Information der Vereine aus Colditz

HFC Colditz behauptet sich in der Spitzengruppe

von HFC Colditz HFC Colditz am 19.09.2017

  Auch beim bis dahin ungeschlagenen FC Bad Lausick 1990 konnten die Landesklasse-Kicker des HFC Colditz vor der gewohnt stimmungsvollen Derby-Heimkulisse der Kurstädter in der Erfolgsspur bleiben und gegen einen starken Gegner letztendlich vielleicht etwas zu deutlich mit 6:2 gewinnen. Diese in der Presse im Vorfeld zum Super-Spiel hochgejubelte Begegnung zweier Spitzenteams der frühen Saisonphase hatte es zunächst schwer, die enormen Erwartungen zu erfüllen. Mit dem Rückenwind eines tollen Saisonstarts glaubten die Hausherren natürlich an ihre Chance, allerdings trafen sie auf einen hochmotivierten Kontrahenten, der bekanntermaßen nichts lieber tut als kontern, sodass es nur bis zur 19. Minute dauerte, um durch den vom groß aufspielenden Purrucker bedienten und durchgebrochenen Torjäger Martin Schwibs in Führung zu gehen. Dieser knappste aller Vorsprünge hatte allerdings nur kurzen Bestand, denn die leicht umgebaute HFC-Abwehr zeigte sich nur wenig später recht unentschlossen und ermöglichte so dem gedankenschnell eingreifenden Kamke den umjubelten Ausgleichstreffer, der eine ereignisreiche, aber bis zur Halbzeit auch torlose Phase dieses Spieles einleitete, in der beide Teams ihre Möglichkeiten besaßen, diese aber allesamt vergaben. So ging es mit einem Unentschieden in den 2. Durchgang, der bedeutend "farbenfroher" (Diese Wertung ging mit 6:4 Gelben an die Gastgeber.) und torreicher werden sollte! Im Grunde verlief die Partie nun nach diesem Strickmuster: Der FC wollte den nächsten Sieg und der HFC nutzte gnadenlos angebotene Schwächen zu Toren, sodass es innerhalb von 6 Minuten zunächst 1:3 stand, nach einer reichlichen Stunde sogar 1:4, der sprichwörtliche Drops war scheinbar gelutscht nach den Treffern durch die HFC-Spieler Schwibs, Jahn und Zerbe. Der Gastgeber zeigte jedoch große Moral und erzielte nach einer weiteren Einladung der HFC-Abwehr durch Streubel das 2:4, es keimte noch einmal Hoffnung auf bei den Bad Lausicker Spielern und Fans, aber die Gäste hielten Stand, ließen sich den Schneid nicht abkaufen, bereinigten mit Glück und Geschick auch brenzlige Situationen ... [mehr]

Bambinitraining immer Dienstag 17 - 17:45 Uhr in Sermuth!

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 13.09.2017

Bambinitraining immer Dienstag 17 - 17:45 Uhr in Sermuth! Sebastian Michael, 13.09.2017
Am 05.09.2017 startete die Talenteschmiede der SG Sermuth/Großbothen in die neue Saison. Trainer Frank Müller konnte bei 11 Kindern von einer ordentlichen Trainingsbeteiligung sprechen. Auch in den kommenden Wochen findet am Dienstag von 17 - 17:45 Uhr das "Schnuppertraining" auf dem Sportplatz in Sermuth statt, wo zu die Vereine aus Sermuth und Großbothen Mädchen und Jungen ab 4 Jahren rechtherzlich einladen.
 
Wir freuen uns auf euer Wiederkommen sowie auf weitere interessierte Jung-Kicker!

Quelle:SM

HFC-Weste bleibt weiß!

