifft man da eher auf den langjährigen Präsidenten Gottfried Schröpfer, Karli, den Rasen-Doktor, einen der fleißigen Nachwuchstrainer mit seinen Jungs oder Teile des Vorstandes und der Männermannschaft beim Bauen, hier wird selber angepackt und das Schicksal in die Hand genommen. So zu erleben beim Aushängeschild eines jeden Fußballvereins, der 1. Männermannschaft. Die spielte auch in der letzten Saison eine ordentliche Rolle in ihrer Staffel Nord der Landesklasse Sachsen, stellte erneut mit seinem Sachsen-Kanonier Martin Schwibs den besten Torjäger und lieferte eine Reihe toller Spiele ab, konnte jedoch letztendlich den ganz großen Ansprüchen nicht genügen und verpasste mit einer Platzierung im vorderen Drittel die durchaus mögliche Meisterschaft deutlich. Die sportliche Leitung analysierte klug und versuchte mit mutigen Personalentscheidungen, dass Flaggschiff wieder auf Siegkurs zu bringen, wurde jedoch zunächst nicht belohnt für seinen offensiven Schritt in Richtung der neuen Saison, denn als es in diese ging, fehlte es weiter an dem gewünschten neuen und erfolgshungrigen Fußballfachmann auf der Kommandobrücke, der dank einer Trainerausbildung und der nötigen Fähigkeiten im Umgang mit dem routiniert-talentierten Kader das Ruder in die Hand nehmen und den erneuten Angriff auf den ganz großen Erfolg starten sollte. Aber der HFC Colditz wäre nicht der HFC Colditz, wenn man nicht wie so oft aus der Not eine Tugend gemacht hätte, denn mit Spieler Rene Antony sowie Vorstandsmitglied Lars Voigtländer übernahm eine Crew aus den eigenen Reihen das besagte Ruder und sorgte seitdem mit einer furiosen Hinrunde dafür, dass die Konkurrenz wieder das Fürchten lernte, einzig dem Landesliga-Absteiger aus Taucha musste man Punkte ... [mehr]

Krokusblüte doch noch gestoppt

von HFC Colditz HFC Colditz am 05.02.2018

In einem Testspiel im fernen Flöha besiegte der HFC Colditz trotz mehrfachen Rückstandes den FV Krokusblüte Drebach/Falkenhain, 8. der Landesklasse Sachsen/Staffel West, letztendlich noch deutlich mit 4:2. Auf der schmucken Anlage in Flöha übernahm der HFC sofort das Kommando, konnte jedoch zunächst kein Kapital aus einer optischen Überlegenheit schlagen. Anders der Gegner aus dem erzgebirgischem Krokus-Dorf Drebach, der nach anfänglicher Zurückhaltung eiskalt zuschlug und einen Konter über die linke Seite zur überraschenden Führung nutzte. Eine Colditzer Auswechslung des verletzten Jahn und eine weitere Großchance der Drebacher später war es schließlich nach einer reichlichen halben Stunde ein öffnender Passe von P. Richter, der die gut gestaffelte gegnerische Abwehr aufriss und Schwibs die Gelegenheit zu einer feinen Hereingabe verschaffte, die der eingewechselte Lindner im Tor versenkte. Nach einer extrem kurzen Halbzeitpause ging es turbulent in den zweiten Spielabschnitt, denn beide Teams schenkten sich nichts und wollten den Sieg. Zunächst allerdings profitierten die Drebacher von einer umstrittenen Entscheidung des Mannes an der Seitenlinie, der ein klares Abseits übersah und so eine unverhoffte Torchance einleitete, die sich Drebachs Merkel nicht entgehen ließ – wieder ein schneller Rückstand für den HFC! Der behielt allerdings den Kopf oben, ohne das es ein fußballerischer Leckerbissen zu werden versprach, viel Einsatz stattdessen, eine hohe Fehlerquote – Vorbereitungsspiel eben! In der Schlussphase allerdings drehte sich die Partie mehr und mehr in Richtung HFC, denn Drebach stand weiter hoch, wollte den Sieg und bot bei nachlassender Konzentration nun den Colditzern die Räume, die sie für gewöhnlich für Tore nutzen! So auch an diesem späten Freitagabend in Flöha, wo zunächst Carlo Purrucker (70. Minute) den erneuten Ausgleich markierte, bevor sein Kapitän Martin Schwibs, lange Zeit gut aufgehoben bei den flinken Verteidigern des Gegners, seinen Auftritt mit dem erstmaligen Führungstreffer zum 3:2 (80.) und schließlich nach toller Vorarbeit durch Zerbe mit dem letzten Tor ... [mehr]

D-Jugend im neuen Outfit!!!

