Wetter für Colditz

Vorhersage heute den 29.01.2022

Heute bedeckt, im Vormittagsverlauf durchziehender Regen, im oberen Bergland anfangs Schneefall, gegen Mittag in Regen übergehend und auch dort nach Südosten abziehend. Am Nachmittag überall meist niederschlagsfrei. Höchstwerte 6 bis 9, im Bergland 1 bis 6 Grad. Verbreitet Windböen und stürmische Böen aus Südwest, am Nachmittag und Abend weiter zunehmend, in freien Lagen und im Bergland mit Sturmböen. Auf dem Fichtelberg Orkanböen. In der Nacht zum Sonntag stark bewölkt, erneut zeitweise Schauer, im Bergland wieder in Schnee übergehend. Tiefstwerte 4 bis 2, im Bergland 2 bis -2 Grad. Stark böiger Nordwestwind mit Sturmböen, auf dem Fichtelberg Orkanböen.

Wetterradar von 6:00

Vorhersage morgen

Am Sonntag wolkig und anfangs örtliche Regen-, im Bergland Schneeschauer. Im weiteren Tagesverlauf nur noch im Bergland einzelne leichte Schneeschauer. Dann von Norden her zunehmende Auflockerungen mit Sonnenschein. Tageshöchsttemperatur 4 bis 7, im Bergland -2 bis 3 Grad. Mäßiger bis frischer Nordwestwind und verbreitet Wind- und Sturmböen, auf dem Fichtelberg schwere Sturmböen, am Nachmittag in Westsachsen nachlassend. In der Nacht zum Montag aufgelockerte Bewölkung, gegen Morgen Bewölkungszunahme und im Westen einsetzender Schneefall. Temperaturrückgang auf 2 bis -3 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest, Fichtelberg Sturmböen.

Vorhersage übermorgen

Am Montag viele Wolken, zeitweise Regen oder Schneeregen, im Bergland Schneefall. Höchsttemperaturen 2 bis 5, im Bergland -3 bis 2 Grad. Schwacher Wind aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt, zeitweise Regen oder Schneeregen örtlich mit Glättegefahr, im Bergland Schneefall. Temperaturrückgang auf 2 bis -3 Grad. Schwachwindig.

Vorhersage 4. Tag

Am Dienstag bedeckt und zunächst leichter Schnee oder Schneeregen bis in tiefe Lagen, zunehmend in Regen übergehend. Tageshöchsttemperatur 1 bis 4, im Bergland -3 bis 2 Grad. Schwacher bis mäßiger und tagsüber stark böiger Wind aus West. Auf den Gipfeln Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch viele Wolken, gelegentlich etwas Regen, im Bergland Schneefall. Temperaturrückgang auf 3 bis 0, im Bergland bis -4 Grad. Auch im Tiefland Glättegefahr durch überfrierende Nässe. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest, auf dem Fichtelberg Sturmböen.

10 Tagesvorhersage Deutschland

Am Montag von Nordwest nach Südost aufkommende Niederschläge, anfangs bis in tiefe Lagen teils als Schnee. Später im Westen und Südwesten Anstieg der Schneefallgrenze auf 600 m, in Hochlagen Verwehungen. Höchstwerte 2 bis 6, am Rhein bis 8 Grad. Im Südwesten starker, auf den Bergen stürmischer West- bis Nordwestwind mit teils schweren Sturmböen. Sturmböen auch in tiefen Lagen. Im Nordosten vorübergehend windschwach. In der Nacht zum Dienstag weitere Niederschläge, im Südosten bis in tiefe Lagen Schnee. Im Stau einiger Mittelgebirge, vor allem am Alpenrand anhaltende Schneefälle mit starken Verwehungen (Unwetter). Später von Nordwesten her Auflockerungen. Tiefstwerte +2 bis -2 Grad, im Bergland kälter. Weiterhin lebhafter West- bis Nordwestwind, auf den Bergen und an der Nordsee Sturmböen. Am Dienstag und Mittwoch zeitweise Niederschlag, Schneefallgrenze anfangs um 400 m, im Osten und Süden auch darunter, in Hochlagen anfangs mit Verwehungen. Bis Mittwochabend auf 800 bis 1000 m ansteigend. Hierdurch Nassschnee mit Schneebruch. Höchsttemperaturen 2 bis 8, am Mittwoch in Rheinnähe bis 10 Grad. Frischer bis starker West- bis Nordwestwind, teils mit stürmischen Böen bis in tiefe Lagen, im höheren Bergland und an der See Gefahr schwerer Sturmböen. In den Nächten weitere Niederschläge, bis Donnerstagfrüh zu den Alpen abziehend. Dann von Norden her Auflockerungen und allmähliche Wetterberuhigung. Temperaturminima in beiden Nächten 5 bis 0 Grad, im höheren Bergland leichter Frost. Am Donnerstag von Nordwesten her erneut Regen, im Lee der Mittelgebirge sowie im Süden Auflockerungen und weitgehend trocken. Temperaturanstieg auf 5 bis 11 Grad. Meist mäßiger Wind aus Südwest bis Süd. In der Nacht zum Freitag im Westen und bis zu den Mittelgebirgen ausgreifend etwas Regen. Im Süden noch meist trocken. Tiefsttemperaturen 6 bis 0 Grad. Am Freitag im Nordwesten und Westen etwas Regen. Im Osten und Süden kaum Regen, im Lee der Mittelgebirge und in Alpennähe Auflockerungen. Insgesamt mild mit Tageshöchsttemperaturen zwischen 5 und 10 und im höheren Bergland um 2 Grad. Auffrischender Südwestwind mit Sturmböen in den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge. In der Nacht zum Samstag wahrscheinlich auch weiter südostwärts ausgreifend etwas Regen. Nur in Hochlagen ein wenig Schnee. Dort leichter Frost, Abkühlung sonst auf 4 bis 0 Grad.