von HFC Colditz HFC Colditz am 11.09.2017

In einem einseitigen Landesklasse-Spiel der Staffel Nord gab sich der HFC Colditz auf dem heimischen Rasenteppich keine Blöße und siegte gegen Schildau deutlich mit 6:0 Toren. Mit engem Kader, aber voller Elan betraten die Colditzer den über den Sommer noch einmal verbesserten heimischen Rasen und hatten sich offensichtlich eine Menge vorgenommen gegen die nicht so gut in die Saison gekommenen Schildauer. Sicher kombinierte man aus der eigenen Hälfte heraus und versuchte den Gast früh unter Druck zu setzen. Dieser Plan ging bereits nach 4 Minuten auf, als Geburtstagskind und Sechser Paul Richter nachrückte und ein schönes Zuspiel von Martin Schwibs überlegt zur Führung ins Eck schob. Der Bann war früh gebrochen und die Colditzer blieben dieser Linie natürlich treu. Allerdings dauerte es bis zur 17. Minute, um ein weiteres Tor herauszuspielen, diesmal traf Christopher Zerbe mit sattem Schuss ins lange Eck. Als in der 23. Minute eine Purrucker-Ablage den völlig frei stehenden Schwibs fand, war es ein weiteres Mal geschehen um die Abwehr der Gäste, 3:0 für den HFC! Es blieb ein Einbahnstraßen-Spiel, denn den Gästen gelang es nur sehr selten, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien und den Ball in Richtung Colditzer Tor zu bringen, während die Gastgeber weiter kombinierten und mit ein wenig mehr Glück und Übersicht weitere Treffer erzielen konnten. Bis zur 45. Minute taten sie dies jedoch nicht, und Kapitän Schwibs wollte sich schon ärgern, dass er eine scharfe Zerbe-Hereingabe verpasst hatte, als hinter ihm der heranstürmende Buhrig den Torjäger- Job übernahm und sein Flügelspiel mit einem Treffer belohnte. Die zweite Halbzeit brachte den Zuschauern bei herrlichem Wetter weiteres Spektakel in der Schildauer Hälfte, allerdings verfielen die Hausherren nun immer mehr ins Traben, Tempo und Biss fehlten zunehmend und vorm Tor gönnte man dem besser postierten Mitspieler den Erfolg nicht und sah sich auch einem extrem tief ... [mehr]

HFC Colditz siegt auch in Naunhof

von HFC Colditz HFC Colditz am 31.08.2017

Am Ende eines der besseren, aber auf jeden Fall bis in die Schlussphase spannenden Landesklasse-Spieles besiegten der HFC Colditz den Aufsteiger SV Naunhof 1920 auf dessen Platz letztendlich hochverdient mit 3:1 und rundeten damit im dritten Spiel mit dem 3. Sieg einen gelungenen Saisonstart ab. Dass es so lange so spannend blieb, lag am nie aufsteckenden offensivstarken Neuling, vor allem aber an der Chancenverwertung und dem Abschluss-Pech der Colditzer, die von Beginn an wenig Mühe hatten, die Naunhofer Abwehr vor größere Probleme zu stellen. Leider wurden erste großartige Einschussmöglichkeiten allesamt nicht verwertet, der freie Nebenmann nicht gesehen oder der gute Torwart nicht überwunden, sodass es eines Strafstoßes in der 11 Minute bedurfte, um den HFC auf die Siegerstraße zu befördern. Der gefoulte Torjäger Martin Schwibs ließ sich nicht lange bitten und verwandelte zur Führung. In der Folgezeit blieb es eine abwechslungsreiche Partie, denn die Gastgeber spielten mit viel Elan, Offensivdrang und Mut nach vorn, hatten aber ihre liebe Mühe und Not, im Rückwärtsgang weitere Torgelegenheiten für Schwibs, Purrucker und Co zu vermeiden. Frenzel im HFC-Tor musste allerdings kurz vor der Pause Kopf und Kragen riskieren, um den möglichen Ausgleich für Naunhof zu verhindern. Die zahlreichen und durchaus noch aufstiegs-euphorisierten Anhänger des Gastgebers waren weiter guten Mutes, dass ihre Jungs den Gast in Durchgang zwei schon noch auseinandernehmen würden! Man erwartet viel vom eigenen Team an der Clade, vielleicht zu viel von einem Aufsteiger" Was sie dann jedoch geboten bekamen, ließ den einen oder anderen vom Glauben abfallen und auf den Schiri hatte man sich ohnehin schon lange eingeschossen! Allerdings blieb die Hoffnung weiter am Leben, denn erst nach einer knappen Stunde erlöste Schwibs nach weiteren vergebenen Großchancen sein Team mit dem zweiten HFC-Treffer des Tages, nachdem zuvor Innenverteidiger Hannes Leonhardt nach einem ungeschickten Foul eines Gegenspielers vom Platz gemusst hatte, sodass ... [mehr]

