Wetter für Colditz

Sonnenvorhersage für 17.06.2019

Vorhersage heute den 17.06.2019

Heute Abend heiter und trocken, lediglich örtlich kurze Schauer nicht ausgeschlossen. Temperaturen zwischen 26 und 22, im Bergland zwischen 22 und 18 Grad. Schwacher Ostwind. In der Nacht zum Dienstag gering bewölkt oder klar. Abkühlung auf 16 bis 11 Grad. Schwachwindig.

Wetterradar von 19:30

Vorhersage morgen

Am Dienstag neben einigen Quellwolken viel Sonne und trocken. Temperaturanstieg auf 28 bis 31, im Bergland auf 24 bis 27 Grad. Schwacher Südostwind. In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt, teils klar. Tiefstwerte 18 bis 14 Grad. Schwacher Südostwind.

Vorhersage übermorgen

Am Mittwoch durchziehende hohe Wolkenfelder, dazwischen häufig Sonnenschein, trocken. Später über dem Erzgebirge Risiko für einzelne Schauer oder Hitzegewitter. Höchstwerte zwischen 29 und 32, im Bergland zwischen 24 und 28 Grad. Schwacher Südwind. In der Nacht zum Donnerstag wolkig und weitgehend trocken. Tiefstwerte zwischen 19 und 16, in den Innenstädten 20 Grad. Schwacher Wind.

Vorhersage 4. Tag

Am Donnerstag bei wechselnder Bewölkung aufkommende Schauer und mitunter kräftige Gewitter. Höchstwerte von 26 bis 28, im Bergland 21 bis 25 Grad. In Ostsachsen Höchstwerte bis 31 Grad. Schwacher, vor allem in Schauer- oder Gewitternähe böig auffrischender Wind aus West. In der Nacht zum Freitag bei wechselnder Bewölkung schauerartig verstärkter Regen, teils auch mit eingelagerten Gewittern, in der zweiten Nachthälfte nachlassend. Abkühlung auf 16 bis 12 Grad. Schwacher, im Erzgebirge mäßiger Westwind.

10 Tagesvorhersage Deutschland

Am Donnerstag meist wechselnd, teils auch stark bewölkt. Mit Ausnahme des Nordwestens häufig Schauer und Gewitter, vor allem im Osten und Süden mit Unwettergefahr. Zuvor im äußersten Süden und Osten noch längere sonnige Abschnitte. Höchstwerte zwischen 24 und 31 Grad im Osten und Süden, sonst 20 bis 25 Grad. Abgesehen von Gewitterböen meist schwachwindig. In der Nacht zum Freitag nur allmähliche Abschwächung der Schauer und Gewitter. Im Nordwesten größere Auflockerungen. Tiefsttemperaturen 16 bis 8 Grad. Am Freitag vor allem im Osten und Süden erneut Entwicklung von teils kräftigen Gewittern mit Unwettergefahr. Im Westen und Nordwesten freundlicher mit teils längeren sonnigen Abschnitten und nur vereinzelten Schauern. Temperaturmaxima 20 bis 26, in Niederbayern und in der Lausitz bis 27, im westlichen Bergland und in Nordseenähe um 18 Grad. Schwacher, teils böig auffrischender Nordwestwind. In der Nacht zum Samstag im Süden weitere Schauer und einzelne Gewitter. Sonst Wetterberuhigung und größere Auflockerungen. Temperaturrückgang auf 14 bis 8 Grad. Am Samstag in der Nordhälfte heiter bis wolkig und trocken. In der Südhälfte mehr Wolken und wiederauflebende Schauer- und Gewittertätigkeit, lokal Unwetter. Höchstwerte 21 bis 27, an den Küsten um 18 Grad. Abgesehen von Gewitterböen schwachwindig. In der Nacht zum Sonntag im Süden nachlassende Gewitter. Im Norden und Westen teils klar. Stellenweise Nebelfelder. Tiefsttemperaturen 14 bis 9 Grad. Am Sonntag und Montag heiter oder sonnig, im Westen und Süden geringe Schauer- und Gewitterneigung. Höchstwerte 21 bis 27 Grad, am Montag 23 bis 31 Grad. In Küstennähe um 22 Grad. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Nachts Abkühlung auf 17 bis 11 Grad.