Information der Vereine aus Colditz

Achtung Achtung!!! WICHTIG: Fußballcamp Holiday Soccer!!!

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 18.04.2019

Achtung Achtung!!! WICHTIG: Fußballcamp Holiday Soccer!!! Sebastian Michael, 18.04.2019
Das Fußballcamp findet nicht in Sermuth sondern auf dem Sportplatz in Großbothen statt!!!!
 
Die Trainings- und Spielzeiten bleiben wie geplant.
 
Für Rückfragen wenden sie sich bitte an den Veranstalter.

Colditz kämpft und siegt

von HFC Colditz HFC Colditz am 10.04.2019

In einer kampfbetonten Partie der Landesklasse Sachsen bestand der HFC Colditz den ultimativen Härtetest in Bad Lausick und besserte beim 2:0 Sieg seine Auswärtsbilanz weiter auf. Ein Härtetest war es für die Werner-Schützlinge in mehrfacher Hinsicht. Zum einen galt es, den verpatzten Heimauftritt gegen LVB Leipzig aus den Köpfen zu kriegen und zum anderen fehlten mit den gesperrten Wollmann und F. Richter sowie dem verletzten Leonhardt wichtige Stützen des Colditzer Spiels, sodass man fast schon mit einem letzten Aufgebot beim abstiegsbedrohten und entsprechen agierenden Nachbarn auf einem der Liga unwürdigen Platz antrat, um in die Erfolgspur zurückzukehren. Es entwickelte sich ein hart umkämpftes und relativ niveauarmes Spiel, indem die Gastgeber mit dem Mute der Verzweiflung gegen das Abstiegsgespenst ankämpften, allerdings in keiner einzigen Phase dieser Begegnung mehr an das Team erinnern konnten, welches den Colditzern im Vorjahr nach hohem Rückstand in Hausdorf beim irren 4:4 noch wichtige, wenn nicht die entscheidenden Punkte wegnahm im Kampf um die greifbar nahe Meisterschaft! Der FC 2019, das ist Kampf, Einsatz, vielleicht auch ein wenig Trauer um den Verlust einigen "Tafelsilbers", das man nach Grimma ziehen ließ! Ein einstiges Markenzeichen, das schnelle Umkehrspiel, ist mangels passender Spieler kaum mehr möglich und Dreh-und Angelpunkt Eric Ziffert muss nach schwerer Verletzung noch kleinere Brötchen backen und ist sicher froh, überhaupt wieder auf dem Platz zu stehen. Und der Vizemeister" Sieht man es mit der rosaroten Brille, so sprang er nicht höher, als er an diesem Nachmittag musste, machte spät zwei glückliche Tore und verbuchte die nächsten 3 Auswärtspunkte. Der HFC nahm, anders als noch vor Wochenfrist, den Kampf sofort an und hielt dagegen, ein Stahlbad für so manchen jungen Spieler, der einen solchen wuchtigen Gegner noch selten erlebt hatte! Setzt man die erwähnte Brille allerdings ab, so ... [mehr]

Colditz stolpert gegen LVB

von HFC Colditz HFC Colditz am 01.04.2019

In einem hart umkämpften Landesklassespiel konnte sich der HFC Colditz auf heimischem Rasen gegen den Aufsteiger SG LVB Leipzig nicht durchsetzen und kassierte beim 2:4 die zweite Heimniederlage der Saison. Nach dem euphorisierenden Auswärtssieg in Radefeld kam die lange Pause infolge eines spielfreien Wochenendes wohl zur Unzeit für den HFC! Zudem hatte man wegen der dort unter fragwürdigen Umständen zustande gekommenen roten Karte Mittelfeldstratege Frank Richter zu ersetzen, was sich auf Grund der Ereignisse zu Spielbeginn doppelt rächen sollte. Zunächst taten sich beide Teams schwer mit dem Aufgalopp in diese Begegnung, hüben wie drüben gab es viel Stückwerk zu sehen. Allerdings konnten die wenigen Zuschauer bereits in dieser frühen Phase sehen, was der Plan der Gäste war, die immer wieder mit wenigen Ballaktionen versuchten, über die Flügel das Spiel in die Colditzer Hälfte zu verlagern. Die etwas schläfrig agierenden Hausherren kamen nicht in die zahlreichen Zweikämpfe und verloren die meisten, fanden nicht zu einer kompakten Formation auf dem Spielfeld und mussten ... [mehr]