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 01.02.2018

D-Jugend im neuen Outfit!!! Sebastian Michael, 01.02.2018
Das Warten hat ein Ende!
Endlich konnte auch die D-Jugend der SG Sermuth/Großbothen ihre neuen Trainingsanzüge entgegennehmen und erstmals Probetragen.
Besonderer Dank gilt dabei der Familie Hütter.
Im Sommer 2017 folgte Madlen Hütter einem Aufruf der Firma Rossmann und meldete sich bei dem TEAMGEIST Gewinnspiel an. Weiterhin startete sie in der F- und G-Jugend einen Aufruf zur Teilnahme durch weitere Elternteile.
Viele folgten den Aufruf und unserer Spielgemeinschaft nahm mit reichlich Teilnehmern an der Verlosung teil.
Und wie das Schicksal so Will. Einer der 15 Gewinner dieser deutschlandweiten Verlosungsaktion war Madlen Hütter. Da Sohnemann Emil (F-Jugend) kurz zufuhr bestens mit neuer Trainingsbekleidung ausgestattet wurde, stellte Familie Hütter die Anzüge der Spielgemeinschaft zur Verfügung.  Nach der Bestandsaufnahme der verschiedenen Jugendteams, waren sich die Verantwortlichen schnell einig, dass die D-Jugend diese 15 neuen Trainingsanzüge bekommen soll.
Pünktlich vor der Hallensaison konnte nun das Team von Volkmar Martin und Marco Kästner zum Training die Anzüge an die Kids ausgeben.
 
Die Spielgemeinschaft Sermuth/Großbothen möchte sich ganz herzlich für die Unterstützung und das Engagement bei Familie Hütter bedanken.
 
 
 

Quelle:SM

Eiserne Hochzeit an der Muldenvereinigung

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 01.02.2018

Eiserne Hochzeit an der Muldenvereinigung Heiner "SCHALKE" Jahn, 01.02.2018
Colditz/Sermuth.
Gerda und Eberhard Müller halten sich seit 65 Jahren die Treue.
In Sermuth, dem Ort der Muldenvereinigung, ergibt eins und eins schon von Natur aus eins. Gerda und Eberhard Müller tun es Zwickauer und Freiberger Mulde gleich, bündeln nun schon seit fast 70 Jahren die Kräfte. Jetzt feierten sie Eiserne Hochzeit und das halbe Dorf gratulierte. ?Ich bin auf der Quarkkuchenseite?, raunt Eberhard (88) seiner Gerda (87) zu, als sich die Fotografen vor dem Jubelpaar aufbauten, ?wir müssen die Seiten wechseln, der Mann steht immer links?.
Schon 1945 sei es wichtig gewesen, auf welche Seite es einen verschlug: ?Die Mulde war Grenzfluss. Hier die Amis, da die Sowjets.? Der damals noch halbwüchsige Eberhard, der in der Grimmaer Kaserne gerade noch rechtzeitig vorm Frontbefehl türmte, erlebte die Ankunft der GIs in Sermuth leibhaftig: ?Ich saß am Gartenzaun. Die Amerikaner rückten aus Richtung Schönbach vor und feuerten erst mal einen Warnschuss ab. Als Abpraller streifte die Kugel mein Bein. Noch lange war die Narbe zu sehen.
Von der Kommandantur habe er die Erlaubnis bekommen, das Heu auf der Wiese am gegenüber liegenden Ufer einzufahren. ?Das sprach sich schnell rum, und so schmuggelte ich unter dem riesigen Heuhaufen jede Menge Soldaten rüber. Wer weiß, wenn in Berlin anders verhandelt worden wäre, hätte die deutsch-deutsche Grenze auch zwischen Sermuth und Klein-Sermuth verlaufen können.? Als Fußballer in Colditz lernte Eberhard seine Gerda beim Kostümball in der Waldschänke kennen. ?Mein Mann saß mit seinen Kameraden zwei Tische weiter. Irgendwann sprach er mich an und ? was soll ich sagen ? es hat kurz in den Augen geblitzt?, schwärmt die gläubige Gerda, als sei ihr ein ... [mehr]