41 TORE: DER „SCHWIBSER“ LÄSST RB LEIPZIGS TIMO WERNER HINTER SICH

von HFC Colditz HFC Colditz am 23.08.2017

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel „Sachsen-Knipser der Saison“. Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch. Colditz. Stürmer Martin Schwibs vom Landesklasse-Klub HFC Colditz ist vom Sächsischen Fußballverband (SFV) und dem LVZ-Sondermagazin "Fußball in Sachsen" als "Sachsen-Knipser der Saison 2016/17" ausgezeichnet worden. Der 28-Jährige kam mit 41 Toren in 27 Spielen auf den bemerkenswerten Schnitt von 1,52 Treffern pro Partie und setzte sich wie im Vorjahr durch. Er ließ dabei auch den erfolgreichsten deutschen Bundesliga-Torschützen, Timo Werner von RB Leipzig, klar hinter sich. Der Nationalstürmer kam mit 21 Treffern in 34 Spielen auf eine Quote von 0,62 und wurde 25. im Ranking. Spielabsage verhindert neuen Rekord Fast hätte der "Schwibser" sich selbst übertroffen. Denn vor dem letzten Spieltag fehlte ihm noch ein Treffer, um sein Ergebnis aus der Vorsaison zu übertreffen. Bei dem Gegner, der bereits feststehende Absteiger Elbaue Torgau, wäre es gut möglich gewesen, dass der Stürmer nicht nur ein, sondern auch zwei oder drei Dinger versenkt hätte. Allein, die Torgauer traten nicht an. "Ganz schön unsportlich", so Schwibs. Zum Titel des besten sächsischen Torschützen reichte es natürlich dennoch. Hinter Schwibs folgten Markus Weise vom Hainsberger SV (1,00/28 Tore in 28 Spielen) und Christian Bettfür vom FSV Krostitz (0,93/28 in 30) auf den Plätzen zwei sowie drei. Den Siegerpokal übergab SFV-Präsident Hermann Winkler am Dienstagabend auf dem Sportplatz in Hausdorf. „So viele Tore schießt man nicht allein – da gehört eine tolle Mannschaft mit vielen Vorlagengebern dazu“, meinte Schwibs. Winkler sagte: „Vielleicht klappt es ja mit dem Hattrick als Sachsen-Knipser.“ Gewertet wurden alle Schützen aus sächsischen Vereinen von der Bundesliga bis hinunter zur siebten Liga. Kevin Prochaska von Blau-Weiß Leipzig und Maximilian Stöckmann von Lipsia Eutritzsch kamen mit jeweils 0,77 (23 Tore in 30 Spielen) gemeinsam auf Rang neun. In Leipzig war ... [mehr]

HFC auch in Döbeln erfolgreich

von HFC Colditz HFC Colditz am 21.08.2017

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/effektive-gaste-vermasseln-dobeln-gelungenen-saisonauftakt/ Autor: Sebastian Lormis Döbeln. Es hätte für den Döbelner SC ein gelungener Heimauftakt werden können: Freitagabend, strahlender Sonnenschein, 186 Zuschauer, das Derby gegen den HFC Colditz und eine 1:0-Führung durch Rene Böttcher nach 19 Minuten. Doch am Ende feierten nur die Gäste, diese drehten die Partie und gewannen verdient. Wenn auch gleich die Niederlage mit 1:5 sicherlich zu hoch ausfiel, doch der HFC zeigte sich vorm Tor enorm effektiv. Mit Fortunas Unterstützung zur 1:0-Führung Die Döbelner kamen besser in die Landesklasse-Partie, bereits nach vier Minuten spekulierte Maximilian Bernhardt richtig und erlief ein Zuspiel zum gegnerischen Torwart, doch sein Schuss traf genau den selbigen. Als eine knappe Viertelstunde später Rene Böttcher bei einem ähnlichen Szenario Fortuna auf seiner Seite hatte, kullerte der Ball nach einem Laufduell mit Kevin Mörtlbauer über die Linie zum 1:0. Doch mit dieser Führung kippte das Spiel immer mehr. Der HFC hatte zahlreiche Eckbälle, die jedoch keine Gefahr erzielten. Und so führten zwei identische Situationen zum 1:2. Binnen zwei Minuten erliefen Martin Schwibs und anschließend Carlo Purrucker zwei lang geschlagene, aber dennoch platzierte Bälle und ließen Nicholas Waite im Tor keine Chance. Kurz darauf musste Paul Feige nach einem heftigen Zusammenprall mit HFC-Schlussmann Sebastian Frenzel verletzt ausgewechselt werden, mit der Halbzeit gesellte sich dann noch Christian Mäckel zum Lazarett hinzu. Da stand es schon 1:3. Nach einem ungestümen Zweikampfverhalten gegen Thilo Kowalschek entschied Schiedsrichter Julian Schiebe auf Strafstoß, den Martin Schwibs souverän verwandelte. Banachowicz mit harter Grätsche zu Fall gebracht Vielleicht wäre das Spiel noch einmal spannend geworden, wäre Amidu Dadis Lupfer in der 50. Minute nicht auf die Latte, sondern ins Tor zum Anschlusstreffer gegangen. Doch so nahm das Unheil aus Döbelner Sicht weiter seinen Lauf. Carlo Purrucker machte mit einem Doppelschlag binnen zehn Minuten den Deckel endgültig drauf, die Döbelner kämpften tapfer, doch wirkten oftmals ideenlos. Negativer Höhepunkt eines ... [mehr]