Einladung Mitgliederversammlung

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 18.03.2019

Einladung Mitgliederversammlung Heiner "SCHALKE" Jahn, 18.03.2019
An alle Mitglieder hiermit unsere Einladung zur anstehenden Mitgliederversammlung. Wir bitten um rege Teilnahme.
Vorstand
SV Eintracht Sermuth

?HFC Colditz holt den Dreier in der Einflugschneise

von HFC Colditz HFC Colditz am 18.03.2019

Landesklasse-Zweiter HFC Colditz bastelt weiter an seiner glänzenden Auswärtsbilanz und holt sich auch in der Radefelder Einflugschneise beim 2:1 Sieg alle 3 Punkte, während die Konkurrenz aus der Spitzengruppe auswärts über Unentschieden nicht hinauskam! Es stand Spitzenspiel drauf an diesem trüben Nachmittag auf der kleinen, aber feinen Radefelder Anlage, ging es doch zwischen dem Zweiten und Vierten darum, ob der bisher großartig auftrumpfende Aufsteiger bis auf 2 Zähler an die Spitze herankommen oder aber die Colditzer auf 8 Punkte davonziehen können. Zunächst allerdings war es eine Halbzeit lang mehr oder weniger eine Mogelpackung, denn es war nicht Spitzenspiel drin! Während die Gastgeber mit ihrer Wucht und Aggressivität versuchten, den HFC gleich zu Beginn unter Druck zu setzen, stand der vorerst sicher in der Formation und Trainerfuchs Werner hatte mit P. Richter den Richtigen gegen den bärenstark agierenden Romero gestellt! Immer wieder versuchten es die Radefelder über dessen linke Angriffsseite, aber es gab kein Durchkommen. Stattdessen dezimierte man sich bereits in der 14. Spielminute selbst, als der frei aufs Radefelder Tor laufende Schwibs von den Beinen geholt wurde und der Übeltäter vorzeitig unter die warme Dusche durfte. Allerdings merkte man dieser Begegnung in dieser Phase nicht an, dass die Gastgeber einer weiniger waren, ganz im Gegenteil! Der über den Kasten gezirkelte Freistoß nach dem Platzverweis sollte für lange Zeit der letzte Torabschluss des HFC bleiben. Die Radefelder ihrerseits zündeten den Turbo und powerten eine Halbzeit lang, als ob es keine zweite geben würde! Immer wieder flogen lange Bälle rechts oder links auf die Außenbahnen und der HFC hatte alle Füße voll zu tun, eine Angriffswelle nach der anderen abzufangen, brauchte auch ein wenig Glück, einen guten Hüter und Radefelder Abschlussschwäche dabei, um nicht in Rückstand zu geraten. Die Gangart war ziemlich hart, aber die Werner-Elf nahm den Kampf bedingungslos an und hielt dagegen. Als kurz vor der Pause der unter Dauer-Beeinflussung der wieder einmal sehr lautstarken Radefelder Bank stehende Linienrichter bei einer Spielunterbrechung seinem Chef auf ... [mehr]