F-Junioren belegen den 3.Platz beim Hallenturnier in Naunhof

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 24.01.2018

F-Junioren belegen den 3.Platz beim Hallenturnier in Naunhof Sebastian Michael, 24.01.2018
Mit einem Auftaktsieg von 1:0 startete die F-Jugend positiv in das erste Hallenturnier 2018. In der 2. Partie musste man sich dem FC Grimma mit 0:1 knapp geschlagen geben, so dass es im letzten Spiel gegen die Zweite Mannschaft des Gastgebers um den Einzug in die Finalrunde ging. Unser SG verteidigte die Null und sicherte sich einen Punkt. Am Ende reichten den Kids 4 Punkte um als Gruppen Zweiter ins Halbfinale einzuziehen. Mit Tresenwald hatte man den souveränen Gruppensieger aus der Staffel 1 als Gegner. Am Ende mussten sich die Mannen vom Trainerteam Block/Müller 0:2 geschlagen geben. Schließlich trafen die Kids im Spiel um Platz 3 wieder auf den FC Grimma. Nach einer spannenden Begegnung hieß es am Ende 1:1. Im Neunmeterschießen sicherte William Wolf nach 2 starken Paraden das Unentschieden nach 3 Schützen. Schließlich legte sich Julian Thalmann denn Ball auf den Punkt und verwandelte auch den 2. Neunmeter sicher, so dass die SG Sermuth/Großbothen einen 2:1 Sieg einfuhr.
 
Wir gratulieren unserer F-Jugend und den Trainern für die tolle Leistung und hoffen, dass es am kommenden Wochenende in Döbeln, so erfolgreich weitergeht.
 
 
Spieler SG Sermuth/Großbothen:
Amadeus Schmidt, Ben Müller, William Wolf, Julian Thalmann, Pete Schott, Fritz Dietzsch, Stella Wagler, Colin Michael, Emil Hütter, Niklas Haferkorn
 
Spielplan Gruppe SG Sermuth
SG Fuchshain/Großpösna II ? FC Grimma                         0:1
Hohnstädter SV - SG Sermuth/Großbothen                        0:1
SG Fuchshain/Großpösna II ? Hohnstädter SV                   0:0
FC Grimma ? SG Sermuth/Großbothen                              1:0
SG Sermuth/Großbothen ? SG Fuchshain/Großpösna II    0:0
FC Grimma ? Hohnstädter SV                                             2:0
 
Tabelle Vorrunde:                                               Punkte        Torverhältnis
FC Grimma                                    9                      4:0           SG Sermuth/Großbothen                  4                      1:1 SG Fuchshain/Großpösna II              2                      0:1 Hohnstädter SV                               1                      0:3  
Halbfinale:
SG Sermuth/Großbothen ? SV Tresenwald                        0:2
 
 
Spiel um Platz 3:
SG Sermuth/Großbothen ? FC ... [mehr]

G-Jugend: Ohne Niederlage zum 3. Platz!

