Stadt Colditz Informationen

Stadtverwaltung Colditz

Markt 1
04680 Colditz

034381-838-0
034381-838-22
E-Mail senden
Homepage

Colditz LIVE

HFC Colditz schließt Kalenderjahr mit Final-Teilnahme ab!

von HFC Colditz HFC Colditz am 02.01.2017

Die Landesklasse-Kicker des HFC Colditz blieben unterm Hallendach beim Döbelner  Regio-Cup im Final-Modus, verloren aber auch das zweite Aufeinandertreffen in einem Turnier-Finale gegen den Landesligisten FC Grimma innerhalb einer Woche knapp mit 2:3. Bleibt noch eine weitere Chance, auch mal als Sieger aus einem Turnier zu gehen " beim Budenzauber  in der Arche Hausdorf am 7. Januar 2017! Die Gastgeber dieses mit 500 Zuschauern sehr gut besuchten und stimmungsvollen Turnieres hatten eine "Döbelner Gruppe" und eine mit dem Rest des Starterfeldes "gelosbildet", sodass sich einerseits  der DSC, seine A-Junioren, Lok Döbeln und der SV Ostrau um 2 Halbfinalplätze stritten, andererseits Turnier-Favorit FC Grimma, der HFC Colditz, Wacker Dahlen und der FV Dresden Süd-West die Klingen kreuzten. Und während sich in Gruppe A nach einem turbulenten und torreichen 4:3 des Döbelner SC gegen den SV Ostrau schnell ein Spaziergang der Gastgeber ins Halbfinale und ein zweiter Platz für die einen feinen Hallen-Kombinationsfußball spielenden Ostrauer abzeichnete, lief in Gruppe B alles darauf hinaus, ob der FC Grimma oder der HFC Colditz Gruppenerster werden würde. Bereits das zweite Gruppenspiel beider Teams musste diese Frage entscheiden und die mit nur 5 Feldspielern angereisten und zu diesem Zeitpunkt noch spritzigen Hallen-Künstler des Zweiten der Landesliga Sachsen ließen dem 2. der Landesklasse Nord in diesem Spiel keine Chance, Schlussmann Dennis Friedrich musste allerdings beim Treffer seines alten A-Junioren-Kapitäns und jetzigen HFC-Spielers Paul Richter das einzige Mal hinter sich greifen in dieser Vorrunde. Die Vorschlussrunde wurde dann mit dem Spiel des Gastgebers gegen den HFC Colditz eröffnet und es wurde eine enge Partie mit wenig Spielfluss auf beiden Seiten, an deren Ende es unentschieden 2:2 stand, sodass es ins einzige Neunmeter-Schießen des Turnieres ging, in dem der junge HFC-Keeper Giovanni Datemasch nach seinem Ausgleichstor in der regulären Spielzeit mit einem gehaltenen Strafstoß großen Anteil am Finaleinzug seines Teams hatte, da Dietrich, Purrucker und Schwibs für den HFC sicher trafen!                                                                                                                                                     Der SV Ostrau war im Anschluss  lange dran an einer Überraschung, hielt im 2. Halbfinale lange ein 0:0 und hatte Chancen zur Führung, bevor der FC Grimma die Kräfteverhältnisse wieder gerade rückte und in den Schlussminuten noch 3 Tore schoss. In den Platzierungsspielen holte sich zunächst Wacker Dahlen mit dem einzigen Turniertreffer im Spiel gegen die Döbelner A-Junioren den 7. Platz, Dresden Süd-West fegte Lok Döbeln mit 7:0 aus der Halle und wurde 5. des Endklassements. Das Spiel um Platz 3 brachte schließlich die Neuauflage der ersten Turnierbegegnung zwischen dem Döbelner SC und dem SV Ostrau, doch diesmal konnte das unterklassige Team den Spieß umdrehen und sich mit einem 2:1 Platz 3 sichern. Alles war angerichtet für ein würdiges Finale, auch eine Wiederholung des Gruppenspiels zwischen Colditz und Grimma, aber die  Zuschauer sahen eine viel ausgeglichenere  Partie, in der die Führung der Colditzer nach einem fulminanten Abschluss durch Carlo Purrucker durch Treffer des routinierten Tröger sowie ein Eigentor des HFC hin und her wechselte. Erst ein Strafstoß-Treffer von Martin Schwibs brachte den Ausgleich für Colditz, Grimmas großartiger Friedrich im Tor verhinderte mit toller Parade die erneute Colditzer Führung.  So ging es in die packende Schlussphase, in der es nach einer Zeitstrafe für Grimma eine HFC-Überzahl gegen umsichtig verteidigende und konditionsstarke  4 Grimmaer Dauer-Feldspieler gab, die nicht zur erneuten HFC-Führung ausgespielt werden konnte. Stattdessen lief man aus einem eigenen Freistoß heraus in einen Konter und fing sich in der Schlussminute das letztlich entscheidende Gegentor zum 2:3 ein. Die Klasse und Übersicht der Grimmaer Spieler hatte sich erneut und mit Blick aufs ganze Turnier auch verdient durchgesetzt, aber der HFC war dicht dran und hat sich weiteres Selbstvertrauen geholt fürs eigene Hallenturnier am ersten Januar-Wochenende in Hausdorf und die anschließende Vorbereitung auf eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde in der Landesklasse Sachsen/Staffel Nord! Der HFC Colditz spielte mit: Datemasch(1)- Mörtlbauer, Leonhardt(1), Hußner(1), Dietrich(1), Purrucker(2), Zerbe(1), P. Richter(1), Schwibs(4),