Glücklicher Derby-Sieg für HFC Colditz

von HFC Colditz HFC Colditz am 11.03.2019

Mit jeder Menge Dusel ringt der HFC Colditz im Derby Liga-Konkurrent Döbelner SC nieder und behauptet mit einem am Ende sogar noch deutlichen 3:0 den zweiten Tabellenplatz. Es gibt wahrlich bessere Rahmenbedingungen, um ein Landesklasse-Fußballspiel anzuschauen und angesichts des regnerischen und windigen Wetters hatten sich auch nur wenige Unentwegte nach Colditz Hausdorf verirrt, um Derby-Atmosphäre zu schnuppern. Das dies allerdings ein Spiel mit der besonderen Brisanz des Nachbarschaftsduelles werden würde, hatten zunächst irgendwie nur die Gäste aus Döbeln auf der Rechnung, denn sie fanden viel besser in diese Partie, waren sofort drin in den Zweikämpfen und gewannen diese überwiegend, während die Colditzer seltsam gehemmt und zurückhaltend agierten, den berühmten Schritt zu spät waren oder falsche Entscheidungen trafen, die den mit viel Einsatz agierenden Gast immer besser ins Spiel und zu Torabschlüssen kommen ließen. Die waren vorerst noch von der ungefährlicheren Art, aber auch dies sollte sich noch ändern in dieser Begegnung. Währenddessen erlebten der getreue HFC-Anhang eine der niveauärmsten Halbzeiten des Spieljahres und eine einzige nennenswerte Torannäherung durch einen Schwibs-Lupfer-Versuch nach Torwartabschlag. Der Rest kann getrost unter dem Motto "Glückliches Colditz" zusammengefasst werden, denn den Döbelnern boten sich allein im ersten Durchgang eine ganze Reihe bester Einschussmöglichkeiten, und es war lediglich dem großartig haltenden Beer im Colditzer Tor und der unfassbar schlechten Chancenverwertung der Gäste zu verdanken, dass die Werner-Schützlinge ohne eines oder mehrere Gegentore in die Pause durften, wo es einigen Klärungsbedarf gab! Für die zweite Spielhälfte hatte man sich offensichtlich vorgenommen, mehr Struktur ins eigene Spiel zu bekommen, aber es blieb zunächst beim Wollen, die erste gute Chance hatte wieder der SC. Doch auch mit dessen Abschlussqualitäten hatte sich in einer Viertelstunde Pause nicht viel getan, sodass zuweilen ein wildes und körperbetontes Hin und Her entstand, beide Teams einen möglichen Elfmeter ... [mehr]

?HFC Colditz baut an seiner Zukunft

von HFC Colditz HFC Colditz am 09.03.2019

Nach einer schwierigen Saison als Aufsteiger in die Landesklasse, die man 2015 auf einem 10. Platz beendete, konnten sich die Herren des HFC Colditz seitdem in der Spitzengruppe ihrer Staffel Nord etablieren und kamen nie schlechter als auf Platz 3 durchs Ziel. Immer wieder gelang es den Verantwortlichen, den Stamm der Mannschaft um Torjäger Martin Schwibs zusammen zu halten und mit neuen, hungrigen und talentierten Spielern zu ergänzen, sodass man am Ende der letzten Spielzeit sogar kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft stand und diese erst im Endspurt an die stark aufgekommenen Krostitzer abgeben musste. Neben weiteren Investitionen in die schmucke Heim-Spielstätte im Colditzer Stadtteil Hausdorf und damit einer weiteren Verbesserung der guten Trainings- und Wettkampfbedingungen für alle Mannschaften (2 Rasenplätze, Flutlicht, Bewässerungsanlage, Halle) sorgte der HFC jedoch auch im Nachwuchsbereich zunehmend erfolgreicher dafür, dass in den kommenden Jahren auch wieder Spieler aus eigenen Nachwuchsteams den Sprung in die erste Mannschaft schaffen könnten. So gelang es mittlerweile in vier Altersklassen, eigene Junioren-Teams  an den Start zu bringen oder aber Teil einer Spielgemeinschaft zu sein. Dabei winken die E-Junioren mit unglaublichen 89 Toren in 11 Spielen ebenso von der Tabellenspitze wie die C-Junioren, die in Spielgemeinschaft mit Großbothen und Sermuth zur Halbzeit gleichfalls die Nase vorn haben und in 9 Spielen ganze 4 Gegentore zuließen! Punktgleich mit dem Spitzenreiter, aber mit einem ausgetragenen Spiel weniger, hoffen auch die D-Junioren als aktueller Tabellen-Zweiter der Staffel West auf den ganz großen Erfolg am Saisonende! Und auch im A-Juniorenbereich sind Spieler des HFC Colditz Teil einer Spielgemeinschaft mit Geringswalde und kämpfen dort mit um den Klassenerhalt in der Mittelsachsenliga. Außerdem wird zur neuen Saison auch eine F-Junioren-Mannschaft den Spielbetrieb aufnehmen. Dieser Aufschwung hat natürlich neben der nachwuchsorientierteren Vereinsausrichtung im Großen auch seine Väter im Kleinen " die verantwortlichen Trainer, Co-Trainer und engagierte Elternhäuser, die ihren Kindern eine letztendlich ziemlich zeitaufwendige Freizeitbeschäftigung ermöglichen!  Da gilt es, die jungen Fußballer regelmäßig und pünktlich zu ... [mehr]