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 24.01.2018

G-Jugend: Ohne Niederlage zum 3. Platz! Sebastian Michael, 24.01.2018
Wie jedes Jahr nahmen unsere Minikicker auch 2018 am ERGO-Cup des TSV Großsteinberg in Naunhof teil, wobei es diesmal galt, den 8. Platz aus dem letzten Jahr zu verbessern. Aufgrund einer kurzfristigen Absage wurde aus dem geplanten 2 Gruppensystem Turnier ein Jeder-gegen-Jeder mit 7 Teams gemacht. Die SG Sermuth/Großbothen bestritt gleich zum Auftakt das 1. Spiel gegen den Gastgeber aus Großsteinberg. Ein Tor wollte beiden Teams nicht gelingen und so stand es am Ende 0:0. In der 2. Begegnung folgte das Spiel gegen den Falkenhainer SV. Nach dem 1:0 durch Ben Brandt und einem ?sehenswerten Eigentor? stand es schnell 2:0 für unsere SG. Aber durch eine ?kleine? und man darf mit Blick auf den Rest des Turniers sagen, die einzige Unachtsamkeit in der Hintermannschaft, gelang der 2:1 Anschluss durch Falkenhain. Die Partie blieb spannend, aber am Ende ein verdienter 2:1 Erfolg. Es folgten die Spiele gegen Holzhausen und Naunhof; beide endeten 0:0 Unentschieden. Im vorletzten Spiel gegen Klinga taten sich die Sermuther-Minikicker wieder schwer mit dem Torabschluss. Erst mit dem Abpfiff gelangte Ben Brandt das 1:0 und somit ein weiterer Dreier auf dem Konto der SG. In der letzten Begegnung gegen den SV Liebertwolkwitz  versuchten unsere Kinder noch mal alles, um ein paar Tore zu erzielen. Aber auch diese Partie endete mit einem 0:0 auf der Anzeigetafel.
 
Abschließend kann festgehalten werden, dass wir auch im 2. Hallenturnier einen Platz auf dem Treppchen erreichen konnten. Die SG Sermuth/Großbothen überzeugte durch eine starke Defensivleistung. Offensiv muss vor unserem eigenen Turnier am 03.03.2018 jedoch noch eine deutliche Steigerung erreicht werden.
 
 
Spieler SG Sermuth:
Anni Böhme, Ben Brandt, Jakob Schenke, Xenia Wagler, Jann Höfer, Timo Michael, Henry Radunz, Fritz Colditz, Luca Kluge
 
Torschützen:
Ben Brandt 2x
Eigentor 1x
 
Turnierergebnis:
Abschlusstabelle
Sp.
Pkt.
Tore
Diff.
1.
SV Naunhof 1920
6
16
10
:
0
10
2.
FC ... [mehr]

HFC Colditz startet mit Turniersieg ins neue Jahr

von HFC Colditz HFC Colditz am 15.01.2018

Der Spitzenreiter der Landesklasse Sachsen/ Staffel Nord konnte auch im fernen Oederan seine Klasse unter Beweis stellen und das dortige Turnier um den Wanderpokal "Kleines Erzgebirge" nach 2016 erneut gewinnen. Mit einer ungewöhnlichen Konstellation ging es in dieses Aufeinandertreffen von Teams der Region Chemnitz, ergänzt durch den HFC. Während sich in Gruppe A fünf Teams um den Einzug ins Halbfinale stritten und letztendlich hinter der souveränen und verlustpunktfreien Fortuna aus Chemnitz die zweite Mannschaft des Oederaner SC vor Falkenau, TU Chemnitz und den Oederaner A-Junioren das Rennen machte, gab es in Gruppe B nur vier konkurrierende Mannschaften. Die Colditzer starteten in dieser Gruppe gegen den Dorfhainer SV und ließen beim 3:0 rein gar nichts anbrennen, brachten beim Stand von 3:0 auch schon ihren mitgereisten Oldie "Estrich" Sajowitz ins Spiel, ein Oederaner Urgestein und immer hoch motiviert in der alten Heimat! Aber auch Winter-Neuzugang Jonas Konzok vom Landesligisten FC Grimma fügte sich prächtig ins Spiel des HFC ein und zeigte den neuen Kollegen sofort, dass er im Kampf um die Meisterschaft eine Verstärkung der Defensive werden kann. Das zweite Gruppenspiel brachte für den HFC nach fast zweistündiger Pause (!") das Aufeinandertreffen mit der ersten Mannschaft des Gastgebers, Tabellen-Zehnter der Mittelsachsen-Liga und natürlich bemüht, das eigene Turnier möglichst zu gewinnen. Vorerst jedoch überzeugten die Colditzer mit Spielwitz und Technik, sodass man sich erneut mit 3:0 durchsetzen konnte und das Halbfinale fast schon in der Tasche hatte. Ohne Gegentor ging es so ins letzte Gruppenspiel gegen den gerade neu gegründeten BSC Freiberg International und die HFC-Kicker wurden gleich zu Beginn herausgefordert, denn es zappelte tatsächlich erstmals ein Ball im eigenen Tornetz! Der Favorit drehte jedoch mit Geduld und Können diese Begegnung und schraubte das Ergebnis zwischenzeitlich auf 5:2, blieb allerdings im Abwehrverhalten ein wenig schludrig und beendete diese Partie letztendlich mit einem torreichen 6:4 Sieg, ... [mehr]