Muldefest 2017

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 16.08.2017

Muldefest 2017 Heiner "SCHALKE" Jahn, 16.08.2017
Tolle Stimmung und viele Besucher beim 12.Sermuther Muldefest am 13.08-2017
Den Auftakt bildete um 10.00 Uhr die nun schon traditionelle Oldtimer-Ausfahrt des MC Grimma , dieses Jahr anlässlich Ihres 60-jährigen Jubiläums. Trotz Nieselregens hatten sich über 100 Teilnehmer mit Ihren Fahrzeugen eingefunden.
Um 11.00 Uhr folgte das Fussballspiel einer Sponsorenauswahl gegen die Mannschaft der Saison 1986/87, welches gerecht 4:4 endete. Danach schmeckte das Bier beim Ehemaligentreffen umso besser.
Ab 13.00 Uhr waren unsere kleinsten Fussballer aktiv. Die F-Jugend absolvierte mit einem Trainigsspiel den Auftakt für die Saison 2017/18 und unsere kleinsten Bambini-Fussballer gewannen vor begeisterten Eltern und Zuschauern 4.2 gegen den FC Bad Lausick.
Danach machte das Austoben in der Hüpfburg umso mehr Spaß. Inzwischen kehrten die Teilnehmer der Oldtimer-Fahrt wieder zurück und ließen sich Kaffee und Kuchen bei unseren Aerobic-Mädels schmecken. Insgesamt gingen ca. 40 selbstgebackene Kuchen von unseren Sportlerfrauen über den Tresen. Und wer es etwas deftiger wollte, der bekam bei unseren Keglern und AH-Fussballern deftige Steaks und herzhafte Roster am Grillstand.
Am Nachmittag , die Sonne hatte sich inzwischen durchgesetzt, lud dann die Schönbacher Kinderfeuerwehr zu Vorführungen ein, die Kindersport-ÜL boten lustige sportliche Kinderspiele an, viele Kindergesichter verwandelten sich an unseren Schminkstand in lustige Tiermotive und unsere Rock & Roll-Kids zeigten mit einem Auftritt Ihr Können.
Um 15.00 Uhr bot das Muldefest einen tollen Rahmen für den Punktspielauftakt unserer Landesklasse-Fussballer gegen den FSV Krostitz , welcher 1:1 endete. Den Abschluss bildete dann wieder die Endverlosung unserer attraktiven Tombola-Hauptlose.
Am Ende sah man viele zufriedene Besucher und damit auch zufriedene Organisatoren. An dieser Stelle nochmals vielen Dank dem Org-Team , allen Sportlern , Helfern und Sponsoren für die tolle Organisation und Unterstützung unseres Muldefestes.
Vorschau: Unser 13.Muldefest findet vom 22.-24.Juni 2018 in ... [mehr]