Colditz zerbröselt die Prinzenrolle

von HFC Colditz HFC Colditz am 04.03.2019

Im Muldental-Derby besiegte der HFC Colditz am 17. Spieltag der Landesklasse Sachsen Staffel Nord den ATSV FrischAuf Wurzen in der Keksstadt klar mit 3:0 und bleibt damit weiter oben dran, nachdem Zwenkau den Spitzenreiter Blau Weiß mit einem 1:0 Heim-Sieg einbremsen konnte und ebenfalls in der Verfolgerspur lauert. Auf einem unwürdig holprigen Landesklasse-Untergrund traf der Tabellenletzte Wurzen auf den Zweiten der Rangliste, aber laut Programmheft sah man sich durchaus auf Augenhöhe mit den Gästen aus Colditz, konnte dies allerdings nicht wirklich nachweisen an diesem trüben Nachmittag, dem ersten 15 Uhr-Spieltag am vermeintlichen Ende der Winterphase, an dem sich die Sichtverhältnisse jedoch zum Ende hin schon ziemlich eintrübten " anders als die Hoffnungen der Gastgeber auf den nächsten Befreiungsschlag in der Rückrunde, um endlich aus dem Tabellenkeller klettern zu können. Die waren schon nach einer Halbzeit auf ein Minimum geschrumpft, nachdem die Werner-Schützlinge deutlich eine Schippe drauflegen konnten im Vergleich zum Rückrundenauftakt und sich die Wurzener im ersten Durchgang zunächst schön zurecht legten, um dann schon recht früh für klare Verhältnisse zu sorgen. Colditz legte sein Spiel breit an und versuchte immer wieder, über die Außenpositionen hinter die vorerst gut gestaffelte Abwehrreihe der Gastgeber zu gelangen und die Zielspieler vor dem Tor mit Flanken zu bedienen. Dort aber waren erst einmal alle Wege durch eine vielbeinige Abwehr blockiert und so war es kaum verwunderlich, dass der erste Colditzer Treffer einem Standard entsprang, als Dominik Beer in der 16. Spielminute das tat, was er in solchen Momenten am besten kann! Er donnerte den an Richter verwirkten Freistoß aus gut 20 Metern Torentfernung mit Urgewalt aufs Torwarteck und erwischte den ansonsten sicher agierenden Wurzener Hüter auf dem falschen Fuß. Es hatte eingeschlagen, aber FrischAuf blieb weiter guter Hoffnung, selbst erfolgreich sein zu können. Als jedoch kaum 10 Minuten später ein abgefangener ... [mehr]