Zwei Siege am Wochenende !!

von TTC Colditz TTC Colditz am 08.01.2018

2. Bez.- Liga Herren: Colditz - Geithain 9: 6
Zum Auftaktspiel der Rückrunde empfing die 1.Colditzer Herrenmannschaft den Tabellendritten aus Geithain. In der Hinrunde hatte der TTC, fast schon sensationell gewonnen. Trotzdem blieb die Favoritenrolle dennoch auf Seiten der Gäste
Colditz musste mit zwei Ersatzspielern antreten und auch auf Geithainer Seite fiel einer der stärksten Spieler (G. Fließbach) kurzfristig aus. ... [mehr]

Trainingsauftakt 1.Mannschaft

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 07.01.2018

Trainingsauftakt 1.Mannschaft Heiner "SCHALKE" Jahn, 07.01.2018
Es geht wieder los. Die Vorbereitung unserer 1.Mannschaft beginnt am 16.01.2018 mit der ersten Trainingseinheit.
Das erste Testspiel ist für den 27.01.2018 in Sermuth vorgesehen. Je nach Wetterlage muß man sehen ob 13.00 Uhr in Sermuth gespielt werden kann. Falls das nicht geht wird in Geithain auf Kunstrasen gespielt. Gegner ist Kickers Maarkleeberg.
Am 03.02.2018 reist unsere Mannschaft zum SG Rot-Weiß Thalheim nach Sachsen/Anhalt. Anstoß 13.00 Uhr.
Zum letzten Test geht es dann am 10.02.2018 gegen VfB Zwenkau II. Dieses Spiel findet in Groitzsch auf Kunstrasen statt. Anstoß 14.00 Uhr.
Am 18.02.2018 steht dann das Nachholespiel bei Rotation Leipzig an. Anstoß 14.00 Uhr.
Dann folgt der Rückrundenstart am 25.02.2018 zu Hause gegen den Bornaer SV. Anstoß 14.00 Uhr.
Wir wünschen unserer Mannschaft eine erfolgreiche Rückrunde.

Hallenturnier des HFC in Hausdorf 30.12.2017

von HFC Colditz HFC Colditz am 02.01.2018

Die Weihnachtsfeiertage waren gerade so vorbei, da wurden die Akteure der 8 angereisten Teams sowie die gut 300 Zuschauer beim Hallenturnier des HFC Colditz in der Arche zu Hausdorf noch einmal ans Schlemmern erinnert, denn unter den zahlreichen Schokoladen-Kadern befanden sich diesmal gleich zwei "Pralinen-Schachteln", die das Rennen mit viel Geschick und etwas Glück machen sollten! In einem mit zwei Landesliga-Mannschaften (FC Grimma, BSG Stahl Riesa), zwei Auswahlteams aus Spielern von der Kreisliga bis zur 3. Liga (Heppe & Friends, Stadtauswahl Leipzig), zwei Vertretern auf Landesklasseniveau (HFC Colditz und IMO Merseburg), einer verstärkten A-Junioren-Mannschaft der SG Taucha sowie den A-Junioren des Döbelner SC sehr stark besetzten Turnier war es schon eine Leistung, sich für die Halbfinals zu qualifizieren und es war von Anfang an klar, dass es einige "große Namen" erwischen würde in den zwei Vorrundengruppen. Der Gastgeber kam nur zäh hinein in sein Heimturnier, konnte sich nach einem mühsamen 2:1 gegen Merseburg und einem in der Halle sehr seltenen 0:0 gegen die Leipziger Stadtauswahl steigern und mit einem klaren 4:0 gegen die junge Tauchaer Mannschaft die Vorschlussrunde erreichen, allerdings nur als Zweiter hinter den punktgleichen Auswahl-Kickern, die dank des besseren Torverhältnisses diese Gruppe A gewannen. Für die stark aufspielenden Merseburger blieb letztlich nur das Spiel um Platz 5, in dem sie die trotz ihrer fantastischen Fans ebenfalls vorzeitig gescheiterten Riesaer mit 6:3 vom Feld schickten. Ein Landesligist hatte also die Vorrundengruppe B nicht überstanden, wo es letztendlich zum Showdown zwischen dem FC Grimma und der Auswahl "Heppe & Friends" kam, in der HFC-Sportchef Jens Höppner zahlreiche Perlen der Fußball-Region versammelt hatte, die prächtig harmonierten und nach Siegen gegen die Döbelner A-Junioren und Stahl Riesa durch ein Unentschieden im letzten Gruppenspiel gegen den FCG Gruppensieger wurden. Es war also angerichtet für zwei hochkarätige Vorschlussrunden-Spiele, die denkbar ... [mehr]

