Wetter für Colditz

Vorhersage heute den 01.12.2020

In der Nacht zum Dienstag von Nordwesten Wolkenverdichtung, in der zweiten Nachthälfte vor allem westlich der Elbe zeitweise leichter Niederschlag, überwiegend als Schnee mit Glättegefahr! Tiefstwerte zwischen 0 und -2, im Bergland bis -5 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Mittelgebirgsraum mitunter böig auffrischender Wind aus Südwest bis Süd, auf dem Fichtelberg Sturmböen. Am Dienstag stark bewölkt, anfangs gebietsweise leichter Schneeregen oder Schneefall, noch im Vormittagsverlauf ins Bergland zurückziehende Niederschläge, dort aber als Schnee, am Nachmittag auch im Bergland kaum noch Niederschlag und allgemein wenige Auflockerungen. Tageshöchsttemperatur 2 bis 5, im Bergland -3 bis 1 Grad. Schwacher, im Bergland mäßiger Wind aus Südwest bis Süd. Auf dem Fichtelberg Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt aber meist niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 2 bis -4 Grad. Schwacher Wind.

Wetterradar von 4:00

Vorhersage morgen

Am Mittwoch anfangs meist stark bewölkt, kaum Niederschlag. Im weiteren Tagesverlauf von Osten zunehmend Auflockerungen. Tageshöchsttemperatur 3 bis 5, im Bergland -1 bis 4 Grad. Schwacher Südwestwind. In der Nacht zum Donnerstag wolkig und niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf -1 bis -5 Grad. Schwacher Wind aus Südwest.

Vorhersage übermorgen

Am Donnerstag wolkig und niederschlagsfrei. Tageshöchsttemperatur 3 bis 6, im Bergland -3 bis 3 Grad. Schwacher, tagsüber im Osterzgebirge, Sächsische Schweiz und Oberlausitz auch mäßiger Wind aus Süd bis Südost. In der Nacht zum Freitag wolkig mit größeren Auflockerungen und niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 0 bis -3, im Bergland bis -6 Grad. Schwacher, in Ostachsen weiterhin mäßiger Südostwind.

Vorhersage 4. Tag

Am Freitag viele Wolken, etwas Sonne, niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 3 und 5, im Bergland zwischen -1 und 3 Grad. Mäßiger, im Mittelgebirgsraum böig auffrischender Südostwind. In der Nacht zum Samstag teils stark, teils locker bewölkt, weitgehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 1 und -3 Grad. Schwacher, in Ostsachsen mäßiger Südostwind.

10 Tagesvorhersage Deutschland

Am Donnerstag in der Westhälfte dichtere Wolkenfelder mit etwas Regen oder Sprühregen, im Bergland Schnee. Im Osten, Südosten und Teilen der Mitte teils aufgelockert bewölkt, teils neblig-trüb mit örtlichem Sprühregen oder Schneegriesel. Alpenrand noch etwas Schnee. Temperaturmaxima zwischen 0 und 4 Grad, im Nordwesten und Westen 3 bis 7 Grad, im höheren Bergland sowie in einigen Tallagen im Süden Deutschlands leichter Dauerfrost. Schwacher, im Norden und Westen auch mäßiger und stark böiger Wind um Süd, an der Nordsee mit einzelnen steifen Böen. In der Nacht zum Freitag von der Nordsee bis zum Hochrhein dicht bewölkt mit Regen, Schneeregen oder Schnee, lokal auch gefrierender Regen, mit Glätte. Sonst teils wolkig, teils gering bewölkt oder klar, im Oderumfeld etwas Schnee. Im Südosten gebiestweise Nebel. Temperaturminima im Nordwesten und Westen 4 bis -1 Grad, sonst 1 bis -7 Grad, mit den tiefsten Werten an den Alpen. Am Freitag meist stark bewölkt und besonders im Westen zeitweise Schnee oder Regen, regional auch gefrierender Sprühregen. Nach Osten zu meist trocken, im östlichen Bergland neblig-trüb. Über der Deutschen Bucht Sturmböen aus Südost, sonst mäßiger, im Westen zeitweise böig auffrischender Wind aus Südost. Alpen Föhnsturm. Höchstwerte -1 bis +8 Grad. In der Nacht zum Samstag stark bewölkt und zeitweise Regen oder Schnee. Zentrales Mittelgebirge neblig-trüb. Glätte. Tiefstwerte +3 bis -5 Grad. Am Samstag meist bedeckt, nach Osten zu aufgelockert bewölkt. Dabei vor allem im Südwesten zeitweise Regen, im Bergland Schnee. Über der Deutschen Bucht zeitweise stürmische Böen aus Südost, sonst schwach aus Süd bis Südost. Alpen anhaltender Föhnsturm. Höchstwerte 0 bis +7 Grad. In der Nacht zum Sonntag bedeckt und zeitweise Regen oder Schnee. Glätte. Tiefstwerte +4 bis -4 Grad. Am Sonntag teils aufgelockert, teils stark bewölkt. Zeitweise fällt etwas Regen, im Bergland Schnee. Alpen anhaltender Föhnsturm, sonst schwacher Ostwind. Höchstwerte 0 bis 8 Grad. In der Nacht zum Montag bleibt es zumeist hochnebelartig bedeckt mit nur kurzen Auflockerungen. Gelegentlich fällt etwas Regen, Schnee oder gefrierender Sprühregen. Besonders über der Mitte bildet sich teils dichter Nebel. Glätte. Tiefstwerte +4 bis -5 Grad. Am Montag bleibt es meist stark bewölkt mit kurzen Auflockerungen und zeitweise fällt Regen, im Bergland Schnee. Alpen nachlassender Föhnsturm, sonst schwacher Wind aus Ost bis Südost. Höchstwerte +1 bis +6 Grad, im Osten 5 bis 9 Grad.