HFC startet mit Dreier in die Rückrunde

von HFC Colditz HFC Colditz am 04.03.2019

Der HFC Colditz, Tabellenzweiter der Landesklasse Sachsen/Staffel Nord, schlug auch zum Auftakt der Rückrunde in der heimischen Anona-Arena die Roten Sterne aus Leipzig und fuhr die nächsten 3 Punkte ein. Bei frühlingshaften Temperaturen entwickelte sich auf dem guten Rasenplatz in Colditz Hausdorf zunächst ein ruhiges Spiel, beide Teams schienen Rasenplatz-entwöhnt nach den langen Wintermonaten und hatten so ihre Schwierigkeiten mit Standfestigkeit und Pass-Spiel. Nach der deutlichen Niederlage im ersten Saisonspiel zuhause ging Roter Stern sehr vorsichtig zu Werke und auch die Hausherren legten nicht gerade los wie die Feuerwehr. Der HFC bekam Ball und große Teile des Spielfeldes, während die Gäste gern kontern wollten, aber auch nicht so recht konnten. Aus dem laufenden Spiel heraus wurde den 150 zahlenden Zuschauern zunächst wenig geboten, erst ein Standard brachte Torgefahr ins Spiel. HFC-Kapitän und Sterne-Schreck Martin Schwibs kreuzte nach knapp 20 Minuten mal vorm Strafraum der Leipziger auf und konnte nur per Foul am Torabschluss gehindert werden " vorerst zumindest, denn den fälligen Freistoß aus zentraler Position versenkte er eiskalt im Tor und brachte sein Team in Vorhand. In dem standen nach den langen und harten Trainingswochen und 5 Testspielen auf Kunstrasen vorrangig die Akteure, welche sich rege an den Strapazen der Vorbereitung beteiligt hatten und dazu noch eine gute Figur dabei machten. Inklusive Winterneuzugang Morgenstern, der hinter den Spitzen seine Chance suchte und am Ende haariger Zweikämpfe oft zu Boden ging. Nicht so allerdings nach einer reichlichen halben Stunde, als er zur Grundlinie durchbrechen und den Ball scharf vors Tor spielen konnte, wo er vom Sterne-Torwart unglücklich nach vorn abgewehrt wurde. Dort lauerte aber erneut Schwibs lauerte und veredlte gedankenschnell per Kopf die unverhoffte Torchance zum 2:0 ! Nicht nur das Wetter, auch das Spiel war also wie gemalt für die Colditzer, ... [mehr]

Fussballcamp vom 23.04. - 26.04.2019

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 16.02.2019

Fussballcamp vom 23.04. - 26.04.2019 Jirka Zschau, 16.02.2019
Wir freuen uns Euch mitteilen zu können das auch 2019 wieder das Fußball Camp der Fußballschule Holiday Soccer aus Leipzig in Sermuth stattfindet.
Zur Anmeldung geht es hier:
 
Anmeldung Fussballcamp Sermuth

Quelle:Holiday Soccer Fussballschule

Sportler des Jahres 2018

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 12.02.2019

Sportler des Jahres 2018 Heiner "SCHALKE" Jahn, 12.02.2019
Hallo Sportfreunde Unsere 1.Männermannschaft der Kegler wurde im vergangenen Jahr Meister der Landeskreisliga , schaffte damit gleich den Durchmarsch in der Landeskreisliga und stieg somit in die Bezirksklasse auf.
Zur Mannschaft gehören die Sportfreunde:
Foto o.v.l.: Michael Ziegner , Falk Dietrich , Martin Hellinger u.v.l.: Steven Walther , Philipp Vetter ; Ralf Gronske sowie Tobias Jahn und Heiko Trabitz
Auf Grund dieser hervorragenden sportlichen Leistungen wurden unsere Kegler für die Sportlerwahl des Kreissportbundes Leipziger Land / LVZ für die Kategorie " Mannschaft des Jahres 2018" nominiert. Wie rufen Euch alle auf durch Eure Stimme unsere Kegler bei der Sportlerwahl zu unterstützen.
Wählen könnt Ihr über Stimmzettel der LVZ bzw. ganz einfach online über folgenden Link:  https://formulare.lvz.de/Sportlerwahl Bitte gebt den Link zur Unterstützung auch an Freunde und Bekannte weiter.
SV Eintracht Sermuth
Vorstand