HFC Colditz startet erfolgreich in die Hallensaison

von HFC Colditz HFC Colditz am 02.01.2018

Am 22. Dezember startete der HFC Colditz erfolgreich in seine Hallensaison und erreichte beim Hallencup des FC Grimma sogar das Finale, welches am Ende einer torreichen Viertelstunde leider mit 4:6 gegen den Gastgeber verloren ging. Als verlustpunktloser Sieger der Staffel B setzten sich die Colditzer mehr oder weniger deutlich gegen die Konkurrenz aus bad Lausick (5:1), FC Grimma II (3:2) sowie Ostrau (5:2) durch, bevor im Halbfinale der erste Härtetest wartete, denn auch in dieser Hallen-Saison hatte Hallenbetreiber Stefan Tröger eine illustre Schar versammelt in seinem Allstar-Team, das dem FC Grimma in der anderen Vorrundengruppe nur knapp unterlegen war. Der HFC kam gut in die Partie und führte bereits mit 2:0, ließ sich jedoch etwas aus der defensiven Balance bringen und kassierte den Ausgleich, ging erneut in Führung und musste doch mit einem 3:3 ins Neunmeterschießen! Hier jedoch bewiesen Purrucker, Zerbe und Schwibs gute Nerven und Können vom Punkt, während Christopher Frenzel einen Strafstoß halten konnte und damit die Finalteilnahme klar machte! Im anderen Halbfinale hatten die nur dank des Colditzer Sieges im letzten Gruppenspiel gegen Ostrau weiter gekommenen Bad Lausicker beim 0:5 nicht wirklich eine Chance gegen den FC Grimma, dürften aber mit dem Einzug in die Vorschlussrunde durchaus zufrieden gewesen sein, auch wenn das Spiel um Platz 3 ebenfalls gegen die Allstars verloren ging. Nachdem sich Borna den 7. Platz gegen Ostrau gesichert hatte und Wurzen mit dem einzigen Turniersieg gegen Grimmas Zweite den 5. Platz holte, war also alles angerichtet für ein spannendes Finale zwischen dem Tabellenführer der Landesklasse Staffel Nord und einem Spitzenteam der Landesliga Sachsen – die Favoritenrolle war demzufolge klar verteilt! Der HFC, seit der Vorrunde verletzungsbedingt dezimiert, konnte zunächst offensiv überzeugen und durch Schwibs in Führung gehen, verlor allerdings zunehmend die Balance zwischen Angriff und Abwehrverhalten und verspielte diesen knappen Vorsprung viel zu ... [mehr]