Saisonstart geglückt

von HFC Colditz HFC Colditz am 14.08.2017

Die Landesklasse-Fußballer des HFC Colditz konnten beim Start in die neue Saison gegen den Vorjahres-Vierten Liebertwolkwitz am Ende eines umkämpften und lange Zeit ausgeglichenen Spieles den ersten Dreier einfahren und sich damit für die harte Zeit der Vorbereitung belohnen. Schon unter der Woche zeigte sich im 7:0 gewonnenen Freundschaftsspiel beim unterklassigen SV Ostrau, dass Fitness und Spielfreude so langsam wieder zusammen finden bei den Schützlingen des Interim-Trainerteams Vogtländer/Antony. Doch natürlich stand mit den Randleipzigern, mit denen man sich letzte Saison einen harten Kampf um den 3. Tabellenplatz geliefert hatte, trotz einer langen Verletztenliste ein ganz anderes Kaliber auf dem Platz. Beide Teams wollten den Gegner vom Anpfiff weg mit aggressivem Pressing überrennen, sodass sich zunächst vieles neutralisierte und Stückwerk blieb. An diesem Bild änderte sich im Grunde bis zur Halbzeit wenig, nur ab und zu nutzte eine Mannschaft die Räume, welche ein zu ungestüm anstürmender Gegner hier und da anbot, die daraus resultierenden Torchancen bleiben jedoch noch ungenutzt. So verfehlte Martin Schwibs, der Torschützenkönig der vergangenen Saison, das Tor ebenso knapp wie ein klasse Freistoß der Liebertwolkwitzer, der vom Pfosten quer in den Strafraum sprang und dort zum Glück für die Hausherren kein einschussbereites Bein fand. Diese intensive erste Halbzeit, in der die Gäste verletzungsbedingt bereits zwei Spieler verloren hatten, ging natürlich beiden Teams in die Beine und es würde sich zeigen müssen, wer mit diesem Handicap besser klarkommen würde. Zunächst blieb es beim verteilten Spiel, man bekämpfte sich zwischen den Strafräumen und setzte den Abnutzungskampf der ersten Hälfte fort. Es ergaben sich auch weiterhin gute Einschussmöglichkeiten, aber auch die vielleicht bis dahin beste für den Gast verpuffte und der Ball des allein aufs Colditzer Tor stürmenden Liebertwolkwitzers landete in den Händen des HFC-Schlussmanns Frenzel. Allerdings gelang es den Gastgebern nach einer Stunde, die Schlagzahl noch einmal zu erhöhen und müder werdende ... [mehr]

A-Jugendpokalspiel Endet in Spielabbruch

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 13.08.2017

A-Jugendpokalspiel Endet in Spielabbruch Christian Franke, 13.08.2017
Unsere ganz junge A-Jugendmannschaft bestreitete am Samstag ihr Pokalspielhinspiel gegen Borna Lobstädt.
Beim Zwischenstand von 4:2 in der 81. Minute für unsere SG verließen die Gäste das Spielfeld. Über den weiteren Ausgang des Spieles muss nun das Sportgericht entscheiden.
 
Für unsere SG trafen: 
1:0 Johannes Horn 5.min, 2:0 Simon Focking 21.Min, 3:1 Sayed Sayedzada 47. Min u. 4:1 Dawiet Gebru
 
 

1.Punktspiel Landesklasse Nord

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 10.08.2017

1.Herren : Vorbericht Landesklasse Nord, 1.ST SV Eintracht Sermuth   FSV Krostitz : 1.Herren   ::   Landesklasse Nord   ::   1.ST   ::   13.08.2017 (15:00 Uhr) 10.08.2017, Heiner "SCHALKE" Jahn1.Punktspiel Landesklasse NordAm Sonntag den 13.08.2017 kommt es im Rahmen des 12.Sermuther Muldefest zur Begenung SV Eintracht Sermuth vs. FSV Krostitz.
Wir wünschen unserer Mannschaft einen erfolgreichen Saisonstart.
Beginn der Begegnung ist 15.00 Uhr