4. Bode & Kirst-Cup 2019

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 31.01.2019

4. Bode & Kirst-Cup 2019 Sebastian Michael, 31.01.2019
Der Bode & Kirst-Cup ging am vergangenen Wochenende bereits in die 4. Runde. Zahlreiche Minikicker aus unserer Region folgten den Ruf und reisten in die Arche nach Hausdorf. Neben den 2 Bambini-Mannschaften stellten sich insgesamt 25 Teams der G- und F-Jugend sowie der E- und D-Jugend den verschiedenen Turnierwettkämpfen. Den zahlreichen Zuschauern wurden spannende und aufregende Fußballspiele in allen Altersklassen geboten. Als Highlight traten am Samstag die Bambini-Kicker der SG Sermuth/Großbothen gegen den VfB Leisnig an. Die Kids boten ein lustiges und tolles ?Fußballspiel? und waren erfreut und begeistert einen ihrer ersten ?großen Auftritt? vor so einer Kulisse abhalten zu dürfen.  
 
Turnierergebnis G-Junioren:

Leider ohne einen Dreier, aber dennoch mit 3 beachtlichen Unentschieden belegten unsere G-Jugend Kicker den 4. Platz. Dabei zeigte das Team, dass man auch ohne Punktspielbetrieb mit den anderen Mannschaften mithalten kann.
 
 
Turnierergebnis F-Junioren:

In der F-Jugend starte unsere SG mit 2 Teams. Dabei spielte die U9 in der Gruppe A und die U8 in der Gruppe B. Für die U9 ging es nach den 3 Unentschieden in der Vorrunde bei den Platzierungsspielen nur um den 5. Platz. Nach guter Vorrunde und Tabellenplatz 2 ging es für die U8 im Halbfinale gegen die TSV Großsteinberg. Nach langen und intensiven Kampf musste sich das Team von Trainer Brandt jedoch dem späteren Turniersieger geschlagen geben. Am Ende belegten die SG Teams die Plätze 4 und 5.
 
Turnierergebnis E-Junioren:
Spielplan

Auch im Turnier der E-Jugenden spielte die SG Großbothen/Sermuth/Zschadraß mit 2 Teams. Analog dem Ligabetrieb gingen die SG Großbothen und die SG Zschadraß an den Start. Durch den Erfolg über Machern sicherten sich beide Teams 3 Punkte. Im direkten Vergleich sicherte sich die SG Zschadraß mit einem 2:0 am Ende den Turnierplatz 4. Souverän zeigten beide Hohnstädter ... [mehr]

HFC Colditz mit gutem Start in Testspielserie?

