Stadt Colditz Informationen

Stadtverwaltung Colditz

Markt 1
04680 Colditz

034381-838-0
034381-838-22
E-Mail senden
Homepage

Colditz LIVE

HFC entführt alle Punkte aus Bannewitz

von HFC Colditz HFC Colditz am 03.10.2021

Die Schiris waren in den Stau geraten und so startete diese letztendlich für den HFC Colditz mit einem 0:6 Auswärtssieg so erfolgreiche Punktspiel-Mission der Landesklasse/Staffel Mitte in Bannewitz mit einiger Verspätung. Während sich der durchaus optimistisch gestimmte Stadionsprecher noch an den mutmachenden knappen Ausgang der letzten Begegnung beider Teams beim 3:2 in Colditz erinnerte und dabei wohl vergessen hatte, dass der HFC vor Jahresfrist kurz vor Corona-Saisonabbruch mit 3:0 geführt hatte, bevor eine doppelte Unterzahl wegen zweier roter Kartons die Gäste zurück ins Spiel brachte, konnten es die Spieler kaum erwarten, endlich loszulegen. Auf den Regen während der Spielvorbereitung folgte dann doch im Dresdner Süden ein sonniger Nachmittag, an dem sich vor allem für einen HFC-Akteur ein durch Corona zur Ewigkeit gewordener Kreis schließen sollte! In eben jener Partie war Christopher Zerbe mit Rot vom Platz geflogen und es sollte pandemiebedingt fast ein Jahr dauern, bis er seine Sperre abgesessen und just gegen den gleichen Gegner wieder in den Punktspielbetrieb eingreifen konnte " und wie! Ziemlich schnell zeigte sich, dass der schmucke Rasenplatz den Colditzern gehören sollte, denn die Gastgeber gingen passiv und abwartend ins Spiel und wollten wohl kontern, während sich der HFC den Gegner zurechtlegte und dabei zunächst nicht wirklich torgefährlich werden konnte. Als allerdings Reißig nach gut 10 Minuten auf dem rechten Flügel enteilt war und mit seiner scharfen Hereingabe in der Mitte den mitgelaufenen Zerbe fand, war der Bann gebrochen, denn sein Ballkontakt ließ das Leder vom Innenpfosten zur 0:1 Führung ins Netz springen. Der HFC blieb auch in der Folgezeit das spielbestimmende Team, brauchte allerdings weitere 15 Minuten und dann die Mithilfe eines Bannewitzers, um diesmal über den linken Flügel eine gefährliche Hereingabe zu fabrizieren, die per Eigentor die 0:2 Führung brachte. Nun war die Angriffsmaschinerie warmgelaufen und produzierte durch einen weiteren Zerbe-Treffer sowie einen wunderschönen wuchtigen Schmidt-Kopfball noch vor der Pause zwei weitere Tore zur beruhigenden 0:4 Pausenführung, eine resultatsmäßige Wiederholung des letzten Ergebnisses war so nicht mehr drin und auch Undiszipliniertheiten wie vor Jahresfrist deuteten sich nicht an. Leicht verändert in den zweiten Spielabschnitt gegangen, Leonhardt war für Köhler ins Mittelfeld gekommen, wurden die HFC-Kicker sehr zur Verärgerung von Trainer Frank Richter im Gefühl der hohen Führung nach und nach weniger konsequent im Zweikampfverhalten, nachlässiger im Passspiel und der Chancenverwertung im letzten Angriffsdrittel. Und so kamen die enttäuschten, aber stets auf Schadensbegrenzung bedachten Bannewitzer besser in diese Partie, erwehrten sich der Colditzer Angriffe nun immer wieder mit Erfolg und hatten ihrerseits durchaus die eine oder andere Gelegenheit zum Torerfolg, blieben letztendlich jedoch torlos, weil auch Paul Reichelt im Colditzer Tor einen fehlerlosen Auftritt hinlegte und schon vorm Seitenwechsel einen Bannewitzer Treffer in großartiger Manier verhindert hatte. Erst in der Schlussphase zog der HFC die Zügel noch einmal fester an, nutzte die sich bietenden Räume wieder überlegter aus und schraubte durch Christopher Zerbes dritten Treffer und ein schön herausgespieltes Tor des eingewechselten Jonas Walther das Ergebnis noch auf 0:6, womit man den schlimmen Einbruch bei Fortuna Chemnitz zumindest im Torverhältnis wieder wettmachen konnte und nun nach 4 Spieltagen bei 13:10 Toren und 7 Punkten steht. Beim Gastspiel des BSC Freiberg am kommenden Sonntag bietet sich nun ab 15 Uhr in Hausdorf die Gelegenheit, mit einem Heimsieg ganz oben dranzubleiben und nachzuweisen, dass die Formkurve weiter nach oben zeigt! Der HFC Colditz spielte mit: Reichelt- Schmidt(1), Mörtlbauer, Köhler(Leonhardt), Drobniak(Walther(1)), Demmler, Reißig(P. Richter), Bunzel, Lindner, Zerbe(3), P. Eisert