EINMAL ALS JUNG-BULLE AUFLAUFEN: IN HAUSDORF WERDEN TRÄUME WAHR

von HFC Colditz HFC Colditz am 09.08.2017

Bereits zum sechsten Male ist der HFC Colditz Gastgeber der RB-Leipzig-Fußballschule. Präsident Gottfried Schröpfer begrüßte rund 70 Mädchen und Jungs auf der Hausdorfer Sportanlage. Acht Übungsleiter, darunter RB-Jugendcoach Simon Knöbel, kümmern sich eine Woche lang um den Nachwuchs. 5:0 verloren. Die Strafe folgt auf dem Fuß. Alle Mann auf die Torlinie, umdrehen und den Hintern rausstrecken. Nein, jetzt kommt nicht der Trainer mit dem Rohrstock. Stattdessen legen sich die siegreichen Gegner den Ball zurecht und zielen auf die Allerwertesten der Unterlegenen. Nach erfolgten Arschbomben lobt der Trainer: "Sehr männlich weggesteckt." Spaß wird groß geschrieben, lacht Gottfried Schröpfer, Präsident des HFC Colditz: "Als ich noch gespielt hatte, mussten wir von der Strafraumlinie aus die Latte treffen." Schröpfer freut sich, in Hausdorf bereits zum sechsten Male Gastgeber der RB Leipzig-Fußballschule zu sein. Bis zu 70 Ferienkinder aus der Region " von Frohburg bis Wurzen, von sechs bis 14 Jahre, ob im Verein oder nicht " können sich eine ganze Woche lang tummeln. Binnen weniger Stunden war das Camp ausgebucht. 129 Euro zahlen die Eltern " inklusive Einkleidung, Verpflegung und Besuch der Red Bull Arena. Trainer schulen kognitive Fähigkeiten Dribblings und spielen statt Ausdauerlauf und keuchen " "Gerade in dem Alter sollte das Training freudbetont sein", sagt Simon Knöbel. In Hausdorf ist der RB-Trainer der U8-Junioren einer von acht Übungsleitern, die vor allem die kognitiven Fähigkeiten schulen: "Die Jungs und Mädchen sollen mit Köpfchen spielen. Nicht auf den Ball stieren, sondern auch auf unsere Kommandos achten. Und reagieren! Mal heben wir die Hand, mal rufen wir, mal bringen wir eine Farbe ins Spiel." In den Sommerferien gingen in und um Leipzig wöchentlich bis zu drei Camps für rund 1000 Kicker über die Bühne, sagt Jona Wendt, Leiter der Hausdorfer RB-Fußballschule. "Sticht ein Talent ins ... [mehr]

Einladung zur Abteilungsleitungswahl der Abteilung Fussball

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 02.08.2017

Einladung zur Abteilungsleitungswahl der Abteilung Fussball Heiner "SCHALKE" Jahn, 02.08.2017
Freitag, 01.09.2017, 20:30 Uhr Saal Vereinshaus
Einladung ergeht an alle Mitglieder ab 16 Jahren der Abteilung Fussball
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Rechenschaftsbericht
3. Diskussion
4. Wahl der neuen Leitung
5. Schlusswort
Folgende Wahlfunktionen der neuen Leitung stehen zur Wahl.
1. Abteilungsleiter
2. Stellvertreter/ Verantwortlicher Männerbereich
3. Nachwuchsverantwortlicher
4. Schiedsrichterobmann
5. Verantwortlicher Technik/Sportplätze
Mitglieder ab 18 Jahren können sich für die Wahl bewerben.
Bewerbungen sind bis 28.08.2017 bei der Abteilungsleitung schriftlich abzugeben.

Einladung zum 12. Sermuther Muldefest!

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 31.07.2017

37. Sommerfest in Hausdorf am 29.07./12.08.2017

von HFC Colditz HFC Colditz am 26.07.2017

Der HFC Colditz lädt zum 37.Sommerfest nach Hausdorf ein. Samstag 29.07.2017 Testpielkracher gegen Inter Leipzig (Anstoß 17:00 Uhr)  Ab 20:00 Uhr: 37. Sommerfest mit toller Musik und altbekannter Bewirtung. Für Essen und Getränke ist reichlich gesorgt. Dieses Jahr als Extra mit Cocktailbar Samstag 12.08.2017 Erste Saisonheimspiel der neuen Saison gegen SV Liebertwolkwitz (Anstoß 15:00 Uhr) Ab 20:00 Uhr: 2. Teil des 37. Sommerfest mit toller Musik und altbekannter Bewirtung. Für Essen und Getränke ist reichlich gesorgt. Dieses Jahr als Extra mit Cocktailbar  

Testspiel 1.Mannschaft

von SV Eintracht Sermuth SV Eintracht Sermuth am 17.07.2017

Am Mittwoch den 19.07.2017 spielt unsere 1.Mannschaft gegen VfB Zwenkau Beginn in Sermuth ist 18.45 Uhr.

nur bestimmten Verein anzeigen

Möchten Sie hier Ihre Vereinsmeldung einbringen, kontaktieren Sie uns auf folgenden Wegen:

Anschrift

Redaktion Colditz.info

E-Mail senden