Frohe Weihnachten und Guten Rutsch

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 19.12.2017

Frohe Weihnachten und Guten Rutsch Heiner "SCHALKE" Jahn, 19.12.2017
Der SV Eintracht Sermuth wünscht ein frohes Weihnachtsfest sowie Gesundheit und alles Gute im Jahr 2018
Der Vorstand des SV Eintracht Sermuth wünscht allen seinen Mitgliedern, Übungsleitern, Schiedsrichtern, den Eltern, unseren treuen Fans, unseren Sponsoren und den vielen uneigennützigen Helfern sowie allen Gästen unserer Vereinsgaststätte ?Zur Eintracht? ein frohes Weihnachtsfest und für das Jahr 2018 Gesundheit, Erfolg und alles Gute.
Gleichzeitig möchten wir allen aktiven Sportlern und ehrenamtlich tätigen Sportfreunden Dank sagen für Ihr Engagement für unseren Sportverein im Sportjahr 2017 zur Absicherung des umfangreichen Übungs- und Wettkampfbetriebes in den Abteilungen Fußball, Kegeln , Tanzsport , Aerobic , Kindersport und Rehasport sowie bei der Vorbereitung und Durchführung vieler Veranstaltungen, u.a. des Schönbacher Straßenlaufes, unseres Muldefestes, dem Drachenfest in Schönbach, der Märchen-Schloß-Weihnacht in Colditz und dem Preisskaten.
Hinweis: Am Sonntag, den 31.12.2017 um 13.00 Uhr findet auf dem Sportplatz Sermuth wieder unser traditioneller ?Silvester-Schrubb? statt. SV Eintracht Sermuth Vorstand

28 Mini-Kicker lassen das Jahr im Kinderland ausklingen!

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 14.12.2017

28 Mini-Kicker lassen das Jahr im Kinderland ausklingen! Sebastian Michael, 14.12.2017
Auch im Jahr 2017 rückten die G- und F-Junioren der SG Sermuth/Großbothen im Kinderparadies Grimma zur Weihnachtsfeier ein. Die 28 Mini-Kicker einschließlich zahlreicher Eltern, Geschwisterkindern und Großeltern sowie den Übungsleitern, verbrachten einen tollen und abwechslungsreichen Nachmittag. Neben der intensiven Nutzung der Kinderattraktionen, trafen sich auch viele Kids zum Bolzen auf den Hallenfußballplatz. Nach dem gemeinsamen Abendessen und einer erneuten Stunde herumtollen, sollten die Kids noch eine kleine Weihnachtsüberraschung erhalten. Um in der Winterpause den Fußball nicht ganz zu vergessen, konnten die Übungsleiter jedem Kind einen kleinen Weihnachtsbeutel überreichen. Neben Obst mit vielen Vitaminen und ein paar leckeren Kohlenhydraten ;), erhielten die Mini-Kicker einen Schlauchschal mit eigenen Namenaufdruck (Danke Firma Engelhardt) passend für die Jahreszeit sowie ein Buch ?Fußball? mit allen wissenswerten für den Mini-Kicker ab 5. Außerdem überreichten die Übungsleiter 10 Winterjacken für die kalte Jahreszeit (Danke Firma BAK Baubetreuung), so dass weder vor noch während dem Spiel gefroren werden muss.
 
Im Namen der Übungsleiter der G- und F-Jugend noch mal ein recht herzliches Dankeschön für die finanzielle Unterstützung bei der Firma Engelhardt Arbeitsschutz & Dienstbekleidung GmbH aus Grimma und der Firma BAK Baubetreuung aus Colditz OT Sermuth. Ebenso danken wir Lydia Böhme sowie Ivonne Kirchhof für die Organisation, Verpackung und Zusammenstellung der Weihnachtspräsente. Und nicht zu vergessen einen Dank auch den beiden Vereinen der Spielgemeinschaft FSV Grün Weiß Großbothen und SV Eintracht Sermuth.
  
Weiterhin ein dickes Dankeschön für die Unterstützung der Eltern, die gute Zusammenarbeit und die vielen tollen gemeinsamen Stunden.
 
Wir wünschen allen Mini-Kickern und deren Familien eine schöne und erholsame Weihnachtszeit sowie einen erfolgreichen und tollen Start in das Jahr 2018.

Quelle:SM

nur bestimmten Verein anzeigen

Möchten Sie hier Ihre Vereinsmeldung einbringen, kontaktieren Sie uns auf folgenden Wegen:

Anschrift

Redaktion Colditz.info

E-Mail senden