von HFC Colditz HFC Colditz am 21.01.2019

Der HFC Colditz, Tabellenzweiter der Landesklasse Sachsen/Staffel Nord, zeigte gegen den derzeit 12. der Landesliga in Riesa eine mehr als ansprechende Leistung und verlor sein erstes Testspiel knapp mit 3:4. Eine Halbzeit lang präsentierten sich die Werner-Schützlinge, die mit knapper Personaldecke angereist waren, als sehr gut funktionierende Einheit und bespielten den höherklassigen Gegner auf Kunstrasen aus einer eng am Gegner agierenden Abwehrformation heraus mit schnellem und direktem Spiel, sodass die Riesaer, noch ehe sie erwacht waren und die Klasse des Kontrahenten erkannt hatten, schon mit 0:2 zurück lagen! In der Zentrale des Colditzer Spieles dirigierte Winter-Neuzugang Lukas Morgenstern lautstark und mit fußballerischer Klasse das Geschehen, so lange die Kräfte schon reichten. Assistiert von Routinier Liefold und den flinken Buhrig und Lindner auf den Außenbahnen konnte man schnell und direkt kombinieren und so fand bereits nach gut 10 Minuten nach tollem Angriff über rechts ein Schwibs "Rückpass von der Grundlinie den freistehenden Wollmann, der zur Führung einschob. Als der Sachsenknipser in der 13. Minute auch noch eine flach auf den kurzen Pfosten gespielte Ecke im Riesaer Tor unterbringen konnte, war die Anfangsphase zum vollen Erfolg für den Gast aus dem Muldental geworden! Die Hausherren blieben jedoch weiter am Drücker, versuchten das Spiel zu machen und hielten das Tempo hoch. Und es gelang ihnen zunehmend besser, mit Pässen in die Schnittstellen zwischen Außenbahn und Abwehrzentrum für Gefahr vorm Colditzer Tor zu sorgen. Kurz vor der Halbzeitpause konnte schließlich Wolf den Anschlusstreffer erzielen, aber der HFC hatte noch eine Szene vorm Pausentee, denn als Schwibs im Riesaer Strafraum von den schnellen Beinen geholt wurde, ließ er sich die Chance vom Elfmeterpunkt nicht entgehen und erhöhte auf 1:3 für die Gäste. Was angesichts des Vorbereitungsstandes und der nicht anwesenden Alternativen in Durchgang zwei kommen musste, war eigentlich allen Beteiligten klar, denn diese Demonstration schnellen Kombinationsfußballs und die intensive Abwehrarbeit gegen einen ausdauernd anrennenden Gegner hatte Kraft gekostet und die Tanks sind noch lange nicht voll in diesem Januar 2019!  Doch ... [mehr]

E-Jugend zum dritten Mal in Folge im Finale

von HFC Colditz HFC Colditz am 21.01.2019

Unsere u11 belegte am 20.01.2019 in der Parthelandhalle in Naunhof den 2. Platz und verloren damit ein ausgeglichenes und spannendes Finale knapp im 7 Meter-Schießen. Die Gruppenspiele: HFC Colditz 0:1 SV 1863 BelgershainSV Panitzsch/Borsdorf II 1:1 HFC ColditzHFC Colditz 1:0 SV Klinga-Ammelshain Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerten sich unsere Nachwuchskicker und erreichten doch noch die zunächst unerreichbar geglaubte Finalrunde. Die Finalrundenspiele: Halbfinale: HFC Colditz 3:2 (n.7m) SV Panitzsch/Borsdorf IFinale: SpG Frankenhain/Flößberg 2:1 (n.7m) HFC Colditz Trotz des verlorenen gegangenen Finales überwog die Freude. Hatte doch unsere u11-Kapitän nach dem 2. Spiel gesagt: „Wenn wir so weiter spielen, werden wir heute Letzter!“ Unsere E-Jugend spielte diesmal mit: Julius (TW), Fritz, Anton (1), Hugo (1), Gustav (1), Konrad, Florian, Felix

Sponsorendank der D-Jugend

von HFC Colditz HFC Colditz am 19.01.2019

D-Junioren des HFC Colditz wetterfest! Spieler und Trainerteam der D-Junioren des HFC Colditz, derzeit Tabellenzweiter der Staffel West, bedanken sich bei der Fahrschule Dirk Fleischer für eine großzügige Spende, mit deren Hilfe man die Nachwuchskicker mit nagelneuen Regenjacken wetterfest machen konnte! D-Junioren des HFC Colditz in neuem Outfit auf Torejagd! Der aktuelle Tabellenzweite der Staffel West, die D-Jugend des HFC Colditz, freute sich über eine großzügige Spende der Firma Maler Kluge aus Hausdorf, durch die man einen kompletten Trikot-Satz anschaffen konnte. Ein großes Dankeschön der jungen Fußballer und ihres Trainerteams geht deshalb an den Geschäftsführer, Herrn Daniel Kluge!

nur bestimmten Verein anzeigen

Möchten Sie hier Ihre Vereinsmeldung einbringen, kontaktieren Sie uns auf folgenden Wegen:

Anschrift

Redaktion Colditz.info

E-Mail senden